Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 5:18
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Di Mai 26, 2009 11:24 

Registriert: So MĂ€r 16, 2008 10:53
BeitrÀge: 80
Ich benötige mal Hilfe!

Ich wĂŒrde mal behaupten ab dem 1,5fachen des eigenen Körpergewichtes kann man von etwas schwerer sprechen in Kniebeugen und Kreuzheben.

Zur Frage: Ich mache diese Übungen immer als ersten im Training hab aber leider immer nach einem schweren Taining totale Kopfschmerzen, kann das an "Pressatmung" liegen?

Vielen Dank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Di Mai 26, 2009 18:10 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
BeitrÀge: 922
ich bin zwar mittlerweile weg von den schweren gewichten, habe aber vor einigen jahren sehr schwer gehoben. insofern darf ich wahrscheinlich mitreden :D

die kopfschmerzen können durch die pressatmung verursacht werden, mĂŒssen aber nicht. was hĂ€ufig auch ein problem ist, sind die chronisch verpsannten nackenmuskeln eines kraftsportlers, die natĂŒrlich gerade bei ĂŒbungen wie kreuzheben oder kniebeugen stark beansprucht werden. man sagt ja selbst bei otto-normal-menschen, dass ein verspannter nacken zu kopfschmerzen fĂŒhren kann.

ich wĂŒrde dir fĂŒrs erste empfehlen die pressatmung nicht mehr anzuwenden und ggf. auch mit dem gewicht runterzugehen. wenn das nix hilft, solltest du dich mal ein paar wochen professionell massieren lassen. (— was im ĂŒbrigen auch nicht schadet, wenn man beschwerdefrei ist.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2009 7:23 

Registriert: So MĂ€r 16, 2008 10:53
BeitrÀge: 80
Hallo Leute

mal vielen dank fĂŒr eure antworten, ich bin ca. ein mal die woche beim massieren bringt was aber hilft auch nicht wirklich, war auch schon beim arzt mit dieser sache aber die haben auch nichts gefunden, volles programm durchlaufen, röntgen bis hin zur gehirnstrommessung wegen den kopfschmerzen war mal vor einem halben jahr etwas schlimmer.

aber kreuzheben mit 1,5fachen des körpergewichtes sind keine maximalkraftversuche sondern definitiv das gewicht das ich fĂŒr 6 wh bewĂ€ltigen kann, maximalkraftversuche mach ich keine

und ab gewissen lasten ist eine angepasste atmung an die bewegung nicht unumgĂ€nglich bei kb und kh am untersten punkt der ĂŒbung/bewegung sind die lungen mit luft "max" möglich gefĂŒllt und in der positiven phase ausatmen zu können. auf diese "pressatmung" beziehe ich mich.

hat der armin nicht mal einen tipp fĂŒr mich ich glaube der hat mal vor langer langer zeit auch mal was von kreuzheben gehört
:lol:

MfG alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2009 10:54 

Registriert: So MĂ€r 16, 2008 10:53
BeitrÀge: 80
Hallo Vistamin:

nein wie ich bei schweren lasten und grundĂŒbungen atmen muß weiß ich aber man hat trotzdem einen ziemlichen druck durch diese gewollte atmung,
zu den kopfschmerzen: am montag nicht lokalisierbar wĂŒrde mal sagen ĂŒberall und intensiv
in der vergangenheit meißt die stelle wechselnd mal da mal dort, wie gesagt beim arzt ist nichts raus gekommen einzig und alleine dass ich versuchen soll das gleichgewicht zwischen Brust und oberen RĂŒcken zu verbessern um den RĂŒcken zu entlasten. hab auch physio verschrieben bekommen bin aber leider nicht gegangen da ich keine gefunden habe der sich auskennt auch mit Kraftsport.

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2009 12:04 

Registriert: So MĂ€r 16, 2008 10:53
BeitrÀge: 80
so mal meine ganze leidensgeschichte, hat im aug2008 angefangen als ich auf training in der frĂŒh umstellte nach kniebeugen und kreuzheben nur diese zwei ĂŒbungen an morgen totalausfall, sichtfeld nur verschwommen, heiß - kalt wechselweise, dann beim arzt blutdruck föllig durcheinander, und kopfweh ein starker konstanter druck wĂŒrde mal sagen dumpf
und genau dieses kopfweh symptom und nur das kopfweh habe ich jetzt nach mienem training ab abend wieder, wenn ich es einteilen mĂŒsste dann wĂŒrd ich es beschreiben: dumpf, konstanter druck.
Besser ist es erst am nÀchsten morgen, d.h. es ist auch nicht so schlimm das ich nicht schlafen könnte aber wer kann das nach einem anstrengenden training nicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2009 12:38 

Registriert: Mi Sep 10, 2008 0:27
BeitrÀge: 126
Wenn ich diese Probleme hĂ€tte, wĂŒrde ich mir einen 100ter sparen und damit zum Osteopathen gehen und einen ordentliche ganzheitliche Anamnese machen lassen und den Termin der Erstbehandlung abwarten. Ich will nicht gegen die Schulmedizin wettern, aber manchmal gibt es fĂŒr solchen Reaktionen ganz banale Ursachen und die Kniebeuge und das Kreuzheben sind nur Auslöser.

Blockaden, Verspannungen, Organische Fehlfunktionen, Stoffwechselstörungen, Allergien usw. gepaart mit Stress, Schlafmangel, psychische Probleme, Alkohol, SĂŒchte können den ganzen Körper lahmlegen. Ich will niemanden Krank reden, aber Gesundheit ist eben Komplex und Schmerztabletten sind keine Lösung.

Gute Besserung

Greetz Janni

_________________
was nĂŒtzen 1000 Volt wenn die Lampe nicht brennt :idea:


Zuletzt geÀndert von janni88 am Do Mai 28, 2009 12:40, insgesamt 1-mal geÀndert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2009 12:39 

Registriert: Mi Sep 10, 2008 0:27
BeitrÀge: 126
Schönen Urlaub Vista 8)

Greetz Janni

_________________
was nĂŒtzen 1000 Volt wenn die Lampe nicht brennt :idea:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2009 16:01 

Registriert: So MĂ€r 16, 2008 10:53
BeitrÀge: 80
@Vista: ja du kommst zu dem gleichen schluß wie ich auch gekommen bin durch das training der brust durch bankdrĂŒcken sieht es die schultern nach vorne
und auf alle fĂ€lle drĂŒckt der trapez dann die blutzufuhr zum gehirn ab und das verursacht dieses kopfweh

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An die Herren die mit etwas grĂ¶ĂŸeren Gewichten trainiren
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2009 21:08 

Registriert: Mi Sep 10, 2008 0:27
BeitrÀge: 126
Zitat:
auf alle FĂ€lle drĂŒckt der Trapez dann die Blutzufuhr zum Gehirn ab und das verursacht dieses Kopfweh


drĂŒckt der Trapez dann die Blutzufuhr zum Gehirn ab, hat Vista nicht geschrieben (bei mangelder Blutzufuhr droht eher Ohnmacht). der verspannte Trapez vorallem im oberen Anteil macht sich im zervikalbereich bemerkbar, kleinste Verschiebungen oder Blockaden im Halswirbelbereich können schon Kopfscherzen, kribbeln in den Fingern, sogar einschlafen der Fingern oder auch noch viele andere Symptome auslösen. Gleichzeitig resultiert daraus auch ein Hypertoner Schulterblattheber (Levator scapula) der den Druck auf die HalswirbelsĂ€ule erhöht und Kopfschmerzen begĂŒnstigt.


das sind aber nur Annahmen und der Gang zum Arzt oder Physio ist Vorraussetzung, sollte das aber die Ursache sein kannst Du durch ein gezieltes Training und oder Krankengymnastik dagegen vorgehen.


Greetz Janni

_________________
was nĂŒtzen 1000 Volt wenn die Lampe nicht brennt :idea:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron