Aktuelle Zeit: Di Sep 18, 2018 21:04
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Createston professionell
BeitragVerfasst: So Feb 04, 2007 21:18 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 16:39
BeitrÀge: 75
Hey leute,
ich bins mal wieder;)

also ich will demnÀchst hier bestellen und hÀtte aber ein paar fragen zu Createston professionell.

1. wird einem genau vorgeben wann man was nehmen soll? sind da abweichungen möglich?

2. verspricht das wirklich so viel, wie es in der "anzeige" steht? hat jemand damit erfahrungen gemacht? (gute, oder schlechte)

3. nimmt man Createston professionell dauerhaft oder macht man wie bei normalem creatine eine kur?

das wÀre es erstmal, ich hoffe auf gute gesprÀche und viele tipps! 8)

gruß
ive


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2007 7:54 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
BeitrÀge: 516
Wohnort: Bondorf
@IVE von der SuFu hast du noch nix gehört :wink: :lol: und die Produktbeschreibung lesen ???

also von mir ,...

"Trinken Sie pro Tag, am besten direkt nach dem Training oder an trainingsfreien Tagen gleich morgens nach dem Aufstehen, einen Drink bei dem Sie 80 g Createston in 400 ml Wasser eingerĂŒhrt haben und verzehren Sie dazu 5 der beiliegenden Kapseln."

ich persönlich nehme CT nur an Trainingstagen nach dem Training ,... aber auf jeden Fall die 80gr. Da ich 6 mal die Woche trainiere (incl. Intervalltraining) ist es ja auch fast tĂ€glich ,... CT ist fĂŒr "Dauersupplementierung" vorgesehen,... und ,... ja es bringt mir wirklich was ,... ich nehme zu CT momentan noch zusĂ€tzlich Creatin

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anfĂŒhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2007 14:50 
Hi Ive,

zu 1.) Also ich empfehle, das Createston am Trainingstag möglichst kurz nach dem Training zu nehmen ( 80g in ca. 400 ml Wasser ) und am trainingsfreien Tag morgens gleich nach dem Aufstehen. ( 80g sind etwa 5 gehÀufte Esslöffel )

zu 2.) Wenn du schon "aussupplementiert" bist ( = im KĂŒchenschrank stehen ca. 150 verschieden Dosen mit Supplements und Du musst eine Stunde frĂŒher aufstehen als andere Leute, um alle Kapseln und PĂŒlverchen rechtzeitig eingenommen zu haben ;-) ), dann ist die Wirkung nicht ganz so heftig, wie beschrieben. Aber wenn du zu den normal Trainierenden, bzw. moderat supplementierenden gehörst und Createston das erste mal nimmst, dann geht schon richtig fett die Post ab und Du kannst regelrecht zusehen, wie Woche fĂŒr Woche mehr Muskelmasse eingebaut wird...

zu 3.) Man kann Createston als Langzeit-, bzw. Dauersupplement nehmen, weil der All-In-One-Komplex so zusammengestellt ist, dass Nebenwirkungen durch Dauersupplementierung ausgeschlossen sind. Man kann es auch kurweise nehmen, aber es gibt keinen ernÀhrungsphysiologischen Grund, es nach einer bestimmten Zeit abzusetzen.

viele GrĂŒĂŸe
Karsten
https://www.supplementcoach.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2007 14:52 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 16:39
BeitrÀge: 75
hab die produktbeschreibung gelesen, war mir aber nicht sicher ob die vorgaben pflicht sind....
und danke fĂŒr die persönliche meinung. wĂ€re aber schön, wenn da noch was kommt. wie viel creatin nimmst du denn zusĂ€tzlich (in gramm) und an welchen tagen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2007 18:27 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
BeitrÀge: 154
Hallo,

also um es einmal vorweg zu sagen: wenn du dir CT zulegen willst, wĂŒrde ich dir auf jeden Fall erstmal zum normalen CT raten.
Armin hat ja schon des öftern erwĂ€hnt, dass die prof. Variante hauptsĂ€chlich fĂŒr weit fortgeschrittene Atlethen (z.B. Mcalex) sinnvoll ist.Also fĂŒr Leute die wirklich intensiv trainieren, und bei denen auch die anderen Rahmenbedingungen (ErnĂ€hrung, Regeneration usw.) stimmen.
Ansonsten dĂŒrftest du von den zussĂ€tzlichen Substraten im prof.(gegenĂŒber dem normalen CT) kaum profitieren.
Du solltest dir auch ersteinmal Gedanken ĂŒber eine gute ErnĂ€hrung machen.
Wenn selbige nĂ€mlich schlecht ist, werden die fĂŒr den Musekelaufbau vorgesehenen Stoffe andersweitig "verheizt".
Und ohne dich angreifen zu wollen: wenn ich diesen Thread hier lese
https://www.peak.ag/phpBB2/viewtopic.php ... hlight=ive
hab ich an einer wirklich gut durchdachten ErnÀhrung nÀmlich so meine Zweifel.Und wenn diese Grundvoraussetzung nicht gegeben ist, dann wird dir auch CT nicht/kaum denn durchschlagenden Erfolg bringen.
Ich wĂŒrde dir weiterhin (wie schon Mike) die Sufu empfehlen.
Dort wird man mit BeitrÀgen zum Thema CT geradezu erschlagen.

Gruß Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2007 22:09 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 16:39
BeitrÀge: 75
was die ernÀhrung angeht, so habe ich gut fortschritte gemacht :D
ich habe jetzt einen guten plan (wie ich finde) bei dem man auch den fettabbauch sieht. ich ernÀhre mich einfach besser als vorher (keine diat!!!)
das ding ist, wenn ich mir die supplements so hole, dann wird das auch nicht gĂŒnstiger, als wenn ich mir gleich createston kaufe! !
außerdem war das nur ein gedanke von mir, den ich ja gerade deswegen hier besprechen möchte!
Das mit dem ct professional leuchtet mir ein und wĂŒrde dann wohl eher zum normalen ct greifen.
trotzdem imemrnoch die frage, ob sich das wirklich lohnt.....
wie gesagt durch einzelne supplements wird es dann nicht gerade gĂŒnstiger....

@ Karsten mein schrank ist nicht volelrs supps, nehe im moment nur herkömliches Protein!

gruß
ive


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2007 9:54 
Hi Ive,

also wenn ich mit Createston supplementiere, dann nehme ich vor dem Training noch 2 Cre-AKG zusammen mit den BCAA's. Aber wie gesagt - das normale Createston reicht völlig aus und da investiert man als "nicht-Profi" das gesparte Geld meiner Meinung nach lieber in die verzweigtkettigen Aminos, als in die teurere prof.-Form vom Createston.

viele GrĂŒĂŸe
Karsten
https://www.supplementcoach.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2007 13:59 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 16:39
BeitrÀge: 75
gut zu wissen :D
sowas wollte ich hören, werde das wohl demnĂ€chszt mal probieren. im moment darf ich leide rnoch nicht trainieren :cry: (entzĂŒndung)

ich denke dann könnt ihr euch wohl auf eine bestellung von mir freuen :lol:

vielen dank
gruß
ive


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2007 14:38 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
BeitrÀge: 516
Wohnort: Bondorf
Ive hat geschrieben:
gut zu wissen :D
. im moment darf ich leide rnoch nicht trainieren :cry: (entzĂŒndung)

:lol:



8O EntzĂŒndung am ganzen Körper ??? Spass :lol: Gute Besserung :P

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anfĂŒhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2007 21:34 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 16:39
BeitrÀge: 75
ja kennst du das nicht?
auch nur spaß :lol:
am rechten unterarm (an den sehnen)!
dadurch wird mein training sehr auf bauch, rĂŒcken und beine beschrĂ€nkt ! 8)

gruß
ive


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 07, 2007 10:07 
Hi Ive,

bei entzĂŒndlichen Prozessen in Muskulatur, BĂ€ndern, Sehnen, Gelenken kann ich Dir wĂ€rmstens MSM (Methylsulfonylmethan) empfehlen; eventuell in Kombination mit den Enzymen und EPA/DHA/GLA. Das ist ideal, um solche Prozesse schnellstens zum abklingen zu bringen. Der Heilungsprozess wird um ein vielfaches beschleunigt!

viele GrĂŒĂŸe
Karsten
https://www.supplementcoach.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 07, 2007 15:57 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 16:39
BeitrÀge: 75
danke werde ich mir ĂŒberlegen. jedoch ist meine heilung auch schon fast abgeschlossen. nĂ€chste woche werde ich mich wohl mal wieder an die hanteln wagen:D

gruß
ive


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 08, 2007 10:53 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

ich möchte dieses Thema als Anlass nehmen ein weiteres Mal darauf hinzweisen, dass jeder Athlet unbedingt auch gelenk- und gesundheitsrelevante Supplements achten sollte.

Leider habe ich selbst den Fehler gemacht und NUR auf schnellen Leistungszuwachs geachtet. was zur Folge hatte, dass ich nach 10 Jahren Leistungssport wegen HĂŒftgelenks-, RĂŒcken, Schulter und Ellbogenproblemen die WettkampfbĂŒhne verlassen musste.... und heute noch an den Gelenkproblemen laboriere.

Da alles eine Frage der Finanzen ist, solltet ihr durchaus ĂŒberlegen, ob ihr euren Supplement-Etat nicht besser in Leistungssteigerer und Gesundheitsförderer aufteilt.
Langfristig gesehen ist es wahrscheinlich effektiver etwas langsamer aufzubauen (dh. weniger Geld in Kurzer Zeit in anabole Supplements zu stecken) und gleichzeitig den Bewegungsapparat zu krÀftigen.
Warum nicht in 5 Jahren die Kraft und Muskeln aufbauen und dabei die Gelenke pflegen anstatt die selbe Kraft in 2 oder 3 Jahren aufzubauen und die Gelenke dabei kaputt zu machen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2007 14:06 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 16:39
BeitrÀge: 75
armin du has mal wieder 100% recht!

ive


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2007 16:17 

Registriert: Mo Aug 21, 2006 8:08
BeitrÀge: 344
Wohnort: Rain City
Wenn man sich Gesund mit viel GemĂŒse und viel ungesettigten FettsĂ€uren wie DLA/GLA etc. ernĂ€hrt,
dazu noch die Übungen sehr kontrolliert und langsam ausfĂŒhrt,
genĂŒgt dass einem jungen Körper? (Ich bin 21)
Oder ist es auf Dauer vom Vorteil noch zusÀtzlich MSM & Co. zu supplementieren - hatte bis jetzt noch nie Probleme mit den Gelenken etc.

_________________
Nur die Harten kommen in den Garten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: