Aktuelle Zeit: So Okt 21, 2018 18:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 26 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 7:35 
Hi Leute,

nach einem Jahr Vorbereitung konnte ich dieses Jahr auf der Deutschen Meisterschaft im Messerkampf ( Bild, die am letzten Sonntag unter dem Titel "Knife Day Trophy 2008" im Gelsenkirchener "The BASE" ausgetragen wurde, den 1. Platz belegen.
Gut gepimpt mit Fighter Fuel, BCAA's und Beta Alanine setzte ich mich gegen altbekannte Gegner und Newcomer durch.... Das Video dazu wird im Laufe des Tages online gestellt.

viele Gr√ľ√üe
Karsten
https://www.supplementcoach.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 10:16 

Registriert: So Apr 16, 2006 14:28
Beiträge: 795
Wohnort: Luxemburg
Gl√ľckwunsch Karsten...prima Sache
Heiko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 10:53 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
gl√ľckwunsch !!

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 11:35 

Registriert: Do Apr 26, 2007 11:11
Beiträge: 340
Tagtäglich höre ich von Messerstechereien, Verletzten und manchmal sogar Toten.
Ich frage mich gerade ernsthaft weshalb man daraus noch einen Sport macht und dann auch noch hier im Forum dar√ľber berichtet...

Nimms mir nicht persönlich Karsten, aber soetwas gehört glaube ich nicht hierer!?

_________________
"Kraft kommt von Kraftstoff."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 11:43 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
glaub mir.... du hast karsten noch nicht auf dem footballfeld erlebt... sonst w√ľsstest du, das er ohne messer noch gef√§hrlicher ist!!! :wink: :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 11:56 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
chiller hat geschrieben:
Tagtäglich höre ich von Messerstechereien, Verletzten und manchmal sogar Toten.
Ich frage mich gerade ernsthaft weshalb man daraus noch einen Sport macht und dann auch noch hier im Forum dar√ľber berichtet...

Nimms mir nicht persönlich Karsten, aber soetwas gehört glaube ich nicht hierer!?



das ja totaler blödsinn,
dann m√ľsstest du auch sagen, das boxen, thai boxen, kickboxen, ringen , free fight ect ect ect
keine gute sportart ist, da man jeden tag von körperverletzungen und totschlag in
der zeitung lesen kann.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 12:00 

Registriert: So Apr 16, 2006 14:28
Beiträge: 795
Wohnort: Luxemburg
ich muss mal f√ľr Karsten eine Lanze brechen :

1. Es ist Sport, nicht mehr und nicht weniger und ich bin sicher, Handball ist gefährlicher
2. Karsten ist ein absolut ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse, keinesfalls ein Rabauke

also einfach entspannt bleiben....ich finde diese Leistung hervorragend
Heiko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 12:33 
thx, dass Ihr da f√ľr mich Partei ergriffen habt, aber Chiller hat mit seinem Standpunkt nicht ganz unrecht. Da ich als Ausbilder f√ľr Nahkampf und Selbstverteidigung auch einige Polizisten unterrichte ist mir sehr wohl bekannt, dass die Zahl der Angriffe durch sogenannte "scharfe Gewalt" leicht zugenommen hat. Dabei ist allerdings interessant, dass am Gesamtaufkommen aller Gewalttaten die scharfe Gewalt lediglich einen Anteil von 2 % einnimmt und dabei wiederum 70 % Beziehungsstraftaten sind, bzw. im h√§uslichen Bereich stattfinden. Demnach gibt es mehr durchgeknallte Muttis, die ihren besoffenen Ehemann abstechen, als ausgebildete Sportk√§mpfer, die meuchelnd durch die Stra√üen irren...
Der Messerkampf-Sport ist zunächst mal wie Fechten oder Kendo ein Kampfsport, der sehr viel Spass macht und bei dem man sich super auspowern kann. Zum anderen wird JEDEM Messerkämpfer schon beim ersten Sparring klar, dass bei einer realen Auseinandersetzung nur eine minimale Chance besteht, unverletzt aus der Situation zu entkommen - also,... Beine in die Hand nehmen und weg, wenn es geht.

viele Gr√ľ√üe
Karsten
https://www.supplementcoach.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 12:58 

Registriert: Do Apr 26, 2007 11:11
Beiträge: 340
Heiko PEAK hat geschrieben:
ich muss mal f√ľr Karsten eine Lanze brechen :

1. Es ist Sport, nicht mehr und nicht weniger und ich bin sicher, Handball ist gefährlicher
2. Karsten ist ein absolut ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse, keinesfalls ein Rabauke

also einfach entspannt bleiben....ich finde diese Leistung hervorragend
Heiko


Das Karsten kein Rabauke ist bezweifel ich ja auch gar nicht, sondern nur diesen "Sport"...

Sportarten wie Du squeez sie aufgelistet hast, entstanden aus Selbstverteidigungstechniken
bzw. um den Gegner kampfunfähig zu machen. Das Messer aber war und ist in diesem Fall eine Waffe zum Töten (wenn auch nur simuliert).
Zudem finde ich, dass diese "Sportart" wie Messerkampf mehr Gewahltpotential hat als z.B. Boxen.
Bei einem Boxkampf (z.B. auf der Strasse) war der Kampf meist mit einem blauen Auge oder einer kaputen Nase beendet.
Es gab noch soetwas wie Moral während des Kampfes, sofern man bei einem Kampf noch von Moral sprechen kann...
Heute aber wird auf der Strasse oft mit miesen Tricks gekämpft und leider auch zu oft mit Messern,
welche als tötliche Waffe eingesetzt werden und nicht um sich zu verteidigen.

Falls ich hier etwas falsch sehe, lass ich mich gern von Karsten aufklären.

Wenn Ihr jemanden kennen w√ľrdet, der jemals mit einem Messer bedroht bzw. angegriffen/verletzt wurde, denkt Ihr auch anders dar√ľber.

_________________
"Kraft kommt von Kraftstoff."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 13:07 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
teile ich deine ansicht, ja das messer scheisse sind.

ich wollte dir nur mit meinem post verdeutlichen das es da halt ein sport ist,
und die jungs die das machen als sport sehen wie der boxer sein kampf als sport sieht.
also ich bin im thaibox verrein und die leute die wirklich gut sind gehen nicht raus sich pr√ľgeln,
genauso wenig die warscheinlich die leute aus dem messerkmapfsport rausgehen leute abstechen.

da finde ich haben jäger die tiere erschiessen höheres gewaltpotential,
und die prangert ja auch keiner an.



Zitat:
Wenn Ihr jemanden kennen w√ľrdet, der jemals mit einem Messer bedroht bzw. angegriffen/verletzt wurde, denkt Ihr auch anders dar√ľber.


ich kenne sogar jmd der deshalb ne woche im krankenhaus gelegen hat,
also ist wohl klar was passiert ist.

aaber daf√ľr finde ich immer noch das sport sport ist,
und andererseits ist es auch selbstverteidigung,
da es leider viele "schlitzer" auf den straßen gibt.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 13:20 
Hi Chiller,

Sportarten wie Kendo, Fechten, Messerkampf, Escrima ,..also alle Waffenkampfsportarten entstanden ausnahmslos alle aus dem Gedanken heraus, f√ľr den Ernstfall ger√ľstet zu sein. Sei es im europ√§ischen Mittelalter oder im asiatischen Raum,... √úberall war Waffensport dazu da, sich in Friedenszeiten auf hohem k√§mpferischem Niveau zu halten, so dass bei einem pl√∂tzlich eintretenden Ernstfall die Fertigkeiten da sind, die man braucht, um einen Kampf auf Leben und Tod zu gewinnen.
Wenn Du mir im nächsten Post völlig ehrlich sagen kannst, dass das von Dir in den letzten Posts geschriebene keine Vorurteile sind, sondern dass Du schon Kendowettkämpfe, Messerkampf-Veranstaltungen, Escrima-Gatherings usw. selbst gesehen hast und/oder dran teilgenommen hast, um Dir eine praktische und objektive Meinung zu bilden; dass Du so wie ich wirklich alle "scharfe Gewalt"-Statistiken schriftlich vorliegen hast und aus einem fachlichen Know How heraus argumentierst, nehme ich den Thread hier raus, denn ich wollte keine unsachliche Diskussion vom Zaun brechen, sondern lediglich meine sportliche Leistung darstellen.

viele Gr√ľ√üe
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 13:26 

Registriert: Do Apr 26, 2007 11:11
Beiträge: 340
squeez hat geschrieben:
also ich bin im thaibox verrein und die leute die wirklich gut sind gehen nicht raus sich pr√ľgeln,
genauso wenig die warscheinlich die leute aus dem messerkmapfsport rausgehen leute abstechen.

Da hast Du wohl recht. Ich kann mir auch nicht vorstellen das Karsten & Co. die Übeltäter sind.
Als "Vaterlandsverteidiger" habe ich auch gelernt verantwortungsvoll und der Situation entsprechend mit meinem G36
umzugehen.


squeez hat geschrieben:
da finde ich haben jäger die tiere erschiessen höheres gewaltpotential,
und die prangert ja auch keiner an.


Und da hast Du noch viel mehr Recht. Das was die Jäger da letztes Jahr mit "Bruno dem Problembär" gemacht haben ist
genauso zu verachten wie Deine beschriebenen Schlitzer!!!

_________________
"Kraft kommt von Kraftstoff."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 13:43 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Man kann auch aus einer Fliege einen Elefanten machen......... :?


Gl√ľckwunsch Karsten :!:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 14:35 

Registriert: Do Apr 26, 2007 11:11
Beiträge: 340
Coach-Karsten hat geschrieben:
...also alle Waffenkampfsportarten entstanden ausnahmslos alle aus dem Gedanken heraus, f√ľr den Ernstfall ger√ľstet zu sein. Sei es im europ√§ischen Mittelalter oder im asiatischen Raum,... √úberall war Waffensport dazu da, sich in Friedenszeiten auf hohem k√§mpferischem Niveau zu halten, so dass bei einem pl√∂tzlich eintretenden Ernstfall die Fertigkeiten da sind, die man braucht, um einen Kampf auf Leben und Tod zu gewinnen.


Ok, diese antrainierten Fertigkeiten haben sich bis heute in unser friedliches Zeitalter (unserer Breitengrade) gehalten, werden aber heute als Sport betrachtet. Das habe ich nun verstanden und mir ist auch bewusst geworden, dass die "Schlitzer" drausen nicht Eurer Sportlerszunf zugehören (hoffe ich jedenfalls). Die Opfer der zuvorbeschriebenen Messerstechereien wollte ich auch nicht
direkt mit diesem Sport in Verbindung setzten sondern nur hinterfragen weshalb es Meisterschafften mit Messern gibt die "draussen" von den Anderen fast täglich missbraucht werden?!

Coach-Karsten hat geschrieben:
Wenn Du mir im nächsten Post völlig ehrlich sagen kannst, dass das von Dir in den letzten Posts geschriebene keine Vorurteile sind, sondern dass Du schon Kendowettkämpfe, Messerkampf-Veranstaltungen, Escrima-Gatherings usw. selbst gesehen hast und/oder dran teilgenommen hast, um Dir eine praktische und objektive Meinung zu bilden; dass Du so wie ich wirklich alle "scharfe Gewalt"-Statistiken schriftlich vorliegen hast und aus einem fachlichen Know How heraus argumentierst, nehme ich den Thread hier raus, denn ich wollte keine unsachliche Diskussion vom Zaun brechen, sondern lediglich meine sportliche Leistung darstellen.


Ich habe noch keine der beschriebenen Veranstalltungen besucht oder daran teilgenommen.
Aber um mir eine objektive Meinung bilden zuk√∂nnen m√ľsste sich mein subjektives Empfinden bzgl. dieser Sportger√§te schlagartig √§ndern.
Du kennst ja sicherlich das Sprichwort: "Ein gebranntes Kind scheut das Feuer."
Es wird mich auch keiner dazu bringen können Mercedes zu mögen nur weil die Zuverlässige Autos und nen TopService haben...

Ich bin Dir nicht böse wenn Du den Thread stehen lässt, ist ja schliesslich ne interesante Diskusion. Aber vielleicht gehört er doch mehr nach TalkTalkTalk?

Aufgrund deiner Leistung zum 1. Platz geb√ľhrt Dir nat√ľrlich Respekt. Dazu auch meinen Gl√ľckwunsch auch wenn ich von diesem Sport immer noch nicht √ľberzeugt bin.

_________________
"Kraft kommt von Kraftstoff."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Meisterschaft im Messerkampf
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 14:54 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
chiller du solltest die ganze es ein wenig chilliger sehen ;-)
it`s sport !

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 26 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: