Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 4:28
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 48 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Di Mai 04, 2010 22:22 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
@Armin:
Danke f√ľr das Kompliment 8)

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 6:42 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Hi turbo-d,

dumme Sache das alles. Betreibe einfach weiterhin deinen Sport: gewissenhaft, diszipliniert und sauber. Andere reden lassen - freie Meinungs√§u√üerung ist wichtig 8) . Und ob du mal was genommen hast oder nicht, den Fehler gemacht hast, nicht anonym dbzgl. Fragen zu stellen usw. ist Geschichte - lass sie ruhen und andere reden (ich wei√ü, dass das schwierig ist :wink: , geht aber). Hauptsache du bleibst sauber am Ball, vertrittst das nach au√üen und bist somit ein tolles Vorbild f√ľr viele Youngster :!: . Konzentrier dich darauf, diese Energie bekommst du zur√ľck.

Doping ist out - das wissen nur noch nicht alle und an dir sieht man, dass man es auch gar nicht braucht. Ich selbst träume auch von etwas mehr Masse und tue mich unheimlich schwer damit, weil ich einfach nicht entsprechend veranlagt bin. Aber dann ist das eben so. Alles was ich erreicht habe, habe ICH erreicht und darauf bin ich stolz (ok, Armin hat mit seinen raffiniert zusammengesetzten Lebensmitteln auch seinen Teil dazu beigetragen).

Versuch, die Sache zu vergessen und besinne dich auf das Wesentliche - unseren Sport und Armins Spielsachen, die wir alle so lieben :mrgreen: :D .

PS: Und schick halt ab und zu Sportlern, die auf Diät sind, Bilder von einer Pizza, um dich abzureagieren :mrgreen: . Ich mag dich trotzdem ...

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 8:20 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
hallo bilderburger,
vielen dank f√ľr deine aufmunternden worte.
ich habe nicht im geringsten damit gerechnet das um mich bzw "turbo-d" so ein wirbel gemacht wird. der threat ist schneller gewachsen als ein normaler mensch klopapier ausrollen kann und mitten in dieser flutwelle meinte jemand das ein neuer besucherrekord erreicht wurde, ich glaube es waren 45 user in diesem threat online.
das ganze ist dann sogar noch foren√ľbergreifend geendet.
was soll man davon halten? einerseits f√ľhle ich mich geehrt das solch ein reges interesse an meiner person besteht, andererseits habe ich auch wenig interesse daran st√§ndig "auf der hut" sein zu m√ľssen.
ich habe nichts zu verbergen, habe die dinge stets genau so beschrieben wie sie sind und werde diese richtung auch weiterhin einschlagen.
solch leute wie du, armin, vistamin, mcalex & co wissen zum gl√ľck wie sie solche hetzjagten ein zu sch√§tzen haben, viele neider nutzen dies allerdings als gelegenheit auf der welle mit zu reiten.
da ihr hier es aber seit, deren meinung mir in dieser hinsicht wichtig ist,
interessieren mich marcel&co reichlich wenig.
allerdings war das gestern eindeutig rufmord und ich stand kurz davor eine anzeige zu erstatten.
ich hätte mich auch ohne weiteres jederzeit auf steroide oä testen lassen, aber nu ist alles in der tonne und ich mache den deckel zu.

ich finde es super wie ihr peakler mit so einer situation um geht, ihr habt meinen vollen respekt f√ľr eure ausschliesslich positive verhaltensweise mir gegen√ľber. vielen dank.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 13:57 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
Zitat:
Ich hoffe meine Statements in der letzten Zeit zu diesem Thema sind geeignet, vielen Jungs klar zu machen, dass "f√ľr den Privatgebrauch aufgestoffte Muskeln" alles andere als m√§nnlich sind, sie sind direkt ein Zeichen daf√ľr, dass die Person mehr sein will, als sie ist und das ist das Gegenteil von m√§nnlich.


:!: :wink:

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 16:17 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich bin wahrscheinlich etwas √§lter und (hoffentlich) etwas erfahrener als die meisten Leute hier und als (alter) gelernter Mathematiker, der sich in ein "komisches Sportlernahrungsgesch√§ft" verirrt hat, sehe ich wohl manches anders als viele hier, aber ich glaube es rentiert sich √ľber meine Sicht nachzudenken.

Ich habe es in der Praxis anders gesehen als Vistamin beschreibt:

Erstens mal wirken Steroide (es sei den man wurde abgezockt und hat gepanschtes Zeug bekommen, was ja auch oft vor kommt).

Allerdings veranlasst das "wirken" noch lange nicht jeden, der mal probiert hat, dabei zu bleiben. Mcalex ist ja ein Beispiel daf√ľr und ich kenne viele die mal eine oder zwei "Kuren" gemacht haben und es dann nicht mehr weiter gemacht haben. Wenn es mir ein mal (manchmal 2 mal) im Jahr Spa√ü macht , mich mit meinen besten Freunden mittels gutem russischen Wodka gut anzutrinken, oder ich rr√ľher in Amsterdam auch mal einen Joint nur for Fun geraucht habe , bleibt es bei dem ab und zu und es w√ľrde mir keineswegs gefallen, jeden Tag besoffen oder bekifft durch die Gegend zu taumeln : 8)

Ich meine, wir sollten auch hier die Kirche im Dorf lassen und keine milititanten Anti-Doping-Fanatiker werden, die jeden, der mal genascht hat, f√ľr alle Zukunft als Looser oder Betr√ľger oder sonst was hinstellen.

Der Mcalex ist z.B. das, was mir oft √ľber den Weg gelaufen ist...
Er ist ein sehr sehr engagierte Sportler mit hohem Intelligenzquotient. Dass er als junger Kerl in Slowenien (wo Stoff , √§hnlich wie in Polen und eigentlich ja ganz Osteuropa, oft leichter wie gute Aminos√§uren zu bekommen sind), mal ausprobiert, ist f√ľr mich ziemlich normal.

Entscheidend ist doch, dass er sich nicht wegen ein paar kg Muskeln nicht zum Junkie gemacht hat und das h√§ngt meiner Meinung nach auch mit dem Verstand zusammen (und damit dass er wohl weniger Minderwertigkeitsgef√ľhle wie manch anderer hat und mit noch ein paar Sachen, die aber jetzt zu weit f√ľhren w√ľrden).

Jedenfalls habe ich nicht den geringsten Grund Mcalex auch nur einen Tick weniger zu schätzen oder zu respektieren, nur weil er mal probiert hat, wie es mit Stoff funktioniert.

Bitte versteh mich jetzt aber niemand so, dass ich zum "probieren" auffordere. Ich will vielmehr darstellen, dass das nicht sooooooo interessant ist und dass man, selbst wann man mal aus Neugierde probiert, es sinnvoller ist, wieder damit aufzuhören.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 16:23 

Registriert: Di Apr 28, 2009 19:43
Beiträge: 408
Guter Gedanke, Armin.
Ich denke auch, dass man nicht pauschal alle in Forum xy als Stoffkonsumenten abstempeln sollte. Genausowenig muss hier im Peak-Forum jeder natural unterwegs sein. Ist im Endeffekt auch egal. Der Gro√üteil der Freizeitsportler d√ľrfte nach wie vor dopingfrei unterwegs sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 16:59 

Registriert: Mo Okt 12, 2009 8:05
Beiträge: 23
Oft melde ich mich ja nicht zu Wort aber diesmal auch ein kurzes Statement von mir:

Erstmal sollte es egal sein ob "Stoffer" oder "Nicht-Stoffer", wenn wir doch alle den gleichen Sport lieben, oder?

Ist doch schon schlimm genug das wir als Bodybuilder und Kraftsportler ein ähnlich soziales Ansehen genießen wie Prostituierte und Ex-Knackis. Da sollten wir uns doch wenigstens untereinander solidarisch zeigen und vor allem respektieren. Und mit den andauernden Stoffdiskussionen aufhören bzw. aufgeklärter umgehen.

Ob mit oder ohne Stoff, was uns verbindet sollte da im Vordergrund stehen: der Sport. Schlie√ülich wachsen auch mit Stoff die Muskeln nicht im Schlaf. Und wenn wir uns untereinander nicht ernst nehmen und alles b√∂sartig hinterfragen, dann werden es Sport-Fremde und die √Ėffentlichkeit doch erst recht nicht tun. Folge: Die Deppen sind dann wir alle, sobald man etwas trainierter als der Vereinsfussballer am Strand aufl√§uft und der Neid der BurgerKing-Fans und Cola-Fraktion einem entgegen schl√§gt.

Ich wei√ü nicht wie es euch geht, aber ich habe keine Lust mich zu sch√§men weil ich hart trainiere und mich um Ern√§hrung k√ľmmere.

In diesem Sinne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 17:09 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
naaaja.
also mir ist prinzipiell auch egal welcher hobbysportler stofft, ist jedem seine sache. aber ich kann schon verstehen wenn naturals sich aufregen,
denn der sport wird ja genau dadurch in den dreck gezogen.
mir ist es egal weil ich mich nicht mit bodybuilding identifiziere, sondern den sport betreibe weil ich es f√ľr mich tue und gut aussehen mag.

und was ich gar nicht leiden kann sind stoffer die ne dicke fresse haben
und den naturals sozusagen ihre erfolg klein reden möchten,dass finde ich immer extrem lächerlich. diese mentalität geht auch nicht in meinen kopf.

und das ehrlich dieses zusammenkeitsgef√ľhl kann ich beim bb nicht teilen.
also ich mache kampfsport und da laufen schon einige heinis rum aber in der "bbszene" und damit meine ich nicht die internetseite,gibts es schon einige leute mit denen ich nichts zu tun haben möchte.

aber nat√ľrlich gibts es auch einige klugk√∂pfe die wegen ihrer kollegen gnadenlos untersch√§tzt werden !!

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 17:16 

Registriert: Mo Okt 12, 2009 8:05
Beiträge: 23
@Vistamin: Aber Doping gibt es in jedem Sport. Der Grund ist also nicht "DAS" manche etwas nehmen, sondern wie es an die √Ėffentlichkeit dringt.

Und Schuld darin sind Diskussionen wie diese. Unaufgeklärt und absolut polarisierend. Mit dem Finger auf Andere zeigen, weil die Schuld sind.

Drum: Einfach ruhig und sauber bleiben und seinem Sport nachgehen. So wird es im Fussball auch gemacht. Oder wie wird dort mit dem Thema Doping umgegangen? Denn nur weil man Doping nicht optisch sieht, heißt es ja nicht das da nix ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Mi Mai 05, 2010 17:53 

Registriert: Mo Okt 12, 2009 8:05
Beiträge: 23
[quote] Kein anderer Sport wird so wie Bodybuiling mit Doping in Verbingung gebracht und das leider zurecht./quote]

Da gebe ich dir absolut Recht. Weil jedem klar ist, der Zeitschriften wie Flex sieht, dass da mehr als Training und Essen dahinter steckt.

Ob mir die öffentliche Wahrnehmung wichtig ist?
Nun, wenn es darum geht was irgendwer √ľber mich denkt, dann: Nein.
Wenn es darum geht, in wie weit ich Klienten gewinnen kann und erfolgreich in meinem Beruf bin, dann ist es mir sogar sehr wichtig.

Und was ich hier bemängel, ist schließlich die deutsche Sicht auf den Sport. In den USA sieht das Thema anders aus. Da wird nicht so ein Fass aufgemacht (ist absolut wertungsfrei von mir geschrieben!).

Ich wei√ü jetzt nicht wie alt du bist, aber ich hab es fr√ľher genau so getan. Hab auch diskutiert, klar gestellt und wei√üt du was? Niemanden interessiert es. Das ist wie mit der Bild Zeitung. Da ist es egal ob es um Fakten geht. Die Leute wollen Informations-Fast-Food...nicht alle. Aber viele. Und da habe ich dann irgendwann aufgegeben...

Von daher trennt uns da nicht viel. Das Wichtigste ist nach wie vor, dass wir alle diesen Sport betreiben. Und alle gegenseitigen Respekt verdienen.

Armin h√§lt es da ganz richtig: Aufkl√§ren - ja unbedingt! Aber man kann niemanden Zwangs-belehren. Wir k√∂nnen uns gl√ľcklich sch√§tzen, dass wir die Wahl haben und die Freiheit auf Doping zu verzichten. Viele junge Chinesinnen (oder auch in der DDR damals) haben diese Wahlm√∂glichkeit nicht.
Auch das sollte man sich √ľberlegen bevor man in der Apotheke anstatt bei Peak bestellt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 8:38 
@Armin: Deinem ersten Posting kann ich nur beipflichten.

@All: Ich frage mich wie jemand darauf kommt einen fremden Benutzernamen in anderen Foren auszuspionieren, lol. Vielleicht sollten sich diejenigen mal ihr Brain einschalten und die Zeit auch mal zum nachdenken zu benutzen anstatt solche Aktionen zu bringen. Welche Rolle spielt es den ob turbo-d gestofft hat oder nicht? Klar, wenn der turbo-d sagt er hat seine Muskeln mit Citrullin aufgebaut dann ist es am n√§chsten Tag in eurem Shop garantiert ausverkauft. Und wenn ihr dann keine 10kg Muskeln in einem Monat damit aufgebaut habt, seit ihr entt√§uscht und unterstellt den Leuten das sie Stoffen w√ľrden, lol. Anstatt blind den Auffassungen und Meinungen anderer zu √ľbernehmen sollte man halt selber schauen was bei einem funktioniert und was nicht. Aber das ist das Ph√§nomen eines jeden Internetforums. Es wird nachgelabert ohne dr√ľber nachzudenken.

Ohne die Stoffdiskussion jetzt weiter anheizen zu wollen: Was mir bei den Leuten immer wieder aufgefallen ist die Stoffen: Sie sehen wesentlich stärker aus als sie sind. Bei einem Naturalathleten ist es in aller Regel meistens umgekehrt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 9:16 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo Iubire ,

nun, aus fachlich psychologischer Sicht, hat Freizeitdoping = Privatdoping mit dem (professionellen) Doping im Hochleistungssport so gut wie gar nichts zu tun.

Einer meiner besten Freunde ist Psychologe, zwar auf Kinder spezialisiert, aber er hat nat√ľrlich eine bereite Grundausbildung und hat w√§hrend 2 Semestern auch speziell mit Psychologie im Sport zu tun gehabt, daher kann ich etwas von seiner fachlich psychologischen Sicht schreiben.

Die Spitzensportler, die professionell Dopen sind psychologisch betrachtet, extrem starke eckige, kantige Typen bei denen Ecken und Kanten AN die ausgewogene runde Psyche eines normalen Menschen QUASI ZUS√ĄTZLICH ANGEWACHSEN SIND. Solche Leute suchen den FAIREN Wettkampf mit den Besten der des Landes oder der Welt. Dass diese Leute dopen hat nichts damit zu tun, dass sie sich unlautere Vorteile verschaffen wollen, sondern vielmehr damit, dass sie Waffengleichheit mit den Besten der Welt herstellen wollen und aus ihrer Psyche heraus sogar herstellen m√ľssen, selbst wenn Gesundheit darunter leidet.

Zu dieser "Kreissägen-Psyche" kommen dann noch Faktoren, wie dass schnell möglichst viel Geld verdient werden muss (kurze Karierre), dass die Leute jung und unerfahren sind und von allen möglichen Leuten benutzt werden um Geld zu machen.

Dazu kommt dann noch, dass die jungen Spitzensportler i.a. keine Geschäftsleute sind und nicht immer gut und fair gemanaged werden usw.

Die Privat- Hobby- Freizeit-Doper sind am ganz anderen Ende der Skala. Auch sie haben keine gesunde runde Psyche, ABER bei ihnen FEHLEN Teile der runden gesunden Psyche, sie haben keine Kreiss√§gen-Psyche, sondern sie haben eine Minderwertigkeits bzw. Zahnl√ľcken-Psyche.

Bei diesen Leuten geht es NICHT um Waffengleichheit oder (faire) Wettk√∂mpfe mit den Besten des Landes, sonder es geht um unlautere Vorteilsverschaffung gegen√ľber dem Durchschnitt. Es geht um mehr scheinen als sein und Wettk√§mpfe kommen f√ľr solche Leute nur in Frage, wenn der Wettkampf schwach besetzt ist, bzw. wenn von vorn herein eine Ausrede f√ľrs Versagen m√∂glich ist (meist ist die Ausrede: wenn ich genau so viel nehmen w√ľrde....). In der Regel scheuen diese Leute aber Wettk√§mpfe mit den Besten und "gl√§nzen" lieber in der ungedopten Masse.

So und hiermit habe ich jetzt noch die Sicht eines gelernten Psychologen mit meinen eigenen Worten kurz zu meinen fr√ľheren Statements nachgeliefert.

Ich denke, dass auch diese Sicht nicht dazu angetan ist, Doping als etwas besonders Starkes und Männliches anzusehen :?

Ich denke auch, dass die Frage von Vistamin, warum Bodybuilder von der √Ėffentlichkeit schr√§g angesehen werden, nicht damit zusammenh√§ngt, dass einige mal was nehmen, sonder damit, dass sich extrem √ľberproportional viele Leute unter den Bodyboildern befinden, die aus den oben aufgef√ľhrten Gr√ľnden dopen und sich auch den "mehr scheinen als sein" Sport wegen ihrer Psyche ausgesucht haben.

Nehmen wir mal Mcalex und unseren Fabian Maresch, f√ľr die ich sogar die Hand ins Feuer legen w√ľrde, dass sie natural sind. Es ist v√∂llig unvorstellbar, dass irgend jemand auch nur auf den Gedanken kommen kann, diese beiden Bodybuilder, die eben nicht zu der "Zahnl√ľcken-Psyche" Gruppe geh√∂ren, irgendwie schr√§g zu beurteilen :idea: :!: :!:

Ich hab letztens BigNicos Post bzw. den ganzen Thread gel√∂scht, aus dem hervor gegangen ist, wann und warum BigNicos Freundin Bodybuilder (auf der Fibo) als so schr√§g empfunden hat, dass Sie gemeint hat, es w√ľrde nur noch fehlen, dass einer in der √Ėffentlichkeit laut r√ľlpst und pubst und meint, er w√§re dann noch lustiger.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 10:30 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo manu000,

deine Worte:

Ohne die Stoffdiskussion jetzt weiter anheizen zu wollen: Was mir bei den Leuten immer wieder aufgefallen ist die Stoffen: Sie sehen wesentlich stärker aus als sie sind. Bei einem Naturalathleten ist es in aller Regel meistens umgekehrt.

zeigen, dass du (wie wohl die Meisten) nur √ľber (maximalstens) Halbwissen verf√ľgst :wink: .

Es kommt darauf an ,was man nimmt und wie man trainiert, schau dir mal Ed Coan (mit dem ich in Dallas auf der WM auf der Wettkampfb√ľhne war, damals hat er ein Total von 1090 kg mit 98,9 kg K√∂rpergewicht gemacht, w√§hrend ich bei gleichen K√∂rpergewicht am armseligen 950 kg rumgekrutzt habe :| )

https://www.criticalbench.com/Ed-Coan.htm

Körpergewicht 82,5 kg:
Bank: 220 kg
Kreuzheben und TIEFER Wettkampf-Kniebeuge 355 kg
Total zusammen: 930 kg

später dann:
Körpergewicht: 90 kg
Bank 235 kg
Kreuzheben und TIEFE Wettkampf-Kniebeuge 395 kg
Total zusammen: 1025 kg

später dann:
Körpergewicht : 100 kg
Historisches Total von 1117,20 kg im offiziellen Dreikampf
Seine Maximalwerte in Wettkämpfen der einzelnen Disziplinen:
Bank 280 kg , Kniebeuge: 462,5 kg , Kreuzheben: 410 kg
Total gerechnet aus Einzeldiziplinen: 1152,5 kg

Wenn Ed jetzt wirklich nichts genommen hat, dann hast du nat√ľrlich recht mit deiner Behauptung. Falls er jedoch was genommen hat, dann d√ľrftest du unrecht haben :wink:

√úbrigens, meine 950 kg, mit denen ich damals herumgedoktort habe, waren nicht (mehr) natural und diese WM in Dallas damals hat dazu gef√ľhrt, dass ich mich entschlossen habe, dass mein Ziel 1000 kg Total und nicht mehr sein w√ľrde, weil ansonsten die gesundheitlichen Opfer unverh√§ltnism√§√üig w√ľrden.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 10:41 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
@armin
sag mal du hast nicht zufällig noch ein foto aus diesen tagen das deine
damalige körperliche form zeigt?
das w√ľrde mich wirklich brennend interessieren 8O

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion in einem anderen Forum
BeitragVerfasst: Do Mai 06, 2010 11:06 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ob du es glaubst oder nicht, ich persönlich habe gar nichts mehr aus dieser Zeit (ich hatte damals LEIDER LEIDER LEIDER auch kein Interesse an Bilder, Videos und hab sogar meine ganzen Pokale verschenkt, damals war an Internet oder Marketing mit den Bildern nicht zu denken.. ich war einer der ersten Privatleute in Deutschland mit eigenem Computer - Atari hieß das Ding :wink: ).

G√ľcklicherweise hat irgend jemand mal ein Video und ein paar Bilder von einer Pfalzmeisterschaft im Bodybuilding geschickt (in den ersten zwei Trainingsjahren wusste ich nicht ob ich lieber Bodybuilding oder Powerlifting machen wollte) und hab dann mal hier und mal hier probiert und irgendwie hat da einer von sich Bilder gemacht bekomen (und ich hab halt neben dran auf der B√ľhne gestanden).

Auf den Bildern bin ich ein Newcomer, aber ich muss sagen, doch ganz gut in Schu√ü , was aber damals noch weniger auf Gewichtstraining, sondern vielmehr auf meine vorherige Judoaktivit√§t (bis 95 kg, da war ich mal ziemlich gut, Bundeslige, mit Nationalmannschaft in Tenri usw) zur√ľckzuf√ľhren ist.

Ich schau mal ob einer unsere EDVler eines der Bilder (aber auch nicht so gute Qualität, wurden mir von einem damaligen "Gegner" per email geschickt) abbilden kann.

Oh Gott, ist schon eine Ewigkeit her, fast schon nicht mehr wahr :?

Armin



Admin: Auf Wunsch habe ich diese beiden Bilder f√ľr Euch eingestellt.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 48 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron