Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 3:54
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Creatin - Coffein
BeitragVerfasst: Sa M√§r 19, 2005 16:27 

Registriert: Do Mär 27, 2003 18:07
Beiträge: 12
Wohnort: Weißenfels
Hallo,

ich habe folgendes Anliegen. Ich gehe im Schnitt 3-4 mal die Woche trainieren und bin schon relativ gut mit dabei.
Vormittags gehe ich zur Schule und bin dann relativ m√ľde bzw. unmotiviert, wenns ums Training geht - nicht immer, aber in letzter Zeit h√§ufiger.
Deswegen habe ich im Internet von Weider (ich wei√ü - ist nicht von Peak, aber was derartiges habe ich dort nicht gefunden) Speed Booster 1+ gefunden. Da sind ordentlich Muntermacher drin, von denen ich mir ne postive Wirkung verspreche. Das Problem bei der ganzen Sache ist aber, dass ich nebenbei noch Creatin einnehmen m√∂chte (Creatine XS - Kapseln @ Armin: hab ich mich verguckt oder bietet ihr das wirklich nicht mehr auf eurer HP an?) und gelesen habe, dass diese Kombi kontraproduktiv wirkt. Woanders habe ich aber gelesen, dass Stoffe wie Coffein durchaus geeignet sind und in Ma√üen genommen werden d√ľrfen. Ich bin kein Kaffeetrinker und deswegen w√ľrde mich interessieren, ob es sinnvoll ist vor dem Training dieses Coffein/Guarana Gemisch zu trinken und nach dem Training die Creatin Kapeseln zu nehmen?

Wie ist √ľberhaupt die allgemeine Meinung √ľber Proteinriegel.
Ehrlichgesagt bin ich es manchmal leid mir nen Proteindrink zu mischen und w√ľrde diesen dann lieber durch nen Riegel ersetzen. Ist das sinnvoll?
Wenn nicht, dann werde ich wohl weiter EW Pulver trinken.

Ach ja, was mich noch interessiert. Kann mir mal jemand den Zusammenhang zwischen der Kombi Anabolic Protein und Creatin erkl√§ren? Das Anabolic Protein soll ja der Haut Wasser entziehen. Entzieht es dann auch den Muskelzellen Wasser? Das w√§re ja dann unerw√ľnscht, weil ja dann der Zellvoluminisierende Effekt des Creatins entf√§llt.

Wenn man CT professional konsumieren will kommt man ja um weitere EW Einnahmequellen nicht drum herum. Den Gro√üteil konsumiert man mit der Nahrung und den anderen Teil wiederum mit nem Protpulver - welches ist von Peak f√ľr Normgainer am geeignetsten? Ist das Anabolic Protein ne Revolution in diesem Bereich?

Greetz
Matze

_________________
visit http://www.trialmaniax.de
Mountainbiketrial im Internet!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa M√§r 19, 2005 17:17 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
alles was stärker entwässert ist nicht soooo gut zum Creatine (aber auch zu vielem anderen, wobei Creatine aber wohl an erster Stelle zu nennen ist).

Koffein entwässert nun mal (genau wie Ephedrine usw) und zusätzlich trinken auch viele Athleten im training nicht genug.

Die entwässernde Wirkung von Kaffee/Koffein/Ephedrine usw. ist i.a. erst nach 6 Stunden wieder kompensiert, daher sollte man zu viele dieser Substrate vorm Training und vor Creatine vermeiden.

Eine Tasse Kaffee bzw. 50 mg Koffein sind noch akzeptabel, aber das merkt man selbst (schwitzen, pinkeln ist ein Zeichen f√ľr st√§rkere Entw√§sserung).

Die Booster sind gut und schön (wir haben ja auch Thermo Stack, Guarana) aber in deiner Situation können Sie grundverkehrt sein.
Offensichtlich bist du √ľbertrainiert bzw. "ausgelaugt" und dann k√∂nnen die Booster zwar das Training forcieren, aber du schlitterst immer mehr ins √úbertraining rein (die Booster holen ja noch mehr Substanz weg).

Proteinriegel sind nie ein Ersatz f√ľr einen Proteindrink, sie sind allenfalls ein Ersatz f√ľr S√ľssigkeiten. Also vergiss die Sache dich √ľber Riegel mit Protein zu versorgen ganz schnell.

Armin

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa M√§r 19, 2005 22:09 

Registriert: Do Mär 27, 2003 18:07
Beiträge: 12
Wohnort: Weißenfels
Vielen Dank f√ľr die Antwort Armin!

Ob es nun √úbertraining ist, wei√ü ich net genau. Ich war vor ner Zeit lang 5 x die Woche trainieren, hab gefressen wie nen Schwein und zus√§tzlich mit CreaVitargo von BMS gearbeitet. Ich hab das 2 1/2 Wochen durchgehalten und auch gut zugelegt, jedoch hatte ich an einem Tag nen Schw√§cheanfall, sodass ich die Kur unterbrach. Die Trainingsgewohnheiten √§nderte ich dann auf 3 Mal die Woche um und beschr√§nkte mich auf Splitpl√§ne. Jetzt bin ich aber wieder an nen Punkt gekommen wo ich merke, dass ich Kraft verliere. Meine Leistung im Bankdr√ľcken geht rapide nach unten, sodass ich mich dann auf Grund√ľbungen beschr√§nkt habe - waren dann vielleicht effektiv 2 √úbungen mit jeweils 4 S√§tzen. Jetzt kann ich das Gewicht zwar halten, aber ich habe immer nen ungutes Gef√ľhl nachm Training und f√ľhle mich total untrainiert. Hinzuf√ľgen muss ich noch, dass ich zur Zeit gar nicht supplementiere, was ich nun √§ndern will.
Ich glaube es ist auch an der Zeit mal Createston zu probieren.
Nen Freund hatte mir ma nen Drink spendiert und mir hat der nun gar net geschmeckt, aber das steht ja net primär im Vordergrund. Hatte nur Bedenken, dass ich dieses Produkt nicht durchziehen könne. Jetzt gibt es das ja aber mit schönerem Geschmack, sodass ich es mal testen werde.

Danke nochmal!

_________________
visit http://www.trialmaniax.de
Mountainbiketrial im Internet!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So M√§r 20, 2005 8:48 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
was soll es denn sonst sein?
Wenn die Kraftleistungen rapide nach unten gehen, dann bist du √ľbertrainiert.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So M√§r 20, 2005 12:38 

Registriert: Do Mär 27, 2003 18:07
Beiträge: 12
Wohnort: Weißenfels
Armin hat geschrieben:
Hallo,
was soll es denn sonst sein?
Wenn die Kraftleistungen rapide nach unten gehen, dann bist du √ľbertrainiert.
Armin


Ok mag sein - wie lang dauert es dann bis dieser Zustand vorbei geht. Ich hatte nur deswegen nicht an Übertraining gedacht, da ich vorige Woche gar nich trainieren war und die 2 Wochen davor nach Low Intension Training gearbeitet habe. Eine andere Erklärung als Übertraining scheint es aber nicht zu geben. Vielleicht Stress...ich weiß es auch nicht...

_________________
visit http://www.trialmaniax.de
Mountainbiketrial im Internet!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo M√§r 21, 2005 7:54 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
wenn es ein rein muskuläres Übertraining ist, dann kann die Sache in einigen Wochen (maximal 6 Wochen) bereinigt sein.
Falls sich die Erm√ľdungserscheinungen schon ins Zentralnervensystem eingeschlichen haben, kann es mehrere Monate dauern, ich hatte mal 8 Monate mit einer solchen Sache im Powerlifting zu k√§mpfen.

Auf jeden Fall w√ľrde ich mal mit einem anderen Sport - Boxen ist sehr gut geeignet (kein Leistungstraining) anfangen und dann den eigentlichen Leistungsport locker und spielerisch beginnen und erst nach einigen Wochen wieder voll einsteigen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: