Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 0:13
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Creatin im Wachstum?
BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2005 15:18 

Registriert: Di Mai 24, 2005 15:09
Beiträge: 7
Wohnort: Richterswil ZH(CH)
Hi,

ich nehme seit 2 Monaten Creatin Monohydrat. Ich habe auf der Packung gelesen, dass die Einnahme dieses Supplements im Wachstum(kinder+jugentliche) nicht zu empfehlen ist. Keiner konnte mir bis jetzt erkl√§ren weshalb dies der Fall ist. Ich w√§re sehr dankbar wenn jemand mir helfen k√∂nnte. Ein Kolleg sagte, dass die Zufuhr von Creatin die k√∂rpereigene Produktion stoppen k√∂nnte. Ich glaube jedoch nicht daran, h√∂chstens bei √ľberm√§ssigem Konsum. K√∂nnte es etwas damit zu tun haben?

vielen Dank

Lg Zwickie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2005 15:24 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Zwickie

Du vermutest richtig, es gibt eigentlich keinen ernsthaften Grund, solange Du genug trinkst und au√üreichend Mineralien, vor allem Magnesium, zuf√ľhrst. √úberm√§√üiger Konsum (√ľber 5 g/Tag) ist nicht zu empfehlen, da er die Nieren belasted und die Verwertung des Creatrin schletcher/verschwenderischer wird.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2005 19:51 

Registriert: Di Mai 24, 2005 15:09
Beiträge: 7
Wohnort: Richterswil ZH(CH)
vielen Dank

wieviel Magnesium pro Tag ist zu empfehlen? Soll ich gleich mit 1000 mg beginnen oder reichen geringere Mengen(300 mg)?


Mfg Emanuel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2005 21:02 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Zwickie

Ich denke zu Begin reichen 300 mg, dann schrittweise auf 600 mg, nur ebi eventuellen (unwahrscheinlichen) Krämpfen mehr.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: