Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 12:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dehnen Kontraproduktiv?
BeitragVerfasst: Mi Apr 09, 2008 18:16 

Registriert: So Mai 16, 2004 14:00
Beiträge: 71
Hallo
Ich halte denen nach dem Training f√ľr sinnvoll.
Ein Bekannter will mir jetzt erklären, dass Dehnen nach dem Training kontraproduktiv ist.

Ich halte Dehnen nach dem Training eine Muskelgruppe f√ľr sinnvoll.
Warum? Keine Ahnung. Habe es immer so gemacht. :)

Kann mir da jemand etwas genaueres sagen?

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dehnen Kontraproduktiv?
BeitragVerfasst: Mi Apr 09, 2008 18:20 

Registriert: Sa Dez 30, 2006 18:51
Beiträge: 692
Wohnort: Pulheim
Nein :mrgreen: Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen, oder es gibt sie schon, doch man wird sich nicht einig. Hier gilt auch selbst ausprobieren oder schauen was vielen in der Praxis geholfen hat. Doch da fängt es dann schon an, einige dehnen immer, manche nie und andere nur selten.

Ich dehne, wenn es mir in den Sinn kommt. Aber f√ľr die Beweglichkeit reicht auch ein Training, welches √ľber die gesamte ROM (range of motion=bewegungsamplitude) geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dehnen Kontraproduktiv?
BeitragVerfasst: Do Apr 10, 2008 19:28 

Registriert: Mo Mai 07, 2007 21:30
Beiträge: 220
Soweit ich weiss, ist es nach dem Training schon sinnvoll! Angeblich f√∂rdernd f√ľr den Muskelaufbau, Regeneration etc.
Vor dem Training w√ľrde das ganze kontraproduktiv wirken, weil der Muskel sich entspannt und somit nicht mehr auf gro√ües Training vorbereitet ist.

Dehnen allgemein halte ich schon f√ľr sinnvoll.. da sich der Muskel doch immer mehr verk√ľrzt, z.b. bei den Schultern h√§ngen die dann bald vor der Brust ;)

Oder lieg ich da falsch?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dehnen Kontraproduktiv?
BeitragVerfasst: Fr Apr 11, 2008 15:00 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Ich dehn mich nicht immer (Leider) aber die beweglichkeit wird nach längerer zeit einfach eingeschränker wenn man sich nicht dehnt.

Seid ich kein Fußball und kein Kampfsport mehr mache bin ich im gegensat zu vor 2jahren ziemlich unbeweglich.

An meinem K√∂rper f√ľr mich ist es sinnvoll. Mu√ü jeder selber wissen aber ich w√ľrde sagen dehnen nach dem training: ja

Und Kontraproduktiv ?? Schwachsinn !!!!!!! Wenn er hier postet wie er lebt isst usw. dann werden wir sehen was er so alles kontraproduktiv macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dehnen Kontraproduktiv?
BeitragVerfasst: Sa Apr 12, 2008 6:45 

Registriert: So Apr 16, 2006 14:28
Beiträge: 795
Wohnort: Luxemburg
...aus meinem Fundus der Weisheit : Dehnen signalisiert dem Körper/der Muskulatur den Abschluss der Trainingseinheit, sinnvoll, absolut n a c h dem Training.
Powerlifter benötigen jedoch auch ein ausgiebigess Dehnen v o r der Einheit, damit die Muskulatur gut Durchblutet, "reissfester" wird, bei Belastung 1x Maximalkraft.
Heiko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dehnen Kontraproduktiv?
BeitragVerfasst: Di Apr 15, 2008 10:31 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
ich dehne mich nie. und trotzdem sin mein bewegungsbereiche nicht eingeschr√§nkt. bisher war es immer so, das ich mich verletzt habe, wenn ich mal dachte, ich m√ľsste mit dem dehnen rumexperimentieren und nach dem training dehnen. jedesmal, wenn ich eine gewisse zeit das dehnen durchgezogen hab, hab ich mir im training ne zerung geholt. mache ich nicht mehr. egal, ob beim football oder im studio. hatte noch nie eine verletzung, wenn ich nicht gedehnt habe....

was lernen wir daraus??? manuel hat recht. der eine so, der andere so....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: