Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 0:35
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: creatin
BeitragVerfasst: So Feb 27, 2011 20:31 

Registriert: So Feb 27, 2011 20:25
BeitrÀge: 5
hallo,
ich bin neu im forum und hĂ€tte da mal ne blöde frage, die ihr bestimmt schon 100mal beantwortet habt, aber ich wurde bei google nicht ganz schlĂŒssig.

ich mache seit gut 2 jahren kraftsport und ich habe ca. 4 mal creatin genommen, jedoch auf kur!

ich habe dann neulich von einem kollegen gehört, dass eine langzeit-supplementierung sinnvoller ist. dies habe ich gegoogelt und ich bin auf keine entgĂŒltige aussage gestossen.

meine frage ist nun, was von den beiden varianten die sinnvollere ist???
wobei ich sagen muss, dass ich mit der kur immer gute ergebnisse erziehlt habe.........


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: So Feb 27, 2011 20:34 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
BeitrÀge: 2055
Die sogenannten Kuren sind schon ausser Mode gekommen.Mittlerweile wird eine konstante ZufĂŒhrung ĂŒber einen langen Zeitraum bevorzugt.
Dabei nimmt man an Trainingstagen 4-5g Creatin nach dem Workout.
An freien Tagen das ganze gleich morgens.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: So Feb 27, 2011 20:50 

Registriert: So Feb 27, 2011 20:25
BeitrÀge: 5
trainkilla hat geschrieben:
Die sogenannten Kuren sind schon ausser Mode gekommen.Mittlerweile wird eine konstante ZufĂŒhrung ĂŒber einen langen Zeitraum bevorzugt.
Dabei nimmt man an Trainingstagen 4-5g Creatin nach dem Workout.
An freien Tagen das ganze gleich morgens.

hmm... das klingt mir bisschen wenig nach dem training.

ich habe es auch immer 5g morgens 5g vor und 5g nach dem training genommen. es diente mir als sehr gutes booster.

hat jemand vlt. beides probiert und kann mir von den erfolgen erzÀhlen.... danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Mo Feb 28, 2011 22:07 

Registriert: Mi Aug 04, 2010 19:25
BeitrÀge: 97
Ladephasen und Kuren sind "out", versuch es doch mal so wie empfohlen. Das ist "gÀngig".

Bedenke auch, dass der Körper einen Creatinspeicher aufbaut und Creatin eher schlecht aufgenommen wird. Daher Creatin im PWO in dem sich optimalerweise KH ala Glucofast befinden.

Es bringt nun aber nichts ĂŒber zu supplementieren.

Wo wir gerade beim Thema sind .. Creatin in Milch bedeutet letztlich durch den Fettgehalt doch nur eine verlangsamte Aufnahme, right?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Mo Feb 28, 2011 22:13 

Registriert: So Feb 27, 2011 20:25
BeitrÀge: 5
Basto hat geschrieben:
Ladephasen und Kuren sind "out", versuch es doch mal so wie empfohlen. Das ist "gÀngig".

Bedenke auch, dass der Körper einen Creatinspeicher aufbaut und Creatin eher schlecht aufgenommen wird. Daher Creatin im PWO in dem sich optimalerweise KH ala Glucofast befinden.

Es bringt nun aber nichts ĂŒber zu supplementieren.

Wo wir gerade beim Thema sind .. Creatin in Milch bedeutet letztlich durch den Fettgehalt doch nur eine verlangsamte Aufnahme, right?

meinst du ich erziehle dann die selben erfolge, wie bei einer kur??
und kann ich dann die 5g vor dem training nehmen als booster??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Di MĂ€r 01, 2011 11:07 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo Kid,

was du mit 5 g Creatin vorm Training "boostern" kannst oder willst, ist mir nicht ganz klar.

UnabhĂ€ngig davon, sind Creatin-Kuren schon seit Jahren OUT und eine konstante tĂ€gliche Einnahme von 3-5 g ĂŒblich (was auch bei ERNSTHAFTEM googeln oder mit der Suchfunktion hier im Forum, eindeutig zu erkennen ist).

Du solltest wissen, dass bei einer Kur , wo man 20 oder mehr Gramm Creatin pro Tag nimmt, die Wirkung natĂŒrlich schneller kommt, wie wenn man Creatine nur mit 3-5 g am Tag nimmt.
Aber nach 25-28 Tagen ist man mit der langsamen Einnahme GENAU SO WEIT wie mit der Kur und vor allem, man hat dann nicht den Leistungsverlust, den man bei einer Kur hat, wenn man mit der Kur absetzt.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2011 23:05 

Registriert: So Feb 27, 2011 20:25
BeitrÀge: 5
Armin hat geschrieben:
Hallo Kid,

was du mit 5 g Creatin vorm Training "boostern" kannst oder willst, ist mir nicht ganz klar.

UnabhĂ€ngig davon, sind Creatin-Kuren schon seit Jahren OUT und eine konstante tĂ€gliche Einnahme von 3-5 g ĂŒblich (was auch bei ERNSTHAFTEM googeln oder mit der Suchfunktion hier im Forum, eindeutig zu erkennen ist).

Du solltest wissen, dass bei einer Kur , wo man 20 oder mehr Gramm Creatin pro Tag nimmt, die Wirkung natĂŒrlich schneller kommt, wie wenn man Creatine nur mit 3-5 g am Tag nimmt.
Aber nach 25-28 Tagen ist man mit der langsamen Einnahme GENAU SO WEIT wie mit der Kur und vor allem, man hat dann nicht den Leistungsverlust, den man bei einer Kur hat, wenn man mit der Kur absetzt.

Armin

mit boosten meinte ich, ob ich die einnahme von 5g vor dem training nehmen soll, als booster.

noch ne frage: die 5g in den whey/glucofast shake oder getrennt mit traubensaft??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2011 23:14 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
BeitrÀge: 2055
Zum Whey/Glucofast dazu!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 03, 2011 22:11 

Registriert: So Feb 27, 2011 20:25
BeitrÀge: 5
vielen dank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 7:13 

Registriert: Di Dez 21, 2010 12:33
BeitrÀge: 151
Ich will einmal Creatin kritisch hinterfragen.
Was ich positiv an Creatin finde, das es wirklich einen optisch schnellen Erfolg erziehlt.
Aber, es wird im Endeffekt nur Wasser in den Muskeln eingelagert und der Muskel wĂ€chst dadurch nicht wirklich. Und was ich letztens erleben musste, das ein Mitglied meines Fitnessclubs zusammen brach und Nierenversagen festgestellt wurde (er muss regelmĂ€ĂŸig nun zum Arzt).
Ich weiß zwar nicht ob er VorschĂ€den hatte, aber es ist ja bekannt, das die regelmĂ€ĂŸige Einnahme von Creatin die Nieren belasten können!

Da ich Diabetiker bin, muss ich bestimmt auch aufpassen...

Gibt es eine unbedenklichere Alternative zu Creatin, die wirklich den Muskel wachsen lĂ€sst und dies nicht simuliert? (außer Protein natĂŒrlich)

In dem Zusammenhang vermisse ich hier auch manchmal eine kritischere Hinterfragung zu manchen Supplements.

Ich freue mich auf ein reges Feedback.

Gruß
Pix


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 7:18 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
Hi,

ja ja, da gibt es eine hervorragende Alternative zu Kreatin, es ist sogar ein körpereigener Stoff: Testosteron. Davon spritzt Du Dir tÀglich nur 250 mg (z.B. als Testosteronenantat) und Du wirst eine Muskelmasse entwickeln, wie es selbst mit Kreatin kaum möglich ist ;->>>>>>>

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 7:38 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
Sorry, war vielleicht ein wenig zu schroff von mir, aber mal im Ernst, was erwartest Du Dir da fĂŒr Antworten? Nierenversagen durch Kreatinsupplementierung, ich bitte Dich, wer glaubt den Mist? Der hat vielleicht ganz andere "Supplemente" zugefĂŒhrt als Kreatin.

Weiterhin hat Kreatin nichts mit Diabetes zu tun, das einzige was man in dem Zusammenhang beachten mĂŒsste, ist z.B. eine kohlenhydrathaltige Transportmatrix, die natĂŒrlich bei einem Diabetes Typ 1 einen entsprechende Insulinzufuhr benötigt.

Leute, bitte geht doch mal in Euch bevor Ihr solche Fragen hier stellt. Deswegen werden nÀmlich Fragen wie meine (allergische Reaktion auf Kreatinmonohydrat von Peak) gleich als Fake abgestempelt und/oder belÀchelt, weil es hier so viele Typen gibt, die (gezielt?) "grenzwertige" Fragen stellen.

Das geht mir echt auf den Sack, ich habe derzeit ein wirkliches Problem mit dem Kreatinmonohydrat von Peak, und irgendwer kommt daher und erzÀhlt was von Nierenversagen durch Kreatin ...

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: creatin
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 12:33 

Registriert: Di Dez 21, 2010 12:33
BeitrÀge: 151
Ja, sry. Ich wollte nicht extra ein neues Thema erstellen.
Das mit dem Diabetes hab ich deswegen geschrieben, da Diabetiker durch die Zuckerwertschwankungen eh auf Ihre Nieren achten mĂŒssen...

Und das Kreatin die Nieren belasten kann, bezieht sich auf Risikopersonen, das hĂ€tte ich anfĂŒgen sollen, Entschuldigung.

Aber ist ok, wenn es keine vernĂŒnftigen Alternativen zu Kreatin gibt, dann will ich auch nicht weiter nerven.

Gruß
Pix


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: