Aktuelle Zeit: Do Sep 20, 2018 11:30
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: Do Apr 17, 2008 23:17 

Registriert: Mi Apr 16, 2008 15:50
Beiträge: 4
Hallo alle zusammen denke der Name des Themas sagt alles.

Zu mir:

Grösse: 1,78m
Gewicht: 62kg
Bodybuildingerfahrung: Keine
Fitnesscenter: Wird eins sein wo ich viel mit freien Gewichten trainiere. ( Dachte ist evt. interessant wenn nicht sorry ich kenne mich wie gesagt in der Szene nicht aus )

So habe auch schon eine Mail an den Supplementcoach geschrieben dieser hat mir folgende Antwort gegeben:

Eiweiss: Anabolic Protein
Creatin: Creasteron ( Welches er von den 3 verschiedenen meinte weiss ich leider nicht )
BCAA's: Hat er auch erwähnt ich weiss aber leider nicht welche er meinte im Shop gibt es davon viele verschiedene.
Eine Frage hätte ich noch zum Schluss unzwar kann man sich irgendwo einen Ernährungsplan kaufen evt. sogar bei ihnen wodrin steht was ich am besten wann essen sollte ich meine damit keine Supplements sondern ''normales'' essen z.b Reis etc.

Ich bedanke mich schonmal im vorraus f√ľr eure Antworten :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: Fr Apr 18, 2008 0:21 

Registriert: Mi Apr 04, 2007 23:08
Beiträge: 414
Wohnort: Powerrack / HomeGym ;p
Hmm...ersmal weißt du welcher Stoffwechseltyp du bist?
Nimmst du eher schwer Masse (auch Fett) zu? (Hardgainer Typ) => Dann Createston Massiv.
Bist du normaler Typ => Dann Createston.

BCAA's greifst Du zur Total Solution Technologie (TST) Variante.

Als totaler Anfänger brauchst du noch nicht allzuviel.
Ehrlichgesagt wenn ich dir einen pers√∂nlichen Tipp geben darf, hol Dir besser das g√ľnstigere Buildup anstatt Createston, das reicht f√ľr den Anfang komplett aus, und du kannst dir mehr von holen. Wenn du Hardgainer bist empfehle ich dazu noch Glucofast und Anabolic Juice zum Aufladen und Einlaggern hochglyk√§mischer Kohlenhydrate. Nimm AJ zur Mahlzeit und w√§hrend dem Training, sowie evtl sp√§ter g√ľnstiges Kreatin Monohydrat Pulver dazu. Zusammengefasst meine Empfehlung f√ľr dich:

- AP Superior
- BCAA TST
- Buildup
- Glucofast
- Anabolic Juice

- Proteinreiche Kost
- Kost die größere Mengen "gute" Kohlenhydrate enthält (Reis z.B, am besten mit Schale wegen der Nährstoffe)
- Vitamin/Mineralreiche Kost


Happy Pumping.
Nelo

_________________
Sei froh die Matrix sehen zu k√∂nnen, doch halt den Mund und spiel nicht Neo. Der Widerstand der Leute gegen√ľber entlarvenden Wahrheiten kann betr√§chtlich sein. Das solltest Du Dir nicht antun

Legally doped by Peak ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: Fr Apr 18, 2008 7:54 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
wenn du's richtig machen willst und dir auch hintergrundwissen aneignen willst geh zuerst mal hin und kauf dir "Der Kleine Souci Fachmann Kraut - Lebensmitteltabelle f√ľr die Praxis" bei amazon f√ľr 22eus. dann weist du schon mal was du √ľberhaupt isst (also die inhaltsstoffe)

dann liest du dir den peak supplementberater bzgl. koohlehydrate, fette und proteine durch, damit du ne ahnung hast in welchen Mengen und warum du was futtern sollstest.

bzgl. der supps:

Als Basis Protein. Anabolic Protein Superior - damit kannst NIX falsch machen.
Dazu kaufste dir noch glucofast. (sind 3,5kg und billig). Das nimmst du morgens zum Protein und nach dem taining zum Protein. (wenn du das geld ausgeben willst, nimm buildup morgens und nachm trainig)

BCAA TST vorm Training.

Creatin kannst du nehmen, musst du aber net. CT gilt dasselbe.

also haste schon mal 2 bzw. 3 supps mit denen du arbeitest. Durch das wissen bzgl der nahrung, welches du aus den oben genannten unterlagen ziehen kannst ist es dir m√∂glich ne solide basis zu schaffen. Dann geht das experimentieren los: welche supps f√ľge ich hinzu, welche brauch ich nicht, welche helfen, welche bringen mir nix!? - try and error prinzip.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: Fr Apr 18, 2008 15:34 

Registriert: Mi Apr 16, 2008 15:50
Beiträge: 4
Also bin Hardgainer aber zu 100%. Habe noch mal eine Mail an den Supplement Coach geschrieben. Dieser meinte:

Protein: Anabolic Protein
Creatin: Creasteron Massiv
BCAA's: TST oder halt die Tabletten
Massbuilder: Super Mass

Glucofast hat er garnicht erwähnt :roll:

Danke f√ľr eure Antworten :wink:. Ich denke ich werde mir dieses Buch mal bei Amazon bestellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: Fr Apr 18, 2008 15:40 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
glucofast nicht erwähnt da er super mass erwähnt hat.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: Fr Apr 18, 2008 15:45 

Registriert: Mi Apr 16, 2008 15:50
Beiträge: 4
sry das ist mir auch erst gerade aufgefallen das Glucofast auch ein Massbuilder ist >< was denkt ihr denn von dieser Zusammenstellung? Ich denke mit diesen Supplements komme ich locker auf die 120g Protein und 360g Kohlenhydrate wenn die Angaben die ich habe stimmen 2g Protein pro Kg K√∂rpergewicht und 6g Kohlenhydrate pro Kg K√∂rpergewicht. Nat√ľrlich mit der richtigen Ern√§hrung dazu :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: Sa Apr 19, 2008 8:14 
Hi,

also vom Preis-Leistungs-Verh√§ltnis her w√ľrde ich Dir auf jeden Fall die BCAA's-TST empfehlen. Das ist Pulver, welches Du vor dem Training in 500 ml Wasser l√∂st und ca. 20-15 Minuten vor dem Training trinkst...

viele Gr√ľ√üe
Karsten
https://www.supplementcoach.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: So Apr 20, 2008 16:24 

Registriert: Fr Apr 11, 2008 23:04
Beiträge: 21
Wohnort: Bayern
ich w√ľrde mega mass empfehlen, wenn du zunehmen willst. ern√§hrung is ned immer so einfach. nach nem halben jahr training kannst de dir weitere gedanken machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: So Apr 20, 2008 16:31 

Registriert: Mi Apr 16, 2008 15:50
Beiträge: 4
@ Karsten habe vergessen das ich Hardgainer bin anzugeben in den Mails ist das schlimm?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtige Supplementwahl
BeitragVerfasst: Mo Apr 21, 2008 5:33 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
ich finde mit der aussage, dass man selbst ein "hardgainer" sei sind viele zu voreilich. Nicht jeder der d√ľrr daherkommt ist automatisch ein hardgainer. Erst wenn man sein training richtig begonnen hat und mit den standart supps herumprobiert hat sowie seine ern√§hrung entspechend angepasst hat, sollte man finde ich diese aussage f√ľr sich treffen. Nix is schlimmer als sich f√ľr nen hardgainer zu halten, zu futtern wie doof und dann irgendwann zu merken, dass der anf√§nglich gewichts- und muskelzunahme-erfolg umschl√§gt, in den ansatz von k√∂rperfett, welches man dann m√ľhsam wieder runterkriegen muss....

Besser ist wirklich, wie in karstens supp-coach unterlagen und im peak supp-ratgeber genannt, sich langsam an die optimale Menge eines jeden n√§hrstoffs heranzutasten (in diesem zusammenhang vorallem die kh) und so zu einem konstanten aufbau zu gelangen, als sich zu √ľberladen und die ganzen negativen Effekte zu sp√ľren....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: