Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 4:27
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 23 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CREATIN in Gelatine/ GummibĂ€rchen?
BeitragVerfasst: Mo Jul 17, 2006 12:12 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
BeitrÀge: 276
Wohnort: Frankfurt
Hallo,
ist Creatin in GummibÀrchen enthalten?
Falls ja, wieviel?
(Marke "Haribo - GoldbÀren" :lol: :lol: )

Nebenbei: Mein Arzt rĂ€t mir vom weiteren Verzehr der GummibĂ€rchen ab, weil darin schĂ€dliche Eiweißstoffe enthalten sein sollen.

Vielleicht kannst du mir sagen, Armin, was an GummibÀrchen wirklich schÀdlich ist.

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 18, 2006 5:16 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
Arzt wechseln, einem Arzt der so eine Aussage einfach so hinwirft, wĂŒrde ich meine Gesundheit nicht anvertrauen.

Die Frage ob Creatine in GummibĂ€rchen enthalten ist, möchte ich so wenig beantworten, bzw. mich um eine Antwort bemĂŒhen, wie etwa ich es bei Fragen ob Creatine in Wackelpudding oder sonst was Ă€hnlichem drin ist.

Da ich - anders als dein Arzt - generell richtig und fundiert beantworte, möchte ich nur Fragen beantworten, die eine Antwort verdienen.
Wenn du solcherlei Fragen bei deinem Arzt stellst, dann kann es durchaus sein, dass er statt - wie ich - ehrlich zu sagen, dass er solchen Unsinn nicht beantworten will, viellicht als Antwort dann ebenfalls einen Unsinn erzÀhlt um seine Ruhe zu haben und dich zufrieden gestellt zu haben.

GummibĂ€rchen sind nicht schĂ€dlich, zumindest wenn man Sie "normal" verzehrt, wobei ich mit normal sowohl die Art der Einnahme (ich kann ja nicht wissen, was so mancher mit den Dingern alles anstellt) als auch die Verzehrsmenge meine. Sicherlich kann der relativ hohe Zuckeranteil und die Farbstoffe schĂ€dlich fĂŒr Figur und Gesundheit werden, wenn man etwa seinen Creatinebedarf ĂŒber GummibĂ€rchen decken will und deswegen 25-50 kg am Tag davon isst.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 18, 2006 7:01 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
BeitrÀge: 516
Wohnort: Bondorf
"Vielleicht kannst du mir sagen, Armin, was an GummibÀrchen wirklich schÀdlich ist. "

nun ich denke der Zucker 8) :lol:

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anfĂŒhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 18, 2006 8:29 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

da ist auch noch keiner dran gestorben, wenigstens so viel ich weiß.

GesundheitschÀdliche Lebensmittel sind gar nicht erlaubt, bzw. streng verboten.
Auch wenn sich einige Fleischfritzen mit verdorbenen Fleisch oder andere Verbrecher - fĂŒr mich sind das Verbrecher - nicht daran halten, so Ă€ndert das doch nichts an dem strengen Verbot (und mĂŒsste dragonisch bestraft werden).

Auf der anderen Seite ist wohl ziemlich jedes Lebensmittel schÀdlich, wenn man zu viel davon isst oder trinkt oder es sonst wir zweckentfremdet.

Wer ein paar GummibÀrchen essen will, soll halt aufpassen, dass er wo anders die paar Kohlenhydrate einspart und dann ist die Sache gegessen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 18, 2006 11:29 

Registriert: Do MĂ€r 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 268
Wohnort: Deutschland, Essen
Hallo Zusammen

Also ich esse seit ca. 30 Jahren regelmĂ€ĂŸig GummibĂ€rchen, fast jeden Tag, ne "Handvol" ( ca. 10 StĂŒck ) Als "Betthupferl". Noch lebe ich .....
:D :D :D 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 18, 2006 12:17 
@ Armin

Aber jeder weiß doch, dass die roten GummibĂ€rchen LĂ€useblut enthalten, deswegen auch die rote Farbe. Sag bloß du wußtest das nicht!? Das weiß doch jeder!!! Deswegen isst ja auch niemand die Roten, sondern nur die Weißen. :lol: :twisted:
Warum glaubt ihr denn produziert Haribo in Mexiko? Weil es dort keine Kontrollen gibt und niemand ĂŒber die LĂ€usefarmen Beschweiß weiß. Dort werden tĂ€glich ca 2 Milliarden LĂ€use zur Ader gelassen. Greenpeace wollte da auch schonmal was gegen unternehmen aber sie wurden von mexikanischen Behörden gestoppt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 18, 2006 13:04 

Registriert: Do MĂ€r 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 268
Wohnort: Deutschland, Essen
na ja, ich esse auch die roten.......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 18, 2006 14:05 
Jo hat geschrieben:
na ja, ich esse auch die roten.......


Ja bist du denn des Wahnsinns?? 8O
Jedes Kind weiß doch, dass da LĂ€useblut drin ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CREATIN in Gelatine/ GummibĂ€rchen?
BeitragVerfasst: Fr Jul 21, 2006 0:48 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
BeitrÀge: 276
Wohnort: Frankfurt
Komm schon Armin, hab Erbarmen und sags mir :cry: :twisted::

Don Stefano hat geschrieben:
Hallo,
ist Creatin in GummibÀrchen enthalten?
Falls ja, wieviel?

Danke



Ich habe meinen Arzt nicht gefragt ob Creatin in Gelatine enthalten ist.
Er hat mich nur gefragt was ich regelmĂ€ĂŸig Nasche. Ich habe "GummibĂ€rchen" geantwortet, und er hat mir daraufhin geraten die BĂ€rchen nicht mehr zu verzehren weil Ă€ußerst schĂ€dliche Eiweißstoffe in selbigen enthalten seien.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jul 21, 2006 5:20 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
ich weiß nicht ob Creatine in GummibĂ€rchen ist, jedenfalls kann, falls ĂŒberhaupt welches drinn ist, es sich nur um solche Minimengen handeln, dass noch niemand ĂŒberhaupt auf die Idee gekommen ist, das je nachzumessen.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jul 21, 2006 23:04 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
BeitrÀge: 276
Wohnort: Frankfurt
Heute Mittag sind meine Blutwerte rein gekommen.
Da in diesen Creatin auch eine wichtige Rolle spielt hÀnge ich den Post einfach mal hier an.

Kritische Werte sind bei mir "CPK Creatinkinase", Kalium und HarnsÀure. Wobei der CPK Wert am bedeutensten ist.
Er liegt bei 986 U/L.
Mein Arzt hat mir ganz erschrocken gesagt, dass ich einen Ă€ußerst bedrohlich hohen CPK Wert habe. Bei 2000 U/L kann man sterben.
Ein normaler CPK Wert liegt bei maximal 170 U/L.

Ich habe ihm gesagt dass ich Createston nehme.
(meine Sups bestehen aus Createston, Amino Anabol, Anabolic Protein, Anabolic Juice, Super Mass und Hitec Proffessional, Glutamin, Ultra A-Z, MSM, Glucosamin)

Bezgl. der leicht erhöhten HarnsÀure meinte er, dass es vom Protein kommen kann.

Besonders hervorheben möchte ich noch, dass ich vor der Blutabnahme ca. 1-2 Monate nur sehr selten Createston getrunken habe und auch sonst keine Creatinhaltigen Sups zu mir genommen habe. Ab und zu Hitec Prof, Super Mass, Anabloic Protein mit AJ, das wars.

Ich möchte nicht wissen wo mein CPK Wert liegt wenn ich CT jeden oder fast jeden Tag, also regelmĂ€ĂŸig, nehme.
Ich komme nun ernsthaft ins Nachdenken ob ich mich damit nicht in Lebensgefahr begebe.
Man bedenke 1-2 Monate kein Creatin, Wert 988.
Welcher Wert steht auf dem Papier wenn ich wieder voll dabei bin, es also regelmĂ€ĂŸig nehme?!?

Welche CPK Werte habt ihr?


Ich bin nun wirklich sehr, sehr verunsichert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 22, 2006 9:31 
@ Stefano

Woher willst du denn wissen, dass der hohe Wert wirklich vom Creatin kommt? Das ist doch nur eine Vermutung. Jedenfalls solltest du Creatin usw. nicht mehr einnehmen bis die Sache abgeklĂ€rt ist. Dein Arzt soll dich einfach zu einem Spezialisten ĂŒberweisen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 22, 2006 11:43 

Registriert: Fr Jun 16, 2006 12:19
BeitrÀge: 256
Wohnort: Duisburg
Hmm also als ich mal voll auf normalem Creatinpulver war - also 3g pro Tag waren meine Blutwerte voll in Ordnung.... Und CT enthÀlt doch auch nicht soviel mehr oder? :roll:
Also wenn dann liegt es an den SekundÀrsubstraten im CT oder mit dir stimmt was nicht :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 22, 2006 15:40 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
BeitrÀge: 154
Hallo,

der Anstieg des CTK kann aber viele Ursachen haben.
Wann hast du denn das letzte mal trainiert bevor du zur Blutabnahme bist?
Eine intensive Trainingseinheit kann den Wert schon auf 1000 U/L ansteigen lassen.
Sicher kann das Creatin den Wert auch erhöhen, aber da dĂŒrfte (ich bin mir hier aber nicht sicher) sich das Training stĂ€rker auswirken.
Ach ja und die Aussage "Bei 2000 U/L kann man sterben" finde ich irgendwie seltsam.Bei Radsportlern (welche ja auch ein sehr hohes Trainingspensum haben) werden Werte von mehreren 1000 U/L gemessen.
Bei Patienten mit (ernsthaften) Museklerkrankungen >25.000 U/L 8O .Den Leuten geht es sicher nicht gut, aber sie sind auch noch nicht tot.
Von daher klingt die Aussage irgendwie wenig differenziert.
Und wenn die Frage erlaubt ist: warum wurde denn der Wert ĂŒberhaupt bestimmt??? Soweit ich weiß wird der doch hauptsĂ€chlich ermittelt um Herzerkrankungen oder Museklerkrankungen zu ermitteln???
Naja das ganze kann also viele Ursachen haben, da wĂŒrde ich dem Arzt aber noch etwas auf die Nerven gehen, oder mir notfalls mal eine zweite Meinung einhohlen.
Vielleicht auch einfach mal eine Trainingspause einlegen und den Wert dann nochmal messen lassen. Aber eigentlich sollte dir sowas dein Arzt erzÀhlen.

Gruß Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 22, 2006 16:21 
@ Stefano

Stimmt. Ich war mal beim Plasmaspenden und da stellten sie auch erhöhte Leberwerte fest und dachten ich hÀtte vorher gesoffen dabei hatte ich am Tag vorher trainiert. Hattest du an dem Tag eventuell einen Muskelkater?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 23 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron