Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 13:14
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 25 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Creatin und Vitargo?
BeitragVerfasst: Mo Apr 29, 2002 14:13 

Registriert: Fr Feb 18, 2000 1:01
Beiträge: 2
Wohnort: BRD, 13349, Berlin
Tolle Beiträge!
Armin &
ProBB!

Find ich super, dass ihr beiden Euch so viel Zeit fuers Forum genommen habt!

Gruss F. Mulder.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin und Vitargo?
BeitragVerfasst: Mo Apr 29, 2002 15:46 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 506
Wohnort: UK
Hi ProBB,
Glucidex nur, dass es sich um ein Stärkeverzuckerungsprodukt handelt.
"DE qualitätsgeprüft" gibt es nicht.
DE (=Dextroseäquivalent in % TS) gibt den Hydrolysegrad an.
Glccidex bzw. änhnliche Stärkeverzuckerungsprodukte gibt es ab DE 2 bis hinauf zu DE 99,5.
Im Abstrakt der Vitargostudie heisst es "...containing monomers and oligomers of glucose with a mean molecular mass ob approximately 500", dh. wenn keine Dextrose beigemischt ist, dann muss durch die Hydrolyse ein hoher Anteil entstanden sein, worauf auch das niedrige molgew. schliessen lässt.
Gib mir bitte mal die genaue Bezeichnung "Glucidex DE..." an, dann kann ich dir genau sagen wie sich das Verhältniss Frucktose, Dextrose, Maltose, Maltotriose, höhere Oliomere zusammensetzt. Solange diese Zusammensetzung nicht vorliegt, kann man den Versuch je nach belieben manipulieren (DE 97 hat zB. 95 % Dextrose).
Da ich diese Woche für einen Technikumsversuch ausser Haus muß kann ich erst nächste Woche antworten. Aber bitte den DE Wert, sonst macht es keinen Sinn.
Momentan möchte ich nur noch sagen, dass ich keinen Grund sehe von unserem Maltodextrin DE 18 wegzugehen, da wir lange gebraucht haben um dieses als Optimum zu finden. Und bei unseren früheren Anwendungen haben wir höher aber auch niedriger verzuckerter Produkte Glucidex < 18 die in der Zusammensetzung Vitargo (gemessen nach molgew) ziemlich ähnlich waren getestet.
Nätürlich bin ich für neue Erkenntnisse immer offen, also gib den DE Wert mal durch und dann wollen wir die Sache mal angehen.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin und Vitargo?
BeitragVerfasst: Mo Apr 29, 2002 18:19 

Registriert: Sa Jul 01, 2000 0:01
Beiträge: 31
Wow !!! So eine Diskussion müsste hier öfters stattfinden. Das Niveau dieses Forums wird dadurch erheblich gesteigert.
Weiter so, ich lese gespannt mit.
Wie schon erwähnt habe ich ich dieses Creavitargo schon probiert ohne mir den Kopf darüber zu zerbrechen wie es funktionniert, aber diese Diskussion fesselt sogar mich.
Bin auf weiteres gespannt...

Gruss,
HUNTER


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin und Vitargo?
BeitragVerfasst: Sa Mai 04, 2002 10:17 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 506
Wohnort: UK
Hi Pro BB,
bitte gib mir den DE wert, ich bin wirklich sehr interessiert.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin und Vitargo?
BeitragVerfasst: Di Mai 07, 2002 18:01 

Registriert: Sa Jul 01, 2000 0:01
Beiträge: 31
hi,

sollte hier nicht eine ganz interessante Diskussion weitergehen ?
@ProBB und Armin : wir sind hier gespannt und immer gerne bereit etwas dazu zu lernen.

Gruss,
HUNTER


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin und Vitargo?
BeitragVerfasst: Do Jun 13, 2002 18:53 

Registriert: Mi Jun 12, 2002 0:01
Beiträge: 12
Wohnort: Deutschland,47051,Duisburg
Hunter,langsam bin ich es leid mit dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin und Vitargo?
BeitragVerfasst: Mo Jun 17, 2002 17:22 

Registriert: Mo Jun 17, 2002 0:01
Beiträge: 11
Wohnort: Deutschland 47051Duisburg
Hunter, der beste Hunter hat hier absolut recht.Den Namen Hunter darfst du nur benutzen wenn du z.B. wie ich ein Fett Hunter bist d.h.du bist gegen dicke und ihr Fett.Oder wie der beste Hunter auch einer der gegen so möchtegern Hunter wie du einer bist ist.

[Dieser Beitrag wurde von FETTHUNTER am 17.06.2002 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von FETTHUNTER am 20.06.2002 editiert.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Creatin und Vitargo?
BeitragVerfasst: Do Jun 20, 2002 13:07 

Registriert: Mi Jun 12, 2002 0:01
Beiträge: 12
Wohnort: Deutschland,47051,Duisburg
Hey,du hast eine fabelhaften Beitrag geleistet.Auch deine Einstellung gefällt mir denn ich habe auch den Traum von einem absolut fettfreiem Deutschland.Ich finde wir sollten uns zu einem Team zusammenschließen,um unseren gemeinsamen Kreuzzug effektiver gestalten zu können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Sep 27, 2002 19:34 

Registriert: Mo Okt 15, 2001 0:01
Beiträge: 222
Wohnort: Deutschland, 60386 Frankfurt
Hi,


ich habe das Creavitargo auch genommen und habe 3 Kilo behalten. Die Kur ist jetzt schon etwa 2 Monate her. Top !!!

Nur der Geschmack und das gepapere ist net so doll. Aber ich finde es schmeckt immer noch besser als das PP. (Eben Geschmackssache)

GruĂź


Terminator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 30, 2002 15:18 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 506
Wohnort: UK
Hi,
das gleiche Ergebniss hättest du auch mit Zell-Max oder anderen Creatine-Dextrose Mixturen gehabt. Das Stärkehydrolysat Vitargo ist nicht optimal als Transportmatrix für Creatine, es wird einfach zu schnell resorbiert und der Insulinschub klingt schon wieder ab wenn das Creatine im Blutpool erscheint.
Als Stärkehydrolysat allein ist Vitargo excellent (es entspricht unserem Endurance), aber wenn es als Transportmatrix für Creatine genommen wird, muss es 30 Minuten nach der Einnahme des Creatines geschehen.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 25 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: