Aktuelle Zeit: Do Sep 20, 2018 13:38
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 21 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N├Ąchste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Mi Jun 07, 2000 1:37 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 4
Ich verfolge die Beitr├Ąge in diesen Forum jetzt schon l├Ąngere Zeit und habe gelesen dass du es anscheinend ohne Stoff? und ohne SuperSlow zu einen bemerkenswerten K├Ârper gebracht hast.
Weil es derzeit mit meinen Training nicht so gut l├Ąuft und ich nicht weiss an wen ich mich sonst wenden soll w├╝rde ich dir gerne einige Fragen stellen. Ich hoffe du kannst bzw. hast Zeit mir zu helfen.
Bin nat├╝rlich auch f├╝r Tips von allen anderen dankbar.
Aber jetzt zu mir...
Ich bin 22Jahre alt 180gro├č und wiege 72kg K├Ârperfettanteil ca7% training seit 14Monaten.
Als ich zu trainieren begann machte ich Volumstraining 12-16S├Ątze f├╝r gro├če und ca10 S├Ątze f├╝r kleine Muskelgruppen.Die ersten 6Monate ging das eigentlich sehr gut,damals habe ich von 69kg auf 72kg zugenommen und habe dabei auch noch einiges an Fett abgenommen.Danach konnte ich meine Kraft kaum noch steigern(10*75kg beim Bankdr├╝cken) und nach einen H├Ąnger von 4Monaten habe ich mir einige B├╝cher von Mike Mentzer und Ellington Darden gekauft...ich glaubte meine Fehler im Training gefunden zu haben zb ├ťbertraining.
Dann habe ich mit SuperSlow angefangen,habe 4500kcl am Tag gegessen und drei mal die Woche trainiert,nach 6 Wochen hatte ich 6kg mehr,allerings waren 5 davon Fett...
Trotzdem habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben und weiter nach HIT trainiert,(2mal die Woche) habe alle Beitr├Ąge von HITKappa,Masta und Vau dar├╝ber gelesen,was zus├Ątzlich motivierend wirkte und auch mein Wissen ├╝ber HIT und Muskelaufbau allgemein vertieft hat.
Irgendwann habe ich dann eine Di├Ąt gemacht und habe dabei von 78kg wieder auf 72kg abgenommen.
Jetzt sehe ich so aus wie vor einen halben Jahr und habe absolut keine Lust mehr auf SuperSlow oder HIT. Gestern habe ich versucht wieder mit normalen Trempo Bankdr├╝cken zu machen,und habe 65kg nur 10*geschafft,das heisst ich bin sogar schw├Ącher geworden!!!
Ich bin jetzt ganz sch├Ân deprimiert und habe schon daran gedach Stoff zu nehmen oder mit BB ganz aufzuh├Âren...
Ich wei├č mittlerweile so viel ├╝ber HIT das ich noch immer glaube das es funktioniert, allerdings nicht bei mir.Ich denke das HIT nicht f├╝r Anf├Ąnger bzw m├Ą├čig Fortgeschritte geeignet ist da diese noch nicht in der Lage sind mit einer ausreichend hohen Intensit├Ąt zu trainieren und deshalb nicht, den f├╝r ein Muskelwachstum erforderlichen Laktatwert erreichen. Ich denke das war auch mein Problem,da sonst alle anderen Faktoren wie Ern├Ąhrung usw in Ordnung waren.
Jetzt bin ich jedenfalls total verunsichert, und habe keine Idee wie ich trainieren soll,mein Wissen spricht eigentlich f├╝r HIT,andererseits weiss ich dass ich es auch diesmal wieder nicht schaffen w├╝rde ausserdem habe ich auch keine Lust mehr darauf und ein wenig Spa├č am Training w├╝rde mir sicher mal gut tun.
An die HITer kann ich mich mit meiner Frage nicht wenden weil ich denke dass die meisten ziehmlich voreingenommen im Bezug auf alle anderen Arten des Trainings sind und f├╝r sie HIT die einzig effektive Trainingstechnik ist.
Ich habe mich eigentlich nur an dich gewendet weil ich Hilfe von jemanden will der es selbst schon zu etwas gebracht hat,und der weiss wovon er redet,au├čerdem wollte verhindern das mir hier irgend ein Anf├Ąnger der selbst gerade mal 3 Monate trainiert das neueste "Monster-Programm" aus der Flex oder ├Ąhnlichen Schwachsinn postet.
Jetzt zu meinen Fragen...
Mit welchen Trainingsprogramm hatest du die besten Erfolge bzw weches Trainingsprogramm w├╝rdest du mir empfehlen?
Wieviele S├Ątze u Wiederhohlungen soll ich machen?
Wie schnell bzw langsam soll ich die Wiederholungen ausf├╝hren?
Wie lange soll ich zwischen den S├Ątzen pausieren?
Wie oft und wie lange soll ich deiner Meinung nach trainieren?
Kannst du vielleicht ein Trainingsprogramm posten?
Bin nat├╝rlich auch nicht zu faul zum selbst lesen und f├╝r alle Literatur Tips dankbar.
Ich glaube das ist im Moment alles...
Danke im Vorraus
MarX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Mi Jun 07, 2000 20:33 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beitr├Ąge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
hi marx

obwohl du beim superslow fast nur fett zugenommen hast, w├╝rde ich dich deiner beschreibung nach eher zu den hardgainern z├Ąhlen.

das heisst f├╝r dich, wenig, kurz aber intensiv trainieren und sehr oft essen, am besten alle 2stunden.

falls du auch noch ausdauertraining machst, w├╝rde ich dieses auf max 2 einheiten a 40 min/woche reduzieren. besser w├Ąre gar kein cardio, zumindest f├╝r nen gewissen zeitraum.

meine besten erfolge hatte ich, wie die meisten auch, im ersten jahr.

da habe ich ca. 15 kg muskulatur zugelegt(fett schon abgezogen).

damals hab ich mit nem ganzk├Ârpertrainig 3 x die woche trainiert. f├╝r jede muskelgruppe 1 ├╝bung a 3 s├Ątze. und mindestens alle 4 wochen das programm wechseln.dabei lag die betonung nat├╝rlich auf grund├╝bungen wie kniebeugen, bankdr├╝cken, klimmz├╝ge usw.

bei diesem training kannst du die muskeln fast nicht ├╝berreizen, da du nur 3 s├Ątze pro muskel ausf├╝hrst. setz aber stetige wachstumsreize dadurch, das du an jedem trainingstag die gewichte erh├Âst.

das problem bei diesem programm ist nur, das es sich etwas in die l├Ąnge zieht,ca. auf 75 min, je nach pausenl├Ąnge. was f├╝r nen hardgainer nicht optimal ist.

trotzdem w├Ąre es nen versuch wert, den mit so nem basisprogramm sind die meisten jungs die ich kenne gro├č geworden (auch ohne stoff). gerade auch f├╝r "anf├Ąnger" geeignet, da es keine allzu gro├če intensit├Ąt erfordert.

wenn du nach der ruhepulsmethode vorgehst, wirst du auch ein eventuelles ├╝bertraining erkennen, und kannst somit ein training ausfallen lassen um zu regenerieren.

ein weiteres programm das ich nur jedem empfehlen kann (vor allem fortgeschrittenen anf├Ąngern) ist das german volume training.

dabei trainierst du zb :

montag. beine/bauch
mittwoch:brust/r├╝cken
freitag: arme/schulter

einteilung kann auch anders erfolgen ist nur ein beispiel.

wichtig : du tarinierst grosse muskelgruppen
mit jeweils 10 s├Ątzen einer grund├╝bung f├╝r je 10 wdhl. das gewicht bleibt vom ersten bis zum letzten satz gleich, und mu├č so gew├Ąhlt sein, das du beim 10ten satz gerade noch die 10 wiederholungen schaffst. wenn du mehr schaffst erh├Âhe das gewicht. danach kommen dann noch 3 s├Ątze einer isolations├╝bung f├╝r 10-15 wdhl.

das h├Ârst sich nach sehr viel an, aber man mu├č bedenken da├č der muskel nur im letzten satz bis zum versagen geht, der wachstum wird durch das grosse arbeitsvolumen erzeugt, und man hat 1 woche um den muskel zu regenerieren.

wenn du mehr dar├╝ber wissen willst poste ich dir nen plan.

ansonsten kann ich dir nur wies auch dr shinobi gemacht hat , ein HIT/volumen mischtraining empfehlen.

ich empfehle dir hier jetzt deswegen kein reines hit programm, weil ich damit selbst noch keine erfahrung habe und weil es f├╝r mich nur was f├╝r fortgeschrittene ist, die die n├Âtige intensit├Ąt dazu aufbringen k├Ânnen.

das alles nutzt nat├╝rlich nur, wenn auch deine ern├Ąhrung passt, das heisst mind. alle 3 stunden, besser alle 2 stunden was essen, und zwar immer protein, kh und fett, bevorzugt MUF.

wenn du noch genauer was ├╝ber ern├Ąhrung wissen m├Âchtest, dann frag nach.

auf jeden fall mind. 2, besser 3 g protein pro kg k├Ârpergewicht, ca, 100 g fett(oder auch mehr), davon mind 50% durch olive├Âl, lein├Âl oder distel├Âl(MUF)

achja, widerholungen w├╝rde ich bei normalem training bei masse├╝bungen bei 8 halten, und wenn du 10 wdhl machen kannst das gewicht erh├Âhen.

bei isolations├╝bungen im bereich von 12 wdhl, aber da reasgiert halt jeder anders drauf.

pausen so zwischen 30 sec und 2 min, bei grund├╝bungen eher 2, bei isolations├╝bungen 30-60 sec, als anhalt.

bewegungsgeschwindigkeit wie oben schon erw├Ąhnt, 2 pos, 4 sec negativ.

ok, hoffe erstmal geholfen zu haben, ansonsten, f├╝r genauere details, frag doch einfach nochmal nach


gru├č

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Mi Jun 07, 2000 21:39 

Registriert: Sa Feb 05, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 186
Wohnort: NRW, 33098 Paderborn
Hallo MarX,

unter Umst├Ąnden hast immer noch ein Problem mit dem ├ťbertraining, wenn Du das Super Slow Programm durchgef├╝hrt hast.
Du solltest ausprobieren, noch seltener zu trainieren.
Mike Mentzer z.B. l├Ąsst seine Klienten laut eigenen Angaben h├Âchstens alle 3 Tage trainieren, 5 Tage scheint die Obergrenze zu sein.
Ich denke man sollte bei einem superkurzen Programm alle 5 Tage anfangen und immer weiter reduzieren bis man seine optimale Trainingsh├Ąufigkeit gefunden hat.
Dann kann man halt noch mal mit seinem Volumen herumexperimentieren.
Gru├č Watz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Do Jun 08, 2000 14:16 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi,

watz:
Ich denke man sollte bei einem superkurzen Programm alle 5 Tage anfangen und immer weiter reduzieren bis man seine optimale Trainingsh├Ąufigkeit gefunden hat.

sorry watz, aber das ist doch absoluter bl├Âdsinn. wenn jemand alle 5 tage ein superkurzes programm anf├Ąngt dann passiert da gar nix. ausserdem ist mike metzer was f├╝r fortgeschrittene und nicht f├╝r anf├Ąnger.
kein anf├Ąnger der welt k├Ânnte nach seinem HD trainieren.

der n├Ąchste punkt ist das mike metzer zugestofft mit seinen partnern trainiert hat.

hd ist sicherlich ein sehr gutres training, aber nur dann wen man gen├╝gend erfahrung im bb hat.

santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Do Jun 08, 2000 21:30 

Registriert: Sa Feb 05, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 186
Wohnort: NRW, 33098 Paderborn
hi santanor,

sorry, nat├╝rlich bin ich nicht so erfahren wie Du, wieso sollte es dennoch nicht funktionieren ?
Bei intensivstem Training wird in diesem Programm f├╝r alle wichtigen Muskelgruppen ein Trainingsreiz gesetzt.
Da ein Muskel nach 5 Tagen bestimmt nicht atrophiert, m├╝sste ein Fortschritt erkennbar sein.
Selbst nur eine ├ťbung und ein Satz, sagen wir Kniebeugen, muss nach 5 Tagen besser laufen, (klar, vielleicht auch schon nach 2), sonst w├╝rde die Superkompensationstheorie nicht stimmen.
Auf jeden Fall ist es sinnvoll, einen Parameter gleich zu lassen und den anderen zu ver├Ąnderen (Trainingsh├Ąufigkeit oder -volumen), sonst findet man es nie raus.

Gru├č Watz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Do Jun 08, 2000 22:31 

Registriert: Sa Apr 22, 2000 0:01
Beitr├Ąge: 33
Wohnort: 46244 Kirchhellen, Germany
An Kalif : Du schriebst, das mit einem ganzk├Ârperprogramm alle die du kennst massiv geworden sind. Gilt dies auch f├╝r m├Ą├čig Fortgeschrittene ?

MfG Pascal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Do Jun 08, 2000 23:39 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 4
Danke Dr Shinobi und der Kalif
Ich finde die Programme die ihr mir vorgeschlagen habt ganz interessant...
Ich sch├Ątzte mich selbst auch eher als Hardgainer ein,und glaube auch dass ich kein totaler Anf├Ąnger mehr bin (bez├╝glich der Intensit├Ąt;habe vorher das SuperSlow Programm aus Dardens Hardcore Training gemacht,und manchmahl ist mir w├Ąhrend des trainings auch richtig schlecht geworden,nur leider halt viel zu selten...)
Meine Ern├Ąhrung ist glaube ich zur Zeit ganz in Ordnung,habe einiges dar├╝ber gelesen etwas rumprobiert und denke das ich damit einigerma├čen klar komme.
an Dr Shinobi;habe ich das richtig verstanden,bei jedem trainig das Gewicht steigern und trotzdem versuchen 12Wh zu machen?H├Ârt sich ganz interessant an, habe das bisher eigentlich immer eher umgekehrt gemacht,werds aber sicher mal versuchen...
an der Kalif;w├Ąre super von dir wenn du einen German Volumtrainingsplan posten k├Ânntest,w├╝rde es gerne mal f├╝r eine Zeit lang ausprobieren,weil es f├╝r mich auch eine totale Abwechslung w├Ąre...
Ich denke danach werde ich dann eine HIT/Volummischung machen, wie es auch Dr Shinobi vorgeschlagen hat,und sp├Ąter versuchen immer etwas mehr auf HIT umzusteigen...
an Watz:Ich habe schon mal versucht nur alle 4Tage zu trainieren,hat leider nicht sehr viel gebracht,ausserdem habe ich (meistens,zugegeben nicht immer) meinen Ruhepuls kontrolliert,also ich denke nicht dass ich ├╝bertrainiert war...
Danke noch mal f├╝r eure Antworten
gru├č MarX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Sa Jun 10, 2000 9:55 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi,

ich sage zum training nur noch eins =
WESHALB WILL HIER JEDER DAS RAD NEU ERFINDEN !!!!!!!!!

gruss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Sa Jun 10, 2000 15:37 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi watz,

die sache mit kappa war was ganz anderes.

da waren von beiden zu wenig informationen da, um eigentlich ein richtiges statement abzugeben.

ausserdem sind bei kappa, soweit ich es weis, alle ANFÄNGER !!!! dies bedeutet wiederum das JEDES training zu einem gewissen wachstum führt. die frage ist, was passiert bei leuten die schon seit jahren trainieren ?

deshalb bin ich ja auch bef├╝rworter f├╝r ein training das in perioden aufgeteilt wird.

dies hat aber nichts damit zu tun, das hier manche einfach nicht SATT werden mit informationen, jedoch in kurzer zeit dieses wisssen nicht UMSETZTEN k├Ânnen.

NUR ANGEWANDES WISSEN IST WAHRES WISSEN !!!!!
(und das bekommt man beim bb ├╝ber JAHRE !!)

was n├╝tzt es wenn einer alles weis und NICHTS umsetzt bzw. bis jetzt die zeit daf├╝r zu besmessen war ????

ausserdem dein vergleich mit der erde:
HEUTE IST DIE ERDE DOCH RUND ODER ??? oder meinst du in 1000 jahren wird sie das nicht mehr sein ???

gruss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Sa Jun 10, 2000 16:17 

Registriert: Sa Feb 05, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 186
Wohnort: NRW, 33098 Paderborn
Hallo Santanor,

danke f├╝r Deine Antwort, mir gings einfach nur darum, dass ich Deine ironische Antwort zu meinem Posting ein wenig unpassend fand.
Ansonsten stimme ich zu.

Gru├č Watz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Sa Jun 10, 2000 23:44 

Registriert: Sa Feb 05, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 186
Wohnort: NRW, 33098 Paderborn
Hallo Santanor,

nichts gegen Bew├Ąhrtes, dennoch mussten Wissenschaftler auch irgendwann feststellen, dass die Erde oval ist und nicht rund.
Du hast irgendwann geschrieben, dass Du nach Jahren des Volumentrainings aufs HIT umgestiegen bist und Erfolg hattest, obwohl Du es nicht gedacht h├Ąttest (vorher hattest Du Kappa ziemlich zur Sau gemacht).
sorry, soll keine Anmache sein, aber man lernt nun mal nie aus.
Wenn Du die Beitr├Ąge von anderen begr├╝ndeterweise f├╝r schwachsinnig h├Ąlst, dann lass uns an diesen Begr├╝ndungen bitte teilhaben.

Gru├č Watz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: So Jun 11, 2000 1:32 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 4
Nur angewandes Wissen ist wahres Wissen...
...und falls ich mal Stoff nehmen will sollte ich nat├╝rlich besser meinen Dealer,der selbst stofft, ├╝ber Nebenwirkungen, Dosis usw. befragen statt einen Sportarzt der selbst noch nie gestofft hat und folglich auch nichts davon versteht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2000 8:49 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi marX,

falls du mein posting nicht "richtig" verstanden hast, gebe ich dir folgenden tipp.

kauf dir b├╝cher von dale carnegie und bodo sch├Ąfer. die bringen dich in deiner denkweise weiter.

gruss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: an der Kalif...
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2000 19:25 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beitr├Ąge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
kaum bin ich mal ├╝bers wochenende weg wirds lustig hier *g*

ganzk├Ârpertraining bringt meiner meinung nach am ehesten f├╝r anf├Ąnger aber auch f├╝r fortgeschrittene, wenn sie ein plateau erreicht haben, denn dann geht es wirklich nur noch darum, bei grund├╝bungen immer mehr gewicht aufzupacken, und nicht sich bei 23 s├Ątzen f├╝r den gleichen muskel auszupowern.


ok, hier ein beispiel f├╝r ein german volume training:

antagonistem training


montag:
brust/r├╝cken

kh sb dr├╝cken, 10s├Ątze je 10wdhl, tempo 4-0-2
im wechsel mit
klimmz├╝gen, 10 s├Ątze, je 10 wdhl, tempo 4-0-2

zwischen den s├Ątzen jeweils 90 sec pause, also 1 satz kh sb dr├╝cken, 90 sec pause, 1 satz klimmz├╝ge, 90 sec pause, 1 satz kh sb dr├╝cken usw.

danach: fliegende bewegungen , 3 s├Ątze je 10-12 wdhl tempo 3-0-2
kh rudern, 3 s├Ątze, 10-12 wdhl, tempo 3-0-2

zwischen den s├Ątzen 60 sec pause


du siehst: immer eine masse├╝bung a 10 s├Ątze und 10 wdhl, dannach eine isolations├╝bung f├╝r 3 s├Ątze.

da bewegungstempo sollte moderat sein, also 4neg,2 pos, wichtig vor allem das es konstant es und du dabei nicht bescheisst.


Mittwoch:

beine,bauch

kniebeugen 10 s├Ątze,10wdhl
beincurls,10 satze,10wdhl
90 sec pause zwischen s├Ątzen

danach:
beinheben oder andere bauch├╝bung, 3 s├Ątze,15-20 wdhl
wadenheben, 3s├Ątze 15 -20 wdhl

60 sec pause zwischen s├Ątzen


freitag:
arme, schultern

dips,10 s├Ątze,10wdhl
sb hammercurls, 10 s├Ątze,10wdhl

90 sec pause zwischen s├Ątze

kh schulterdr├╝cken 3s├Ątze , 10-12 wdhl
seitheben 3s├Ątze ,10-12 wdhl
60 sec pause


anmerkung: das programm geht ├╝ber 6 wochen, danach 3 wochen ein "normales"training dann wieder f├╝r 6 wochen mit anderen ├╝bungen weitermachen

die ├╝bungen kannst du nat├╝rlich nach deinen priorit├Ąten selbst zusammenstellen, wichtig dabei nur: f├╝r 10 s├Ątze eine grund├╝bung, f├╝r 3 s├Ątze die isolations├╝bung

das gewicht bei den grund├╝bungen betr├Ągt ca. 50 -60 % deines max gewichts, musst du halt ausprobieren
wichtig: NUR der letzte satz sollte bis zum muskelversagen gehen

schaffst du beim letzten satz mehr als 10 wdhl, dann erh├Âhe das gewicht geringf├╝gig

statt 10 wdhl kannst du auch eine wiederholungszahl w├Ąhlen die deinen zielen eher wiederspricht, aber f├╝r masseaufbau hat sich 10 bew├Ąhrt


ich habe das program so gestaltet, da├č mo, mi und fr trainiert wir, die vorgabe sieht aber so aus:
training mo,di, do , pause mi und fr und am samstag wieder beginn des zyklus

f├╝r meinen geschmack war das etwas viel, aber du wirst selbst merken wie lange du zum erholen brauchst.

wenn du einen 2ten 6 wochen zyklus durchziehst, dann variiere deie wiederholungszahl, geh zum bsp runter auf 6

das training mus nat├╝rlich wie jedes andere auch progressiv sein, das heisst das die belastung muss st├Ąndig steigen , damit die muskeln wachsen.

hier gibt es mverschiedene m├Âglichkeiten um das zu erreichen. du kannst einfach bei jedem training im 10ten satz eine wdhl mehr herausschinden, und wenn du bei 12 wdhl bist das gewicht leicht erh├Âhenusw.

eine weitere m├Âglichkeit ist das 4 % schema.du erh├Âst bei jedem training das gewicht um 4 %!

nehemn wir mal an, du kannst bankdr├╝cken mit 100 kg f├╝r 12 wdhl (pure annahme, mit 100 l├Ąsst sichs halt gut rechnen).

dein training sieht dann wie folgt aus( bei nem 6 wdhl program)

1 training: 10 s├Ątze, 6 x 110 kg
2 training: 10 s├Ątze, 5 x 115 kg
3 training: 10 s├Ątze 4 x 120 kg
4 training: 10 s├Ątze 6x115 kg
5 training: 10 s├Ątze 5 x 120 kg
6 training: 10 s├Ątze 4x 125 kg
7 traing: maximalkrafttest
erwarteter zuwachs der maxumalkraft: ca. 7-10 %. in 6 !!!! wochen

wie jedes andere programm l├Ąsst sich auch dieses nicht ├╝ber jahre hinweg mit erfolg praktizieren, wenn du also merkst du machst keine fortschritte mehr damit, wird es zeit einen parameter im programm zu ├Ąndern oder ein komplett neuse traing zu machen


viel spa├č und erfolg

gru├č

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 21 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N├Ąchste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu: