Aktuelle Zeit: Fr Mär 22, 2019 5:25
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 4   [ 47 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das Forum hier ist tot...
BeitragVerfasst: Do Aug 18, 2011 13:19 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
hogan hat geschrieben:
Ganz schön lebendig das Forum...

:-O Jetzt kann ich den Grabstein wieder abbestellen! So ein *** :-}

:D

_________________
Zweifel sind der Anfang der Niederlage

- In stillem Gedenken an Armin -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Forum hier ist tot...
BeitragVerfasst: Sa Aug 20, 2011 11:10 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

Mike81 hat offensichtlich gerade wieder mal seine "Tour" und ich will auch darauf nicht weiter eingehen, sondern für ALLE nochmal deutlich festhalten, dass man sich das Supplementgeschäft sehr einfach (und dann auch billig) machen kann, oder dass man es sich sehr schwer (und damit nicht unbedingt sehr teuer, aber auf keinen Fall billig) machen kann.

Von meiner Natur her neige ich als Workaholic und Perfektionist dazu, sich das Meiste und damit auch das Supplementgeschäft sehr genau und damit auch sehr schwer zu machen.

Obwohl es von Anfang an Verkäufer im Peak Team gab und immer noch gibt, die alles weniger genau und damit weniger arbeits- (und damit kostenintensiv) machen wollen, trägt Peak doch meine Handschrift bzw. ich würde Peak auch verlassen, wenn PEAK so ein "Sauhaufen" gäbe, wie ich sie sonstwo immer wieder sehen muss.

Mike81 schreibt blanken Unsinn, denn natürlich müssen die Kunden und Verbraucher wissen, dass gerade im Lebensmittel - und Supplementgeschäft Qualitäsunterschiede wie kaum sonstwo bestehen und man muss auch immer wieder darauf hinweisen (es gibt sogar FoodWatch und Co. die sonst nichts machen).

Sprüche wie "Leistung in allen Bereichen" sind was für den Stammtisch oder die Nachmittags-Talk Shows im deutschen Taugenichts-TV, wo die Akteure eh nicht wissen, dass Arbeit und Geschäft komplizierter und schwieriger als auf dem Sofa ein Bier zu saufen ist.

Eine State of the Art Supplement-Produktion zu bauen ist in der Tat etwas aufwendiger als eine insolvente Bäckerei für 20 000 Euro zu kaufen und darin am nächsten Tag mit der Produktion von Supplements anzufangen (was in Deutschland ohne Weiteres möglich wäre).

Wir haben 1 Jahr geplant... dann haben wir 8 Monate die Produktionshalle (mit Medien wie Druckluft, Nitrogen, Reinraum, Dampf und und und) und Lagersystem gebaut.... wir haben seit Februar 2011 jede Woche 4 Leute für 2 - 3 Tage in einer Schulung für die ERP Software (und das wird noch bis Dezember weitergehen).... wir müssen die ganzen Maschinen ATEX (Staubexplosion) Konform umbauen, da wir im Nano Bereich arbeiten wollen, was zu hochexplosiven Staubatmosphären führt (die ganze nächste Woche treffe ich (und Herr Fischer) mich (obwohl ich noch bis 13. September krank geschrieben bin) mit ATEX Spezialisten, um die technischen Details festzulegen) ...danach müssen die ganzen Detaills mit den Herstellern der Maschinen und Anlagen festgeschrieben werden, dann muss kontrolliert werden usw... usw. ... usw.

Ich will jetzt aufhören mit den Details, aber ich glaube, dass jeder vernünftige Leser spätestens jetzt erkennt, dass es schon einen riesigen Unterschied ausmacht, ob man eine alte Bäckerei aufkauft, eine alte Tablettenpresse zu den Bäckereimischern stellt und dann drauf los produziert, oder ob man eine State of the Art Supplementproduktion macht, mit welcher man die Möglichkeit hat, für ca 10 - 15 Jahre die modernsten Supplements der Welt herstellen zu können.

Unabhängig von der Kompliziertheit der Anlage, hatten wie, wie es leider aber fast immer der Fall ist, auch noch Pech mit Behörden und Geschäftspartnern, so dass wir unsere Rechte teils einklagen mussten usw usw usw.

Wir werden die Anlage zum Laufen bekommen (dieses Jahr werden wir ganz sicher mit einer Teilproduktion anfangen) , aber es wäre vermessen zu Glauben, dass wir dann in allen Bereichen für alle Zeit super sind und bleiben.

Armin

PS@Mike81:
Zwei zusätzliche Versandhelfer helfen uns ungefähr so viel, wie wenn Mercedes ein paar hundert Montagehelfer einstellt, die kein Platz am Montageband haben und für die die Zulieferer die Teile nicht schnell genug liefern können :-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 4   [ 47 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: