Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 0:14
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Creatin Verst√§ndnisfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 17:12 

Registriert: Do Nov 05, 2009 0:56
Beiträge: 452
Also zB. hier:https://www.peak.ag/blog/creatin-fur-ausdauersportler steht, dass ca. 10-20% der Creatin Anwender Non-Responder sind, f√ľr diese Leute w√ľrden sich Alternativen zum klassischen Monohydrat anbieten.
Ich frage mich allerdings, wie sollen diese denn √ľberhaupt wirken, man ist doch Non-Responder weil die Creatin Speicher von Haus aus bereits maximal gef√ľllt sind, wie kann dann ein anderes Produkt wie z-B Creatin Malat, doch noch den gew√ľnschten Effekt erzielen? Man kann die Creatin Speicher ja schlecht voller als voll machen oder? 8O :?:

_________________
What you eat is what you get.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Creatin Verst√§ndnisfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 17:21 

Registriert: Mo Jul 27, 2009 19:25
Beiträge: 84
Non-Responder heißt doch, dass die betroffenen Personen diese Creatinform nicht verwerten können und deshalb eben nicht darauf reagieren.

Das die Creatinspeicher von alleine voll geladen sind, wird wohl bei kaum jemandem zutreffen. Dazu m√ľsste man ja ca. 4-5 kg Fleisch am Tag essen. Oder hab ich das falsch in Erinnerung ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Creatin Verst√§ndnisfrage
BeitragVerfasst: Sa Jan 16, 2010 14:38 

Registriert: Do Nov 05, 2009 0:56
Beiträge: 452
Das ist eben die Frage, ich hab bis jetzt immer gelesen Non Responder wären Leute die nicht auf Creatin reagieren weil die Speicher eben schon von Natur aus auf einem hohen Level sind...

_________________
What you eat is what you get.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Creatin Verst√§ndnisfrage
BeitragVerfasst: Sa Jan 16, 2010 14:44 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
es wird meistens von non respondern gesprochen wenn creatin monohydrat kaum- oder keinen effekt bei der betreffenden person zeigt.
daf√ľr gibt es etliche creatin formen die f√ľr den jenigen besser geeignet sind.
welche genau muss der jenige selbst rausfinden. die meisten schwören in dem
fall auf creatin akg oder z.b. hyperfusion.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Creatin Verst√§ndnisfrage
BeitragVerfasst: Sa Jan 16, 2010 15:12 

Registriert: Do Nov 05, 2009 0:56
Beiträge: 452
Ja das weiss ich ja, meine Frage bezog sich ja darauf, warum andere Formen besser wirken können als einfaches Monohydrat...

_________________
What you eat is what you get.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Creatin Verst√§ndnisfrage
BeitragVerfasst: Sa Jan 16, 2010 15:19 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

das Wort Creatine-Nonrespondern statt eigentlich aus einer Studie (ich glaub von Greenhaff ) und bezieht sich darauf, dass etwa 10 % der Probanten nicht auf Creatinemonohydrat CM reagierten.
Ich bin aus dem Kopf nicht mal sicher, ob zu dem CM auch Kohlenhydrate geben wurden oder nicht.

Das hat allerdings nichts mit maximal vollen Creatinspeichern zu tun, sondern die Leute haben nicht reagiert und man wusste nicht warum das so war.

Heute weiß man, dass man bei solchen einfachen Nonrespondern zwar Schwierigkeiten hat, dass man sie aber doch meistens doch zur Response (wenn auch nicht immer optimalen) Response bringt.
Man muss erst mal die h√§ufig bei Nonrespondern vorkommenden unerw√ľnschten Magen- Darmreaktionen (erh√∂hne Umwandlung von Creatin zu Creatinin) weg bekommen und man muss mehrere Transportsysteme f√ľr Creatine ansprechen (CREA1, CREA2, Sodium-Transport, Bypass-M√∂glichkeiten durch CreatineAKG , Insulinpeak h√∂her und l√§nger machen usw) .

Wer denkt NonResponder zu sein, soll mal unser CreaAKG oder unser CreatineHyperfusion oder halt CT Professional (wenn letzeres nicht hilft, dann wird allerdings eng :cry:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Creatin Verst√§ndnisfrage
BeitragVerfasst: So Jan 17, 2010 11:00 

Registriert: Mo Okt 12, 2009 8:05
Beiträge: 23
Wie Armin schon geschrieben hat, geht man von maximal 10% Non-Responder aus.

Wenn ich immer h√∂hre wer alles Non-Responder, Hardgainer oder sonst irgendwie genetisch benachteiligt ist, frag ich mich immer warum man in Studien die Personengruppe der Non-Responder f√ľr viel kleiner h√§lt...

In der Praxis sieht es h√§ufig so aus, dass zu sehr auf ein einzelnes Produkt vertraut wird (hier zum Beispiel Creatin) und die Rahmenbedingungen nicht stimmen. Trainingsplan, Ern√§hrungsplan und Erholung m√ľssen schl√ľssig sein und auf das gleiche Ziel ausgerichtet sein. Supplemente k√∂nnen nur erg√§nzen, aber sie ersetzen nicht den Trainingsreiz ohne den der Muskel nicht wachsen kann. Sie k√∂nnen nur dabei helfen den Kcal-√úberschu√ü zu erreichen um Muskeln aufzubauen usw.

Ich sehe immer wieder, wie Trainierende sich mangelhaft ernähren, schlecht trainieren und dann den Fehler bei den Supplementen suchen. Ich kann euch versichern das Supplemente (insbesondere die von Peak) eine ganz entscheidende Rolle beim Erfolg spielen, aber nur wenn auch alle anderen Faktoren stimmen.

Deshalb hinterfragt erst einmal euren Trainingsstil, Erholung und Ern√§hrung bevor ihr euch selbst den Stempel Non-Responder oder Hardgainer oder sonst so einen Internetforen-Mythos-Stempel aufdr√ľckt...

Sorry das ich so weit ausgeholt habe, wollte das aber mal los werden...

Es gr√ľ√üt
iubire


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Creatin Verst√§ndnisfrage
BeitragVerfasst: Mo Jan 18, 2010 16:33 

Registriert: Do Nov 05, 2009 0:56
Beiträge: 452
Hi,
ich denke mal was du hier erwähnst ist zumindest in diesem Forum Basiswissen.
Ausserdem behaupte ich ja gar nicht Non Responder zu sein, es ging mir lediglich darum zu verstehen, weshalb bei Leuten bei denen Monohydrat nicht wirkt, andere Varianten wirken können.

_________________
What you eat is what you get.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: