Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 2:32
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Createston + whey
BeitragVerfasst: So Nov 06, 2005 14:19 

Registriert: So Nov 06, 2005 14:06
Beiträge: 5
Also hab ma ne Frage und zwar gehts darum das ich mir vor kurzem in nem Shop Peak Createston II bestellt hab.(weiss ned genau,glaub das das normale Createston)

Hab vor jeden morgen 1 shake mit createston und nach jedem train mir einzupfeifen.(jeweils 80g auf 400ml wasser)

*Meine Frage ist ob ich zusätzlich noch einen Whey Shake vor jeder Hauptmahlzeit zu mir nehmen kann.Oder ob das zu viel ist.

Meine Ernährung werde ich auf 5gr. khs und 2gr. eiweiß pro/kg körpergewicht optimieren

*Meine 2.te Frage ist das ich vor hatte nach dem HIT Prinzip von Thorus (Stephan Deininger zu trainieren. Ist das Sinnvoll in dieser Zeit oder lieber normal Trainieren während der Zeit. Hier der LInk zum HIT 3er Split
[url]https://www.sebulba.de/training/trainingsplaene/df081994270c4160b.html[/url

Achso noch was zu mir :
wiege 92KG
und trainiere seit ca. 3 Jahren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 06, 2005 23:00 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ fatmoe

1) Nein, dass ist nicht √ľbertrieben, dass kannst Du absolut bedenkenlos machen.

2) HIT ist immer wenig bis Null effektiv!

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 06, 2005 23:11 

Registriert: So Nov 06, 2005 14:06
Beiträge: 5
k danke f√ľr die schnelle Antwort ;)

eine Frage hätte ich noch und zwar ist es an Trainigsfreien Tagen besser auch 2mal am Tag Creasteton einzunehmen oder reicht an den tagen auch 1 mal ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 06, 2005 23:17 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ fatmoe

CT macht nur innerhalb echter anaboler Fenster wirklich richtig Sinn (nat√ľrlich ist es auch zu anderen zeitpunkten dann eine Art "√ľber Gainer", aberd as macht vor allem finanziell wenig Sinn), und davon hast Du an Nichttrainingstagen nunmal nur ein einziges: fr√ľh dierekt nach dem aufstehen. An Nichtrainingstagen w√ľrde ich CT niemals mehr wie einmal nehmen, da dass Verschwendung ist.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Frage an dare100em
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2005 9:39 

Registriert: So Mai 30, 2004 20:32
Beiträge: 63
Hi dare100em ,

kannst du mir kurz erklären warum du das HIT training als nicht sehr effektiv ansiehst? ...

ich trainiere seit 1nem Jahr danach.. auch deshalb weil ich oft nur 2 mal die Woche Krafttraining mache .

Ich trainiere schon seit 22 Jahren..wobei mein Ziel eher auf Muskelerhalt hinausläuft .. im idealfall , will ich trotz des geringen Aufwands 2-3 kg Muskelmasse zulegen.
Ich trainiere gerne nach dem HIT -Trainingsystem weil ich meine Muskulatur sehr gut sp√ľre ... und das Feeling ist mir sehr wichtig. Alle 3 Monate lege ich einen Monat ein an dem ich eher explosiv trainiere..von der Bewegungsgeschwindigkeit her.

Achja.. ich trainiere das Slow-rep-training in 2 Sätzen pro Übung..da es sehr schwer ist gleich in einem Satz in die Nähe der Belastungsgrenze zu kommen :o)) ..

ein Bild von mir gibt es hier zu sehen ( ist von letztem Jahr mit 39 Jahren)

-> https://www.peak.ag/phpBB2/viewtopic.php?t=4127&start=15

bin eher der Fitness-sportler mit den guten Genen .. und gehe zu meinen 1-2 Krafttrainingseinheiten auch noch oft einmal die Woche ins Spinning und BBP .

Und danke f√ľr deine Antwort :o)) .. f√ľr neue Gedanken bin ich immer aufgeschlossen und mein Training daher auch sehr anpassungsf√§hig wenn ich neues Entdecke ..


Gruss Antonio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2005 12:04 

Registriert: Di Okt 11, 2005 15:42
Beiträge: 372
Wohnort: Bad Frankenbrunn
Ich habe jetzt auch fast 3 Jahre HIT-Training hinter mir, allerdings ohne jegliche Supps und gute Ernährung.

Vor 3 Wochen habe ich mein Training mal wieder auf (fast) "normal" umgestellt, allerdings keine mörder Satzzahlen. Seit 31.10. nehme ich nun Peak-Supps (CT-Prof., BCAA's, AP, HiTec-Prof. und AJ).

Nach den ersten 3 "Normal"-Trainingseinheiten hatte ich fetten Muskelkater, allerdings mußte ich davor auch eine 3,5 Wochen lange Zwangspause einlegen.

Jetzt, nach der 3. Woche 3er-Split (Mo, Mi, Fr) muß ich sagen:

1 Satz HIT-Beinpressen in der Kadenz 4-2-4 mit ca. 170 kg / 8 WH haut bei mir wesentlich mehr rein, als 3 Sätze Beinpressen mit normaler Kadenz (1-1 od. 2-2) mit 230 kg, 8 - 10 WH's (3 Min. Pause zwischen den Sätzen), soviel kann ich nach 3 Wochen schon sagen.

Ich habe mir gestern bei Amazon ein wenig Literatur besorgt (Novagenics) und werde nach dem studieren der selbigen mal schauen, wie ich weiter trainiere.

Die pauschale Aussage HIT wäre uneffektiv kann man jedenfalls nicht so stehen lassen, das kann höchsten eine persönliche Erfahrung sein.

Gruß, Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2005 13:24 

Registriert: Di Sep 06, 2005 12:57
Beiträge: 177
Nja, ich kann nur sagen das einfach sehr viele unwahrheiten √ľber HIT im Umlauf sind...

Zb wird Hardgainern immer wieder zu HIT geraten weil sie ja sooooo eine langsame Regeneration haben und viiiiiiiel zu leicht √úbertrainiert sind...

Dabei vergisst aber jeder das gerade Hardgainer meistens ein schlechtes Muskelgef√ľhl haben das sich auch mit der Zeit nur geringf√ľgig verbessert. Deshalb brauchen viele Hardgainer einfach min. 3-5 ARBEITSS√ĄTZE um den Muskel richtig zu f√ľhlen. Deshalb halte ich Volumen oder HST Training f√ľr sinnvoller als HIT (immerhin sind ja die meisten mehr oder weniger stark ausgepr√§gt hardgainer!).¬ī

@Dare

Kurze Frage: Macht es Sinn morgens und nach dem Training zum CT etwas WPI-NA6 hinzuzuf√ľrgen? Immerhin w√§ren das ja die besten Zeitpunkte f√ľr ein so schnelles Pro. Wenn ja, wieviel?


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2005 14:29 

Registriert: Di Mai 03, 2005 22:46
Beiträge: 135
Wohnort: Hessen
Hallo,
wir sind hier zwar nicht im Trainingsforum, doch glaube ich, da√ü "Dare" sicher etwas anderes unter HIT versteht als "Mineralwasser" der einen netten Fitnessbody hat und dem es ja wie er auch schreibt um Muskelerhalt geht. Hier macht ein gewisses HIT Training in abgewandelter Form sicherlich Sinn so wie es auch in vielen reinen Fitnesstudios propagiert wird. Wenn es um langfristig angelegten Masseaufbau ohne Steroide geht ist das richtige HIT System auch nach meinen Erfahrungen relativ nutzlos. Da immer auf Maximallast trainiert ist man sehr auch noch verletzungsanf√§llig was dem Muskelreiz und somit dem Zubau an Muskelmasse sehr schnell nat√ľrliche Grenzen setzt. Wer wissen will wie das richtige HIT funktioniert sollte mal das Heavy Duty Programm von Mike Mentzer studieren. Das ist wirklich Heavy. Ich bezweifle da√ü das von irgendjemanden 22 Jahre durchgezogen werden kann. Einen Anfangserfolg hat man sicher mit jeder Art von Training. Doch auf Dauer kann man auch mit einem Auto nicht mit Vollgas fahren, da irgendwann auch hier Motor oder Getriebe streikt.
Mit sportlichem Gruß
Coldlight


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2005 16:23 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Das kann man so nicht sagen, "Hit ist immer bis wenig effektiv"..

Dare hast du schon mal nach dem HIT Prinzip trainiert?Oder die Heavy Duty Bände gelesen?

Mein erstes Jahr im Studio habe ich als totales Greenhorn voll nach Trainer Trainingspl√§nen trainiert, relativ hohes Volumen(12 S√§tze f√ľr die Brust usw.), ende vom Lied war das mein K√∂rper sich nur innerhalb des ersten vierteljahres ver√§nderte. Danach war ende im Gel√§nde...

Hatte dann Location gewechselt und bin auf HIT umgestiegen....zumindest leicht abgewandelt, also jetzt nicht extrem stur der Theorie gefolgt, nach guten Kraft und Massesteigerungen bin ich dann auf Ein-Satz Training mit dem Super-Slow Prinzip umgestiegen. Konnte mich nochmals weiter steigern und hatte die bis Dato besten Erfolge... dann musste ich leider gesundheitsbedingt pausieren(Mandel-OP, hatte das schon chronisch).

Atm trainiere ich mit etwas erh√∂hten Volumen um auch mal andere reize zu setzen und um mal meinen "horizont" zu erweitern...Auch das funktioniert bis jetzt noch ganz gut. Jedoch z√§hlt nach wie vor, lieber intensiver und daf√ľr weniger.

Wobei ich mit gehen muss ist das,dass wirkliche pure HIT im Mentzer Stil auf Dauer ausbrennt und auch rein von ZNS ein nicht allzu kleines Hindernis darstellt.
Aber es ist auf jeden Fall gelenkschonend, da wirklich ohne jeden Schwung geabeitet wird und die saubere Ausf√ľhrung das A und O ist.

Na gut soviel mal zu meinen praktischen Erfahrungen....


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 10, 2005 22:14 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ HardGAIN

Ja, ich gehe z. B. so vor:

-an Nichtrainingstagen fr√ľh CT (80g) + 5g BCAA (Pulver)

- an Trainingstagen ist mein post - workout shake/meal so zusammengesetzt: 80g CT + ~ 5g BCAA's + ~ 10g whey - Isolat + ~ 20g Supermass

Das halte ich f√ľr ziemlich optimal.


@ Alle bzgl. HIT

Ich werde mich auf keine <wearing> Diskussion hier einlassen, nur soviel:

Ich will nicht sagen das HIT, - wenn es nicht extrem betrieben wird, daher wirklich nur 1 - 2 S√§tze pro Muskelgruppe und Gesamtumfang < 2 Stunden / Woche -, f√ľr manchen keinen Sinn machen kann, wenn man seine Ziele genau kennt. Viele bauen das HIT auch unbewu√üt dadurch aus, dass Sie zum Bsp. mehrere Erw√§rmungss√§tze machen die dennoch schon Sinn machen usw...

Aber langfristig ist der Naturell (der USER ist weit weniger vom Trainingssystem abhängig, je höher die Menge an Chemie desto geringer der Unterschied durch Training, Ernährung, etc. was nicht heißt das dies keine Rolle spielt) mit HIT ohne eine herausragende Genetik (welche wichtiger ist wie jedes System) mit hoher Wahrscheinlichkeit auf dem Holzweg.
Alle bisher vermuteten und gesicherten wissenschaftlichen Erkl√§rungen f√ľr Muskelwachstum wiedersprechen HIT im wesentlichen, wenn auch das MV √ľber die statische Spannung Hypertrophie bewirkt, aber dazu reicht auch gelegendliches MV, nicht permanentes, welches sogar insbesondere das ZNS √ľberlasten kann, was allerdings durch die wenigen S√§tze des HIT vermieden wird.
Alle anderen Wege von Hypertrophie (und eventuell Hyperplasie) werden durch HIT wenn √ľberhaupt nur tangiert, so vor allem die √úberkompensation der Okklussion, Microtraumata und Anpassung an periodisch erh√∂hte Gewichte. Das zeigt sich auch in der Praxis, wobei hier schwer Wahrheit gesprochen werden kann, da die √ľblichen Bsp. (Spitzensportler) aufgrung des Chemieeinflusses ausfallen.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 11, 2005 7:24 

Registriert: Di Sep 06, 2005 12:57
Beiträge: 177
Ja, dass finde ich eben auch!!!

@dare

H√∂rt sich gut an, vor allem das mit dem Super Mass! K√∂nntest du vielleicht mal deinen Supplementenplan f√ľr trainingsfreie und Trainingstage posten? W√§r sicher interessant und man k√∂nnte noch was lernen!

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 11, 2005 10:11 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
Beiträge: 516
Wohnort: Bondorf
kann @dare100em nur Recht geben ,

habe nach 25 Jahren konventinellen Training ein 1/2 Jahr nach der XStream Software trainert die weitgehenst auf HIT beruht. Ich wurde nicht st√§rker sonder schw√§cher ,... hatte ein schlechtes Muskel/K√∂rpergef√ľhl ,... hatte keinerlei Muskelzuwachs bzw. Fettabbau.

Kann nur f√ľr mich reden,... trainiere seit einem Jahr wieder nach "altem Muster" und f√ľhle mich dank intensiven Training incl. CT ect. so gut wie nie ,... und kann den Hype um HIT nicht verstehen,.... mein Motto ,.. h√∂hre auf deinen K√∂rper und er wird Dir sagen was er braucht ....


ps: @dare100em

hast du hier schon einmals deinen Trainingsplan ver√∂ffentlich,... w√ľrde micht brenned interessieren,.... DANKE :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 13, 2005 21:53 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo,

werde den aktuellen Trainings- und Supplementplan in der Aufbauphase posten, das kann allerdings dauern da ich dieses genau durchf√ľhre und das wird etwas ausf√ľhrlicher und dazu brauche ich MUSE und Zeit. Momentan ist beides nicht sooo reichlich vorhanden (im Gegensatz zu vor einem Jahr), da mein Studium dem Ende entgegengeht und ich vieles anders zu tun habe, dennoch werde ich es sicher arrangieren.

Aber es wird mit Sicherheit vor Weihnachten :D

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 14, 2005 13:06 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
Beiträge: 516
Wohnort: Bondorf
@daren ,.... vielen Dank ,... auf etwas Gutes kann man warten :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron