Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 22:06
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 54 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 25, 2006 10:09 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
BeitrÀge: 154
Hallo,
also ich muss sagen der "Backpulver-Trunk" interessiert mich jetzt schon.
Ich spiel mit dem Gedanken die ganze Sache mal zu testen.
Vorher wollte ich aber noch mal fragen wann man den Drink einnehemen sollte???Armin hat ja weiter oben geschrieben "kurz vor dem Training".
Was heißt das jetzt genau? 5min? 30 min?
Und desweiteren: welche Rolle spielt den das Backpulver bei der ganzen Sache??
Marv hat ja vermutet, dass der Pump wahrscheinlich auf die Aminos und das Creatin zurĂŒck zufĂŒhren ist, daher die Frage was den dann das Backpulver noch genau bewirkt.
Wenn ich das runterbekomme, werd ich mal posten was es gebracht hat.


Gruß Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 25, 2006 12:52 

Registriert: Fr Feb 18, 2005 22:38
BeitrÀge: 344
Wohnort: ThĂŒringen ,
ich teste das mal ab ..
muß aber erst neu bestellen .. :oops:
und zusammen kaufen ..

pump Baby ...

_________________
Eisen und Schweiß so soll es sein !!
Peak-ThĂŒringen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 25, 2006 16:59 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
BeitrÀge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Denke das Backpulver soll die SĂ€urepufferfunktion ĂŒbernehmen um die Umwandlung von Kreatin in Kreatinin zu "eleminieren"/reduzieren, so das mehr Kreatin dem Organismus zur VerfĂŒgung steht.
Wie halt das "basische" Kre-Alkalyn (oder wie es auch genau sich nennt?).
Ansonsten hilft Backpulver dabei die ermĂŒdungserscheinungen beim Training im muskulĂ€ren Bereich zu vermindern. Es schiebt die ErmĂŒdung also sozusagen ein StĂŒck nach hinten hinaus / sprich es dauert lĂ€nger, der Muskel hat "mehr Ausdauer". Könnte sein dass,das Backpulver den Pump ggf. lĂ€nger halten lĂ€st oder aber ihn etwas hinauszögert bis er dafĂŒr um so heftiger kommt, da man vorher ggf. mehr leisten konnte als sonst.

Das Kreatin und die AA sollten den Pump wohl dann verursachen (denke da aber zu 90% an die AA und weniger an das Kreatin).

Ne andere Frage wĂ€re ggf. ob die AA im basischen Umfeld dank Backpulver besser kommen und das Kreatin gar nicht fĂŒr den Pump nötig wĂ€re.

PS: das zum Kotzen ist wirklich so gemeint. Das Backpulver hat es schon bei 5gr. in sich !

PPS: wĂŒrde den Trunk normal so wie die AA vor dem Training nehmen.

Gruß
Marv

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 25, 2006 21:41 

Registriert: Mo Jul 11, 2005 14:55
BeitrÀge: 147
na oida ihr habt's sorgen... :lol:

backpulver, wu-wei-zi, hundertausendkrÀutersaftln...

ich wĂŒrde mehr trainieren, dann klappts auch mit den muckies :D

_________________
Anonym bin ich schon, jetzt werde ich Alkoholiker!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So MĂ€r 26, 2006 8:01 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

ich glaube die Jungs trainieren ganz gut, jedenfalls scheinen sie körperlich und geistig-mental ausgeglichen, was darauf hindeutet dass sie sich im Training "entladen" und nicht die Frustentladung und/odere Entladung sonstiger Aufstauungen durch zunehmend sagen wir mal vorsichtig ausgedrĂŒckt "immer komischer werdenden DMX-Kommentar" im Forum benötigen :wink:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So MĂ€r 26, 2006 13:49 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
BeitrÀge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Servus,


Naja das:
Zitat:
jedenfalls scheinen sie körperlich und geistig-mental ausgeglichen,


wĂŒrde ich zwar momentan nicht von mir behaupten, aber ansonsten ein Dankeschön an Armin. Ist ne gute Formulierung die er gewĂ€hlt hat.

Ich sag mal zu dem Thema nur soviel, das DMX lieber mal sein Wissen den Forumsneulingen hier zur VerfĂŒgung stellen sollte, damit es nicht immer die selben sind die hier die Fragen beantworten (mĂŒssen ?) anstatt seine Kommentare zu posten. Wenn ich mir so seine BeitrĂ€ge anschaue waren da ja ab und an auch konstruktive dabei, aber leider eben nur "ab und an".
FĂŒhle mich zwar da nicht angegriffen, finde es aber schade das die Forumsplattform so wenig von den Mitgliedern gepflegt wird und eher auf ein unteres geistiges Niveau verkommt. Vermisse bereits etliche gute Member die anscheinend nichtmehr aktiv sind :cry:
Fakt ist ja, das es immer nur "Baby-Themen" sind und wenn man mal etwas ins Detail gehen will sich plötzlich jeder raushÀlt. Ab und an kommt es einem so vor als poste man Monologe anstatt Diskusionen oder einen Wissensaustausch anzuregen.....

Gruß
Marv

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So MĂ€r 26, 2006 15:12 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
BeitrÀge: 154
Hallo,

erstmal ein Dankeschön an Marv fĂŒr die ErlĂ€uterung.
Ich hab es heut mal getestet, allerdings bin ich mit dem Backpulver erstmal nicht ĂŒber 10 g gegangen.Ich könnte mir zwar vorstellen, dass das fĂŒr den Zweck den es erfĂŒllen soll zu wenig ist, aber ich wollte erstmal abwarten wie mein Magen reagiert.
Der Geschmack ist zwar net toll, aber ich finde es nicht so dramatisch.
Naja der Magen war ca.10-15 min. etwas flau, aber wirklich schlimm war es nicht.Wobei ich sagen muss, das es bei 25 g wahrscheinlich schon etwas anders aussehen wĂŒrde.
Vielleicht könnte Armin ja noch mal kurz erlÀutern, ob die Wirkung sehr stark abfÀllt wenn man sich "nur" bei ca. 15-20 g bewegt.
Ich hab mir die BrĂŒhe jetzt ca.30 min vor dem Training reingezogen (zu lang davor?).
Das Training war eigentlich gut, aber zum Effekt kann ich jetzt noch nichts genaues sagen.
WerdÂŽs aber noch mal mit etwas mehr Backpulver testen.
So mal zur Info fĂŒr alle anderen die das mal testen wollen.

Gruß Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo MĂ€r 27, 2006 7:17 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
die Wirkung kommt vom Natriumhydrogencarbonat, das vor allem die beim Training entstehende MilchsĂ€ure die die Muskeln ĂŒbersĂ€uert abpuffert.

Bitte reitet auf diesem Tipp nicht allzusehr herum, in der Praxis kann man das ab und zu mal machen (ich zB hab es etwa alle 10 Tage ein mal gemacht um ein Superintensivtraining hinlegen zu können).

Bei 10 oder 15 Gramm ist sicher auch eine Wirkung, aber bei 25 bis 30 Gramm kommen wirklich 2-3 oder sogar 4 Wiederholungen mehr heraus, dh. statt 12 Wiederholungen kann man 14-16 Wiederholungen machen.
Was bei 10 oder 15 Gramm herauskommt habe ich nie probiert, es wÀre also ein Versuch wert.

FĂŒr die RegelmĂ€ssigkeit taugt das nichts, denn die meisten Athleten fĂŒhlen sich wirklich unwohl dabei und auch das damit erzielbare Übertraining sollte nur ab und zu gemacht werden (man soll ja nicht dauerhaft durch solche Tricks ĂŒbertrainieren, sonst brennt man ja aus).
Dann hat man auch das Problem, dass der PH des Magens durch solche Mengen Natriumcarbonate stark angehoben wird, was durchaus die Gefahr mit sich bringt, dass Bakterien, Keime ect. aus der Nahrung im Magen nicht abgetötet werden und man daran erkranken kann (gut vorm Training isst man nicht unbedingt etwas das viele Bakterien hat - Supplements und Proteindrinks sind relativ "sauber"), aber man muss dennoch daran denken.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo MĂ€r 27, 2006 12:13 

Registriert: Mo MĂ€r 20, 2006 13:38
BeitrÀge: 118
Wohnort: Landsberg am Lech
Hallo Armin,

ich nehme z.Z. zusÀtzlich zu Createston und Amino Anabol ca. 45min vor dem Training 5g Creatin und gleichzeitig 2kaps Carnitin.

Ich habe bemerkt, das jetzt ebenfalls die ErmĂŒdungserscheinungen spĂ€ter eintreten. Mehr Kraft bekomme ich dadurch nicht, allerdings die letzen 20min des Trainings sind sehr viel effektiver.
Siehst Du da einen Zusammenhang ?

Ich werde das weiter testen um auszuschließen das es am "Wetter" liegt..

GrĂŒĂŸe

_________________
erst denken - dann handeln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo MĂ€r 27, 2006 15:59 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
BeitrÀge: 154
Hallo,
@ Armin: danke fĂŒr die Antwort.
Das ganze regelmĂ€ĂŸig duchzufĂŒhren hatte ich auch nicht vor, denn das es bei Daueranwendung wohl nicht gerade nur Vorteile hat, konnte ich mir schon vorstellen.
Wenn ich das allerdings ab und zu schon mal mache, will ich mir auch sicher sein, dass ich den grĂ¶ĂŸt möglichen Effekt mitnehme.Daher hat mich interessiert, ob bei der Menge Backpulver ĂŒberhaupt eine Wirkung vorhanden ist.
Ok aber das ist ja nun geklÀrt.

Gruß Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo MĂ€r 27, 2006 21:15 

Registriert: Mi Aug 03, 2005 11:15
BeitrÀge: 44
Hallo zusammen,
Ich höre ich bin nicht der einzige Spinner der sich mal mit natriumbicarbonat ausprobiert hat.
ich habe das auch mal ne Zeitlang gemacht mit Backpulver das ist echt eine absolut total ĂŒbele BrĂŒhe die Ekelhaftricht und den absoluten brechreiz auslöst. Ich habe es 1 Monat ausgehalten alle 4 bis 6 Tage Ergebnisse waren gut doch ich hatte solche Magenprobleme das ich es sehr sehr schnell wieder gelassen habe und es auch nie mehr probieren werde.
Es gibt noch was anderes zu Backpulver nennt sich Alka N von Sanum-Kehlbeck da sind noch 2 weiter Alkalisalze drin Kaliumhydrogencarbonat und Natriumcitrat.
Gruß
Balko

_________________
No pain no gain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di MĂ€r 28, 2006 22:32 

Registriert: Do Okt 27, 2005 22:20
BeitrÀge: 111
na jungs ihr wollt es voll wissen ...8O


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 29, 2006 8:09 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
alle Basentabletten (also von Bullrich oder unsere frĂŒherer billiger PH Optimizer, der sich schlecht verkauft hat und deswegen aus dem Programm genommen wurde) haben diese Eigenschaft.

Das Problem liegt nur in der Menge von 25-30 Gramm.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 29, 2006 8:41 

Registriert: Do Jan 05, 2006 12:10
BeitrÀge: 405
Wohnort: Raum 6
Hallo,

was ist das Problem an diesen 25-30gr? Nur Geschmack oder auch echte gesundheitliche Probleme? Das einem schlecht wird kann ja immer mal passieren, aber gibt es auch richtige Gesundheitsrisiken durch das Backpulver in dieser Menge?

Anscheinend haben es ja einige schon ĂŒberlebt und somit vermute ich mal dass nicht so viel passieren kann. Oder :wink:

NACHTRAG: Hatte das Posting von Armin ĂŒbersehen.
Zitat:
FĂŒr die RegelmĂ€ssigkeit taugt das nichts, denn die meisten Athleten fĂŒhlen sich wirklich unwohl dabei und auch das damit erzielbare Übertraining sollte nur ab und zu gemacht werden (man soll ja nicht dauerhaft durch solche Tricks ĂŒbertrainieren, sonst brennt man ja aus).
Dann hat man auch das Problem, dass der PH des Magens durch solche Mengen Natriumcarbonate stark angehoben wird, was durchaus die Gefahr mit sich bringt, dass Bakterien, Keime ect. aus der Nahrung im Magen nicht abgetötet werden und man daran erkranken kann (gut vorm Training isst man nicht unbedingt etwas das viele Bakterien hat - Supplements und Proteindrinks sind relativ "sauber"), aber man muss dennoch daran denken
Frage ist somit beantwortet. Sorry.

Warum sagt mir das keiner?! :roll:

Ich werde es wohl auch ausprobieren und hier ein Tipp der vielleicht auch anderen hilft: Ich nehme das "widerliche" BCAA Pulver ain Red Bull. Da schmeckt man nicht viel von den BCAAs. Kann mir vorstellen, dass auch das Backpulver oder das Alka N gut ĂŒberdeckt werden und der Zaubertrank gut runtergeht.

_________________
Wer nicht einsteigt, fÀhrt nicht mit!

Viel hilft viel.


Zuletzt geÀndert von JimJupiter am Mi MÀr 29, 2006 13:13, insgesamt 2-mal geÀndert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 29, 2006 11:29 

Registriert: Fr Feb 18, 2005 22:38
BeitrÀge: 344
Wohnort: ThĂŒringen ,
also so schlimm ist das BcAA Pulver nun wirklich nicht ,ich nehme es pur auf und danach mit wasser nachspĂŒlen .. (Nur einathmen sollte man vermeiden .. das ist sch.... :lol: )
es gibt schlimmeres ... :lol:

_________________
Eisen und Schweiß so soll es sein !!
Peak-ThĂŒringen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 54 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: