Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 5:58
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Createston? Ja oder Nein?
BeitragVerfasst: Do Nov 15, 2007 20:56 

Registriert: Mi Nov 14, 2007 12:47
Beiträge: 1
Hallo
Ich habe mich gefragt ob ich:

-17 Jahre
-68 kg
-1.76
-trainiere seit 2 1/2 jahren

anfangen sollte Createston zu nehmen.
Ich merke seit 6 Monaten ungef√§hr schon dass sich nix mehr tut mit dem Muskelaufbau, obwohl ich eigentlich regelm√§ssig (2-3 mal pro woche mindestens) ins Studio gehe und trainiere. Habe mich gefragt ob es nicht vielleicht zu fr√ľh ist es zu nehmen oder ob es in meinem Alter irgendwelche Nebenwirkungen hat.
Und wenn eure Antwort ja ist ,könnt ihr mir vielleicht noch Tipps geben wie viel ich nehmen soll , wann ich es nehmen soll (vor dem Training , nach dem Training , mittendrin) und worauf ich noch achten muss und was ich mir erhoffen kann mit dem supplement.


Ich hoffe ihr nehmt euch ein bisschen Zeit und helft mir bei meiner Entscheidung.

mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 15, 2007 23:57 

Registriert: Di Mär 20, 2007 8:40
Beiträge: 53
Variierst du dein Training?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston? Ja oder Nein?
BeitragVerfasst: Fr Nov 16, 2007 6:47 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
H.A. hat geschrieben:
Habe mich gefragt ob es nicht vielleicht zu fr√ľh ist es zu nehmen oder ob es in meinem Alter irgendwelche Nebenwirkungen hat.
mfg


Ja, hat es: du erholst dich schneller, hast mehr Dampf und zu allem "√úbel":P siehst du im Spiegel auch noch Verbesserungen.

Nein, ernsthaft. Ich empfehle es dir, soweit es deine finanzielle Situation zul√§sst, auf jeden Fall zu CT zu greifen. Es gibt in unserem Sport leider sehr viele selbst ernannte Wissenschaftler, die einem J√ľngeren davon abraten, weil er "zu jung" ist und einem √Ąlteren davon abraten, weil er "zu alt" ist.
Ich nehme es selbst seit rd. 1 Jahr und habe deutliche Verbesserungen erzielt, die nicht nur im k√∂rperlichen Bereich liegen. Du f√ľhlst dich - durch die verbesserte Erfolungsf√§higkeit - auch geistig frischer.

Allerdings solltest du Ruebes Gedanken aufgreifen und deinen Trainingsplan √ľberpr√ľfen. Er hat vollkommen recht, denn du solltest deinen Plan regelm√§√üig √ľberarbeiten und Variationen/Ver√§nderungen vornehmen.

_________________
Zweifel sind der Anfang der Niederlage

- In stillem Gedenken an Armin -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 16, 2007 8:01 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
meiner meinung nach hat die einahme von creatinprodukten bzw. die von ct viel mit der trainingsreife zu tun. klar kannst nem anfänger creatin geben, er wird schnell fortschritte erzielen, sich schneller erholen, usw. sprich die ganzen guten effekte von creatin erfahren.

Aber: gib nem totalen neuling creatin, kriegt der dann n gescheites gef√ľhl f√ľr die √ľbungen und f√ľr die einzelnen muskeln? Meiner meinung nach nicht. Der pump wird bei mir durch creatin immer erh√∂ht. klar ist das was gutes und nat√ľrlich w√ľnschenswert, jedoch muss ich mich dann immer mehr auf die einzelne √úbung/Muskel konzentrieren um die √ľbung wirklich sauber u gezielt durchzukriegen.

Bei ct ist das genauso. Du kriegst mehr power/kraft, eben genau das was in der produktbeschreibung drinne steht :wink:

Ich denke schon das du nach 2,5 Jahren zu ct greifen kannst. Vom alter w√ľrd ich das nicht unbedingt abh√§ngig machen (nur insoweit als das ich meinem 12j√§hrigen cousin das zeug wohl wirklich nicht geben w√ľrd). Aber da du ja eh "schon" 17 bist seh ich da keine probs.

Wie schon mehrmals angesprochen rat ich dir aber auch deinen Trainingsplan mal umzustellen....selbst wenns nur ne andere reihenfolge der √úbungen f√ľr den jeweiligen muskel ist.

Und hey, wenn du zu ct greifst: seh zu das die ernährung stimmt, damit du den "vollen" effekt von ct mitkriegst und trainier sauber weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 16, 2007 8:27 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
@skitch
Klar w√ľrd ich einem absoluten Anf√§nger KEIN Crea geben. Aber nachdem er schon 2,5 Jahre Erfahrung hat, sehe ich ihn als Fortgeschrittenen.

Mit der Ernährung hast du ohnehin absolut recht. Ich erinnere dazu an nen Post von Armin (bei "Wieviel Protein pro kg Körpergew...."), den er die vergangenen Tage in Bezug auf Kamil veröffentlicht hat:
Armin hat geschrieben:
Hallo,

der Ernährungs- bzw. Supplementierungsplan steht in diesem Posting Seite 3.
Es handelt sich vor allem um eine Supplementierungsplan, weil.....
.....
Wenn man solche Forschritte erzielen will, dann dient die normale Ern√§hrung "nur der Grundsicherung m√∂glichst viele undefinierter N√§hrstoffe" , der Muskelmasseaufbau wird nahezu ausschliesslich √ľber die Supplements erzielt.

Anders ausgedr√ľckt, die 3 normalen Mahlzeiten sind "nur eine Nebensache, bei der m√∂glichst vielseitig (damit viele Pflanzenstoffe, Sekund√§rstoffe aus Fleisch, Fisch ect . verzehrt werden) aber nicht allzu viel gegessen werden soll.
Diese Stoffe sind f√ľr Immunsystem, Verdauungstrakt und die allgemeinen K√∂rperfunktionen wichtig (so wie die Nahrung halt bei jedem Menschen f√ľr Gesundheit ect. wichtig ist).

Die Aufbaustoffe f√ľhre ich lieber genau definiert √ľber Supplements zu.
Zum einen kann ich damit genauer arbeiten (bei normalen Lebensmitteln kann man die Bioverf√ľgbarkeit schlecht berechnen), zum anderen sind Supplements deutlich "n√§hrstoffdichter" und verbrauchen weniger Verdauungsenergie (diese Energie brauche ich f√ľr Aufbauprozesse und nicht f√ľr Verdauungsarbeit) und zum dritten ist es gar nicht m√∂glich √ľber normale Lebensmittel so viele Spezialstoffe zuzuf√ľhren ohne dabei den ganzen Verdauungsapparat zu √ľberfordern.

Aber wie schon fr√ľher gesagt, dieser Plan ist nicht f√ľr Athleten, die 2-3-4 mal pro Woche ein (wenn auch anspruchsvolles) Krafttraining machen, er ist darauf ausgerichtet in f√ľnf Jahren die polnische Meisterschaft zu gewinnen und mit m√∂glichst gesunder Leber dazustehen :wink: (damit die Leber f√ľr h√∂here Meisterschaften, welche evtl. nicht mehr nur mit Supplements zu gewinnen sind, noch voll funktionsf√§hig und nicht schon in der "Probezeit" besch√§digt wird)

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 16, 2007 9:00 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
@ shut up and train

sorry, is vll 'n bissl falsch r√ľbergekommen. sollte net gegen deinen beitrag gerichtet sein; vielmehr 'n paar denkanst√∂√üe f√ľr "H.A.".

stimme deinen aussagen voll zu :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 16, 2007 12:10 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
@skitch:
Kein Ding, ich hab dich schon richtig verstanden. Wollte deine Aussage auch nur nochmal unterstreichen. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 16, 2007 12:31 

Registriert: Di Sep 04, 2007 9:40
Beiträge: 184
Wohnort: Bremen
Hallo,
Ich w√ľrde an deiner Stelle nicht gleich mit CT anfangen, sondern erst einmal g√ľnstigere Supps verwenden.

Ich wei√ü ja nicht, womit du bereits erg√§nzt bzw. was du scho probiert hast und wie du dich ern√§hrst, aber CT w√ľrde ich erst sp√§ter nehmen, wenn die Wirkung der anderen Supps nicht mehr so gro√ü ist.

Fang bspw mit 3-5gr Creatin Monohydrat mit Dextrose oder Maltodextrin (gr je nach Ziel) an und wenn das nicht mehr viel bringt kann man weiterschauen.

In deinem Alter un bei der Trainingshäfigkeit wird die Regeneration vermutlich nicht der Hauptpunkt sein.

Deswegen w√ľrde ICH bei Supps klein anfangen und nach und nach steigern.

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron