Aktuelle Zeit: Mi Sep 26, 2018 0:27
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 54 von 63   [ 939 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57 ... 63  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 13:24 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
das ist ja das witzige :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 13:42 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
Das spricht doch eindeutig f√ľr das vorhandene "Fachwissen" :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 14:11 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
was ein dummschwätzer,ja.
ich dachte eigentlich immer der trenz hätte schon ahnung,ja.
ja,aber seine eigene supplementlinie zeigt ja schon,dass da nicht viel geht,ja.
aminosäuren durch isolat abgelöst,ja ? ja ? häh ?
das kann man doch gar nicht vergleichen,ja.

man derm kerl kannst net zu hören, sag ich.
alleine seine sprachfehler und ticks machen einen verr√ľckt.

vorallem wenn man sich soviel stoff reinballert wie trenz und konsorten dann sind supps wirklich √ľberfl√ľssig. da reicht dann tats√§chlich nach dem training auch das oft umworbene leberwurstbr√∂tchen und man baut trotzdem auf.
und wenn man keinen eigenen hormonhaushalt mehr hat brauch man auch keine hormonbooster :lol:

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 14:40 

Registriert: Mo Dez 07, 2009 16:35
Beiträge: 38
Ahnung hat der Trenz schon, wohl nicht so sehr von Supplements, aber von anderen "Stoffen" ganz sicher. W√ľsste er auch noch was √ľber Ern√§hrung und Supplements , dann w√§re er in seinen Wettk√§mpfen vielleicht genau so erfolgreich wie Peaks Thomas Scheu - der wohl von allem was versteht bzw. f√ľr alles seine Berater hat - gewesen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 14:47 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
es ist allgemein immer wieder erschreckend wiewenig ahnung die meisten profi oder amateuerbbler, die alle irgendwie ihr geld damit verdienen haben.
das echt erschreckend. es gibt viele junge leute ( wie hier ) die ihr geld mit was anderem verdienen und nem und sport als hobby haben und mehr ahnung haben als die profis.
trifft dann immer das klischee des einfach gestrickten bbs.

in fitnesstudios ist es immer √§hnlich.in jedem studio in dem ich war waren die chefs mir nat√ľrlich k√∂rperlich weit √ľberlegen da sie alle 20 jahre trainieren und sich alles m√∂gliche reinpfeffern.
die meisten bbs wissen eigentlich nur dass man protein brauch, am besten reis, h√ľhnchen und thunfisch ist und das aminos evt auch gut sind.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 15:00 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
allerdings habe ich mir das pit trenz teil nochmal angeguckt und muss sagen,
ich muss doch nochmal einlenken und meine extrem starke kritik zur√ľckziehen.

am anfang des videos hat er wirklich sehr stark gezeckt und unterschwellig damit suggerieren wollen,
dass seine firma super toll ist weil sie sich auf wesentliche bzw banale sachen beschränkt und die anderen firmen bzw peak geldscheider sind.

gegen ende hat er es dann aber doch auf den punkt gebracht "weniger ist OFT mehr".
da ist schon was dran. und peak macht ja nichts anderes, denn peak sagt ja nicht
komm dummer user nimm bitte alle unsere produkte und ne doppelte dosis ct.
armin sagt ja immer es sollte schon mit sinn und verstand sein und richtig getimet und abgestimmt.

und es gibt viele, gerade auch hier, die auch echt √ľbertreiben.
ich erwische mich auch manchmal dabei, dass ich trotz bezahltem lehrgeld, oft die mehr mehr ist gleich gut mentalität verfalle.obwohl ich weiss dass dies blödsinn ist.

also mit diesen dingen hat er auf der einen seite schon recht und der detonator ist nat√ľrlich auch geschmackssache, ich kann verstehen dass gesundheits bewusste menschen keine 100 stoffe gleichzeitig konsumieren m√∂chten da sie nicht wissen was wie wirkt.so √§hnlich ticke ich ja auch.

was ich nicht verstehen kann,wie man behaupten kann dass er nicht wirkt
oder noch besser wie man sich stoff reinballern kann ( am besten gepunshten schwarzmarktdreck) und dann von einer gesundheitsgefährdung vom detonator reden kann :lol: das quatsch

w√§re so als ich w√ľrde ich gestreckt amphitamine konsumieren und h√§tte angst vor der mischung aus coffein und gr√ľnem tee.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 16:01 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich kann da keineswegs zustimmen.

Ich könnte es vielleicht noch, wenn wir und jeder andere auch, die banalen Supplements nicht auch hätten UND...
...wenn solche Leute nicht √ľber etwas reden und urteilen w√ľrden, von dem sie nicht wissen, sondern √ľber das sie nur ihre eigenen (auf Un- oder Halbwissen basierenden) Vermutungen und teils (aus eigenn√ľtzig finanziellen Gr√ľnden) b√∂sartigen und unsachlichen Unterstellungen anbringen w√ľrden.

Wenn man sich etwas in der Ern√§hrungslehre auskennt und einem bewusst ist, dass man nach heutigem Wissen, ca 30 000 Substanzen (wahrscheinlich viel mehr, aber das kann man heute noch nicht besser absch√§tzen) mit der normalen Nahrung teils in Mikro- und Nanomengen zu sich nimmt und dass viele dieser Sekund√§rstoffe auch in diesen ppm Mengen immer noch synergistische Funktionalit√§t auf den meschlichen und tierischen Organismus haben, dann redet man nicht so ein Quatsch √ľber ein Produkt wie den Detonator.

Aber ich kann ich es generell nicht als besonderes intelligent finden, sich Urteile √ľber etwas zu erlauben, mit dem man sich nicht entsprechend besch√§ftigt hat.
Obwohl jedes Beispiel hinkt, w√ľrde ich sagen, dass der Mann von Autos redet und in Autos denkt, w√§hrend wir mit dem Detonator fliegen wollen. Dass bei der Autosichtweise dass Fl√ľgel, Turbinen ect als unn√∂tig oder zu kompliziert empfunden werden, ist ja wohl verst√§ndlich.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 16:44 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
Hallo, ich finde seine supplementfirma und was er da redet auch quatsch.
aber mit weniger ist manchmal mehr hat er unweigerlich recht.

abgesehen davon, hat er auch ein produkt, so ein pump supp wo alles mögliche drin ist.

aber nun gut dar√ľber dass pit trenz technologisch nicht an peak rankommt muss man nicht streiten und dass er das nur gesagt hat um gegen peak zu schiessen liegt auch auf der hand.

ist klar, andro und pit sind ja auch dicke, das sagt alles.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 17:01 
So ein Dummschw√§tzer ist er gar nicht, repr√§sentiert er doch viele erfolgreiche Wettkampf-Bodybuilder: Um auf der B√ľhne erfolgreich zu sein brauche ich keine Supplements und wenn √ľberhaupt dann nur die Basics, wie Kreatin und Protein. Andererseits kann ich noch so viel verschiedene Supplement nehmen und erreiche doch nicht die From wie jemand der jede Woche 1,5g Testo ballert, dazu drei verschiedene orale Steroide nimmt und vielleicht noch mit Insulin, HGH und Amphetaminen nachhilft. Traurig aber war. F√ľr mich verk√∂rpert Trent den Prototyp eines Bodybuilders der sp√§ten 1980er, fr√ľhen 1990er Jahre (man muss sich nur mal die Klamotten ansehen) deren Aussehen und Gebahren nicht repr√§sentativ sein sollte. Nun wollen manche Leute solche Typen immer noch sehen, kein Wunder dass der Rest der Welt BB als verdrehte Subkultur sieht. Das ist aber vielleicht Geschmacksache

Anderseits hat er mit zwei Punkten Recht, ersten die meisten Supplements sind tats√§chlich √ľberfl√ľssig, unabh√§ngig davon ob man Stoff nimmt oder nicht, man nimmt irgendeine Studie, macht sie passend, hypt die Produkte, die Kunden bestellen sie einmal, sind entt√§uscht und dann verschwindet das Produkt in der Versenkung und wetten dass schon wieder ein Neues in der Pipeline ist. Zweitens werden Produkttypen immer wieder "upgraded", so dass die Kunden die neue Version immer wieder bestellen. Der Detonator ist doch ein gutes Beispiel. Davor war es X-Pump Fusion, davor X-Pump, davor Vasobolan...Immer wieder hoffen die Leute, endlich den heiligen Gral der Pump-Supps gefunden zu haben, am Anfang sind alle euphorisch, kurz darauf flaut die Euphorie ab und es wird wieder "upgegraded". Von daher hat Trenz Recht wenn er sagt, die Firmen sind gezwungen etwas Neues herauszubringen um konkurrenzf√§hig zu bleiben.


Ich mache PEAK nicht den Vorwurf dass es diese Linie f√§hrt, das machen alle anderen auch und offenbar will der Kunde ja auch immer etwas Neues. Bei PEAK kommt dagegen √∂fter wenigsten wirklich was Gutes raus (siehe z.B. TST-Aminos). Obwohl die Basics die als Classic Line vermarket werden mit Sicherheit das meiste f√ľrs Geld bringen werden.

Was wirklich zu diskutieren wäre ist die Einstellung der Leute, die immer den neusten Trends im Supplementbereich hinterherhechten um irgendwie ein kleinen Vorteil zu haben und dann ihr Geld verlieren. Noch wichtiger finde ich zu betonen, dass Supplementfirmen mit Körpern Werbung machen, deren Ergebnis der massive Einsatz von Drogen und Medikamenten jeder Art ist und eben nicht von Supplements und deren Form man selbst mit einem grenzenlosen Einsatz (nur) von Supplements niemals erreichen kann. Das ist absurd und ich finde es ok wenn ein "Tier", ein Profi mal so manchem Greenhorn den Kopf freiwäscht und sich so gibt und so redet wie viele erfolgreiche BB nun mal sind. Auch wenn dann vielleicht Traumwelten zusammen brechen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 20:21 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

kommt darauf an, was man unter erfolgreich versteht. Ich glaube nicht und Thomas Scheu glaubt es auch nicht (sonst hätte er zB. Fat Attack und HCA nicht in unauffälligen Tic-Tac Dosen immer dabei um es zum Essen zu nehmen) , dass es egal ist ob man keine Supplements oder nur Basics (was immer das auch sein soll).

Lesukov glaubt √ľbrigens auch, dass Supplements und zwar Peak Supplements ihm den Tick bringen k√∂nnen, der evtentuell oder wahrscheinlich n√∂tig ist um mehr als nur "erfolgreich" zu sein.

Und der Hammer ist ja wohl, Firmen vorzuwerfen, dass sie gezwungen sind, etwas Neues heraus zu bringen um konkurrenzfähig zu sein.
Sorry, aber mit dieser Einstellung w√ľrde die Menschheit noch heute auf den B√§umen mit den Affen streiten.

Ohne das Streben nach Fortschritt und immer Besserem gäbe es im Supplementbereich kein Creatin (das man mir in den Jahren 1985 bis 1990 nicht abgekauft hat), keine BCAAs und der Gleichen.

Es w√§re wirklich besser, wenn Leute √ľber Dinge, von denen sie nicht verstehen, nicht dumm lallen w√ľrden. Also wirklich, dieses Stammtischgebl√∂cke kann schon nerven.

Wei√üt du metalhead, du solltes deine Theorien auch etwas mehr f√ľr dich behalten oder sie wenigstens ganz deutlich als deine auf sehr oberfl√§chlichem Wissen basierenden Vermutungen und nicht wie du es immer machst als Weisheiten darstellen.

Da setzt sich ein Lesukov mit seiner Freundin in ein altes Auto fährt fast 400 km (das sind im Winter ca . 9 Stunden einfacher Weg) von St. Petersburg nach Finnland um seine 2Monatsration Peak Supplements abzuholen und da muss ich dir nun mal sagen, dass du nichts weißt wovon du redest oder schreibst.

Armin

PS:
Damit nicht wieder sinnlos herumgelallt wird: Der Lesukov ist nat√ľrlich nicht durch Peak (allein) so geworden, wie er jetzt aussieht, aber Peak hat schon bei seinem Sieg bei der BodyExtrem mitgespielt (nicht umsonst habe ich den damaligen Blog-Artikel der Frau Uschi Walzer mit dem Comment "da hat mehr Peak auf der B√ľhne gestanden...." kommentiert https://www.peak.ag/blog/ruckblick-ein-e ... xtraklasse ganz unten

PSPS:
Bez√ľglich dem Herr Trenz bin ich nicht sooooo weit von meinem neuen Liebling BigNico (der offensichtlich wei√ü, dass Herr Trenz schon einigen guten Bodybuildern hilfreich war) bzw. seinem Posting oben, weg :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 21:30 
Wahrscheinlich ist ein Supplementforum der falsche Ort, die Sinnhaftigkeit von Supplements bzw. deren Vermarktung zu diskutieren. Wenn du dir meine Postings genau durchliest wirst du erkennen, dass ich mich i.A. schon differenziert äußern kann und nicht jemand bin, der von Supplements keine Ahnung hat. Ich verfolge den Sport und alles was dazugehört nun schon seit 15 Jahren und die meisten die solange dabei sind, denken ähnlich wie ich.

Ich bin immer der Meinung gewesen, man sollte Supplements da einsetzen wo sie Sinn machen und bin Neuem gegen√ľber nach wie vor durchaus aufgeschlossen. Auch empfehle ich jedem PEAK Produkte, da ihr gute Qualit√§t zu einem guten Preis liefern und einige wirklich gute Produkte rausgebracht haben. Dennoch bin ich lange genug dabei, nicht auf jeden Hype aufzuspringen. Und zu der Aussage mit den st√§ndig neuen Boostern stehe ich. Vor einiger Zeit war das hier noch anders, sicher da gab es auch das ein oder andere unsinnige Supplement, die muss man vielleicht auch im Programm haben, damit sich die effektiven Sachen wie Creatin, BCAA heraussch√§len, die die sich nicht wirken verkaufen sich halt nicht und verschwinden wieder. Hier Neuland zu betreten ist l√∂blich und innovativ und bringt den Sport sicherlich weiter. Ich brauche auch nicht st√§ndig harte Fakten, so habe ich Beta-Alanin und B-Ecdysteron sehr fr√ľh getestet, da sie vielversprechend waren und bin auch nicht entt√§uscht worden.

Wer mal die einschl√§gigen Seiten verfolgt stellt aber fest, dass JEDE WOCHE irgendwelche neue No-Booster rauskommen. Warum sollte man als denkender und kritischer Verbraucher nun glauben, dass Produkt 101 auf einmal der Durchbruch ist, wenn die Produkte 1-100 auch nur m√§√üig waren? Immer neue Stickstoff-Booster in √§hnlicher Zusammensetzung nerven mich jedenfalls. Fr√ľher hast du dich genauso s√ľffsant √ľber typische Ami-Hype-Produkte (Sinnhaftigkeit von Pump-Produkten, immer neue Creatinformen, Proprietary Blends, Stimulanzien usw.) ausgelassen, wie du jetzt jede Meinung die dir nicht passt, abb√ľgelst. Ich fand das jedenfalls glaubw√ľrdiger als jetzt, wo Peaks Neuentwicklungen eben diesen Bereich betreffen den ich nicht nachvollziehen kann. Wenn man das macht, weil man mit Standardprodukten nicht genug Umsatz macht ist das marktwirtschaftlich gesehen verst√§ndlich, wirkliche Innovation die den Sport voranbringt kann ich zumindest in diesem Segment nicht erkennen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 22:30 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
etwas abzub√ľgeln ist nicht meine Absicht, im Gegenteil, es ist ja interessant und hilfreich was die Leute denken.
Genau wie mit dem Erfolg bzw. "erfolgreich" ist es auch mit dem Auskennen. Auch der Herr Trenz kennt sich mit Supplements aus, das stelle ich genau so wenig in Frage, wie dass du dich mit Supplements aus kennst.

Dennoch ist es ein Unterschied, ob man, wie unser in der R&D fest angestellten Leute ca 50 Wochenstunden, oder wie ich schon √ľber 20 Jahre ca 70 Wochenstunden, quasi als Hauptberuf mit Supplements, Ern√§hrungsphysiologie, Lebensmitteltechologie und Pharmatechnologie im Verbund mit anderkannten Fachleuten, Forschern und auf Grundlage von Fachliteratur arbeite, oder ob man sich so wie Manuel Bauer, Squeeze und viele andere hier im Forum als engagierter oder gar hochengagierter Laie damit besch√§ftigt.

Meinst du dass du , der Herr Trenz oder jemand noch so engagiertes aus dem Forum Substanzen wie Creatine, BCAA, Beta Alanin, CitrullinMalat oder erst bekannt werdenden Substanzen wie GPLC in die Supplementwelt bringen?

Glaub mir, dass sind Leute wie ich und Firmen wie Peak, die f√ľr den Fortschritt sorgen. Da reicht nicht schnelles √úberlesen der Abstracts einiger Studien oder die Anwesenheit in Foren oder das Lesen der AmiTrivialLiteratur. Da muss man am Mann, am Reaktor, im Labor wirklich arbeiten, Misserfolge und Erfolge erarbeiten usw.

Das meine ich, wenn ich schreibe, dass du Dinge beurteilst, von denen du zu wenig verstehst.

Im √úbrigen bezweifel ich da√ü es √ľberhaupt einen richtigen Ort gibt, in dem man die Sinnhaftigkeit von Supplements und deren Vermarktung diskutieren sollte. Was soll denn bei einer solchen Diskussion raus kommen?
Es kommt ungef√§hr das gleiche heraus wie wenn man √ľber den Sinn oder Unsinn von modischer Kleidung, Kosmetik ect. diskutiert und vorher sollte man mal √ľber den Unsinn von S√ľssigkeiten und Limonaden im Supermarkt diskutieren, dann das macht viele Leute krank.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 19, 2010 23:12 
Ok, ich wollte auch keineswegs Trenzformer oder BSN-Produkte mit PEAK gleichsetzen. Ich halte wie ich oben ja schon geschrieben habe, PEAK immer noch f√ľr einen "Innovationsmotor" und glaube dass kaum jemand anders mit so viel Hingabe sinnvolle Produkte entwickeln will und so viel zustande gebracht hat. Trotzdem glaube ich, dass die NO-Booster-Geschichte nicht sonderlich zielf√ľhrend ist und sich irgendwann "totl√§uft". Wenn, sozusagen als Nebeneffekt, Erkenntnisse √ľber ein paar neue gute Monoprodukte anfallen und die verkauft werden, werde ich mich auch nicht verschlie√üen. Jedenfalls werde ich micht aus der Detontor-Diskussion erstmal ausklingen, denn ich werde wohl ohnehin kein Detonator-Anh√§nge mehr :roll: Es ist ja ne relativ einfache Kiste: Wer es nimmt und wem es was bringt, wunderbar. Es muss ja nicht jeder jedes Produkt m√∂gen. Die Marke an sich bleibt f√ľr mich konkurrenzlos.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Sa Feb 20, 2010 8:16 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich will auch noch mal die "weniger ist mehr" Geschichte aufgreifen...

Das ist in manchen F√§llen nat√ľrlich so, aber in anderen F√§llen ist das ganz und gar nicht so.
Bei den Ausf√ľhrungen will ich mich auf Lebensmittel- und Pharmatechnologie beschr√§nken.

In der Pharmazie arbeitet man in der Regel mit Substanzen, die (meist k√ľnstlich) so modifiziert oder syhthetisiert sind, dass sie die "Schutz- , Filter-, Entgiftungsmechanismen" des Organismus umgehen und damit eine pharmakologische Wirkung entwickeln. Das ist fast immer mit einer sehr grossen Wirkung bei geringer Menge und in der Regel sogar mit nicht erw√ľnschten Nebenwirkungen verbunden und √úberdosierungen oder Langzeitanwendung k√∂nnen solche Produkte sogar zum Tode f√ľhren.
Hier gilt in der Regel dass weniger mehr ist (meist gibt es nur Monoprodukte und wenn √ľberhaupt werden 2 oder h√∂chstens 3 Substanzen kombiniert) weil man die (Neben) Wirkungen dieser Mittel, auf die der Organismus nat√ľrlichere Weise nicht vorbereitet ist, gar nicht absch√§tzen kann, sondern in teuren, individuellen, aufwendigen klinischen Studien austesten muss.

Im Supplementbereich, der dem Lebensmittelgesetz unterliegt, gelten ganz andere Bedinungen. Solche Substanzen wie oben d√ľrfen gar nicht verwendet werden oder sie m√ľssen eine Zulassung als Zusatzstoff oder die Novel Food Verordnung durchlaufen, deren Anforderungen in der Regel sogar √ľber denen einer klinischen Arzneimittelstudie liegen. Der Organismus kann mit den "Lebensmittelsubstanzen" in der Regel umgehen und sei es nur, dass einem davon schlecht wird, wenn man zu viel davon verzehrt. Meist bestehen jedoch Schutzmechanismen, Feedback Mechanismen, oder die Enzymsysteme f√ľr die Umwandlung k√∂rpereigener Substanzen sind limitiert usw.

Die Regel "weniger ist mehr" kann ich im Lebensmittelbereich nur selten unterschreiben. Eher gilt dass es eine OPTIMALE MENGE gibt und mehr nicht mehr bringt. Dar√ľberhinaus basiert die Ern√§hrung extrem stark auf dem Synergismus vieler Substrate und selbst ein Detonator mit 100 Substanzen ist im Vergleich zu einem Apfel (der nach heutigen Analysem√∂glichkeiten hochgerechnet etwa 5000 Substanzen beinhaltet) ein stofflich armseliges Supplement.

√úbrigens, ist der Hauptgrund, warum ich unseren Athleten empfehle, je nach K√∂rpergewicht mindestens 1500 bis 2000 kcal pro Tag √ľber eine ausgewogenen normale Mischkost mit Lebensmitteln zu sich zu nehmen, die Tatsache, dass nur durch diese nat√ľrlichen Lebensmittel eine adequate Versorgung mit den tausenden Sekund√§rstoffen, die sich nach und nach auch in Studien funktionell relevant zeigen, versorgt wird. Ginge es nur um die 50 Hauptn√§hrstoffe, dann w√ľrde ich von der normalen Ern√§hrung, die sehr energieaufwendigt verdaut wird, ganz abraten und die Prim√§rstoffe nur durch sauber und leicht verstoffwechselbare Supplements decken.

Ich wei√ü nicht ob das nicht zu weit f√ľhrt, aber in der Fachwelt ist gerade wieder eine Diskussion zwischen Praktikern (die neben akademischer Theorie auch praktisch am Mann arbeiten) und Schreibtischwissenschaftlern, die mit RDAs theoretisieren, ausgebrochen, wo es zum Teil auch in diese Richtung geht. https://naturalfoodsmerchandiser.com/tab ... aging.aspx
Bruce Ames, Ph.D ist √ľbrigens keine Exot oder Spinner, er ist einer der renomiertesten Wissenschaftler in diesem Bereich mit ca. 400 wissenschaftlichen Ver√∂ffentlichungen (und ver√∂ffentlicht hei√üt von der Fachwelt anerkannt und deswegen in Fachliteratur ver√∂ffentlicht).

Man beachte den genauen Wortlaut des Textes:
Studies suggest triage may react to various micronutrient deficiencies, including:
acetyl-L-carnitine
alpha lipoic acid
biotin
calcium
choline
cobalamin (B-12)
copper
folate
iron
magnesium
niacin
omega-3 fatty acids
pantothenate
potassium
pyridoxine (B-6)
riboflavin (B-2)
selenium
thiamine (B-1)
vitamin D
zinc

Zur√ľck zum Kern:

Nach meinem (Chef der Peak Entwicklung) Wissen, machen vielleicht einige der 100 Inhaltstoffe im Dentonator keinen Sinn, aber noch weniger Sinn (und ich spreche von ern√§hrungsphysiologischem Sinn) w√ľrde es machen, jetzt einfach die 8 oder 9 Basics einzubauen und die vielen viel versprechenden Hinweise auf NO induzierten Zelltransport und auf das pr√§ventive zur Verf√ľgungstellens eines viel versprechenden Vielstoffgemisches zu verzichten.

Und noch was:
Von der Meinung "weniger ist mehr" bin ich im Lebensmittelbereich vor ca. 6 -7 Jahren abgewichen, weil nach den theoretischen und praktischen Erkenntnissen von damals 20 j√§hriger T√§tigkeit im Lebensmittel- Pharmazie Bereich, diese Theorie einfach nicht mehr zu halten war. Und ich wurde in den letzten Jahren jedes Jahr mehr und mehr darin best√§tigt, dass das setzen auf und das erforschen synergistischer Vielstoffgemische, mehr als nur Sinn macht. Das Ganze k√∂nnte ich jetzt noch weiterf√ľhren, so dass ein 300 seitiges Buch √ľber dieses Thema entsteht, aber dazu habe ich leider keine Zeit (und die meisten w√ľrde sich eh nicht in die Details verbei√üen, sondern den Anfang und das Ende lesen und sich dann ihren eigenen Reim an den Haaren herbei ziehen :mrgreen: )

Und als Letztes f√ľr den Moment:
Die Tatsache, dass es gegen die eine oder andere Zutat allergische Menschen gibt, spricht nicht im geringsten f√ľr "weniger ist mehr". W√§re das so, dann sollte man am besten nur noch Zucker, Sonnenblumen√∂l und Lupine essen :wink:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Detonator !!!
BeitragVerfasst: Sa Feb 20, 2010 10:48 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
ich habe gesten beim training mal etwas umgebastelt und 20gr detonator + 10gr speed serum + 6gr citrullin malat + 10gr bcaas + 1x ecdysone genommen und war positiv √ľberrascht.
eine nette kombi, das speed serum halt etwa länger auf trapp als der deto only.
ich habe nichtmehr nach ca 45 minuten das gef√ľhl in eine art leistungsloch zu fallen.
werde das so mal weiter testen und statt den bcaas leusteron nehmen.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 54 von 63   [ 939 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57 ... 63  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: