Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 9:02
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 17 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr M√§r 23, 2007 14:39 

Registriert: Di Nov 23, 2004 10:57
Beiträge: 414
Wohnort: (CH) Oberuzwil
Hallo,

das Problem kenn ich und viele andere auch. Du kannst das Cellforce zb in eine gr√∂ssere alte leere Peak-Dose kippen, die haben die g√∂sseren √Ėffnungen. Oder in eine Tuper-dingsbums sch√ľtten.

Der eingezogene Rand der der √Ėffnungen dient der Stabilit√§t des Drehverschlusses.
Ist leider unpraktisch zum aussch√ľtten, aber die Dose ist auch nicht f√ľr diese √úbung gedacht. Optimalerweise sollte die Dose nach √∂ffnen des Deckels durch hineinf√ľhren einer Sch√∂pfkelle (Dosierbecher) guten zugang zum Inhalt bieten. Aber wie du geschrieben hast kann dass bei empfindichen Menschen zu kleinen Schmerze bis m√∂glicherweise zu Sch√ľrfungen kommen.

Ich pers√∂nlich empfinde es eher nur unangenehm und Sch√ľrfungen hab ich auch noch keine gehabt und auch noch nie geh√∂rt, gesehen oder gelesen das jemand welche abbekommen hat.

Also wenn du keine Verletzungen erliten hast, kann es auch nicht so schlim sein.

Am Rand w√ľrd ich nicht herum schnippseln, da k√∂nnte was zum Inhalt geraten. Ausser du kippst den Inhalt zuerst wo anders hin, und entfernst dann den Rand. Der Rand wirt dann nicht mehr so stabil sein aber mit ein bischen obacht geht das schon. Je nach dem welche Methode du anwendest um den Rand zu entfernen vergiss nicht den m√∂glicherweise neu entstandenen scharfen R√§nder zu entkannten.

Dass kann ganz schön aufwendig werden wie ich sehe.

Einfacher f√ľr alle Konsumenten w√§hre es nat√ľrlich wenn Peak vom Dosenherstelle eine verbesserte Spritzform verlangen w√ľrde. Wo der Eingezogene Rand bestehen bleibt, er aber rund anstatt eckig geformt/gespritz wirt.

Die √Ėffnung w√ľrde dann zwar immer noch gleich eng, aber da die scharfen Kannten wegfallen w√§hre es ein besseres gef√ľhl (Handling) beim reinfassen und rausziehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr M√§r 23, 2007 19:16 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
Hallo,
ja verletzungen sind schon da, aber nicht schlimm.
Ok werde mal was probieren.
Lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 17 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: