Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 6:47
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 33 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Do Sep 04, 2008 23:52 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
Hallo erstmal,
ja ich weiss es könnte auch in das gesundheits-unterforum,
aber da findet es keine beachtung, bzw guckt keiner rein der mir helfen kann.
und eigentlich gehts hier ja auch um supplements bei dem thema.

und zwar ich leide seit geraumer zeit an leichten verdauungsproblemen,
heisst also es läuft nicht immer so geschmiert.

jetzt meine frage hat hier ( vllt armin oder mcalex ) jmd noch en tipp den ich noch nicht weiss.
also nehmen tuhe ich zu besseren verdauung : leinöl, enzymes und probiotika aka probiotische joghurts.
ballststoffe und viel trinken ect ist sowieso im programm.

enzyme nehme ich aber erst seit 6 wochen wieder ( länger nicht genommen ). erst wieder als diese probleme aufgetreten sind.
die enzyme haben mir auch geholfen, allerdings wurde das problem diese woche etwas ernster.
weshalb ich heute auch beim arzt war der mir was mitgeben hat um jetzt die akute phase zu verbessern.
(arzt habe ich aufgesucht da alle tricks wie viel vitamin c und magesium und rizinusöl nicht gezogen haben.)

was ich jetzt suche sind evt supps oder ernährungsspezifische tipps um die darmflora an sich zu verbesser
und in zukunft solche probleme komplet zu vermeiden.

auf jeden fall schon mal vielen danke fĂĽr jeden der einen fruchtbaren tipp auf lager hat.

greetz
squeez
ĂĽbrigens diese sache ist wirklich sonst nie gewesen, ausser einem vorfall vor ein paar jahren.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 6:29 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
das ist eben so, wenn man älter wird.... :D *scherz*

was für probs hast du denn? schlechte darmflora? oder probs mit dem stuhlgang? bei letzterem kann ich nur empfehlen, die ballaststoffaufnahme zu überprüfen. leider wird die oftmals sträflich vernachlässigt. ich selber neige auch von zeit zu zeit dazu, zuwenig ballaststoffe aufzunehmen. vergisst man eben schnell mal vor lauter shakes und putenfleisch und thunfisch. dann plagen mich ähnliche probleme. ich bekomme das meist mit einer höheren ballaststofzufuhr wieder in den griff. und...btw... den joghurt kannst du dir schenken. ausser das er teuer ist, bringt er nicht viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 15:03 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
naja der joghurt von aldi ist nicht so teuer und ich esse ihn eh sehr gerne, deshalb ess ich ihn weiter :)

ja zu den ballastoffen das ist eigentlich schon klar, aber du hast recht es kommt einfach manchmal evt doch zu kurz.
hab mir jetzt extra nochmal weizenkleie gekauft, um bei den ballasttoffen auch auf nummer sicher zu gehen.
wobei ich normaler weise bei meiner ernährung dort keinen mangel haben sollte.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 15:07 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
okay. das issn argument... kann ich gut nachvollziehen. ich liebe joghurt auch... :)

hmm... das ist dann in der tat schwierig. was sagt denn der doc dazu?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 15:11 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
ach der doc hat erstmal geguckt, das nicht krankheitsbedingt ist also ne entzĂĽdnung, darmverschluss ect pp.

hat mir halt abfürmittel verschrieben, die es lösen sollen in der aktuten phase.

und er meinte eigentlich das er glaubt das es dann nicht mehr eintritt, da
ich ihm auch safte das ich allein aus sportlichen gründen mich eigentlich gut ernähre und viel trinke ect.

aber ich kann mir auch vorstellen dass ne mehr oder weniger einmalige sache ist.
aber da ich schon länger ein wenig probs damit habe will ich halt jetzt einfach vorsorgen bzw
die verdauung einfach optimieren.
glaube das auch sonst förderlich seih es im sport oder der allgemeinen körperlichen fitness.
also ne gute darmflora und verdauung.

vorallem mcalex hat ja auch schon öfter hier erwähnt, dass er seit der er viel für die darmflora tut
bei ihm manche supps besser wirken oder es ihm einfach besser geht.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 17:10 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich leide an ulcerativen colitis.Das heist das wenn der dickdarm entzundet ist habe ich blutigen durchfall.
Habe aber gemerkt das mir regelmassige einnahme von Psyllium , verdaungsenyzme ( die von PEAK zur jeder mahlzeit ) und besonders L.Casei kapseln ( Antibiophilus ) sehr helfen , die akute phase so gut wie moglich zu uberstehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 17:20 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
ja peak enzyme nehme ich ja.

l.casei kapseln, kann ich dann auch diesen activa essen ?

nach psyllium werde ich mich dann mal umsehen.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 17:30 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
Beiträge: 154
Hallo,

@ squeez

hast du dich schon mal bei den Produkten der Health Line umgeschaut ?
Da gibts doch auf was fĂĽr solche Probleme.

GruĂź Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 17:39 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
squeez hat geschrieben:
ja peak enzyme nehme ich ja.

l.casei kapseln, kann ich dann auch diesen activa essen ?

nach psyllium werde ich mich dann mal umsehen.


Kannst du , aber mir helfen die nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 17:54 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
Florian hat geschrieben:
Hallo,

@ squeez

hast du dich schon mal bei den Produkten der Health Line umgeschaut ?
Da gibts doch auf was fĂĽr solche Probleme.

GruĂź Flo


stimmt, fast schon peinlich das ich da nicht selbst drauf kam.
obwohl ich die health line kenn, hab gar nicht dran gedacht im moment.

ja direkt mal besorgen, mal gucken obs en shop in meiner nähe gibt der es führt,
da bestellen mir im moment fast schon zu lange dauert.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 18:07 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
kennt vllt jmd in rlp oder im saarland einen shop der die health line produkte, speziell darm health care auf lager hat ?
weil in trier die haben glaube ich nicht wirklich health line.

wäre sehr nett, da könnte ich dann nämlich morgen hinfahren.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂĽrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen Gürtel hätte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 19:13 

Registriert: Do Mai 29, 2008 20:14
Beiträge: 444
Bei mir wirken Leinsamen optimal- aber: du darfst die wirkung nicht innerhalb kurzer zeit erwarten. dauert bestimmt mindestens eine woche, bei deiner trägen darmtätigkeit. hau die dinger einfach in deinen joghurts. aus persönlicher erfahrung halte ich leinsamen den weizenkleien für überlegen. ich nehme schon seit jahren morgens einen schuss (ca 2 EL). sind sogar meist die billigen vom real. wenn ich merke, dass der steinschlag droht, nehme ich einfach ein paar tage mehr davon!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Fr Sep 05, 2008 19:15 

Registriert: Do Mai 29, 2008 20:14
Beiträge: 444
P.S.: eigtl. selbstverständlich: solltest natürlich ausreichend trinken, wenn du leinsamen nimmst und bei verstopfung sowieso. das wirst du aber als aktives mitglied dieses forums bestimmt tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Mo Sep 08, 2008 9:17 

Registriert: Do Jan 05, 2006 12:10
Beiträge: 405
Wohnort: Raum 6
squeez hat geschrieben:
hab mir jetzt extra nochmal weizenkleie gekauft, um bei den ballasttoffen auch auf nummer sicher zu gehen.
wobei ich normaler weise bei meiner ernährung dort keinen mangel haben sollte.


Hab auch mit Weizenkleie und Dinkelkram ohne nennenswerte Erfolge experimentiert. Probier mal von Burger-leinöl.de das Leinmehl bei Verdaueungs bzw. Stuhlproblemen. Ein, zwei Esslöffel am Morgen ins Müsli oder Abends mit dem letzen OverNightShake. Du bruachst fast kein TP mehr, so gut flutscht das. :wink:

_________________
Wer nicht einsteigt, fährt nicht mit!

Viel hilft viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die gute alte Darmflora
BeitragVerfasst: Mo Sep 08, 2008 19:25 

Registriert: So Mär 25, 2007 12:10
Beiträge: 243
Wohnort: Lauterbach
Hallo! neigt man gerade beim BB (ernährung) zu vermerten Magen Darm proplemen??

_________________
Lerne Leiden ohne zu Jammern!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 33 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron