Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 3:51
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 8 von 10   [ 137 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Di Okt 20, 2009 11:12 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
oder schwer wiegend,weil die leute eben kein sĂĽĂźstoff nehmen sondern zucker.

allerdings habe ich noch eine interpretation des ganzen :-)

p.s. tja selbst meine tippfehler bieten einen gewissen unterhaltungswert :-)

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Di Okt 20, 2009 11:20 

Registriert: Do Mär 12, 2009 14:15
Beiträge: 205
Wohnort: Koblenz
Vistamin hat geschrieben:
ShadyRIP, Du solltest nächstes Mal, wenn Du etwas via paste&copy hier rein bringst schon einen Quellenangabe beifügen. Man findet doch allen möglichen Stuss im Net.


werde ich tun, kein Problem...

hogan hat geschrieben:
Die alten Spukgeschichten vom bösen Aspartam.

Der EU-Grenzwert wurde auf 40mg/kg festgesetzt,
ab da an können die von dir beschreibenen Wirkungen eintreten.
FĂĽr einen ca. 70kg schweren Menschen wĂĽrde dies in etwa
260 SĂĽĂźstofftabletten oder umgerechnet 26 Liter Cola Light bedeuten.


genau das wollte ich wissen. Ob es schlimm ist oder nicht und warum und ob es drin sein muss...
Aber das hat sich ja dann grad geklärt.
Bin eigentlich rein zufällig drauf gestoßen und da wollt eich euch den Text nicht vorenthalten, da ich mehrere Sachen davon im Netz gefunden hatte...
Armin hat geschrieben:
Hallo,

insbesonders sind die Substanzen Aspargaginsäure und Phenylalanine so gefährlich, dann man kein Fleisch, Milch, Eier und überhaupt nichts , das Protein enthält bzw. Protein selbst, mehr essen darf
8)

Sorry, aber wenn wir auf alle Freaks, die solche Texte in die Welt setzen (damit meine ich nicht dich ShadyRip sondern den, der dir den Text verabreicht hat) hören müssten, dann könnten wir überhaupt kein Süsstoff, aber auch keine Zucker und genau betrachtet eigentlich gar kein Lebensmittelzutat verwenden, weil alles irgendwo schlecht und gefährlich ist.

Wie sag ich immer... bitte die Kirche im Dorf lassen 8)


Okay....ja ne ist ja kein Problem. Man ist sich natĂĽrlich in dem Moment unsicher und deswegen wollte ich einfach meine Unklarheiten beseitigen...jetzt bin ich glĂĽcklich und alles wird gut :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Sa Nov 07, 2009 17:31 

Registriert: Sa Apr 25, 2009 16:39
Beiträge: 162
Möchte gerade auch noch ein paar Dinge zu CT sagen, habe den Thread nur überflogen.

1. Die Pflanzenstoffe, welche einen so übel stinken lassen (am Körper bzw. auch der Nachgeschmack) sollten unbedingt optional sein und separat geliefert/verkauft werden in einer kleinen Dose. Ich würde empfehlen, diese "Wirkungsverstärker" in verschiedenen Kombinationen zum Grundsubstrat zu verkaufen für ca. 5-15 €/Dose. Sagen wir 3 verschiedene Kombis z.B., dann kann sich jeder seine Kombination aus CT-Substrat und Verstärker zusammenstellen. Ich finde es ohnehin nicht schön, wenn die Kapseln lose in der Dose herumfliegen und voller Pulver sind und evtl. dann noch die Hälfte in der Dose verschwindet...
Der Geruch ist wirklich nicht zu unterschätzen, finde ich. Zwar ist CT für Profi-BB, aber ich vermute 90% der Kunden sind Hobby-Sportler....und diese haben entweder eine Freundin oder suchen evtl. noch eine...insofern sollte man schon steuern können wann und wie man muffelt. Solche Probleme sind für mich bedeutsamer, ob der Preis um 5-10 € steigt juckt mich hingegen weniger.

2. Verträglichkeitsprobleme habe ich bisher keine gehabt, nur würde ich CT durchgehend nehmen, wenn ich nicht so nach Maggi stinken würde davon.

sehr Positiv: Ich freue mich auf den neuen Geschmack!!!

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Sa Nov 07, 2009 18:08 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
1. Kann mir einer mal sagen, warum man nach der Einnahme "stinkt", bzw wie das stinken gemeint ist? Hab das jetzt mehrmals gelesen. Woran liegt das?

2. Wird es vllt auch "Probe-Päckchen" von Createston geben? Also so sagen wir mal zu Bestellungen ab 30-40€ oder auf Wunsch für 3-4€ ein Päckchen mit 1 Portion CT. Denn ich bin schon lange am Überlegen, ob ich meine Supps einfach gegen CT tausche, aber mir wegen der Verträglichkeit Sorgen mache und ich will eigentlich nicht 40€ Lehrgeld zahlen...

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂĽnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Sa Nov 07, 2009 18:17 
also ich nehme auch CTP und vom Maggiegeruch habe ich selbst bisher nichts gemerkt. Allerdings nehme ich es auch nicht jeden Tag. Was bei mir immer ganz gut gegen Körpergeruch (vor allem nach Knoblauchverzehr) geholfen hat ist wöchentliches und "richtiges" saunieren. Solltet ihr vielleicht mal probieren. Dann muß man auch nicht auf die volle Wirkung verzichten :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Sa Nov 07, 2009 18:31 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beiträge: 843
roland80 hat geschrieben:
Ich finde es ohnehin nicht schön, wenn die Kapseln lose in der Dose herumfliegen und voller Pulver sind und evtl. dann noch die Hälfte in der Dose verschwindet...


Ich glaube es wurde in der Vergangenheit, auch von offizieller Seite, oft
genug betont, dass hierfür eine Lösung, in Form einer seperaten
kleinen Dose, gefunden wurde.
Manchmal sollte man Threads nicht nur ĂĽberfliegen... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: So Nov 08, 2009 14:04 

Registriert: Sa Apr 25, 2009 16:39
Beiträge: 162
@hogan

Eben genau deshalb habe ich darauf hingewiesen, dass ich den Thread nur überflogen habe, damit man mir das evtl. nachsieht. Leider hatte ich nicht die Zeit während der Arbeit. Ich wollte trotzdem meinen bescheidenen Anteil zur Produktverbesserung beitragen.

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: So Nov 08, 2009 15:00 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Die kleine kapsel dose ist im neuen CT von unten auf das grossere deckel geschraubt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: So Nov 08, 2009 17:12 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Hitechdose also...

Bin auch gespannt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: So Nov 08, 2009 19:17 

Registriert: Mo Mai 11, 2009 0:15
Beiträge: 48
Mal so nebenbei:

Macht ihr euch keine Gedanken wegen den Nanopartikeln?! Ich finde es bei dem aktuellen Stand der Wissenschaft sehr bedenklich, diese im Createston zu verwenden. Das wäre ein Grund für mich, Createston nicht mehr zu kaufen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: So Nov 08, 2009 20:59 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

Hhhhhmmmmm...Ă„hhhhhhh :?

Schau dir mal bitte folgende Kurzwissenschaft an:

https://www.umweltbundesamt.de/gesundhei ... rtikel.htm

... und darin bitte schau dir den folgenden Satz an:

"Durch den Mund zugeführte Nanopartikel - zum Beispiel in Arzneimitteln - können über den Darm aufgenommen werden......"

So und jetzt stell dir mal bitte vor, dass so ziemlich alle Nährstoffe über den Darm im Blut aufgenommen und von Blut zu und in die Körperzellen transportiert werden.

Wenn es dir jetzt nicht in den Sinn kommt, dass es ein kleiner Unterschied ist, ob Nährstoffe oder z.B. Chemikalien und/oder Metallteilchen oder künstliche Farbpikmente ect. als Nanoteilchen ins Blut gelangen, dann kann ich dir nur raten, ab jetzt nichts mehr zu essen.

Das einzige was bei unseren Nährstoff-Nanoteilchen zu beachten ist, ist dass sie nicht als Feinstaub in die Lunge gelangen und das kann nicht passieren, weil wir mit Nanogel arbeiten, das entweder als Gel direkt genommen wird (kommt aber erst ende nächsten Jahres ins Programm) bzw. beim neuen CT und einigen Aminos auf die normalen (nicht-nano) Pulver aufgecoatet wird :wink:

Hier dazu auch noch was:
https://www.ikaoe.unibe.ch/veranstaltung ... t_Gehr.pdf

Armin

PS:
Am CT ist also nicht nur die Dose HiTec :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Mo Nov 09, 2009 9:02 

Registriert: Mi Okt 07, 2009 12:35
Beiträge: 195
hallo,

das CT ist wirklich hervorragend. leider kann auch ich es aus geruchsgruenden nur an den 3 trainigngstagen verwenden. eine verbesserung in dieser hinsicht wuerde mir, und ich glaube auch vielen anderen, eine taegliche verwendung erlauben. dafuer waere ich sogar bereit etwas mehr zu bezahlen.


liebes peak team...ich zaehl auf euch :)

Gruesse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Mo Nov 09, 2009 9:57 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Die geruchssache muĂź man mal ĂĽber 4 wochen testen. Es verschwindet normalerweise von alleine. Ansonsten mal probieren mehr zu trinken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Mo Nov 09, 2009 12:32 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich will das Nano-Thema vielleicht doch nicht ganz so schnell abfertigen, wie ich es erst vorgehabt habe.

Unter Fachleuten ist das Thema eigentlich nicht sehr aufregend (deshalb wollte ich BoneFX auch schnell "abkanzeln"), aber es handelt sich hier im Forum größenteils ja nicht um Fachleute und es schwirren ne Menge dumm-fanatischer Texte herum.

Hier ein solcher Text z.B. https://www.schattenblick.de/infopool/na ... ko086.html

Ich will hier jetzt keine Studien für Nanotechnologie aufführen, da die eh zu 98 % nicht aus dem Lebensmittelbereich sind, sondern verweise auf den leicht verständlichen sachlichen Text hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nanotechnologie

Folgenden Textauszug daraus will ich noch mal hervorheben:

"Im März 2006 wurden zwei Reinigungssprays, die kurzfristig bei einem Discounter im Angebot waren, wegen erwiesener Gesundheitsgefährdungen aus dem Handel genommen: „Magic Nano Bad- und WC-Versiegeler“ und „Magic Nano Glas- und Keramik-Versiegeler“. Hersteller war die Fa. Kleinmann in Sonnenbühl (Baden-Württemberg). Dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) wurden mehr als 70 Fälle mit gravierenden Gesundheitsstörungen nach der Anwendung der Haushaltsprodukte gemeldet. Alle Betroffenen klagten über Atemnot. In sechs Fällen mussten Lungenödeme klinisch behandelt werden. Die Betroffenen hatten Bestandteile der Sprays eingeatmet. Die zuständigen Landesbehörden warnten vor den Produkten. Der Fall Magic Nano erwies sich allerdings als „Magic Marketing“, da das Produkt nach Angaben des Herstellers gar keine Nanopartikel enthielt. Diese Auskunft wurde nach einer Anhörung von 60 Experten durch das BfR bestätigt, das dazu mitteilte: „Der Begriff ’Nano im Produktnamen soll[te] vielmehr [nur] auf den hauchdünnen Film hinweisen, der sich nach dem Versprühen der Produkte auf der Oberfläche von Keramik oder Glas bildet“

Der "Schattenblick" Artikel verdient durch seine Unsachlichkeit keinen sachlichen Kommentar, sondern nur die Bemerkungen, dass "Lichtblicke" die Menschheit voran bringen und dass ich (bei meinen Sitzungen auf der Toilette) zwar nicht an einer armseligen Nano-Multifunkitionspizza oder einem lächerlichen Nano-Geschmacks-Schütteldrink, sondern an eine Nano-Schuhsohlenbeschichtung arbeite, die je nach dem, welche Mütze ich trage, entweder nichts bewirkt, oder eine Klebefunktion bewirkt, die mich wie eine Spinne die Wände hoch gehen lässt, oder aber eine Gleitfunktion bewirkt, so dass ich auf normalem Boden Schlittschuhe laufen kann.

Die Gefahr, welche von solchen Schuhen ausgeht (überrolle kleine Kinder und Hunde, Geldbeutel fällt mir beim hochlaufen an einem Hochhaus aus der Tasche und erschlägt Passanten ect) , ist ein Grund Nanotechnologie von Grund auf zu verbieten :mrgreen:

So jetzt aber zu unseren Nanoanwendungen bei Peak:
1.
Wir arbeiten grundsätzlich nur mit Nährstoffen, dh. wir verkleinern manche Nährstoffe bis zu 3 - 60 nm (dh. die sollen eh in den Körper und sind nicht schädlich, sondern gesund bzw. aufbauend)
2.
Hauptsächlich verkleinern wir solche Nährstoffe als Gel oder agglomerieren dieses Gel mit Protein und ähnlichen Pulvern oder ummanteln Vitamine, Pflanzenextrakte ect. mit diesem Gel um einen Bittergeschmack weg zu bekommen oder die Resorption zu beschleunigen oder zu retardieren.

Sicher kann man auch mit Nichtnährstoffen im Lebensmittelbereich im Nanospektrum arbeiten, aber dafür sind wir als Peak nicht in der richtigen Branche. Wir haben nicht vor, den riesigen Aroma - und Zusatzstoffhersteller mit unseren paar Männlein Konkurrenz zu machen und wir haben auch nicht vor, 10 bis 100 Millionen Euro nur für Forschungen auszugeben, um einen Zusatzstoff zugelassen zu bekommen. (Anders als im Schattenblick behauptet, müssen nämlich sehr wohl alle möglichen Untersuchungen über mögliche Folgen und Nebenwirkungen durchgeführt werden, bevor so was in den Verkehr gelangen darf.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE
BeitragVerfasst: Mo Nov 09, 2009 22:20 

Registriert: Mo Mai 11, 2009 0:15
Beiträge: 48
Armin, bei deinem letzten Text hättest du dir viel Schreiberei sparen können, da nur :

Zitat:
"So jetzt aber zu unseren Nanoanwendungen bei Peak:
1.
Wir arbeiten grundsätzlich nur mit Nährstoffen, dh. wir verkleinern manche Nährstoffe bis zu 3 - 60 nm (dh. die sollen eh in den Körper und sind nicht schädlich, sondern gesund bzw. aufbauend)
2.
Hauptsächlich verkleinern wir solche Nährstoffe als Gel oder agglomerieren dieses Gel mit Protein und ähnlichen Pulvern oder ummanteln Vitamine, Pflanzenextrakte ect. mit diesem Gel um einen Bittergeschmack weg zu bekommen oder die Resorption zu beschleunigen oder zu retardieren."


von Bedeutung ist. Der andere Teil hat nichts mit meiner Frage zu tun, sondern geht auf ein ganz anderes Thema ein. Bloß du schaffst es zwischen diesen Welten eine Brücke zu bauen, und meine Frage, durch Lächerlichkeit des anderen Themas ("
Zitat:
(Die Gefahr, welche von solchen Schuhen ausgeht (überrolle kleine Kinder und Hunde, Geldbeutel fällt mir beim hochlaufen an einem Hochhaus aus der Tasche und erschlägt Passanten ect) , ist ein Grund Nanotechnologie von Grund auf zu verbieten :mrgreen: "
als harmlos abzustempeln.


Aus https://www.bund.net/fileadmin/bundnet/p ... studie.pdf

Vergleiche:
Zitat:
Hauptsächlich verkleinern wir solche Nährstoffe als Gel oder agglomerieren dieses Gel mit Protein und ähnlichen Pulvern oder ummanteln Vitamine, Pflanzenextrakte ect. mit diesem Gel um einen Bittergeschmack weg zu bekommen oder die Resorption zu beschleunigen oder zu retardieren.
.
Zu deiner schnelleren Resorption:
Zitat:
Außerdem kann die übermäßige Aufnahme
von Vitaminen und Nährstoffen auch die Aufnahme anderer
Nährstoffe beeinflussen. Der Leiter der nanotechnologischen
Forschungsgruppe am United Kingdom's Central Science Labor
warnt vor unvorhersehbaren Auswirkungen von Nanopartikeln
und nanoverkapselten Zusatzstoffen: „Sie können schneller
aufgenommen werden als erwĂĽnscht oder die Aufnahme anderer
Nährstoffe beeinflussen. Wir wissen bisher sehr wenig,
wenn überhaupt etwas.“ (Parry 2006)


Weitere bedenkliche Informationen:
Zitat:
Nanopartikel – Ursache für Morbus
Crohn und andere Störungen des
Immunsystems?
Es ist bekannt, dass Menschen, die an Asthma leiden,
besonders empfindlich auf Luftverschmutzungen reagieren.
Asthmakranke sind daher fĂĽr ihre Mitmenschen eine Art
„lebende Frühwarnsysteme“. Wissenschaftler haben kürzlich
darauf hingewiesen, dass die zunehmende Verbreitung von
Morbus Crohn – eine chronische Entzündung des Magen-
Darm-Traktes, die zu Krebs führen kann – möglicherweise
ein ähnliches Warnsignal für mögliche Schädigungen durch
Nanopartikel und Partikel mit einer Größe von wenigen hundert
Nanometern in verarbeiteten Lebensmitteln darstellt
(Ashwood et al. 2007; Schneider 2007). Auch andere Ergebnisse
deuten darauf hin, dass ein Zusammenhang zwischen
der Belastung von Nanopartikeln und dem Anstieg der Störungen
des Immunsystems und EntzĂĽndungen des Magen-
Darm-Trakts besteht (Ashwood et al. 2007; Gatti 2004;
Lomer et al. 2001; Lucarelli et al. 2004).


Vergleiche:
Zitat:
Wir arbeiten grundsätzlich nur mit Nährstoffen, dh. wir verkleinern manche Nährstoffe bis zu 3 - 60 nm (dh. die sollen eh in den Körper und sind nicht schädlich, sondern gesund bzw. aufbauend)

mit
Zitat:
Es
gibt immer deutlichere Hinweise darauf, dass manche synthetischen
Nanopartikel toxischer wirken als die gleichen chemischen
Verbindungen in größerer Form, bezogen auf das gleiche
Volumen
. Siehe Zink



GruĂź


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 8 von 10   [ 137 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: