Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 22:40
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 9   [ 124 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 8:13 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
bilderburger hat geschrieben:
Guten Morgen allerseits,

gestern am Morgen haben die Ketosticks leicht positiv angezeigt und nach dem Zirkeltraining und HIIT dann noch etwas stärker. Dementsprechend habe ich mich auch gefühlt, hatte auf dem Laufband bei hohen Intensitäten teilweise etwas Angst, dass ich plötzlich nach hinten wegfliege weil mich mein Bewusstsein verlässt oder so (hab ja meinen Puls noch nie in beginnender Ketose auf 90 % getrieben ...). Auch die Liegestütze im Zirkel waren mal interessant (wo sonst 60 gehen, waren grade mal noch 12 drin 8O ). Es ist aber gut gegangen und die Glykogenspeicher dürften nach dem Training wirklich leer gewesen sein. Mann, hab ich mich sch.... gefühlt ...

Also habe ich gestern Mittag wie angekündigt mit dem Laden begonnen, kann bisher aber bzgl. Volumen keine Unterschiede feststellen. Aber das kann ja noch kommen und das könnt ihr ja dann selbst beurteilen, wenn ich die Verlaufsbilder eingestellt habe. Deutlich zu sehen ist bereits eine gesteigerte Vaskularität, was hoffen lässt, dass sich auch am Volumen noch etwas tut bis morgen. Wir werden sehen.

Heute werde ich weiterhin KH laden mit reichlich HCA und Fenuplast, Natriumarm und Kaliumreich essen/supplimentieren, viel Ca/Mg usw., heute Abend dann Glycerin. Morgen dann noch mal KH satt, Schokolade, sehr wenig Wasser, eine Salztablette und ... ein Glas Sekt (über die Größe des Glases mach ich mir morgen Gedanken :mrgreen: ).

Bin echt gespannt, ob der ganze Stress überhaupt was bringt 8O - aber dann weiß ich es wenigstens ... oder ich weiß nur, dass ich etwas falsch gemacht habe und alles geht von vorn los ... :twisted: .


und wie schauts aus?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 8:37 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
najaaa er hat sich aber auch ein sehr hohes ziel gesteckt der gute bilderburger.
wenn ich mir seinen avatar so anschaue dann ist das schon ein überdurchschnittlich gutes ergebnis für einen naturalathleten.
dieses erscheinungsbild nochmal sichtlich zu toppen ist wirklich eine ordentliche herausforderung!

ich offe nicht das ich mir nach seinem bilderupdate fett vorkomme :oops:

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 8:38 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Meine Kollegin hat wegen einem Job abgesagt :cry: - ich konnte aber Ersatz finden :D - also steigt die Sache heute.

Unabhängig davon werde ich aber wie angekündigt meine morgendlichen Bilder zur Dokumentation des Verlaufes hier reinsetzen (also wenn Interesse besteht). Ich hab die Pics jetzt selbst noch nicht ausgewertet, nur auf dem Kameradisplay und da erkenne ich bisher keinen Unterschied :roll: . Ich bin echt gespannt, was sich da womöglich jetzt noch tut (bin grade im siebten Himmel und esse Brezeln, Muffins, Kartoffeln, Schokolade ...). Echt interessant, was da im Hirn abgeht nach so einer extremen LowCarbPhase - da brauchst du keine Drogen :mrgreen: . Allerdings machen KH so was von müde ! Selbst nach einem ausgiebigen LowCarb Essen habe ich mich weder so übervoll gefühlt (aber trotzdem satt), noch war ich so müde. Ich werde einige der Erkenntnisse in meine tägliche Ernährung (Zickzack-Carbcycling) übernehmen, soviel ist sicher.

Glycerin schmeckt als 1:10 Lösung wie Zuckerwasser, irgendwie gewöhnungsbedürftig. Ebenso das Kaliumhydr. ... weiß nicht so recht. Aber wer schön sein will ... hoffentlich hat es was gebracht :twisted: .

Seeeehr spannendes Experiment :!: Ich halte euch auf dem Laufenden.

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 8:41 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
turbo-d hat geschrieben:
ich offe nicht das ich mir nach seinem bilderupdate fett vorkomme
Jaja ... du wirst für diese Pizzageschichte noch büßen müssen :lol: :lol: :lol:

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 8:47 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
ich bin wirklich mehr als gespannt, so ein höchst interessantes projekt, das auch noch praktisch durchgeführt wird, ist leider absolute mangelware in sämtlichen foren.
ich bin wirklich seeeeehr gespannt auf die bilder!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Fr Mai 07, 2010 13:51 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
:D mal ein kleiner Vorgeschmack ...

Bild

...

mehr dann später, muss das Experiment (und die Bilder) selbst erst mal auswerten.
Bin aber glücklich :D .

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Fr Mai 07, 2010 13:55 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
du bist ja nackig :D


no matter what.
ich finds toll das du das durchgezogen hast!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Fr Mai 07, 2010 14:08 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
turbo-d hat geschrieben:

ich offe nicht das ich mir nach seinem bilderupdate fett vorkomme :oops:


ich ahne furchtbares

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Fr Mai 07, 2010 15:10 

Registriert: Di Apr 20, 2010 11:10
Beiträge: 173
also der erste blick (auch wenn man noch nicht den körper als ganzes sieht) ist ja recht beeindruckend. bin gespannt auf mehr bilder von dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Fr Mai 07, 2010 15:52 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hallo!
Also ich finde das auch beeindruckend!
Bin schon auf das Bild von vorne gespannt! :lol: :roll: :lol:

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Fr Mai 07, 2010 16:11 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Ich danke euch - aber na jaaa ... wir hatten gutes Licht und der Rücken ist auch bissl meine Stärke. Wenn ich im Freibad an euch vorbeilaufe, sieht das schon nicht mehr so "beeindruckend" aus ... :( das muss klar sein. Aber ich finde lieber schönes Licht als Hormone, oder ? :mrgreen:

edit: ... und außerdem will ich ja nur den turbo etwas ärgern ... :D

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Sa Mai 08, 2010 17:22 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Sodele Jungs,

hier ein paar Verlaufsbilder des Glykogenspeicher Entlade- und Ladeversuchs.

Bild Bild
Bild Bild

Das erste Bild (03.05.) entstand am letzten Entladetag. Davor lagen einige Wochen Diät, die letzte Woche ziemlich radikal mit 1 moderaten Fresstag. Die Tage 01.05. bis 03.05. hatte ich ca. 30-50 g KH. Am 04.05. haben die Ketosticks dann bereits auf Ketonkörper hingewiesen und das Training an dem Tag war mörderisch (siehe mein Post vom Mi 5. Mai 2010, 09:35). Das Bild am 04.05. ist identisch mit dem am 03.05., deshalb habe ich es hier nicht drin. Die Form am 05.05. finde ich definitiv am besten (bzgl. der Definition) - was meint ihr ? Am 06.05. war ja das Shooting geplant und die Form war bereits wieder schlechter ... ich war also 1 Tag zu früh dran :twisted: . Nach genauerer Analyse glaube ich, dass bei mir individuell das Auffüllen der Glykogenspeicher sehr schnell von statten geht und das Wasser (welches das Glykogen ja nach sich zieht) eben AUCH unter der Haut gelandet ist - Fett schließe ich innerhalb eines Tages eigentlich aus. Was meint ihr dazu ? Das Bild vom 07.05. entstand am Tag nach dem Shooting und ausgiebigem Fressen und viiiieeeel Trinken am Vortag nach dem Shooting.

Ich sehe also folgende Möglichkeiten:

1. Ich habe zu früh zu laden begonnen. Vom Volumen her hat sich eh nicht viel getan finde ich, also hat sich die Sache nicht wirklich gelohnt. Das (vielleicht zu schnelle, natriumreiche ?) Laden hat nur wieder viel Wasser in den extrazellulären Raum gezogen.
2. Ich habe einfach nur das Wassermanagement falsch gemacht (Natrium/Kalium/Trinkmenge ...), weil Fett schließe ich eigentlich aus.
3. Alles richtig gemacht, nur eben einen Tag zu früh "fertig" gewesen

Zur Volumenvergrößerung durch das Glykogenladen:
Eine Volumenvergrößerung sehe ich zwischen dem letzten Entladetag (beginnende Ketose !) und letztem Ladetag (sogar nach anschließendem Fresstag - 07.05.) überhaupt nicht. Theoretisch unfassbar, weil wenn wir von 500 g Glycogen ausgehen (vorsichtig geschätzt bei meinen 90 kg), welches mind. 1,5 l Wasser nach sich zieht, reden wir von stolzen mind. 2 l Volumen, die man doch theoretisch sehen müsste. Ihr seht mich ratlos !! Oder meine Speicher waren nie leer (wobei ja Ketonkörper da waren) oder nie voll (vielleicht hätte ich nach dem Shooting noch 3 Tage konsequent weiter laden sollen) ... :?: :roll:

Ich bin wirklich SEHR gespannt auf eure Anregungen und Meinungen und freue mich tierisch darauf !!

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Sa Mai 08, 2010 18:06 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Wie viele KH hast du eingennomen ?
Nach welche Schema ?

P.S. - werde Morgen schreiben wie ich es vor 2 Jahren mit meinen Jungs beim Wettkampf gemacht habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Sa Mai 08, 2010 18:22 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hi mcalex,

am ersten Ladetag morgens Buildup und Müsli. Dann Früchte (Äpfel und Kiwis), mittags und nachmittags braunen Reis mit Huhn und Brokoli. Abends Nudeln mit Tomaten-Gemüsesauce. 2. Tag ähnlich nur mehr Brot und auch Kuchen/Vollkornkekse. Insgesamt alle 2-3 Std. KH und am ersten Tag etwas mehr Protein als am 2. Tag. Sehr viel dazu getrunken inkl. wenig Natrium und viel Kalium. Erst am Tag vor dem Shooting die Trinkmenge reduziert und am Tag des Shootings komplett eingestellt (bis auf das verdünnte Glycerin).

Ich freue mich EXTREM auf deinen Bericht !!!

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Sa Mai 08, 2010 18:34 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
finde das bild vom 5. auch am besten.

ich persönlich hab auch schon erfahrung mit diesen lade/entlade zyklen. allerdings is das eher so ein nebeneffekt vom carb cycling und der AD.
es kommt einfach sehr stark darauf an welches nahrungsmittel man zum laden benutzt.
das is mMn einfach erfahrungssache.
aber auf den erstne blick würd ich fast sagen das es zu wenig carbs waren.
du musst ja den grundumsatz+superkompensation dazurechnen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 9   [ 124 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron