Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 17:46
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Creatin und Koffein
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2005 16:33 

Registriert: Do Apr 07, 2005 18:06
Beiträge: 30
Hallo,

habe gerade in der "Muscle&Fitness" gelesen:

"Meiden sie Koffein. Nehmen sie Creatin nicht mit Koffein zu sich, wenn Sie versuchen, die Leistung zu steigern. Eine Studie fand heraus, dass 400mg Koffein die leistungssteigernde Wirkung der Creatindosierung zunichte machen. Die Muskeln der Athleten nahmen das Creatin zwar auf und speicherten es, aber die leitstungssteigernde Wirkung trat nicht ein."

nat√ľrlich nehme ich mein CT nicht mit Koffein ein, aber √ľber den Tag verteilt komme ich locker auf 400mg Koffeinkonsum. Ist das nun kontraprduktiv zum Masseaufbau?
Ich nehme mal an, das mit Leistungssteigerung die Steigerung der Gewichte beim Training gemeint ist? Sprich mehr Gewicht = mehr Masse?

Vielleicht kann jemand was dazu sagen
Danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2005 16:43 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ AK47

Keine Panik, Du musst lediglich etwas mehr trinken, um die Harntreibende Wirkung auszugleichen, negative Folgen durch Koffein wirst Du keine haben, so lange Du es nicht √ľbertreibst, lass dich da nicht verr√ľckt machen.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2005 18:39 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Mal ne Themenabweichende Frage:

Nehme grade restbestände von Creatin Monohydrat, mische immer mit AP+WPI+AJ und nen paar carbs zusammen und zwar zeitgleich.Ist das OK?
Gab es nicht mal fr√ľher die Zeitunterschiede bez√ľglich der Wirkung von Creatin und Carbs?Oder ist das √ľberholt?


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2005 19:48 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Hit@Iron

Kannst du nat√ľrlich so machen, ist sogar gut, da durch die KH und das schnelle Protein sowie den AJ das Creatin top eingelagert wird, ansonsten gibt es keine Zeitunterschiede, der AJ wirkt ja ohnehin deutlich l√§nger als das Insulin durch das schnelle Protein und die KH, so dass Du die ganze Palette abdeckst.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Creatin und Koffein
BeitragVerfasst: Fr Mai 20, 2005 2:56 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
AK47 hat geschrieben:
Hallo,

habe gerade in der "Muscle&Fitness" gelesen:

"Meiden sie Koffein. Nehmen sie Creatin nicht mit Koffein zu sich, wenn Sie versuchen, die Leistung zu steigern. Eine Studie fand heraus, dass 400mg Koffein die leistungssteigernde Wirkung der Creatindosierung zunichte machen. Die Muskeln der Athleten nahmen das Creatin zwar auf und speicherten es, aber die leitstungssteigernde Wirkung trat nicht ein."

nat√ľrlich nehme ich mein CT nicht mit Koffein ein, aber √ľber den Tag verteilt komme ich locker auf 400mg Koffeinkonsum. Ist das nun kontraprduktiv zum Masseaufbau?
Ich nehme mal an, das mit Leistungssteigerung die Steigerung der Gewichte beim Training gemeint ist? Sprich mehr Gewicht = mehr Masse?

Vielleicht kann jemand was dazu sagen
Danke!


@Kalashnikov,

Hoher Kafeekonsum kann die resynthese von Phosphocreatine st√∂ren. Wer du also 4 oder mehr Tassen kaffee trinkt, kann dies in Bezug auf Coffeine durchaus kontraproduktiv wirken. Dagegen haben sich 1-2 Tassen Kaffee am tag in Studien als unbendenklich herausgestellt in Bezug auf die Effizienz von zugef√ľhrtem Creatine.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mai 20, 2005 7:55 

Registriert: So Mär 11, 2001 1:01
Beiträge: 114
moin,

ist es eigentlich wirklich so, dass kaffee (und damit koffein) entwässert? meine, ich hätte letztens irgendwo im tv nen bericht gesehen, wo festgestellt wurde, dass der harndrang nach dem genuss von kaffe nicht höher war, als bei wasser .... somit also auch nicht mehr ausgeschieden wurde.

kann mich aber auch irren.

aber demnach d√ľrfte doch eigentlich der genuss von kaffee/koffein der wirkung von creatin nicht entgegen stehen. ich meine, auf ausreichende fl√ľssigkeistzufuhr sollte bei creatin ja eh geachtet werden. versuche allerdings auch sonst so um die 4-5 l wasser/tag zu mir zu nehmen.

in sports

combat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: