Aktuelle Zeit: Mi Sep 19, 2018 3:58
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 9   [ 124 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Sa Mai 01, 2010 14:35 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hi Leute,

hatte in einem anderen Thread eine Frage gestellt, wollte aber den Thread nicht zu sehr damit belasten.
bilderburger hat geschrieben:
... Wenn ich jetzt noch das extrazellul√§re Wasser in die Muskeln bekomme, bin ich zufrieden - das wird mein n√§chster Versuch. Wie macht ihr das - hat jemand B√ľhnenerfahrung ? Gibt da ja verschiedene M√∂glichkeiten (mit BASF oder den beiden Ratiopharm-Schwestern soll mir aber blo√ü keiner ankommen :evil: )

Also: Ich suche nach Praxistipps f√ľr eine NATURELLE M√∂glichkeit (nach einer Di√§t und einer letzten Carb-Ladephase) das Wasser unter der Haut KURZFRISTIG in den Muskel zu bekommen. Theoretisch habe ich mir einiges dazu angelesen (Wasserzufuhr am letzten Tag einschr√§nken, letztes "trockenes Carbloading", Kaliumzufuhr erh√∂hen ...), habe aber NULL Erfahrung damit. Deshalb w√§re ich f√ľr jeden Tipp von b√ľhnenerfahrenen Bodybuildern oder auch von Leuten mit Trainererfahrung (Armin ? :D ) sehr dankbar.

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Sa Mai 01, 2010 14:37 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
mcalex hat geschrieben:
Wenn du ohne Fett bist hast du auch keine Probleme mit Wasser unter der Haut.

:D zuuuu hart der mcalex :D

Aber mal im Ernst jetzt - da wei√ü ich etwas Anderes. Wenn ich "ohne Fett" bin und nach einer letzten Entladephase wieder Carbs lade (und viel dazu trinke, weil sich die Muskeln ja neben Glykogen zu 2 Dritteln mit Wasser f√ľllen), habe ich eben auch Wasser unter der Haut (im extrazellul√§ren Raum). Und das soll jetzt eben F√úR KURZE ZEIT auch noch in den Muskel. Darum geht es mir und das ist doch auch g√§ngige Praxis bei euch B√ľhnenmenschen dachte ich :? .

Oder h√§ltst du allgemein nichts von einer "Superkompensationsf√ľllung" der Glykogenspeicher, um sie kurzzeitig prall zu machen ? Es gab ja Untersuchungen dazu und eine Volumenvergr√∂√üerung konnte wohl nicht bewiesen/gemessen werden. Andererseits habe ich bei mir optisch einen ganz anderen Eindruck - ich bin nach 3 Tagen Carbloading sichtlich praller als nach dem letzten Entladetag, von den Venen mal ganz zu schweigen. Nur ist eben auch noch Wasser unter der Haut und das soll in den Muskel. Laut versch. Quellen kann man ja durch eine stark reduzierte Menge Wasser am entsprechenden Tag, "trockene" Carbs, Erh√∂hung der Kaliumzufuhr usw. noch etwas rausholen bzw. erreichen, dass der Muskel auch das Wasser aus dem Extrazellul√§rraum "aufsaugt". Und hierzu h√§tte ich gerne Praxistipps.

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Sa Mai 01, 2010 16:02 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hi Vista,

vielen Dank, super Beitrag :!: Werde ich recherchieren.
Welche Lebensmittel empfiehlst du denn bzgl. Kalium ? Und ab wann vor dem X-Day ?

Wegen deiner Sorge um mich als Ausdauersportler: Ich wei√ü deine Besorgnis absolut zu sch√§tzen und bin dir sehr dankbar f√ľr solche Hinweise :!: (Auch) zu deiner Beruhigung will ich aber noch kurz anmerken, dass ich nicht vorhabe, das Wasser auf Dauer zu verbannen. Ich sehe das in erster Linie als Praxis-Selbstversuch, weil ich das einfach MAL am eigenen Leib erleben und daraus lernen will. Vielleicht springen dann noch ein paar Fotos raus, wenn ich eine Kollegin √ľberzeugen kann :mrgreen: . Ich bin mir der ern√§hrungsphysiologischen Unsinnigkeit (zumindest auf Dauer) absolut bewusst und rate so etwas auch niemand - das will ich an der Stelle ausdr√ľcklich betonen.

Es ist im Übrigen sehr interessant, wie sich dieser KH-Entzug bei fortwährendem Training mit kurzen Satzpausen und viel HIIT auf die "Fettschmelze" auswirkt - phänomenal :!: Und weil ich morgens trainiere, kann ich mir rund ums Training schnelle KH gönnen, die mir Power geben und ich meine sogar, dadurch etwas Muskulatur aufzubauen oder zumindest wunderbar zu halten. Ich nähere mich dem Optimum meiner Diät-Ernährung - läuft super. Selbst lange intensive Läufe wie heute morgen sind - mit etwas SpeedSerum und BCAAs - wunderbar drin.

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Sa Mai 01, 2010 21:50 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Danke dir, super :!:
Vistamin hat geschrieben:
Dann hoffe ich nat√ľrlich, dass Du Deine Kollegin √ľberzeugen kannst und wir Pics zu sehen bekommen. Ich will Streifen und Einschnitte sehen -- und Adernetze!
Sch√∂nes Gef√ľhl, so unter Druck zu stehen - bist ein echter Freund :twisted: . Nein, motiviert echt. Aber naja, ich will ja keine klassischen BB-Posingbilder und mir geht es auch nicht um Querstreifen im A.... oder Adernetze. Ich will einfach mal meine bestm√∂gliche Form anstreben und das bedeutet bei mir nicht unbedingt, 100% trocken und dementsprechend ausgezehrt auszusehen. Aber wenig Wasser unter der Haut ist dabei einfach hilfreich, auch wenn vielleicht noch 1 % KF zu viel drauf ist. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf das Experiment ... und die Bilder, ich stehe ja sonst eher hinter der Kamera.

W√ľrdest du w√§hrend der letzten 3 Tage Ladephase trainieren ? Oft wird ja dazu geraten, nichts zu machen, weil sich die Speicher dann einfach zuverl√§ssiger f√ľllen und vor Fett brauche ich ja in der kurzen Zeit und mit leeren Speichern auch keine Angst haben.

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: So Mai 02, 2010 8:21 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
ich verlinke zwar nicht gerne zu team andro,
aber vielleicht hilft euch dieser artikel weiter:

https://www.team-andro.com/wie-man-inner ... -wird.html

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: So Mai 02, 2010 20:59 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
@ turbo-d: vielen Dank f√ľr den Link :!:

Die Di√§t l√§uft gut. Heute hatte ich ca 30 g 8O Carbs und hab am fr√ľhen Abend trainiert wie ein Ochse (halbe Portion Plutonium und 10 g SpeedSerum mit 3 BA - zum Training 15 g BCAAs und 5 g AF 8) ) bzw. haupts√§chlich Cardio gemacht und etwas Zirkeltraining mit vielen WH. Beim 5000 m Rudern mal eben eine PB aufgestellt - ohne Carbs (gestern schon sehr wenig und 2 x trainiert). So richtig verstehen tu ich das nicht, zumal ich mich echt saugut gef√ľhlt habe und richtig Dampf hatte (ok, das SpeedSerum und die BCAAs wirken schon Wunder, aber woher kommt der Kraftstoff ?). CT habe ich heute auch weg gelassen :cry: wegen der Carbs, bin gespannt auf morgen ... 8O . Habe vor, mit einem Zirkel mit anschlie√üenden Cardioeinheiten (eine davon HIIT) meine Speicher endg√ľltig zu r√§umen. Wenn ich Dampf habe, lass ich es am Di noch mal krachen, ich denke aber das sollte sich morgen erledigt haben mit den Tanks :mrgreen: und ich werde auf dem Zahnfleisch daher kommen. Mir war heute nach der Sauna schon etwas schwindelig.

Und dann beginnt am Mi das Laden :D .


Noch ein paar Fragen habe ich an den guuuuuten Vista:

- das Kaliumhydrogencarboat in 4x 5 g aufteilen und zu den Carbs dazu ?
- Protein soll ja das Laden unterst√ľtzen und das brauch ich ja eh - dazu oder zeitlich trennen ?
- Ich dachte an braunen Reis ohne Salz, Ananas und viiiieeel HCA -ok ?
- 2-3 Tage laden sehe ich ebenfalls als notwendig an, hat auch meine Erfahrung bisher gezeigt. Allerdings: Deine Mengenangaben entspr√§chen bei mir 1400 g KH. Gehen beim Laden so viele verloren, oder warum diese Menge ? Ich trainiere ja nicht parallel :? . F√§llt die Superkompensation so gewaltig aus, oder gehen wir einfach auf Nummer Sicher ? Bei drei Tagen und einem derartigen √úberschuss (ich h√§tte eher so an 900 g gedacht) habe ich dann doch etwas Angst vor Fett ... unbegr√ľndet ?
- bzgl. Fenuplast und Lipons√§ure w√ľrden mich die Hintergr√ľnde interessieren ... wenn du grade Bock hast :) .

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 6:42 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
@ Vistamin: alles klar, ich danke dir :D

@all:
Habe mich heute entschlossen, das Ganze mit Bildern zu dokumentieren (wenn ich es schon durchziehe). Es gibt wohl Untersuchungen, in denen man ein größeres Muskelvolumen nach einer Entlade-Ladeaktion NICHT nachweisen konnte (logisch wäre es allerdings schon - also versuche ich es selbst, dann weiß ich es). Ich bin also gespannt, ob sich zwischen dem Ende der Entladephase, dem Ende der Ladephase und dann noch nach der "Kalium-Glycerin-Alphaliponsäure Wasserumverteilungsaktion" optische Unterschiede zeigen.

Weil das nur ein erster Versuch ist und ein zweiter (nachdem ich etwas dazu gelernt habe) sicher folgen wird, w√§re ich um jeden Hinweis, Idee, Vorschlag bzgl. der Vorgehensweise usw. sehr dankbar. Bis dahin ist dann auch meine neue Tanita BC-601 da, deren Messungen ich auf der FIBO mit 4000 ‚ā¨ Ger√§ten verglichen habe und .... :D nahezu identisch (im Vergleich zu diesen Consumerger√§ten ohne Handelektroden :x ). Meine Beurer BG42 zeigt z.B. im Moment einen h√∂heren KFA an, als in der winterlichen Massephase :roll: (soviel zum Thema "als Verlaufskontrolle v√∂llig in Ordnung" - ich sage nur: UNBRAUCHBAR).

Ich freue mich also auf rege Beteiligung - traut euch :wink: (f√ľr mich ist das auch Neuland).

PS: W√§re wirklich sch√∂n, wenn sich von den 250 Klicks jemand melden w√ľrde - das macht die Sache bestimmt f√ľr alle noch interessanter.

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 6:48 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
endlich mal ein mann der praxis! ich finde es super in bin gespannt was dabei heraus kommt.

auch deine idee, deinen kfa ganz einfach durch den austausch der waage zu senken, finde ich gut. das das so einfach sein könnte ist mir nie in den sinn gekommen :wink:

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 6:52 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
duuuu Aaaaa ... :twisted:
:lol: :lol: :lol:

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 18:01 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hallo!
Habe keinerkei Erfahrung mit dem Entw√§ssern aber ich gebe dir mal einen Link den ich f√ľr dich gesucht habe.Einige Dinge wurden hier zwar schon erw√§hnt aber weiter unten steht ein Tip den jemand von Thomas Scheu bekommen hat. Vielleicht hilft dir das.Werde aber sehen ob ich noch was anderes finde.
https://www.bodybuildingnet.de/viewtopic_10243.html

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 18:19 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hallo!
Habe keinerkei Erfahrung mit dem Entw√§ssern aber ich gebe dir mal einen Link den ich f√ľr dich gesucht habe.Einige Dinge wurden hier zwar schon erw√§hnt aber weiter unten steht ein Tip den jemand von Thomas Scheu bekommen hat. Vielleicht hilft dir das.Werde aber sehen ob ich noch was anderes finde.
https://www.bodybuildingnet.de/viewtopic_10243.html

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 20:29 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
1 Gals Sekt kurz vor dem Shooting soll die Adern noch stärker hervortreten lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 20:47 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
@ trainkilla:
vielen Dank f√ľr den Link. Das mit den Kiwis war mir neu - liegt vermutlich an dem hohen Kaliumgehalt und das Netz ist voll von Empfehlungen der gr√ľnen Frucht. Ich werde am Abend vor und am X-Day-Morgen welche essen, zumal ich eh KH laden muss und Kiwi einen niedrigen GL haben. Schaden wird es nicht.

@ suxx:
Thx, steht schon bereit :mrgreen:


Hat jemand Erfahrungen mit Ketosticks ? Habe heute Abend (nach 3 Tagen 30-50 g KH, davor auch schon stark reduziert und bis heute morgen viel HIIT, selbst das CT lasse ich weg :cry: ) einen Test gemacht, der ganz normal ausgefallen ist (keine erh√∂hten Ketonwerte). Allerdings trinke ich ja auch wie ein Loch - kann das daran (extrem d√ľnner Urin) liegen ? Ich bin gespannt auf morgen fr√ľh .... vielleicht ist da der Urin nicht ganz so d√ľnn. Werde berichten.

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 20:52 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hallo!
Ja, ich habe zu beginn meiner Diät nach ca 1,5 Wochen ohne Carbs mal getestet.
War aber negativ.2 Tage später leichte Erhöhung. Am tag darauf negativ und am folgetag ging es schon richtung lila.Ich trau denen nicht mehr. :evil:
Bin dann davon ausgegangen das irgendetwas dieses Ergebnis abfälschen muss.
Habe seitdem keine mehr benutzt.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Di√§t - Wasser soll in den Muskel
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2010 20:57 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hier steht zwar nichts neues ,ist aber ein guter Artikel mit Beispiel.https://www.bambamscorner.com/ernaehrung ... atur5.html

Erfahrungsbericht:https://www.muscle-sports.de/Bodybuilding/bodybuilding-mainmenu-44/63-wettkampf/1064-bodybuilding-wettkampf-entwaesserung.html

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Zuletzt geändert von trainkilla am Mo Mai 03, 2010 21:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 9   [ 124 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: