Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 22:50
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: Fr Okt 20, 2000 13:53 

Registriert: Di Jun 13, 2000 0:01
Beiträge: 215
Obwohl in diesem Forum Hin und wieder mal davon die Sprache war hat mich das Thema eigendlich gar nicht interessiert.
Vor kurzem hab ich dann was √ľber Clen gelesen und eigendlich h√∂rte sich das ziemlich gut an.
Nun ja, gerade jetzt wo ich mich mit dem Thema Di√§t auseinandersetzen muss, ist Clen f√ľr mich interessant geworden.

"Ist die Fettverbrennung und der
Muskelaufbau wirklich so extrem wie ich gelesen habe???"

"WO KANN MAN CLEN BEKOMMEN UND ZU WELCHEN PEIS???"

bis Kreatin redet man von Supp., PH¬īs sind ja schon leichte Medikamente - wie ortne ich Clen ein?

Und zum schluss noch eine letzte Frage:
"WELCHE NEBENWIRKUNGEN HAT CLEN, bei EURER KUR GEHABT!"(-wenn)

Danke

Sidewinder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: Fr Okt 20, 2000 14:27 

Registriert: Fr Sep 15, 2000 0:01
Beiträge: 32
"Ist die Fettverbrennung und der
Muskelaufbau wirklich so extrem wie ich gelesen habe???"

nein. die fettverbrennung ist nicht schlecht bei mir. zum muskelaufbau taugt es nicht besonders, liegt maximal auf mitteldosierter ph-ebene aber mit völlig ungleich höheren nebenwirkungen


"WO KANN MAN CLEN BEKOMMEN UND ZU WELCHEN PEIS???"

bis Kreatin redet man von Supp., PH¬īs sind ja schon leichte Medikamente - wie ortne ich Clen ein?

medikament das auf dopingliste steht

Und zum schluss noch eine letzte Frage:
"WELCHE NEBENWIRKUNGEN HAT CLEN, bei EURER KUR GEHABT!"(-wenn)

oh ja :-)
medizinische hauptwirkung auf bronchien konnte ich GAR KEINE feststellen. es gibt bei diesen dingern offenbar nur nebenwirkungen:
-hunger
-thermogenese (schwitzen,hitzegef√ľhl)
-erhöhte herzschlagfrequenz
-höherer blutdruck
-verschlechterte kondition
-ausgeprägtes muskelzittern, vor allem hände
-muskelkrämfpe von kleinem zeh bis kopfhaut
-manchmal kopfschmerzen

so 5-10% der leute sind non-responder und sp√ľren √ľberhaupt nix. auch keine thermogenese.

eine "kur" nur mit clen macht keinen sinn. es taugt vor allem zum abfedern nach einer stoffkur und evtl. noch zum abnehmen. bei letzerem finde ich den wechsel mit ephe aber sinnvoller als clen durchgehend zu nehmen. zum einen wegen der rezeptorensättigung die man dadurch zumindest etwas umgehen kann und zum anderen weil 2 tage weniger essen (durch ephe) und 2 tage mehr verbrennen (mit clen) sich äußerst gut ergänzen. ich verzichte bei clen aber weitgehend auf cardio wegen der teils sehr hohen belastung des herz-kreislaufsystems
greets
Aurel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: Fr Okt 20, 2000 16:57 

Registriert: Di Jun 13, 2000 0:01
Beiträge: 215
Danke f√ľr diese pr√§zise Info, Leute!!!

@enno:

Meinst Du den wechsel 2Wochen Ephedrin, 2Wochen Clen.
Also insgesamt 4Wochen,richtig???

Wenn keine (direkten)Nebenwirkungen auftreten, ist Clenbuterol dann gefahrlos anzuwenden meinetwegen 1-2 mal im Jahr-ohne irgend welche Schäden davon zu tragen(auch langzeitschäden)???

Ist f√ľr mich wichtig denn
ich bin schon daran interessiert meine "Ziele" zu ereichen aber nicht um jeden Preis.

Nochmals Danke
Sidewinder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: Fr Okt 20, 2000 18:57 

Registriert: Di Jun 13, 2000 0:01
Beiträge: 215
BildHerzlichen Dank enno,
h√∂rt sich gar nicht schlecht an, f√ľr 1 bis 2 mal im Jahr oder einer einmaligen Anwendung scheint das ja gar nicht verkehrt zu sein allerdings werd ich mir vorher noch mal die Packungsbeilage studieren, kennst Du zuf√§llig noch den Preis von Clen???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2000 23:15 

Registriert: Di Jun 13, 2000 0:01
Beiträge: 215
Alles klar enno, dann werd ich mich mal darum k√ľmmern.

ciao


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: So Okt 22, 2000 13:46 

Registriert: So Okt 22, 2000 0:01
Beiträge: 1
Wohnort: Hessen
Hey Sidewinder,
Ich hatte vor ca. 5Jahren mal eine Clen.Kur gemacht,die war Wirklich nicht ganz ohne.wenn man eine derartige Kur machen will,muss man sich √ľber die Nebeneffekte im klaren sein.ich hatte st√§ndiges Herzrasen,Schweissausbr√ľche,meine H√§nde zitterten,Schlafst√∂rungen,etc. .Aber ich muss sagen,die Kur hat sich im ganzen gelohnt.Wichtig bei der Kur ist,das man seine Ehrn√§hrung anpasst,fettige Sache vermeidet,wichtig(sehr Wichtig)ist,das du regelm√§√üieg deine K√∂rpertemp.beobachtest die sollte nicht an 38 Grad kommen.Ein Tip von mir:Versuche es lieber mit einer Creatinkur mit zus√§tzlicher Einnahme von Vanadylsulfat,das ist schon lange ein Renner.
Mfg Martini


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: So Okt 22, 2000 16:08 

Registriert: Di Jun 13, 2000 0:01
Beiträge: 215
Creatin in verbindung mit Vanadylsulfat, hab ich so noch nichts von gehört.

Vanadyl soll die Glycogenspeicherung im Muskel verbessern,richtig?

Naja da bei mir momentan sowiso Ebbe in der Brieftasche herrscht werd ich mir die sache nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Aber danke f√ľr den Tipp,
da ich sowiso noch √ľber 1,5 kg Creatin verf√ľge wird die Kombination sicherlich Preiswerter als Clen mit Ephedrin und somit sowiso vorher angewendet.

MfG Sidewinder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: Mo Okt 23, 2000 9:31 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beiträge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi,

meine meinung zu clen was die katabole phase betrifft.

nach meiner 6wöchigen clenkur konnte ich KEINERLEI erfolge verbuchen.

um einem katabolen prozess entgegen zu wirken werde ich mich wieder auf mein "erfolgsrezept" setzten.

KH runter und EW nach oben setzten.

hat bei mir weit aus mehr wirkung als clen !

gruss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: Mo Okt 23, 2000 13:05 

Registriert: Di Jun 13, 2000 0:01
Beiträge: 215
Diese Diät ziehe ich erstmal ohne Hilfsmittel durch so wie Santanor sagt.

Hilfsmittel kann ich immernoch sp√§ter zuf√ľhren.

danke f√ľr die Tipps

Sidewinder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Clenbuterol -- lohnt sich der gebrauch wirklich???
BeitragVerfasst: Mo Okt 23, 2000 23:41 

Registriert: Di Apr 25, 2000 0:01
Beiträge: 113
vanadyl halte ich waehrend eine diaet fuer keine gute idde.

vanadyl erhoeht den insulinspiegel. das mag ja fuer die creatinspeicherung von vorteil sein, aber fuer die diaet ist es eher hinderlich.
santanor hat schon ganz recht mit kh runter und eiweiss rauf, damit wird naemlich der insulinspiegel schoen reduziert.

mfg elrond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: