Aktuelle Zeit: Do Sep 20, 2018 14:25
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 19 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 01, 2006 18:11 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ich glaube auch nichts von dem was die meisten so dahinschreiben .

Burke zählt allerdings zu den wenigen von denen ich noch keinen Studienschrott gesehen habe. Was er macht hat Hand und Fuss und die 2 Studien (es gab noch ne Folgestudie) habe ich so genau, wie kaum welche Vorher gelesen, analysiert und versucht Schwächen zu finden.

Leider war keine Schw√§che zu finden, die Aussage, dass ALA , R-ALA zwar hervorragend f√ľr den Transport von Glukose in die Muskelzellen ist (ALA ist ja ein typisches Diabetiker Produkt) ist, aber LEIDER nichts bez√ľglich der Transporterproteine f√ľr Aminos√§uren und Creatine bringt, ist absolut sicher.

Mein Problem war ja damals, dass ich mich auf Grund von Informationen der SKW (Creatinehersteller) Doktoren , die ALA und R-ALA sogar in Fachzeitschriften zum Creatine empfohlen hatten, hinreissen lies, ALA auch als Transportsubstrat f√ľr Creatine und Aminos zu bezeichen.
Das stand f√ľr ungef√§hr 6 Monate in unseren Anzeigen, im Netz, auf Etikett usw....BIS ICH EBEN LEIIIIIITER EINES ANDEREN BELEHRT WURDE.

Kann durchaus sein das ALA oder R-ALA (R-ALA ist ja nichts anderes als der R-Teil von ALA das aus einem R+ und S- Teil besteht) dir Pump bringt, aber sicher nicht auf Grund von Aminosäuren und Creatine, eher auf Grundlage von im Blutpool kreisender Glucose.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 01, 2006 20:52 

Registriert: Fr Mär 24, 2006 12:20
Beiträge: 90
@ Armin



Zitat:
Kann durchaus sein das ALA oder R-ALA (R-ALA ist ja nichts anderes als der R-Teil von ALA das aus einem R+ und S- Teil besteht) dir Pump bringt, aber sicher nicht auf Grund von Aminosäuren und Creatine, eher auf Grundlage von im Blutpool kreisender Glucose.


Das habe ich ja auch nicht behauptet, mir ist nur aufgefallen, dass mein Pump durch R+ALA stärker geworden ist und das mehr Glucose in den Muskel gepumpt wird, ist ja sicher kein Nachteil :wink:

Gerade ich als Softgainer profitiere sicher davon und das es die Insulinsensibilität der Muskelzellen verbessert ist ja in einigen Studien bewiesen und das sogar besser als Chromium Picolinat oder Vanadyl Sulfat

Aber wie gesagt, als Antioxidant ist es wirklich super, gerade wegen der Fähigkeit, dass es andere Antioxidantien regenerieren kann.

Ich denke das man ALA zu wenig Aufmerksamkeit schenkt im Hinnblick auf Insulinsensibilisierung und der antioxidativen Wirkung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Dez 28, 2006 20:07 

Registriert: Mi Mär 02, 2005 18:34
Beiträge: 10
@Armin
Wie soll das gehen, dass ALA √ľber die Erh√∂hung der Insulinsensibilit√§t der Insulin-Rezeptoren an den Muskelzellen NICHT AUCH die Einlagerung von Aminos und Creatin erh√∂ht? Das begreife ich nicht so ganz!
Beim Andocken von Insulin an die Rezeptoren machen die Muskelzellen ja wohl die Tore f√ľr all diese N√§hrstoffe gleichzeitig auf!
Und ALA schafft die Nährstoffe nicht persönlich rein ("Shuttle"), so dass es dabei zwischen Kohlenhydraten und Aminos/Creatin selektieren könnte. ALA ist ja nur Mittel zum Zweck und wirkt wie oben genannt indirekt!
Oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Dez 30, 2006 18:55 

Registriert: Mo Sep 25, 2006 16:54
Beiträge: 31
W√ľrde mich auch interessieren Armin!√úber Vanadylsulfate wurde ja auch lange Zeit gesagt das es dabei hilft Glucose,Aminos√§uren und Creatine in die Muskelzellen zu Transportieren.Und da ALA wesentlich st√§rker auf die Insulinsensibilit√§t wirkt als Vanadyl,Chrom etc. warum sollte es nicht auch als Shuttle f√ľr Aminos√§uren und Creatine fungieren.MFG<MITCH.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 19 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: