Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 11:53
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: carnitinmangel bei fleischloser ern√§hrung?
BeitragVerfasst: Do Apr 28, 2005 15:30 

Registriert: Sa Dez 11, 2004 20:11
Beiträge: 419
wie siehts wirklich aus, ich esse kein fleisch, jedoch manchmal fisch und regelmäßig milchprodukte, komme auf 2g/kg eiweiß am tag und frage mich ob ich mir um einen carnitinmangel sorgen machen muss oder nicht?
weiß das jemand?
gruß
redman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Apr 28, 2005 19:24 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ redman18

Da Creatin kein Mineral oder Vitamin ist gibt es in dem Sinne auch keinen "Creatinmangel". Probleme kriegst Du deswegen keine, auch ich habe mich relativ lange (unbewußt) Creatinarm ernährt, umso besser wirkt dann CT und Co...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Apr 28, 2005 21:02 

Registriert: Sa Dez 11, 2004 20:11
Beiträge: 419
carnitin...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Apr 28, 2005 21:34 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo.

Sorry, Carnitinmangel tritt bei BB eigentlich so gut wie nicht auf.
Carnitin ist ja Fettcarier und eine Supplementation f√ľr diesen Zweck macht nur in zwei F√§llen Sinn (in den zwei F√§llen besteht ein Mangel):

1)extensives Ausdauertraining √ľber 90 min bei Puls ~>140
2)bei k√ľrzeren Ausdaueraktivit√§ten innerhalb einer Mangeldi√§t unter 1500kKal (auf Deine Ern√§hrung trifft das eigentlich nicht zu)

Also bräuchte der Kraftsportler fast nie Carnitin, aber: Es gibt Hinweise das Carnitin die Muskelproteinsynthese und damit das Muskelwachstum fördert, d. h. kann eine Supplementation Sinn machen, testen...

Aber im CT proff. ist ja Carnitin und da Du das sowieso nimmst bist Du, denke ich, auf der sicheren Seite bzgl. Carnitin.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Apr 28, 2005 21:51 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Carnitin soll - neben den bekannten, positiven faktoren (Fettsäure-Carrier-Funktion, d.h. es tranportiert Fettsäuren in die Muskelzellen, wo sie verstoffwechselt bzw. verbrannt werden, seiner antoxidativen Wirkung und seiner positiven Auswirkung auf die Regeneration vom Training) scheinbar auch den Zeitraum und die Fähigkeit der anabole Hormone an ihren Androgen-Rezeptoren andocken zu können, erhöhen . Ob Letzteres in einem fuer Kraftsportler signifikanten Ausmass erfolgt oder ob eine zusaetzliche Supplementierung Sinn macht, wenn kein wirkliches Defizit besteht, kann wohl am allerbesten durch ARMIN beantwortet werden.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 29, 2005 7:25 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
bez√ľglich der Androgen-Rezeptor Geschichte liegt mir kein seri√∂ses Studienmaterial vor (nur Trivialliteratur und Geschichten).

Da Carnitin von Sigma Tau und Lonza bis zum "geht nicht mehr" promotet wird, denke ich, dass wenn wirklich was seri√∂ses an der Story w√§re, das in der gesamten Literatur und sogar in allen m√∂glichen Health- und Sportmagazinen kursieren w√ľrde.

Bornman et al, Costa et al, Menchin et al und Sinclar et al fanden heraus, das 3000 mg Carnitin pro Tag mit der Zeit die Qualtiät und Mobilität der Spermien um 26-38% verbessern kann.
Allerdings sind hier drei Anmerkungen nötig...
Die Ergebnisse waren bei Männern mit hohem Grad anfänglicher Inferilität am besten..
Die Ergebnisse waren umso besser, je niedriger der Carnitingehalt der Körpergewebe war....
Die Wirkung scheint haupsächlich durch bessere Nutzung von Fettsäuren (das kann ja Carnitin) als metabolische Energie zu kommen.

Ob man daraus jetzt allzuviel f√ľr den ausreichend mit Carnitin versorgten, nicht fettleibigen, normalferilen Athlenten ableiten sollte, wage ich zu bezweifeln.
Wer vermuten will, dass das mit androgenen Rezeptoren zusammenhängt, kann das gern tun, wobei es naheliegender wäre so etwas gewissen Fettsäuren zuzutrauen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: