Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 4:31
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Createston und Protein
BeitragVerfasst: So Feb 15, 2004 22:08 

Registriert: Do Feb 05, 2004 14:53
Beiträge: 16
Wohnort: Lautzkirchen
Hallo,bin neu hier und hab etliche frage zu Createston.
Da in Createston nunmal Creatine ist wie verhält es sich dann wenn ich danach einen Proteindrink mit Milch zu mir nehme.Hab mal gelesen das man bei einer Creatinkur weder Kaffee noch Milch drinken darf.Und brauch man bei Createston auch ne Aufladephase oder nicht.Mir sagte jemand 4 Tage lang 4 Portionen nehmen,hab das auch gemacht aber hab sehr viel Kopfweh bekommen,bei denen vielen Vitaminen wohl kein Wunder :? und danach sollte man die Portion immer aufteilen,50 g vor und 50 g nach dem Training.Da ich ja eher noch Anfänger bin weiß ich ja leider nicht ob da was dran ist.Aber ihr könnt mir ja bestimmt helfen :lol: :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 15, 2004 22:46 

Registriert: Do Jan 13, 2000 1:01
Beiträge: 329
Hi Andy-s,

also ich empfehle Dir, zwischen Milch und Createstoneinnahme wenigstens 1,5 h vergehen zu lassen, damit die Creatine-Aufnahme nicht negativ beeinflusst wird. Kaffee kannst Du täglich bis zu einer Menge von ca. 200 mg Koffein nehmen (also so etwa 3 Tassen nicht all zu starker Kaffee sollten sich nicht all zu sehr negativ bemerkbar machen).
Ich persönlich habe in meine Createstonkuren meistens mit durchgehend 100 g täglich gearbeitet (am Trainingstag 100 g in 500 ml Wasser direkt nach dem Training und am trainingsfreien Tag 100 g in 500 ml Wasser direkt nach dem Aufstehen morgens) und damit eigentlich die besten Ergebnisse erzielt.

viele Gr√ľ√üe
Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 16, 2004 12:48 

Registriert: Do Feb 05, 2004 14:53
Beiträge: 16
Wohnort: Lautzkirchen
Und wie sieht es aus mit dieser Aufladephase(4 Tage lang 4 Portionen pro Tag) die mir jemand geraten hat.Und wie sieht es aus wenn ich Krank bin,hab gerade ne ziemlich starke Erkältung und kann ca 1 Woche nicht trainieren,soll ich da mit Createston aussetzen oder nicht.Was ja ein Problem wäre wenn man ne Aufladephase braucht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 16, 2004 13:32 

Registriert: Do Jan 13, 2000 1:01
Beiträge: 329
Hi Andy-s,

da Du beim Createston keine Aufladephase mehr brauchst, ist es auch keine Problem, wenn Du mal kurz mit der Supplementierung pausierst. Ich w√ľrde Dir jedoch empfehlen, am morgen trotzdem gleich 50 g zu nehmen, denn die N√§hrstoffe im Createston sollten auch dazu beitragen, dass Dein Immunsystem besser mit der Krankheit klarkommt und einen Muskelverlust minimieren.

viele Gr√ľ√üe
Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 16, 2004 13:58 

Registriert: Do Feb 05, 2004 14:53
Beiträge: 16
Wohnort: Lautzkirchen
Und warum braucht man beim Createston keine Aufladephase,bei normalen Creatinprodukten brauch man die doch,oder?
Sorry f√ľr die vielen Fragen,will halt wirklich alles richtig machen und √ľber dieses Produkt wissen.Was viele Leute √ľber den Geschmack sagen versteh ich nicht,mir schmeckts :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 16, 2004 14:02 

Registriert: Do Jan 13, 2000 1:01
Beiträge: 329
Nun, es hat sich gezeigt, dass man mit der Aufladephase innerhalb weniger Tage schon radikale Kraftzuw√§chse verzeichnen kann, jedoch steht dies nicht in Relation zu den Belastungen f√ľr Gelenke, Sehnen und B√§nder. Aus diesem Grund haben wir die Zusammensetzung im Createston so gew√§hlt, dass bei einer maximalen Einlagerung von 3 g Creatin t√§glich schon nach etwa 14 - 20 Tagen eine optimale F√ľllung der Creatine-Speicher stattgefunden hat und dieser Zeitraum auch ausreicht, damit sich die Sehnen usw. dem neuen (und auch noch weiter wachsenden) h√∂heren Kraftniveau anpassen kann.

Gruß
Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 16, 2004 14:07 

Registriert: Do Feb 05, 2004 14:53
Beiträge: 16
Wohnort: Lautzkirchen
Bei Creatinkuren steht immer dabei daß man nach 6 Wochen eine Einnahmepause einlegen sollte,gilt diese Regelung auch bei Createston?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 16, 2004 14:09 

Registriert: Do Jan 13, 2000 1:01
Beiträge: 329
Hi Andy-s,

bei Createston ist es uns gl√ľcklicherweise gelungen, die Zusammensetzung so zu gestalten, dass es nicht mehr notwendig ist, dass √ľberhaupt eine Pause gemacht werden muss. Das bedeutet, dass Du praktisch das Createston so lange nehmen kannst, bis Du die gew√ľnschte Form erreicht hast.

Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 16, 2004 14:12 

Registriert: Do Feb 05, 2004 14:53
Beiträge: 16
Wohnort: Lautzkirchen
Ich danke dir f√ľr Deine Hilfe ,f√ľrs erste d√ľrft ich alle meine Fragen beantwortet haben,werd mal √∂fter bei Euch hier drin sein,wenn ich auch noch ein Amateur bin :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 20, 2004 15:20 

Registriert: Mo Feb 10, 2003 17:46
Beiträge: 327
Wohnort: Quierschied
...was soll an dem Creatin in CREATESTON anders sein, da√ü eine Dauersupplementierung gegen√ľber anderen Creatinprodukten in dieser Aussage rechtfertigt?

Danke f√ľr die Antwort!

Viele Gr√ľsse

Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 20, 2004 17:18 

Registriert: Fr Nov 07, 2003 10:56
Beiträge: 311
Ich dachte eigentlich, daß die Menge jetzt der entscheidende Faktor wäre!

Wenn ich's richtig entsinne, nimmt man mit einer "Ladung" Createston etwa 3g Creatin zu sich, was dann auch auf Dauer unbedenklich sein sollte...

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 20, 2004 17:40 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
genauso ist¬īs, Creatine ist Creatine und die Menge vo 3 Gramm pro Tag kann und sollte von Sportlern sogar dauerhaft verzehrt werden.
Der Trick beim Createston ist nicht das Creatine (das ist, wirklich √ľberall gleich, denn jeder Supplementersteller bezieht es von den gleichen Synthesefirmen), sondern die ganze Matrix ums Creatine herum.
Mit Creatine allein ist nach 4 Wochen Stillstand (sog. Plateauing) und nur durch die Wahl der richtigen Co-Substrate wird der Maximale Effekt der dann auch anhält, erzielt.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: