Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 4:02
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 26 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Createston professionell - Frage Armin
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 11:10 

Registriert: Do Jul 22, 2004 10:34
Beiträge: 83
Wohnort: Cloppenburg
Hallo!

Ich bin am √ľberlegen, ob ich die Aktion mit dem neuen Createston professionell nutzen soll.

Ich bin jetzt seit knapp 2 Jahren intensiv am trainieren und habe bisher noch kein Creatin ausprobiert, habe aber 1 kg Creatin 100% Monohydrat auf Vorrat.

Habe bislang nur Amino2100 (Tabletten) und regelmäßig ein 3K Proteinpulver supplementiert.

Nun zu meiner Frage. Wenn ich mich entschließen sollte das neue Createston professionell mal auszuprobieren, kann ich dann das vorhandene Creatin Monohydrat da mit einbinden in kleinen Mengen? Wie hoch sollten dann die Mengen sein und zu welchen Zeiten sollten diese wie eingenommen werden?

Danke f√ľr Euren Rat!

Gruß Sandro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 14:56 

Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:03
Beiträge: 512
Wohnort: Hanau
Hallo Sandro,

da du ja auch des √∂fteren hier im Forum bist, wei√üt du ja sicherlich das das Creatin im CT vollkommen ausreicht. Falls du das Creatin dazu nehmen solltest bis es aufgebraucht ist (und bei 1 KG dauert es ziemlich lange) w√§re das f√ľr deine Nieren vielleicht nicht so gut.

Was du aber machen kannst ist: Lade dich 10 Tage mit 4 mal 5g Creatin am Tag auf und nehme ab dem 11. Tag nur noch CT. Dann bist du wenigstens erstmal 200g Creatin los :wink:

Gruß Pat

_________________
Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gr√ľnde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 15:11 

Registriert: Do Jul 22, 2004 10:34
Beiträge: 83
Wohnort: Cloppenburg
@ Pat

Ist mir schon klar, dass zu hohe Creatinmengen sch√§dlich f√ľr Organe sind und das √ľbersch√ľssige Zeug eh vom K√∂rper nicht verwertet und ausgeschieden wird.

Will nur das eine kg Creatin irgendwie wenigstens teilweise sinnvoll nutzen. Mit Deinem Vorschlag komme ich aber schon weiter.

Oder hat jemand noch andere Tips? Normalerweise kann man es ja auch länger lagern, solange es einigermaßen luftdicht eingepackt ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 15:11 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@Sandro

Du könntest eventuell folgendermaßen vorgehen:

Kauf Dir den Anabolic Juice in ausreichender Menge und dazu ein schnelles Protein (ideal wäre Anabolic Protein, eventuell Wey Konzentrat).
Dann nimmst Du an Nichttrainingstagen anstatt CT den AJ (10ml) + AP (30g-40g) + etwa 3g Creatin (3Teelöffel; gestrichen) dierekt am Morgen nach dem Aufstehen.

In etwa 3Monaten hast Du so Deine 1000g verzehrt und am CT gespaart, nicht ideal aber doch relativ gut. Kannst an Trainingstagen den AJ auch mit CT kombinieren, ist eben eine Preisfrage.

Das von Pat empfohlene Laden w√ľrde ich nicht empfehlen, Armin hat mehrfach betont das das nicht sinnvoll w√§re; und dierekt nach der Ladephase nimmst Du die 3g aus dem CT dann eventl. sogar schlechter auf, d.h. Du machst unter Umst√§nden einen R√ľckschritt...

MfG Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 15:14 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Sandro

OK, also das mit den 3Monasten stimmt nat√ľrlich nicht, da brauchst Du wesentlich l√§nger, sicher √ľber ein Jahr aber es ist die einzige Meinermeinung nach sinnvolle Variante...

MfG Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 15:18 

Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:03
Beiträge: 512
Wohnort: Hanau
Hallo Uwe,

warum sollte er einen R√ľckschritt machen?? Er ist halt dann schneller aufgeladen als mit t√§glich 3g. Sind ja nur 10 Tage. Soweit ich mich erinnern kann meinte Armin doch das 3g Creatin t√§glich √ľber das Jahr effektiver sind als Creatinladen und dann pausieren.
Falls ich da falsch liege, dann weiß ich ja jetzt bescheid.
Nat√ľrlich ist deine Methode effektiv aber wer wei√ü ob er sich √ľberhaupt AJ und AP kaufen m√∂chte..............daran hatte ich eigentlich gedacht

Gruß Pat

_________________
Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gr√ľnde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 15:30 

Registriert: Do Jul 22, 2004 10:34
Beiträge: 83
Wohnort: Cloppenburg
Welche Alternativen bleiben mir denn noch?

Ist das Preis-Leistungsverhältnis besser,

* wenn ich so wie Pat beschrieben hat einen Teil meines Creatin Vorates zur Aufladephase nutze und dann mit dem Createston professionell anfange......zusätzliche Kosten "Createston prof."

* oder wenn ich so wie Dare100em beschrieben hat zusätlich zum vorhandenen Creatin Anabolic Juice und ein z.B. Whey Protein verwende...........zusätzliche Kosten "AJ und Anabolic Protein oder Whey Protein"

Welche Alternative ist von der Wirkung und vom Preis sinnvoller?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 15:42 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Pat
@ Sandro

Also:

1) Wenn Du "Auflädst" passiert folgendes:
Dein K√∂rper wird nur so √ľberschwemmt mit Creatin, was dazu f√ľhrt, dass er sowohl die Verwertung des Creatin aus der Nahrung herunterf√§hrt (er kriegt je viel einfacher Creatin in rauhen Mengen...) als auch das er das zugef√ľhrte Creatin immer schlechter verwertet (er braucht es ja nicht mehr otimal zu verwerten, ist ja reichlich da...). Wenn Du nun das "Aufladen" einstellst reagiert der K√∂rper viel schlechter auf die 3g aus dem CT, er verwertet die 3g und(!) das Creatin aus der Nahrung dann vieleicht so (das ist kein Dogma), als wie vor dem "Laden" nur das durch die Nahrung aufgenommene Creatin. Deswegen gabs fr√ľher "Entladen".
Die genauen Stoffwechselzusammenhänge kann ich Dir auch nicht herbeten, da must Du Dich an Armin wenden, aber so läuft es wohl in etwa ab.

2) Wenn er kein AJ etc. will dann kann er es lassen, dass Creatin verkaufen oder das Creatin mit Traubenzucker in 3g/Tag Dossierung an Nichtrainingstagen nehmen aber dann wirkt zum eine CT nicht mehr so gut, was auch Verschwenndung ist (und teuer) und es dauert eben trotzdem ewig...

3) Noch ein Tip, aber das dauert nun wirklich ewig, da wird das Creatin wohl eher schlecht: An nichttrainingstagen 50g CT (statt100g) fr√ľh mit 1.5g-2g Creatinmonohydraht (beigemischt)...

MfG Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 15:51 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Sandro

Zudem, falls es Dich interresiert, dass "Laden" ist nicht unbedingt optimal f√ľr Deine Leber und Nieren, Du wirst daran nicht sterben, aber es stellt eben eine Belastubg dar...

MfG Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 16:03 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Sandro

Nochetwas, mir ist aufgefallen das Du erst seit 2Jahren trainierst und das wahrscheinlich ohne großartige Supps (bisher).

Du solltest Dir genau √ľberlegen, ob das CT Proff. wirklich das Produkt Deiner Wahl darstellt, Armin hatte zuletzt betont das es (vor allem)Hardcoreatlethen (die bereits ein sehr hohes Level erreicht haben), welche die sehr intensiv und (!) sehr lange (nicht erst 2Jahre) trainieren wirklich sehr viel mehr bringt als das "normale" CT. Das normale CT gibt es ja im Benelux-Shop auch, und Du k√∂nntest davon mehr bestellen zum gleichen Preis...

Denk auch an Deine Gelenke etc...

MfG Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 16:28 

Registriert: Sa Aug 14, 2004 17:01
Beiträge: 10
Das normale Createston ist nicht in unserer Aktion- Mega Start 2005 -
Auch wir sind der Meinung, dass das normale Createston Dir super weiterhilft--
Ralph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 16:41 

Registriert: Do Jul 22, 2004 10:34
Beiträge: 83
Wohnort: Cloppenburg
@ dare100em

Ich trainiere seit 3 Jahren. Das 1. Jahr halt noch nicht so intensiv, sprich Ganzkörpertraining mit "normaler unbewußter aber nicht ungesunder" Ernährung. Vor den letzten 3 Jahren, muss inzwischen wohl schon 6 Jahre her sein, habe ich auch schon mal 1 Jahr lang trainiert.

Seit 2 Jahren bin ich aber intensiv dabei, d.h. mind. 3 mal die Woche Training, alle 2-3 Monate Trainingsplan√§nderung, 5-6 Mahlzeiten am Tag. In dieser Zeit habe ich mir ein gewisses Know how √ľber verschiedene Forum Foren erarbeitet. Ich glaube ich kann von mir selber behaupten, dass ich schon selber f√ľr mich beurteilen kann, ob ich das Createston prof testen kann oder nicht. :wink:

Hatte noch nie Verletzungen, zum Gl√ľck! Die Trainings√ľbungen werden sehr gewissenshaft durchgef√ľhrt und Gewichtssteigerungen max. alle 2-3 Wochen in 2,5-5kg Schritten vorgenommen. So k√∂nnen sich Gelenke an die neue Situation gew√∂hnen, aber erziele trotzdem noch einen Reiz (√úberraschungseffekt) f√ľr die Muskeln.

Dass ich in diesen 2 Jahren ohne gro√üe Mengen an Sups trainiere ist richtig, genau das ist auch mein Ziel. Wenn ich mir hier einige Komentare so angucke, was sich die Leute alles reinhauen, finde ich sowas ma√ülos √ľbertrieben solange sowas nicht dem Wettkampf gilt! Armin freut sich nat√ľrlich! :wink:

Was ich noch nicht erwähnt habe, vor ca. 1 Jahren habe ich einmal das normale Createston ausprobiert zusammen mit dem Mass Gain. Habe leider vom Createston keinen sonderlichen Kraft- und Muskelwachstum beobachten können. Von daher erwähne ich sowas auch erst gar nicht.

Habe danach √ľber die normale Nahrung 12 kg zum gr√∂√üten Teil Muskelmasse zugenommen.

Aber trotzdem Danke f√ľr die F√ľrsorglichen Tips! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 18, 2005 20:52 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Sandro

Also Experte, ist ja Alles schön und gut nur eine Frage stellt sich mir:

Also Du meinst genau zu wissen, dass das CT proff. f√ľr Dich als Hardcoreathleten das Supplement der Wahl ist da Du Zitat: "In dieser Zeit habe ich mir ein gewisses Know How √ľber verschiedene Foren erarbeitet."

Du kannst also die Inhaltsstoffe des CT proff. im Vergleich zum normalen CT Hinsichtlich Wirkung und Sinn f√ľr Dich als Schwersttrainierenden beurteilen.
Respekt, dass kann ich nicht, ich kann mich nur auf die Aussagen von Armin beziehen, mehr habe ich auch nicht gesagt.

Aber wie man stinknormales Monohydrahtpulver nach neueren Erkenntnissen einsetz; -was √ľbrigens in jedem BB forum diskutiert wird-; dass wei√üt Du nat√ľrlich nicht...
Sorry, aber das ist schon sehr Widerspr√ľchlich.

Zudem; wenn Dir normales CT gar nichts gebracht hat (richtig angewendet), Du aber mit normaler Ern√§hrung in einem Jahr "12Kilo zum gr√∂√üten Teil Muskelmasse" aufgabaut hast liegt bei Dir eine "Supplementeassimilations- und Subdegrationsblockade" vor, die dazu f√ľhrt das wenn Du geziehlt auf den Kraftsportler entwickelte Supplemente konsumierst dein K√∂rper sich durch Sichtum und Verfall zur Wehr setzt... :(

Du solltest dir also Dein Geld sparen, vor allem Deiner Gesundheit zur Liebe.

MfG Uwe.

PS Ernstgemeint: vielleicht reagierst Du auf Creatin nicht ("non-responder"), wenn Dir CT nicht viel gebracht hat, aber dann bringt Dir das Monohydrahtpulver gleich gar nichts, egal wie Du es einnimst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 19, 2005 8:17 

Registriert: Do Jul 22, 2004 10:34
Beiträge: 83
Wohnort: Cloppenburg
@ dare100em

Ich weiß nicht was das soll, dass Du mich hier jetzt so verspottest!?
"Hardcoreathlet, Experte, Schwersttrainierender"...diese Spr√ľche und Provozierungen kannst Du Dir echt sparen, die ziehen bei mir nicht!

Ich verspreche mir lediglich eine entsprechende Mehrwirkung von dem Createston prof.
Das Monohydrat habe ich von einem Bekannten nur sehr g√ľnstig bezogen, wie man dieses mit einer g√ľnstigen Transportmatrix einsetzt ist mir bekannt!

Ich werde dann meinen eigenen Plan durchziehen.

Tschöö


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 19, 2005 9:09 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Sandro

Das hat nichts mit verspotten zu tun, wenn Du meinst das CT proff. ist das Richtige dann ist es ja OK.

Nur ich glaube nicht, dass Dir das Monohydrahtpulver was bringen wird wenn Dir das normale CT nichts gebracht hat, egal wie Du es einnimmst, Du scheinst auf Creatin eben nicht besonders zu reagieren...

MfG Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 26 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron