Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 4:32
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Creatinwirkung von CT
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 19:51 

Registriert: Mi Jun 08, 2005 19:43
Beiträge: 4
Hallo erstmal an alle hier. Ich finde dieses Forum sehr gut und ein großes Kompliment an Armin, der wirklich versucht, jede Frage schnell zu beantworten.
Meine Frage: Creatin zerfällt ja bekanntlich schnell in Creatinin, was eventuell toxisch sein soll, auf jeden Fall aber die Nieren belastet.
Ausserdem nat√ľrlich nicht die Wirkung wie Creatin hat.
Jetzt habe ich gelesen, dass das Creatin im sauren Umfeld des Magens noch schneller zerfällt.

Wie schnell schleust das D-Pinitol das Creatin nach der Einnahme von CT in die Muskelzellen??Bleibt die Wirkung des Creatins unbeeinflusst.

Danke, und sorry falls jemand es schon geschrieben hatte.

_________________
Woher du kommst kannst du nicht entscheiden, aber wohin du gehst!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 11, 2005 12:27 

Registriert: Mi Jun 08, 2005 19:43
Beiträge: 4
Hallo?

Niemand da, der mir antworten kann/will?

_________________
Woher du kommst kannst du nicht entscheiden, aber wohin du gehst!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 11, 2005 15:47 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Fakt ist, dass Creatin-Monohydrat immer noch am besten wirkt und vom Preis her am g√ľnstigsten ist - es kommt nur auf die richtige Transportmatrix an. Die Creatin-Derivate mit den tollen Namen sind nur Marketing. Gleiches gilt f√ľr den Artikel in der Sportrevue, auf den du vielleicht anspielst. Ohne zu tief ins Detail zu gehen - sonst muesste man ein ganzen Buch schreiben - funktioniert der Createston-Synergismus so, dass du, durch Praxis-Tests erwiesen, innerhalb von 28 Tagen auf das maximum von 160mmol aufgeladen bist - und das hocheffizient und gesundheitsschonend mit lediglich 3 gramm am Tag. Mehr als 160mmol geht eh nicht - deshalb kann man sich die Frage stellen, was die ganzen Creatin-Derivate (davon gibt es glaub ich mittlerweile schon 10 oder mehr) sollen. Der Wirkstoff-Synergismus, der daf√ľr sorgt, dass die Creatinspeicher in den Muskelzellen mit dem Maximum von 160mmol aufgeladen wird, funktioniert in der Tat vornehmlich ueber D-Pinitol, wobei aber noch andere Wirkstoffe massgeblich beteiligt sind. D-Pinitol ist ein Insulin-mimetika, die dadurch initiierte Einspeichermechanismus funktioniert √§hnlich wie Insulin, nur eben ohne einen Insulinschub zu verursachen, was den Vorteil hat, dass du keine Insulinresistenz bekommen kannst und in harten Dietphasen nicht durch Insulin fett werden kannst. U.a. gemeinsam mit ein paar wenigen schnellen Kohlenhydraten und Whey erreichst du mit D-Pinitol wie gesagt eine Aufladung von 160mmol - mehr geht nicht. Die "alten" Creatin-Transportmatrixen, wie sie bislang immer noch von 99% der Supplementehersteller propagiert werden, funktionieren alle mit einer Creatin-√úberladung des Blutpools und einem hohen Insulinschub. Bei Createston ist das wie gesagt anders, deshalb brauchst du nur 3 gramm Creatin am tag (sonst bis zu 20) und musst auf Grund der Nierenbelastung und auf Grund Resistenzen zwischendurch pausieren, was zwangsl√§ufig einen Leistungsabfall zur Folge hat. Wie gesagt, die Probleme hat man mit Createston nicht sondern kann es durchg√§ngig nehmen.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 14, 2005 20:37 

Registriert: Mi Jun 08, 2005 19:43
Beiträge: 4
Danke, f√ľrs wie immer schnelle Antworten.
Hatte ich mir das schon so gedacht und bin bestätigt worden.

Servus



Tom

_________________
Woher du kommst kannst du nicht entscheiden, aber wohin du gehst!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron