Aktuelle Zeit: Do Sep 20, 2018 19:54
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Creatin 2001 und Xylitol
BeitragVerfasst: Do Dez 07, 2000 18:45 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beiträge: 1
Hallo

Vor kurzem kaufte ich mir Creatin 2001.Bei den Einnahmehinweisen steht dabei man soll zu jedem Drink einen E√ül√∂ffel Xylitol dazunehmen.Xylitol ist ein S√ľ√üstoff aus einem Extrakt aus Birkenholz,Maiskolben und Mandelschalen.Was bewirkt Xylitol im
Crea 2001?

Georg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin 2001 und Xylitol
BeitragVerfasst: Do Dez 07, 2000 20:43 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hi,
ist ein kleiner Geheimtip. Xylitol ist ein Zuckeraustauschstoff (den wir leiter aus europa - lebensmittel - rechtlichen Gr√ľnden nicht ins Creatin 2001 machen d√ľrfen), der
ähnlich wie Ribose wirkt.
Du solltest auf jeden Fall 5 - 10 Gr. in den Drink machen, aber achtung zu viel wirkt leicht abf√ľhrend.
Ich werde anregen, da√ü du die deutsche Vertretung diesen Zusatzstoff als Rohstoff anbieten wird. Ist wirklich eine feine und preisg√ľnstige Sache.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin 2001 und Xylitol
BeitragVerfasst: Fr Dez 08, 2000 8:33 

Registriert: Fr Nov 17, 2000 1:01
Beiträge: 9
Wo bekommt man denn diesen "Zuckeraustauschstoff" in Deutschland?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin 2001 und Xylitol
BeitragVerfasst: Fr Dez 08, 2000 17:01 

Registriert: Mo Aug 07, 2000 0:01
Beiträge: 33
Wohnort: egal
Der glyk√§mische Index f√ľr Xylitol ist doch minimal, d.h es gibt nur eine sehr geringe Insulinaussch√ľttung. Weshalb soll ich einen Zuckeraustauschstoff nehmen der mir kaum Insulin gibt wenn doch Insulin f√ľr die Creatinverwertung wichtig ist???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin 2001 und Xylitol
BeitragVerfasst: Fr Dez 08, 2000 19:57 

Registriert: Di Jun 27, 2000 0:01
Beiträge: 2
Hallo Armin

Danke f√ľr die Antwort.Eine Frage habe ich noch,soll ich f√ľr Creatin 2001 auch eine Aufladephase machen oder einfach 2-3 Drinks vom Anfang der Kur bis zum Ende nehmen?

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin 2001 und Xylitol
BeitragVerfasst: Sa Dez 09, 2000 8:52 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hi,
in England verkaufen wir Xylit..
Ich werde veranlassen, daß Xylit auch ins deutsche Programm genommen wird.
Xylit arbeitet nicht √ľber den G-Index. Genausowenig wie Ribose oder das noch wirkungsvollere Uridin. Uridin, Ribose aber auch Xylit arbeiten als Co-N√§hrstoffe im Kohlenhydratstoffwechsel, daher kann man auch mit relativ geringen Dosierungen (Uridin 1g / Ribose 3 g / Xylit 10 besser 20 g pro Tag) arbeiten. Ich will hier nicht in die biochemischen Vorg√§nge einsteigen, aber probiers einfach. Die Wirkung ist sehr gut.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin 2001 und Xylitol
BeitragVerfasst: So Dez 10, 2000 9:59 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
Beiträge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hi Armin,
warum sind dann in Creatin 2001 nicht 3 gramm Ribose / Portion enthalten ?

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin 2001 und Xylitol
BeitragVerfasst: Mo Dez 11, 2000 6:29 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hi,
ganz einfach, wegen dem Preis - schau dir mal an, was Konkurrenz alleine schon f√ľr einfache Ribose-Kapseln verlangt.
Wir versuchen immer Produkte mit optimalem Preis-Leistungsverh√§ltnis zu machen und da ist es beim Cratine 2001 eben sinnvoll nur 1 g Ribose plus Uridine zuzusetzen und 5-10 g preisg√ľnstiges Xylit zus√§tzlich zu empfehlen.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: