Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 3:15
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Creatin und Magenprobleme
BeitragVerfasst: Do Jan 20, 2005 11:11 
Hi, ich wei√ü, dass ich nicht der einzige bin, dem es so geht: Creatin geht bei mir irgendwie auf die Verdauung. Am schlimmsten sind die extremen Bl√§hungen, aber auch Magenkr√§mpfe und leichte √úbelkeit treten auf. Merkw√ľrdigerweise ist es egal, ob ich 3g oder 15g Creatin pro Tag nehme, die Probleme treten immer auf, obwohl ich ausreichend Wasser mit jeder Creatineinahme zu mir nehme. Es ist schon extrem nervig, soi dass ich schon mehrere Creatinkuren trotz guter Wirkung abgenbrochen habe. Jetzt nehme ich Creatin nur noch nach dem Training, der einzige Zeitpunkt wo das Zeug mir nicht so auf den Magen schl√§gt. Hat jemand einen Tipp, wie sich die Probleme minimieren lassen? Ist Creapure wegen der besseren L√∂slichkeit eine Option, bzw. ist dann die Wahrscheinlichkeit von Magenprobs geringer? Wie sieht die Einnahme nach einer Mahlzeit aus?

Relativ gute Erfahrungen bez. Verträglichkeit habe ich mit Tricreatine Malat und Creatine-Titrat gemacht. Allerdings ist mir das Zeug auf Dauer zu teuer. Wer hat Erfahrungen?
Danke


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 20, 2005 11:26 

Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:03
Beiträge: 512
Wohnort: Hanau
Hallo,

ich hatte fr√ľher auch mal diese Probleme. Komischerweise sind sie jetzt verschwunden.
Ich habe fr√ľher mein Creatin in Wasser gemischt das lauwarm bis hei√ü war. Nach 2 Minuten umr√ľhren habe ich es dann getrunken.
√ćch hatte damit auch die Wirkung erfahren, nur wei√ü ich nicht ob es in dieser Phase schon in Creatinin zerfallen ist.

Da m√ľ√üte Armin mal was zu sagen. Aber ein Versuch ist es Wert, bei mir hat es geholfen...............

Gruß Pat

_________________
Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gr√ľnde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 20, 2005 15:07 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

in warmem Wasser löst sich Creatine schneller, aber es wandelt sich auch schneller zu (unwirksamem) Creatinine um.
Creapure ist Creatinemonohydrate und bringt nichts bez√ľglich besserer L√∂slichkeit oder Vertr√§glichkeit.
In den n√§chsten Tagen bekommen wir Tri Creatine Malate in die Produktion (die Osteurop√§er sind von dem Namen begeistert und sind bereit mehr Geld daf√ľr zu bezahlen).
Der einzige Vorteil von dieser Creatineform ist, dass es sich in einer geringeren Menge Wasser löst, was eigentlich Unsinn ist, da man bei Creatine sowieso mehr Wasser trinken soll als man zur Lösung des Creatine Mono Hydrates braucht.
Wenn du also wirklich meinst, dass dir Tri Creatine Malate besser bekommt, dann kannst du es in ca. 4 Wochen bestellen (wird aber mit polnischem Etikett kommen).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: