Aktuelle Zeit: Mi Okt 24, 2018 4:48
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 1 Beitrag ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Createston-schnelle Wirkung und Dauerwirkung
BeitragVerfasst: Do Jan 20, 2005 6:44 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

folgendes zum Verst√§ndniss und damit ihr nicht √ľberbegeistert und/oder entt√§uscht seit:

Die zum Teil auch hier beschriebenen schnellen und z.T. dramatischen Kraft und Leistungssteigerungen durch Createston (vor allem wenn man 2 Dosierungen a 80 g am Tag nimmt) in Verbindung mit Anabolic Juice und oder Amino Anabol, K√ĖNNEN NICHT EWIG SO WEITERGEHEN.

Bitte macht euch ganz klar, dass durch die oben genannten Substrate bzw. durch den Synergismus der Substrate f√ľr einige Zeit - selbst bei Athleten, die vorher schon Creatin, Protein, Aminos usw. supplementiert haben - viele K√∂rperspeicher, vom zum Teil schon fr√ľher gut geladenem Zustand, nochmals quasi bis zum Maximum aufgelanden werden und der Aufbaustoffwechsel nochmals quasi bis zum Maximum angeregt wird.

Das bringt f√ľr eine gewisse Zeit die h√§ufig beschriebenen drastischen Leistungsspr√ľnge.
Aber wenn das Maxium des Aufbaugeschehens erreicht ist, kann man es nicht nochmals steigern und die Leistungsspr√ľnge stellen sich ein.

Es bleibt zwar wegen dem hohen anabolen Stoffwechselgeschehen immer noch beim Aufbau, aber der wird nach einer gewissen Zeit abflachen und dann langsamer weitergehen.

Es ist ja auch logisch, dass Wachstum nicht unendlich ist und wie eine Logaritmusfunktion abflacht (sonst w√ľrde es ja 1000 kg Athleten geben, wenn das immer linear so weitergehen k√∂nnte).

Bei einem austrainierten Athleten wie Thomas Scheu kann man sich √ľber 1 kg Muskelzuwachs im Jahr freuen, das nur um auch mal aufzuzeigen, dass man trotz ideraler Supplementierung nicht immer 10 oder mehr kg Muskeln pro Jahr draufpacken kann.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 1 Beitrag ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: