Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 8:42
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 5   [ 69 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Sa Jan 02, 2010 16:57 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
ich finde in der massiv variante, sollte der kh anteil leicht gesenkt werden,
dass wäre sinnvoll.
ich finde 50 g sind ein wenig zu viel.40 wĂĽrden auch reichen.
aber glaube kaum,dass sich dadran was ändert.
ansonsten finde ich cool,dass alle geändert werden 8)

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Sa Jan 02, 2010 17:11 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Der Massiv so viel ich weiss :D :D :D wird eine anderes verhaltnis E:KH haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Sa Jan 02, 2010 17:12 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beiträge: 843
Ja ja, prahle Du nur mit deinem Wissen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Sa Jan 02, 2010 17:22 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
mcalex hat geschrieben:
Der Massiv so viel ich weiss :D :D :D wird eine anderes verhaltnis E:KH haben


;-)

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Sa Jan 02, 2010 18:10 

Registriert: Mo Aug 31, 2009 18:58
Beiträge: 834
100% bei den kritischen Vitaminen. Hypervitaminose muss ja nicht sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 10:25 

Registriert: Do Mär 30, 2006 17:27
Beiträge: 68
Wohnort: Budapest, Hungary
For Hungary the higher vitamin dose would be better - even if they take too high dosages.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 11:46 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
Beiträge: 274
In Zeiten von Animal Pak & Co. finde ich es amĂĽsant, sich ĂĽber 100 bzw. 300% den Kopf zu zerbrechen... :mrgreen:

Ich bin der Meinung, dass die RDA-Angaben sowieso viel zu niedrig sind - man muss es ja nicht unbedingt ĂĽbertreiben, aber zuviel Vitamine haben noch niemandem wirklich geschadet, denke ich...

Diese Angaben kommen wahrscheinlich von den Leuten/Ärzten, die auch der Meinung sind, dass mehr als 1g EW pro kg Körpergewicht schädlich ist... :roll:

Im Peak-Supplement-Heft steht zB. bei Vitamin C bis zu 12g pro Tag... wieviel Prozent der RDA-Angaben das ist, möchte ich mir jetzt gar nicht ausrechnen... aber es werden wohl fast 10000 Prozent sein...

Also gebt einfach weiterhin die 300Prozent rein und niemand wird es bereuen, denke ich! Weil von "toxisch" kann man wohl bei diesen Mengen ganz sicher noch nicht reden...

_________________
Besser BREIT sterben als DĂśNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 12:41 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Ja aber wenn du noch (wie ich) zusätzlich Ultra A/Z (100, C und E 300%), APF (3x/Tag = 100%) und dann noch CT mit 300% supplementierst, vllt noch Detonator mit 150%, dann bist du bei 850% RDA, das ist doch schon ne Menge oder?

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂĽnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 12:45 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
ist es. aber wenn du dir anschaust, von welchen mengen als "genug" ausgegangen wird... dann sind 850% davon nicht wirklich viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 13:20 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
SilverHawk hat geschrieben:
ist es. aber wenn du dir anschaust, von welchen mengen als "genug" ausgegangen wird... dann sind 850% davon nicht wirklich viel.


wer geht bei welchen mengen von "genug" aus?
hast du eine quelle? das wĂĽrd ich mir mal gerne anschauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 13:51 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
zum beispiel die deutsche gesellschaft für ernährung. oder die european food safety authority.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 13:53 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

vielen Dank fĂĽr die Meinungen, wir haben Sie heute in unsere interne Diskussion einbezogen und sind abschliessend der Meinung, dass wir die 300 % RDA beibehalten sollten.

Ausschlaggebend fĂĽr diese Entscheidung ist, dass:

CT ein All in One ist, das in den meisten Fällen 2-4 mal pro Woche (nach Training) genommen wird und dass in den meisten Fälle höchstens noch ein 1-2 Proteindrinks pro Tag und ein BCAA oder Detonator ect. an den Trainingstagen genommen wird.

Würden wir die Vitaminisierung zu stark absenken, könnte CT; bei der überwiegenden Mehrheit unsere Kunden (die wie oben oder oft weniger wie oben gezeigt, supplementieren) nicht mehr die Funktionalität erfüllen, die wir anstreben.

Wer mehr supplementiert, mujss halt ein wenig aufpassen, er muss ja nicht Vitamin A_Z am gleichen Tag wie CT nehmen.

Dem geringeren Einsatz von Vitaminen werden wir vor allem bei unseren Aminosäuren, Creatineprodukten und anderen Spezialitäten nachkommen, dort werden wir die Vitaminmenge im Laufe des nächsten halben Jahres deutlich reduzieren.

Hintergrund dafür ist, dass wir bei der Entwicklung der Aminossäure-, Creatin und anderer Spezialprodukte DAMALS davon ausgegangen sind, dass wir vor mehr Vitamine zugeben sollten, als das Produkt selbst zur Verstoffwechselung benötigt um sicher zu stellen, dass auch noch Nährstoffe aus normalen Lebensmitteln von den Vitaminen in Creatine, Amino Anabol usw. profitieren.
Diese Gedanken geben wir auf und werden in Zukunft diesen Supplements nur noch die Vitaminmenge zusetzten, die direkt auf den Inhalt des Supplements abgestimmt ist. CreaAKG wird zB. von 200% RDA auf 25% RDA bei den B Vitaminen runter gesetzt usw.

Die Vitamine fĂĽr die normalen Lebensmitteln mĂĽssen in Zukunft aus den Lebensmitteln selbst kommen oder ĂĽber Ultra A-Z ect. supplementiert direkt werden.

Man möge auch bitte folgende Tabelle noch mal ansehen.
https://www.peak.ag/catalog/pdf/rda.pdf

Dort sind die Obergrenzen sehr konservativ festgesetzt.

Wie man sieht, muss man vor allem auf Vitamin A achten, da man dort am ehesten an die genannte Grenze stößt.
Allerdings muss man bei der Tabelle beachten, dass sie:
a, sehr vorsichtig konservativ ist (eher zu nieder als zu hoch gehalten)
b, dass sie für Normalbürger und nicht für Hochleistungsportler gilt, die sich oft sehr fettarm ernähren (Vitamin A kann dann nur schlecht resorbiert werden)
c, dass Sportler oft Koffein , Chitosan, Aspirin stärker als normale Leute nehmen, was z.B. alles die Resorption von Vitamin A verschlechtert.
d, dass Sportler mehr Protein als NormalbĂĽrger nehmen, was einen Mehrbedarf an B-Vitaminen, aber auch an Vitamin A mit sich bringt.
e, dass zumindest im Tierversuch Ausdauertraining deutlich die Vitamin A Blut-Serumwerte senkt.

Alles in einem hoffe ich, dass auch turbo-d und damit die anderen erst recht der Argumentation folgen und mit der gefallenen Entscheidung leben können.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 15:55 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
Beiträge: 274
Freut mich zu hören, dass es jetzt doch bei den 300% geblieben ist...

Ich halte es bei Vitaminen eher nach dem Motto "besser zuviel, als zuwenig"!

Aber wenn wir schon beim Thema Vitamine sind - ich kann mir nicht wirklich erklären, dass gerade in den USA solche Vitaminbomben ala "Animal Pak" erlaubt sind... wir reden da ja von einigen Werten, die über 5000% RDA sind...

Allein das zeigt mir ja schon, dass ein zuviel an Vitaminen eigentlich nicht wirklich schlimm sein kann, weil sonst hätte es drüben sicher schon Milliarden-Klagen gegeben, wenn irgendjemandem ein Sch** drückt und er behauptet dass es an einer Vitamin-Überdosis gelegen ist... :wink:

_________________
Besser BREIT sterben als DĂśNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Mo Jan 04, 2010 18:13 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

es gibt auch nichts das "hart genug" wäre eine Klage wegen diese hochdosierten Vitamine zu gewinnen.

Der Streit um Vitamine, aber eigentlich auch alle anderen Lebensmitteln zugesetzten Stoffe (in Deutschland und Frankreich ist so so ziemlich alles nicht erlaubt) ergibt sich aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Einstellungen.

Auf der einen Seite (Deutschland, Frankreich ect) will man alles, was nicht als sicher nachgewiesen ist, nicht in Lebensmitteln haben und auf der anderen Seite (USA, England, Holland ect) will man nichts, das nicht als schädlich nachgewiesen ist, verbieten.

Dazu kommt auf dann noch, dass in Deutschland die Beamten der Lebensmittelkontrollbehörden Gefallen daran haben, mit Zusatzstoffe mit an den Haaren herbei gezogenen Argumenten zu verbieten. Zum Beispiel war Carnitintatrat in Deutschland so lange verboten, bis es auf die EU-Zusatzstoflliste kam, obwohl die Bestandteile von Carnitintatrat nämlich Carnitin und Weinsäure erlaubt waren (Motto: Wollweste ist verboten, aber Wolle und Knöpfe sind erlaubt :lol: ).

Weiterhin kommt noch dazu, dass in Deutschland und Frankreich die Pharmaindustrie eine extrem starke Lobby hat und versucht, möglichst viel aus dem Lebensmittelbereich an sich zu reißen.
So waren in Deutschland bis vor wenigen Jahren Pillen und Kapseln aus getrockneten und gemahlenen Knoblauchzehen als Lebensmittel verboten und nur als (relativ teures) Arzneimittel verkehrsfähig. Vitaminprodukte mit mehr als 300 RDA sollten in Deutschland grundsätzlich nur als (teures) Arzneimittel verkauft werden.
Deutschland hat allerdings vorm Europäischen Gerichtshof gegen eine holländische Firma verloren und musste dann auch Knoblauchtabletten als Lebensmittel zu lassen und darf auch nicht per see Vitamintabletten ect. als Arzneimittel einstufen.

Ich persönlich und das ist auch Peak Politik, geht einen Mittelweg.

Da man kein Lebensmittel mit Sicherheit als absolut sicher nachweisen kann (auch Zucker, fettes Fleisch, zu viel Kohlenhydrate können gesundheitsschädlich sein) und da etwas, das (noch) nicht als unsicher bekannt ist, sich später als schädlich erweisen kann, halten wir uns an die Werte in den Tabellen auf unsere Webseite. Mit aller Wahrscheinlichkeit kann man auch etwas höher als in den Tabellen gehen ohne dass eine Gefahr besteht, aber man hat nichts davon, wenn man höher geht.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATESTON UPGRADE - VITAMINMENGE
BeitragVerfasst: Di Jan 05, 2010 21:39 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
Armin hat geschrieben:

Alles in einem hoffe ich, dass auch turbo-d und damit die anderen erst recht der Argumentation folgen und mit der gefallenen Entscheidung leben können.

Armin


ja ich kann damit leben, ich habe absolut keine bedenken deswegen.
mir ist es viel wichtiger das das gesamtpaket stimmt und auf nichts zu ungunsten
der wirkung und zu gunsten eines evtl besseren preises verschlimmbessert wird.
aber dies ist meiner meinung nach bis jetzt noch bei keinem update eines peak
produktes passiert das ich in meinem sup plan habe.

ich möchte an dieser stelle nochmal fragen WANN GENAU das update
verfĂĽgbar sein wird.
ich muss nächste woche ct bestellen und stehe zwischen den stühlen wie so manch anderer
hier wahrscheinlich auch..soll ich jetzt noch zu gĂĽnstigen konditionen die aktuelle version bestellen
oder auf die neue warten?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 5   [ 69 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron