Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 23:52
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 5 von 9   [ 133 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 10:42 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich wehre mich auch gegen die Genetikphrase und gegen die Stoffer-Unterstellung so wie so .

Sicher kann man aus einem Dackel keinen Windhund machen, aber ich w√ľrde auch nie auf den Gedanken kommen, einen Sport wie Tischtennis, f√ľr den ich kein Talent habe, mit hohem Engagement oder gar mit Aufopferung zu machen.

Ich bin sicher, dass ich von 100 einigerma√üen talentierten Kraftsportlern binnen 5 Jahre, allein durch Training und Supplements (garantiert ohne Doping) mindestens 50 √ľber FFMI 25 bringen w√ľrde , WENN....
... ja wenn sie meine Vorgaben √ľber Training, Leben, Ern√§hrung, Supplementierung durchstehen w√ľrden :idea:

In der Praxis wird das nicht an der Genetik scheitern, sondern an der Opferbereitschaft UND DAS MUSS MAN SICH KLAR MACHEN, anstatt mit Genetik und Stofferkram kommen :idea:

Turbo-d hat die notwendige Opferbereitschaft und das ist das, was ihn auszeichnet und befähigt so auszusehen, wie er aus sieht. Wenn sich daran nichts ändert, wird er alle 3-4 Jahre immer noch einen Tick besser werden, bis er sich, kurz vorm Lebensalter von 40 Jahren stabilisiert und dann, bis knapp vor 60 Jahre, auf hohem Niveau halten kann.

Allerdings gebe ich dir voll und ganz recht, wenn du unter "Veranlagung" bzw. Genetik auch psychische Eigenschaften wie Opferbereitschaft, Durchhaltevermögen usw. mit einbeziehst. In der Regel wird Genetik aber rein körperlich verstanden.


Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 10:58 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
So betrachtet m√ľssen 20 natural Mr. Olympia von 1939-1959 ja einiges "falsch" gemacht haben wenn sie es "nur gerade so" auf einen FFMI von 25,4 geschafft haben. Oder bist du der Meinung, das weitere Fortschritte (erweiterung des genetischen Limits) nur mit Supplementation m√∂glich sind=?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 11:07 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
Ich m√∂chte noch hinzuf√ľgen, dass es f√ľr mich f√ľr die Bewertung von Turbo-Ds sportlicher Leistung sowieso v√∂llig ohne Belang ist, ob er seine Form nun natural oder gedoped erreicht hat. Es ist ja nun nicht so das man nicht mehr zu trainieren braucht sobald man Stoff nimmt und/oder nicht mehr diszipliniert auf seine Ern√§hrung achten m√ľsste.

Allerdings erweitern Steroide das genetische Potential. Geht man nun einfach mal davon aus (ich halte diese Annahme f√ľr akzeptabel), dass die besagten 20 Mr. Olympia gegen√ľber D-Turbo weder (k√∂rperlich) genetisch unterlegen waren, noch weniger diszipliniert und planvoll ihre Training und En√§hrung gestaltet haben, dann muss man sich doch einfach die Frage stellen wie es m√∂glich sein kann das D-Turbo diese 20 Mr. Olympia am FFMI gemessen noch √ľbertrifft (siehe Fragestellung in meinem vorherigen Post).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 11:17 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
Armin hat geschrieben:
...Ich glaube dieses ganze Getue ist nur von Sesselfurzern gemacht, damit sie behaupten können, dass jeder der ein paar Muskeln hat, gedopt ist...
Es ist doch leichter, echte Leistung und Disziplin zu verunglimpfen und schlecht zu reden, als SELBST :twisted: was zu tun und diszipliniert zu leben.
Man rechnet sich das dann mit "wunderbaren" Formeln schön und redet sich ein, damit "den Beweis" zu haben, dass solch diszipliniertes Leben nie möglich ist...
Neid ist die höchste Form der Anerkennung... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 11:20 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
iMetal hat geschrieben:
... Ich wollte aber feststellen das er √ľber eine ungew√∂hnlich gute Genetik verf√ľgen muss....
F√ľr alle Lebensbereiche gilt:
Mancher hat durch eiserne Disziplin :!: schon so manchen "Beg√ľnstigten" in den Schatten gestellt... nur kostet das M√ľhe :P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 12:08 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
@ shut up and train
ich empfehle dir noch mal alle meine posts zu lesen denn du hast offensichtlich nicht verstanden, warum ich das alles √ľberhaupt hier schreibe.
abgesehen davon stimme ich in allem mit dir im wesentlichen √ľberein.

shut up and train hat geschrieben:
F√ľr alle Lebensbereiche gilt:
Mancher hat durch eiserne Disziplin :!: schon so manchen "Beg√ľnstigten" in den Schatten gestellt... nur kostet das M√ľhe :P


Seine (k√∂rperlichen)genetischen Grenzen kann man aber leider nicht durch Disziplin √ľberwinden.
armin hat geschrieben:
Sicher kann man aus einem Dackel keinen Windhund machen....


armin hat geschrieben:
Ich bin sicher, dass ich von 100 einigerma√üen talentierten Kraftsportlern binnen 5 Jahre, allein durch Training und Supplements (garantiert ohne Doping) mindestens 50 √ľber FFMI 25 bringen w√ľrde , WENN....
... ja wenn sie meine Vorgaben √ľber Training, Leben, Ern√§hrung, Supplementierung durchstehen w√ľrden :idea:


Selbst bei größter Disziplin schaffen es laut Armin nur 50%


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 12:20 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
@iMetal:
Ich kann aus meinen Posts nicht erkennen, dich / deine Posts angegriffen zu haben. Ich habe lediglich meine Sicht der Dinge formuliert, denn lesen und vor allem VERSTEHEN kann ich doch recht gut...


Zuletzt geändert von shut up and train am Sa Jun 26, 2010 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 12:23 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo

sorry iMetal, aber f√ľr mich ist das das gleiche Ami-Gew√§sch, das auch √ľber Supplements verzapft wird.

Ich sehe im Moment nur die Bilder und den von selbsterrechneten FFMI von Turbo-d und auf diese Bilder und meine Erfahrungen beziehen sich meine Aussagen .

Dass man heute als natureller Bodybuilder ganz andere Möglichkeiten als 1939 bis 1959 hat , steht außer Frage, allein die freien Aminosäuren, Proteinkonzentrate, Creatine usw ermöglichen ganz andere Grenzwerte.

Dann schau dir mal das an:
https://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/bild.asp?id=29821
https://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/bild.asp?id=29817
https://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/bild.asp?id=29823
https://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/bild.asp?id=29825

Dazu m√∂chte ich durchaus anzweifeln, dass alle damaligen Mr. Olmpia die gleiche Opferbereitschaft wie Turbo-d f√ľrs Training aufgebracht haben und/oder dass sie so gezielt trainiert haben. Ganz von den heutigen Trainingsmaschinen abgesehen, waren das damals keine Profis und es ist nicht ohne weiteres gesagt, dass sie f√ľr ihre Nebenbesch√§ftigung die gleiche Zeit und Energie aufbringen konnten, als Turbo-d das tut.

Schätze mal das waren Freaks, aber unseren Turbo-d schätze ich schon eher als einen Superfreak was Bodybuilding anbetrifft.

Dazu kommt auch, dass Bodybuilding damals bei weitem weniger popul√§r war als heute. Da hat sich ab und zu mal ein Gewichtheber rein verirrt und ansonsten war das am Anfang eine "Sch√∂nlingssport" (teils wurde sogar von Schwulensport gesprochen). Genau wie √ľberall h√§tte mehr Konkurrenz wohl auch damals schon eine h√∂here Spitze erbracht.

Aber ich hab keine Lust, die sch√∂nen Theorien, die ein oder ein paar Amerikaner sich ausgedacht haben, zu wiederlegen, ich sehe genug in der sportlichen Praxis und f√ľr mich hat Turbo-d k√∂rperlich gutes Talent (einer von 4 oder 5) f√ľr den Kraftsport, aber was sehr sehr sehr ... √ľberdurchschnittlich ist, ist seine Opferbereitschaft und das ist das, was ihn zu einem von Hundert macht :idea:

Armin

PS:
Die alten Mr. Olympia haben wohl f√ľr die damalige Zeit nicht viel falsch gemacht, aber es war eben eine andere Zeit :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 12:37 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo

was ich noch mal betonen wollte:

Wenn der Turbo-d seinen Fanatismus und seine Opferbereitschaft bei behält, wird er sich bis zum 40 ten Lebensjahr ca alle 3-4 Jahre nochmals eine Stufe verbessern. Die Stufen werden kleiner und gehen mehr in die Qualität (Schwächen ausarbeiten) aber er kann sich auch als Natureller noch deutlich verbessern.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 14:16 

Registriert: Mo Mai 17, 2010 8:57
Beiträge: 2510
Hi, habe mir das hier jetzt alles mal durchgelesen, was ganz schön anstregend war :lol:
Dann wollte ich zuerst nichts dazu schreiben, jetzt ist mir allerdings ein Bild vom Spiel Deutschland gegen England von 1970 √ľber den Weg gelaufen.
Und was man dadrauf sieht ist das was einem immer auf alten Fu√üballbildern auff√§llt und zwar die Spieler haben wesentlich weniger muskul√∂se Oberschenkel als die Spieler heute das haben, waren im √ľbrigen auch nicht so schnell wie die heute und hatte keinen so festen Schuss (ohne Ball und im Durchschnitt).
Und jetzt komm bitte keiner und sage die waren alle Natural fr√ľher und sind heute alle auf Anabol.

_________________
Bild
Auf Facebook und Wer-Kennt-Wen, bekommen unsere treuen Anhänger immer einige Informationen,die es exclusiv nur dort gibt !




Armin Ruhe in Frieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 14:17 

Registriert: Fr Dez 18, 2009 10:37
Beiträge: 103
Das Fleisch machts bzw. die Hormone darin - die Vegetarier haben heute immer noch Pommespieker :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 14:53 

Registriert: Do Jan 28, 2010 12:21
Beiträge: 489
iMetal hat geschrieben:
So betrachtet m√ľssen 20 natural Mr. Olympia von 1939-1959 ja einiges "falsch" gemacht haben wenn sie es "nur gerade so" auf einen FFMI von 25,4 geschafft haben. Oder bist du der Meinung, das weitere Fortschritte (erweiterung des genetischen Limits) nur mit Supplementation m√∂glich sind=?

Diese Frage ist doch schon beantwortet worden. Alles was du zus√§tzlich nimmst erh√∂ht das "genetische" Limit. Was eigentlich das tats√§chliche Erreichbare im Istzustand- Limit hei√üen m√ľsste.

Eine von mir nirgendswo bestätigte, aber erfahrungsgemäße Vermutung:

ein Sportler ohne zusätzlichen Eiweißkonsum wird nicht soviel Muskelmasseaufbau/Kraft erreichen wie sein eineiiger Zwillingsbruder der zusätzlich Eiweiß konsumiert.
Und das steht ja wohl ausser Frage? Erweitert auf all die ganze Supplementation...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 14:56 

Registriert: So Apr 04, 2010 15:22
Beiträge: 272
Danke Armin f√ľrs Ausformulieren meiner Meinung :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 15:06 

Registriert: Do Feb 25, 2010 14:12
Beiträge: 67
Matthias@Peak hat geschrieben:
Hi, habe mir das hier jetzt alles mal durchgelesen, was ganz schön anstregend war :lol:
Dann wollte ich zuerst nichts dazu schreiben, jetzt ist mir allerdings ein Bild vom Spiel Deutschland gegen England von 1970 √ľber den Weg gelaufen.
Und was man dadrauf sieht ist das was einem immer auf alten Fu√üballbildern auff√§llt und zwar die Spieler haben wesentlich weniger muskul√∂se Oberschenkel als die Spieler heute das haben, waren im √ľbrigen auch nicht so schnell wie die heute und hatte keinen so festen Schuss (ohne Ball und im Durchschnitt).
Und jetzt komm bitte keiner und sage die waren alle Natural fr√ľher und sind heute alle auf Anabol.


=) hehe na es gab auch damals schon Spieler 1974 Lato (Polnischer Nationalspieler) der die 100 Meter Handgestoppt in 10,5 sekunden gelaufen ist (wie heute ungef√§hr Odonkor) aber ja im Schnitt sind die heute sicher alle wesentlich schneller und vor allem Konditionel ... heute k√∂nnte mal wohl eine Oberliga-Mannschaft gegen die Spitzenteams von 1970 antreten lassen und die w√ľrden die in Grund und Boden rennen.

Heute haben sich Ernährung, Trainingslehre und Körperbau usw. schon verändert bzw. verbessert das einfach bessere Leistungen möglich sind ( auch ohne Hilfsmittel)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Createston vs. Tri Anabol vorher/nacher Bilder
BeitragVerfasst: Sa Jun 26, 2010 15:15 

Registriert: Fr Apr 30, 2010 16:25
Beiträge: 62
man darf nicht vergessen, dass die spieler fr√ľher eine schlechtere ausr√ľstung hatten. Schuhe waren bspw. schwerer und die b√§lle heute kann man nicht mit den alten lederb√§llen vergleichen. es ist doch verst√§ndlich das man mit den heutigen b√§llen einen st√§rkeren/schnelleren schuss hinbekommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 5 von 9   [ 133 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: