Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 3:57
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Di Dez 27, 2011 11:38 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
https://www.peak.ag/blog/die-milz-das-immunorgan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Di Dez 27, 2011 12:20 

Registriert: Di Dez 21, 2010 12:33
Beiträge: 151
Ich hatte auch das Dr√ľsenfieber (EBV), auch mit vergr√∂√üerter Milz.
Allerdings war es keine kurze Geschichte, sondern ein langer Krankheitsweg (Symptome).
Ich konnte damals 9 Wochen gar keinen Sport machen (danach auch nur unregelm√§√üig, wie es die Krankheit zu lie√ü) und habe das EBV √ľber Jahre mit mir rumgeschleppt.
Schlappheit, M√ľdigkeit, h√§ufige Infektionen (Erk√§ltungen), extrem trockener Hals, Gliederschmerzen, Mandelentfernung (was nix gebracht hat) usw. War echt eine √ľble Zeit, dies ging √ľber ca. 4 Jahre. Allerdings bekam ich in dieser Zeit auch noch Borreliose, was das ganze wohl noch verschlimmert, bzw. verl√§ngert hat.
4 Jahre nach der Erkrankung war meine Milz immer noch vergrößert.

LG Denis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Di Dez 27, 2011 21:42 

Registriert: Do Nov 03, 2011 12:24
Beiträge: 123
Es gibt schon scheiß Sachen!

_________________
... ob ich das schön finde? Nein, ich wurde dazu gezwungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Mi Dez 28, 2011 13:46 
Moderator

Registriert: So Dez 14, 2008 12:08
Beiträge: 308
Hallo,

mich w√ľrde interessieren woran das festgemacht wurde ob du Sport machen durftest oder nicht?

Waren das bestimmte Blutmarker, das Wohlbefinden??

LG
Holger Gugg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Mi Dez 28, 2011 17:51 

Registriert: Di Dez 21, 2010 12:33
Beiträge: 151
HolgerGugg hat geschrieben:
Hallo,

mich w√ľrde interessieren woran das festgemacht wurde ob du Sport machen durftest oder nicht?

Waren das bestimmte Blutmarker, das Wohlbefinden??

LG
Holger Gugg


Hi.
Es wurden keine Blutwerte zur Beurteilung genommen, mir wurde damals gesagt, solange ich die Symptome habe und die Lympfschwellung am Hals, sollte ich Sport meiden. Also eher das Wohlbefinden.

Allerdings gingen nur die Schwellungen am Hals weg, aber mein Befinden wurde nicht wirklich besser, deswegen habe ich nach √ľber 9 Wochen einfach mit Sport wieder begonnen. (nat√ľrlich ganz dezent)

Wenn du mehr wissen willst (oder mehr Details), frag ruhig.

Gruß
Denis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Mi Dez 28, 2011 20:01 
Moderator

Registriert: So Dez 14, 2008 12:08
Beiträge: 308
Hallo,

danke f√ľr die schnelle Antwort.
Ich finde das schon sehr interessant!

9 Wochen ohne Sport.
Warst du krank, bzw anf√§lliger f√ľr Erk√§ltungskrankheiten in dieser Zeit?

LG
Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Mi Dez 28, 2011 21:50 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Schlägt das sehr auf die psyche? Also ich war ein abdoluter sportmuffel. Daher wog ich auch mal ein bisschem zu viel. Dann bin ich zum ersten mal ins gym und die sucht nach dem sport wurde immer größer. 9 wochen ohne wär heftig. Bin nach einer woche schon down, wenn ich gar nicht ins gym kann.

_________________
DANKE F√úR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Do Dez 29, 2011 9:57 

Registriert: Di Dez 21, 2010 12:33
Beiträge: 151
Hi.
Ich war anf√§lliger auf Infektionen/Erk√§ltungskrankheiten, hatte regelm√§√üig einen extrem trockenen Hals, f√ľhlte mich oft schlapp (so als w√ľrde man eine Erk√§ltung bekommen) und sehr h√§ufig waren auch Muskel- bzw. Gelenkschmerzen.

Das was ich oben aufgezählt habe war fast chronisch, also sehr regelmäßig.

Infektionen (Erkältungen) habe ich wie gesagt öffter bekommen, die waren aber alle samt nie richtig ausgeprägt, ich lag nie mit Fieber im Bett oder so, das war irgendwie nie was ganzes oder halbes.

Sobald ich mich etwas besser f√ľhlte ging ich dann auch zum Sport, weil ich festgestellt habe, das es nix bringt zu warten. Entweder es ging mir besser, oder eben nicht, dies wurde (nach meinen Erfahrungen) nicht vom Sport beeinflusst. Dies machte ich nach den 9 Wochen Pause so, wo meine Halslympfen abgeschwollen waren.

Psyche?: Total, nicht mal zwingend durch die 9 Wochen, aber danach, weil ich mich dann nie √ľber einen l√§ngeren Zeitraum gesund gef√ľhlt habe und ich st√§ndig wieder den Sport unterbrechen musste.

Wie gesagt, das ging √ľber 4 Jahre so. Ich war bei X √Ąrzten, mit Blutbildern, CT, MRT... alles. Bis der letzte Arzt dann zu mir sagte: Ich muss Sie gesund entlassen. Obwohl ich immer noch das Schlappheitsgef√ľhl usw. hatte. Das war wie eine Verspottung!

Aber inzwischen geht es mir viel besser und die Symptome sind so gut wie weg. (Homöopathie)
Es gibt auch √Ąrzte die es bei solchen Dingen mit Antibiotikakuren probieren, aber da gibt es sehr unterschiedliche Erfahrungen und das wollte ich nicht.

Gruß
Denis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Do Dez 29, 2011 10:28 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Hallo.

Finde es toll, dass du so ausf√ľhrlich dar√ľber berichtest. Ich finde das auch sehr interessant.

_________________
DANKE F√úR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Milz - das Immunorgan
BeitragVerfasst: Do Dez 29, 2011 14:52 
Moderator

Registriert: So Dez 14, 2008 12:08
Beiträge: 308
Vielen Dank f√ľr Deine Ausf√ľhrungen!
Aus dem Leben gegriffen ist immer anders als theoretisch dargestellt.

Viele Gr√ľ√üe, Viel Erfolg und beste Gesundheit von mir!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron