Aktuelle Zeit: Mi Sep 19, 2018 2:54
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 15:06 

Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:07
Beiträge: 58
Ein Freund hat mich gefragt, mit welchen Supps er seine Diabetis unterst√ľtzen kann.
Habe mich mit der Thematik eigendlich noch nie auseinander gesetzt.

Habt ihr da Erfahrung mit?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 15:15 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
zimt extrakt! eines meiner liebelings supplemente!

https://www.aqed.de/abstracts/Zimtextrak ... echler.pdf

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 15:23 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Typ 1 oder 2 ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 15:59 

Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:07
Beiträge: 58
Er muss noch kein exogenes Insulin zuf√ľhren. Hat laut Arzt aber schon erh√∂hte Blutzuckerwerte. Er will halt versuchen das nicht schlimmer werden zu lassen und deswegen gegenzusteuern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 16:06 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Mein Grossvater hat vor einigen Jahren gute Erfahrungen mit HypoInsul gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 16:13 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
dann könnte er es zusätzlich zum zimt auch noch mit chrom picolinat und bittermelonen extrakt versuchen! (auch genannt die turbo kapsel) ;-)

evlt noch alpha liponsäure und bockshornklee..

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 19:39 
Wie wärs mit einer Ernährungsumstellung hin zu low-carb, z.b. Logi?

https://forum.logi-methode.de/index.php? ... adID=13356
https://forum.logi-methode.de/index.php? ... adID=13071
https://forum.logi-methode.de/index.php? ... eadID=5415
https://forum.logi-methode.de/index.php? ... adID=11281

Einiges steht auch sicher im Supplement-Ratgeber zu dem Thema.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 19:46 

Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:07
Beiträge: 58
Ern√§hrung wird er nicht umstellen, da habe ich mit ihm schon dr√ľber gesprochen.

Das einziger was er versuchen möchte ist halt mit diversen Supps dagegen zu steuern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 19:56 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Dann versuch ihm zumindest ans Herz zu legen ein paar Produkte auf langsame Carbs zu legen.
Zb statt normalen Nudeln,Vollkornnudeln.Statt weissen Reis, Naturreis.Auch Vollkornbrot.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 19:57 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
Wenn er nicht bereit ist seine Ernährung zugunsten seiner Gesundheit zu ändern dann werden ihm auf Dauer auch keine Supplements helfen.

Bei so einer Krankheit die im fr√ľhen Stadium noch reversibel ist w√§re das der allererste Schritt neben der Aufnahme eines Sportprogramms und Supplemente als !Unterst√ľtzung!

Deshalb kann ich die Einstellung von deinem Großvater nicht gutheißen.
Mit Supps und sp√§ter dann wohl Medikamenten da entgegensteuern wollen ohne selbst was daf√ľr zu tun is schon ein wenig....naja.

Red vielleicht noch einmal mit ihm √ľber seine Essgewohnheiten und versuch ihm klarzumachen, dass das die einzige dauerhafte L√∂sung sein wird wenn er nicht als insulinpflichtiger Diabetiker enden will.
Normalerweise sollte eine Diabetes-Diagnose Anreiz genug sein um Umzudenken. Anscheinend hier wohl ein sehr hartnäckiger Fall ;-)

mfg suxx


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Mi M√§r 16, 2011 10:23 

Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:07
Beiträge: 58
Er selber betreibt keinen Sport, er isst äusserst unregelmäßig ist knapp 40, 180cm groß.

Ern√§hrungstechnisch ist da nicht viel drin, er wird irgendwann auf exogenes Slin umsteigen m√ľssen, aber hat mich halt gefragt was er auf Supp basis machen kann.

Ich selber bin eurer Meinung, da ich selbst komplett nach EP lebe, und auch einige Athleten betreue wo auch eine Ernährung nach Plan erfolgt.
Aber es gibt auch "normale" Menschen, die einfach essen wollen wenn sie hunger haben und sich keine Gedanken dadr√ľber machen, da geh√∂rt er halt auch zu.

Hoffe aber das er sich √ľber kurz oder lang auch noch mit dem Thema Ern√§hrung besch√§ftigt, dabei werde ich ihn dann auch unterst√ľtzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Mi M√§r 16, 2011 20:34 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hallo!
Habe mir jetzt lange √ľberlegt ob ich das hier schreiben soll,weil es sehr tief in mein Privatleben geht.Aber ich m√∂chte hier auch vorwarnen was passieren kann wenn man sich der Realit√§t bez√ľglich Diabetes nicht stellt.

Mein Vater leidet auch darunter.Wohl von der Mutter vererbt.Ern√§hrung hat er nie umgestellt und wollte auch von √Ąrzten nichts wissen.√úber kurz oder lang blieb ihn dann nichts anderes √ľbrig als t√§glich Insulin zu spritzen.Zu diesen Zeitpunkt habe ich auch begonnen mich mehr mit Ern√§hrung auseinander zu setzen.Ich habe ihn nahe gelegt auch seine Ern√§hrung bzgl. seiner Diabetes anzupassen od. umzustellen.
Wollte er nicht,schmeckt ihn nicht!
Irgendwann wurde seine Durchblutung in seinem Beinen immer schlechter.Venen waren verstopft.Damals mussten seine Adern in den Beinen gedehnt werden um den Blutfluss wieder voran zu treiben.Das ging eine Zeit lang gut, bis er immer weniger Gef√ľhl in den Zehen hatte.Irgendwann hat er sich einen Nagel eingetreten und eine Infektion zugezogen.
Schlussendlich begann alles zu eitern und es blieb nichts anderes √ľbrig als 1 Zehe am linken Fuss zu amputiern.Die Wundheilung ist ja ebenfalls schlechter.
Als das vorr√ľber wahr, lief es eine Zeit lang wieder ganz gut.Allerdings schmerzten seine Beine dann immer mehr und es war im auch kalt in den Beinen.Hatte also wieder immer weniger Gef√ľhl.Durch die schnellen KH (er ist Weisbrot , normale Nudeln und auch Kombinationen mit Fett wie Schnitzel) bekam er trotz der Gabe von Insulin den Blutzucker nie im Griff.
Ich habe ihm wieder ermahnt auf gesunde Sachen umzusteigen.Dies wurde wieder abgelehnt. Alles Humbug, die Beine schmerzen halt,da kann mann nichts machen.

Also einfach alles hingenommen.

Die Situation im Moment:
Seit genau 2 Wochen liegt er wieder im Krankenhaus,weil diesmal am anderen Bein die Durchblutung praktisch nicht mehr vorhanden war, und wieder eine Zehe sich schwarz verfärbt hat.Sie stirbt praktisch ab!
Die √Ąrzte konnten allerdings die Zehe noch nicht amputieren,da es keinen Sinn machen w√ľrde,weil die Durchblutung generell sehr schlecht ist.Also haben sie ihn wieder die Adern im Bein gedehnt,was offensichtlich dann etwas geholfen hat.
Dann hat sich aber anscheinend durch eine Infusion, irgendwie Wasser in der Lunge gesammelt und er bekam daraufhin eine Lungenentz√ľndung!
Fieber hat er auch leichtes,was auf die noch vorhandene Zehe zur√ľckzuf√ľhren ist.
Diese k√∂nnen sie aber nicht amputieren so lange er nun diese Lungenentz√ľndung hat.

Vor ein paar Stunden wurde ich informiert,das er zur Beobachtung auf die Herzstation verlegt wurde,weil sein Blutkreislauf verr√ľckt gespielt hat.Momentan ist er stabil und wird wohl morgen wieder zur√ľckverlegt werden.Das ist der Stand der Dinge.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie es mir und meiner Mutter im Moment geht.Noch dazu kommt das er im Moment den Lebenswillen verloren hat weil er nur Schmerzen hat und sowieso alles S.c.h.e.i.s.s.e. ist,laut seinem Reden.

Wom√∂glich nicht alles,aber ich w√ľrde wetten,das meiste hat mit dieser Sch......√ü Diabetes und das er es ignoriert hat zu tun!

Ich kann dir und deinem Vater nur raten es nicht so weit kommen zu lassen!

Dies soll nur eine Warnung sein,was passieren kann wenn man so etwas ignoriert!
Ich bitte darum diesen Post als solchen aufzufassen und nicht meine momentane Situation zu diskutieren.

Danke!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetiker Unterst√ľtzung
BeitragVerfasst: Mi M√§r 16, 2011 21:31 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
@trainkilla:
Keine Angst, ich werde nicht mit dir diskutieren. Ich will dir/euch nur viel Kraft und einen guten Ausgang der Sache w√ľnschen.

Viele Gr√ľ√üe
SUAT

_________________
Zweifel sind der Anfang der Niederlage

- In stillem Gedenken an Armin -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 15 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: