Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 2:37
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 31 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Di Jul 27, 2010 19:52 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
update:

heutiges rückentraining war genial

nach dem aufstehen erstmal 25g APP +20g GF + 1 EFX + 1 Fenuplast +1 HCA
ca stunde später in der umkleide 40g Deto + 5g Speed Serum +1 EFX + 1 Fenuplast

eckdaten:
kreuzheben: 110kg x 18
klimmzüge, paralellgriff (langsam) x 18
KH rudern: 22,5kg x 20
im anschluss 2x5 min tpace (11,5km/h +1,5%)
gesamtdauer (ohne aufwärmen): 90 minunten
postWO: 1xCTP 1x Fenuplast, 1x EFX, 7x Glutafusion
ca 45 min später: 25g APP + 1 EFX + 1 Fenuplast

restliches essen: 700g putenbrust, 600g gemüse, 50g APP, 20g phospholipids, 4 EPA/DHA
10gRaps/5gOlivenöl/10g Lachsöl
= 2200 kalorien, ca 315g EW ca 100g KH ca60g Fett

habe mich entschieden diese woche an trainingstagen auf 2200 kalorien und an freien tagen auf 1700 zu gehen.
die letzte woche vor dem shooting gehe ich dann auf 2000/1500 runter.

die trainingsintensität hat bis jezt nicht gelitten.
gehe heute noch bis 5 in der früh in den nachtdienst.
um 2300 gibts nochmal 1x Hellburner + 1x Yohimbin.
um 5 nochmal 25g APP und etwa um 6 kurz vor dem schlafen 5g GABA
morgen Brusttraining. ich werde berichten :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Mi Jul 28, 2010 2:40 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
sitze im nachtdienst und denke intensiv über das wasser/kohlenhydrate laden/entladen nach.
bin beim surfen auf eine menge artikel gestoßen von denen mich einer besonders überzeugt hat. zumal ich mit 2 tagen loading schon puffy werde wie ich nach dem sonntag/montag loading feststellen konnte.

die theorie: nach intensiven belastungen ist die glykogensynthese (synthaseaktivität) am höchsten. um maximale glykogenkonzentrationen zu erreichen sind in den 24 h nach der belastung 12g Kohlenhydrate pro kg FFM optimal. am besten highGI carbs.
(Artikel: https://www.pponline.co.uk/encyc/carbo-l ... glucose-65
3. Absatz: Intensity and glycogen synthesis)

Jetzt habe ich mir folgendes schema überlegt:

So: Unterkörper 8x8, Carbs minimal, Wasser/Salz hoch
Mo: Oberkörper 8x8 , Carbs minimal, Wasser/Salz hoch
Di: Ausdauertraining, Sauna + Solarium. Nach der Sauna nur wenig wasser/salz

Mi früh: GK-Training + 2-3 Sprints.
Anschließend 24h Kohlenhydratladen mit 850g Carbs, 150g Protein und 40g Fett (=4500kcal). 2,4 liter wasser (1g KH = +2,8g Wasser) + Kalium, kein Salz. 100g Glycerin vor dem Schlafen

Do (Shooting): bis 2h vor dem shooting 1 pak Reiswaffeln + 30g Fett (habe etwas vom fettladen gehört... :idea: )
Direkt davor: Plutonium + Glucofast + Alkohol + 50g Glycerin + 400ml Wasser


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Mi Jul 28, 2010 15:05 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
update:
heutiges Brusttraining war super
gleich nach dem aufstehen: 25g APP+20g GF + 1 Fenupl + 1 EFX + 1 HCA
stunde später: Plutonium+5g SS+ 1 EFX + 1 Yohimbe + 1 Fenupl.
gewichte und intensität sind im vergleich zur vorherigen woche gleich geblieben.
im anschluss nochmal 2x 5 min tpace + cooldown.
dann CTP+ fenuplast + glutafusion
45 min später 25gAPP + 1 EFX + 1 Fenupl.

restliches Essen des Tages: 1 packung Scholle (720g), 600g Gemüse, 4 Eier, 15g Phospholipids, 20g mandeln, 4 EPA/DHA, 2x 25g APP
=ca 2200 kcal, 65g fett 100g KH 300g EW

das spiegelbild heut morgen war schon seeehr in ordnung.
bauchmuskel gefallen mir immer besser. auch wenn die unteren 2 sich noch immer verstecken :wink:
auf das gewicht hab ich gar nicht geschaut...

ansonsten fahr ich heut noch mit dem rad ein bisschen in die stadt und um 1830 gibts nochmal 1kaps Hellburner + 1 Yohimbe.

morgen gibts wieder tpace training + Schulter/Arme


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Do Jul 29, 2010 19:12 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
@ Suxx!
Wie beurteilst du eigentlich bis jetzt den Unterschied von APF zur Prof. Variante?
Trainkilla!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Do Jul 29, 2010 20:35 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Kann mich mal wer darüber aufklären was t-pace genau ist.
was ist der Vorteil?
Habe nichts kongretes gefunden auser das Wort Schwellenlauf! :?

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Do Jul 29, 2010 21:06 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
hola,
zum APP kann ich nix konkretes sagen da ich jetzt auch fenuplast und glutafusion nehme... denke aber das es auf jeden fall etwas bringt! weil:

a) mein gewicht bleibt konstant bzw steigt 8O (heute früh 76,6 kg)
b) das spiegelbild (bzw der KFA) wird trotzdem besser, ich bekomme mehr härte.
c) trainingsintensität und regeneration sind sogar einen ticken besser.

und das alles trotz den hohen trainingsumfängen und dem kcal defizit.
mal sehen wies mir am ende der woche geht....

heute war als erstes mal tpace angesagt. (immer mit 1,5% steigung)

15 min Einlaufen
dann 4x5 min, 1 min trabpausen (letzte pause war dann 2 min lang...)
6 minuten auslaufen
bei den ersten beiden blöcken bin ich nicht ganz an die 86% gekommen.
in den letzen beiden ohne probleme an die 92% hf max.
Vistamin hat geschrieben:
Respekt übrigens für Deine t-pace Blöcke im Anschluss an das Eidentraining! Das ist Willen, zumal bei KH-armer Ernährung.

ja, das training ist wirklich beinhart. aber es geht!
im übrigen hab ich das gefühl das mir das tpace bzgl fettabbau VIEL mehr bringt als jedes Kcal-defizit alleine. ich kann es nur jedem empfehlen!

(nach dem tpace Schulter/Armtraining und Dehnen der Rücken/Beinmuskulatur)

supps: nach dem aufstehen 25gAPP+20gGF + 1hca,1fenupl,1efx
ca stunde später(vor dem train): 20gBCAA+15gSS+10gGF+4gBA, 1Fenupl,1EFX,7Glutaf,1Yohimbe
postWO: CTP +1efx+1fenupl
45minspäter: 25gAPP+1efx+1fenupl

heutiges essen: 100g APP, Fleischlaibchen (500g mageres rindfleisch, 1 Semmel, 2 eier, viel gewürze) 500g gemüse, 10g Phospholipids, 4EPA/DHA, 6 ultra aminos
= nur 2000 kcal, 60g fett 100g KH, 280g EW

Vistamin hat geschrieben:
Fettladen?

oke, dann lass ich das mit dem fett wohl :mrgreen:
aber am ladetag selbst möchte ich doch mindesten 70g fett und 150g EW dabeihaben, möchte nicht das die carbs dem grundumsatz zum opfer fallen.

Vistamin hat geschrieben:
Das Glycerin würde ich nicht direkt vorher nehmen. Und mit dem wasser solltest Du meiner Meinung nach variabel umgehen, je nachdem wieviel Wasser unter der Haut noch da ist. Mit stärker konzentrierter Glycerinlösung kannst Du da ggf. noch einiges umverteilen. :wink:

ja, da leg ich mich ohnehin nicht fest. ich schau einfach mal wie die form ist und überlege dann was ich weitermache.

mfg und danke für euer interesse!
ist für mich im prinzip so eine art blog/tagebuch aber ich freu mich wenn sich andere beteiligen und vll etwas daraus lernen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Do Jul 29, 2010 21:15 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
@trainkilla

viewtopic.php?f=2&t=10141

wunderbare erklärungen zum thema ausdauertraining ab dem 2. post :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: So Aug 01, 2010 2:26 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
so wiedermal ein kleines update:

freitag abend hab ich 2 stunden kampfkunsttraining gehabt.
am abend dann mit 3xHB und 1yohimbe unterwegs in die stadt und spät heimgekommen. zum essen gabs nicht viel außer ein wenig hühnchen mit gemüse, 100g APP und CT da ich erst um 14 uhr aufgewacht bin....
(hab ab heute noch 6 nachtdienste und dann bis mindestens nach dem fototermin frei)

jedenfalls samstag beintraining. puh...
trotz 10g SS + Deto eine Tortur. Aber es war oke.
das tpace training im anschluss hab ich mir allerdings nicht mehr zugetraut.
dafür 20 minuten bei Hf 160 und 10 minuten schnelles walken mit steigung.

kalorien hab ich nicht gezählt aber es waren instinktiv ein paar mehr weil ich freitag so wenig hatte (aber weider hühnchen mit gemüse)
und ich hatte 2 kekse :oops: ...
bei den paranüssen hatte ich wohl auch eine hand zuviel (200g...)
+ ein low carb proteinriegel. (leider mit milchprotein :? )
ich sags mal... besser so als unkontrolliert den kühlschrank leergefressen.
druchhalten! 8)

morgen steht seit langem ein saunabesuch an. wenn ich lust hab mach ich davor noch eine runde am crosstrainer o.ä. (sonntag is ja eigentlich ruhetag)
mal sehen ob ich ein bisschen unterhautfett/wasser ausschwitzen kann :lol:
weiters hab ich beschlossen meine wasserzufuhr auf 6 liter zu erhöhen.
kann glaub ich nicht schaden....
yohimbin fuel dosis wird auch verdoppelt. (von 2x1 auf 2x2)

Dienstag werde ich dann ein "generalprobe" kohlenhydratladen durchführen.
bzgl der nahrungsmittel bin ich mir noch nicht ganz sooo sicher. aber ich denke es wird hauptsächlich geben: reis,ananas,kartoffeln,apfelmus 2xCT+30g GF, 3x50g GF (+protein). Die wasserzufuhr bleibt auch oben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Mo Aug 02, 2010 7:47 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hi suxx,

hört sich toll an alles - bin gespannt auf die Fotos.

Aber was erhoffst du dir von der Ananas ? Fruktose :evil: ...

_________________
Grüßle aus der (Feinstaub)Zentrale Württembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Mo Aug 02, 2010 23:35 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
die ananas sollen den resiberg geschmacklich etwas erträglicher machen.
also nicht in rauhen mengen aber ein paar scheiben werden nicht schaden ^^

jedenfalls hat meine fotografin den termin auf september verschoben.... :?
das wirft mir ein paar pläne über den haufen aber andererseits kann ich die zeit nutzen um vll noch ein paar prozent rauszuholen.
werd die kalorien bei 2200 an trainingstagen behalten und weiter berichten.
sonntag,montag hatte ich jetzt pause aber ab morgen gibts wieder training.

aufgrund der terminverschoebung hab ich sonntag/montag zum refeeden genutzt um dem stoffwechsel mal ordentlich anzukurbeln.
hat auch der psyche gutgetan aber ab morgen wird wieder nach plan gegessen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Di Aug 03, 2010 22:21 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
update:

heute war rückentraining! :)
sehr geil. PITT Kreuzheben: 110kgx 20 !

nachher war ich ziemlich fertig sodas ich mich bei den anderen übungen nicht stiegern konnte. tpace hab ich auch nur einen block geschafft ^^

jedenfalls merke ich auch langsam das koffein bei mir eine pause braucht.
diese woche zieh ich noch schön hart durch.
aber nächste woche werd ich mal langsamer treten
mit
a) 2500 kalorien pro tag und mehr carbs (+kommenden samstag wieder refeed)
b) gewichte um 50% reduzieren und dafür 2-3 sätze a 15-20 wdh, kein MV
c) kein koffein/yohimbe
d) statt tpace, grundlagenausdauer

die wochen darauf werden wieder straffer. aber im moment hab ich das gefühl das ein gang runter ganz gut tun wird bzgl regeneration/stoffwechsel und das die diät im anschluss wieder besser läuft.

also wie gesagt,
diese woche noch schön hardcore mit HB, Yohimbe, PITT und tpace
dann eine woche lockerer :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diät - Wasser soll in den Muskel #2!
BeitragVerfasst: Di Aug 17, 2010 2:14 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
so. wieder mal was neues von der front

habe jz mal meine "lockere" woche + coffeinwashout hinter mir.
ab morgen gehts wieder richtig los mit training und strikter ernährung.

zur letzten woche kann ich sagen: hat mir sicherlich gut getan.
das training ohne booster war eigentlich recht oke. mit isses natürlich schon eine ecke besser.
mein gewicht hat trotz keiner übermäßigen kalorienzufuhr die 80 kilo marke gesprengt. 8O
die form ist allerdings sehr gut geblieben. ich schätze mal das ich eben einen gutteil muskeln/glykogen aufgebaut habe. aber in so einer kurzen zeit ? :?

weiters beginne ich jz mit der resveratrol/opc/vit-c kombi.
yohimbe, hellburner und 1 dose EFX sind auch wieder im programm.

mal sehen wie es läuft :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 31 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron