Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 7:17
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: dringende Frage zu Cortison-Arznei!!!!!=(
BeitragVerfasst: Di Apr 17, 2001 17:05 

Registriert: Di Jan 30, 2001 1:01
Beiträge: 36
Hi Leute, ich hab nen Rieseproblem!!!
Ich bin 19Jahre alt, und hab urpl√∂tzlich vor nem etwa nem Jahr starken Haarausfall bekommen(Ausfallrate 66%). Am Anfang hab ich das erstmal schleifen lassen, bis es mich dann auf die Dauer immer mehr in Sorge gebracht hat, und ich letztendlich vor etwa 3 Monaten zum Hautartzt gegangen bin. Der hat mir dann das Pr√§perat "Alpicort" (Dr.Wolff Arzneimittel) verschrieben, welches abends auf die Kopfhaut getr√§ufelt wird, und danach eimassiert wird. Als ich dann das n√§chste mal zur Haarwurzeluntersuchung gekommen bin betrug meine Ausfallrate nurnoch 15%(10% sind wohl normal), worauf er mir emphal es weiterzunehmen. Rein gef√ľhlsm√§ssig fallen mir die Haare zwar immer noch aus, wenn auch nicht mehr so extrem, aber trotzdem nehme ich das Medikamnet immer noch. Allerdings muss ich sagen, das ich in den letzten 3 Monaten sogut wie keine Fortschritte bei den Muskelzuw√§chsen zu verzeichnen habe, trotz nem Berserkerhaften Trainings(√úbertraining kann ich aussschliessen)&guter Supplementierung(Kreatin, ausreichend Protein, BCAA¬īs ect.). mit meinen 1,75m K√∂rpergr√∂sse und 73Kilo Gewicht ist ein Erreichen der genetischen Grenze wohl auch ausszuschliessen=). Jetzt dr√§nt sich f√ľr mich nat√ľrlich immer mehr die Sorge auf, das meine Massestagnation mit diesem Cortisonpr√§perat in Verbindung steht!!!

Hat irgendwer von euch Erfahrungen oder Wissen dar√ľber?Gelangt das Cortison aufgetr√§ufelt auf die Kopfhaut √ľberhaupt in meinen Stoffwechsel, und wenn, sind die Cortison-Dosierungen(immerhin ist das Cortison ja nur ein Bestandteil des Pr√§perats) solcher Medikamente gegen Haarausfall √ľberhaupt gross genug, um meine Hormonhasuhalt nachhaltig zu beeinflussen?Wenn ja, wie gross sind dann die Auswirkungen bezogen auf den Masseaufbau?

Verdammte ******** Leute, das ist echtmal nen √ľbles Dilemma in dem ich da stecke. Muskol√∂s aber fortschreitende Glatzenbildung(obwohl ich noch nie Roids oder PH¬īs geschmissen hab), oder zweckloses Abpumpen mit Haaren auf der Murmel?

Ich zähl auf euch...Armin, Kalif euch wird doch bestimmt irgendwas dazu einfallen(fleh)
Vielen Dank im Vorraus
Keep on pumpin

*****n


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: dringende Frage zu Cortison-Arznei!!!!!=(
BeitragVerfasst: Di Apr 17, 2001 18:08 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
tja, wenn enno noch hier wäre, der kennt sichmit solchen dingenbesser aus.

aner ich kann mir nicht vorstellen das
1. die menge gross genug wäre
2. es bei lokaler anwendung auf die haut sich inausreichender menge im körper verbreiten kann

wobei ich nat√ľrlich die dosierung nicht kenne.

geh doch mal in bbszene forum in die roid abteilung, die kennen sich mit sowas bestens aus.

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: dringende Frage zu Cortison-Arznei!!!!!=(
BeitragVerfasst: Mi Apr 18, 2001 23:45 

Registriert: So Mär 04, 2001 1:01
Beiträge: 30
Wohnort: Crimmitschau,08451
Cortison ist nat√ľrlich potentiel katabol wirkend.Die dazu n√∂tigen Dosen werden in der Regel aber nur mit oralen Gaben erreicht.In Ausnahmen ist es m√∂glich dass auch dermal applizierte Medikamente mit Cortison -Derivaten in den K√∂rper gelangen und somit systemisch wirken k√∂nnen.Bei sachgem√§√üer Applikation d√ľfte dies allerdings nicht passieren.Der Arzt k√∂nnte den Plasma-Cortisolspiegel messen um dies abzukl√§ren.
Denkbar w√§re auch eine andere Ursache, welche f√ľr die Alopezie und f√ľr die Leistungstagnation urs√§chlich sein k√∂nnte.Du solltest event.einen Internisten aufsuchen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: dringende Frage zu Cortison-Arznei!!!!!=(
BeitragVerfasst: Do Apr 19, 2001 14:39 

Registriert: Di Jan 30, 2001 1:01
Beiträge: 36
Vielen Dank erstmal, das wär ja schonmal eine gute Nachricht. "Alpicort" enthält 2g eines Cortison-derivats(Prednisolon glaub ich) pro 100ml. Klingt doch eigentlich ziemlich wenig, wenn man bedenkt das es einmal am Tag aufgetragen wird, und so ne Flasche locker 3 Wochen hält, oder?Kannst du das irgendwie genauer einschätzen?
Vielen Dank nochmal
Gr√ľsse *****n


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: dringende Frage zu Cortison-Arznei!!!!!=(
BeitragVerfasst: Do Apr 19, 2001 15:39 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
wie robby schon sagtam besten du lässt deinen cortisolspiegel messen, nur dann kannst du 100% sicher sein obs daran liegt. aber ich glaube nach wie vor nicht daran, da mir die dosis einfach zu gering erscheint.


der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: dringende Frage zu Cortison-Arznei!!!!!=(
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2001 14:01 

Registriert: Di Jan 30, 2001 1:01
Beiträge: 36
Erstmal nochmal danke f√ľr eure Unterst√ľtzung.
Hab jetzt meinen Cortison-Spiegel beim Hausarzt messen lassen. Er liegt bei 23. Leider konnte ich bishernur mit der Sekret√§rin sprechen, die mir sagte das dieser Wert gnaz normal sei, allerdings nicht wusste das ich gewisse Ambitionen im Masseaufbau verfolge, und deswegen f√ľr mich auch schon geringe Erh√∂hungen interresant sind. Vielleicht werde ich morgen Gelegenheit finden den Artz pers√∂nlich zu sprechen, weiss allerdings nicht ob er als normaler Hausartzt die Kompetenz und das Wissen hat, mir sagen zu k√∂nnen inwieweit mich dieser Wert beim Masseaufbau ausbremsen wird. Deswegen wollte ich einfach nochmal hier in die Runde fragen ob einer von euch mit diesem Wert etwas anfangen/ihn einordnen kann, oder w√ľsste wo ich dies genau in Erfahrung bringen k√∂nnte. Wiegesagt bin ich 19 Jahre alt und wiege 73Kilo.

Vielen Dank f√ľr die Hilfe nochmal
keep on pump¬īin
P*O*R*N*O*N


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: dringende Frage zu Cortison-Arznei!!!!!=(
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2001 9:49 

Registriert: So Mär 04, 2001 1:01
Beiträge: 30
Wohnort: Crimmitschau,08451
Der Basalwert f√ľr Plasmacortisol liegt morgens um 8:00 bei 5-20¬Ķg/dl.Dein leicht erh√∂hter Wert von 23 k√∂nnte Dich event.etwas behindern in Frage Muskelaufbau.Setze doch dass Pr√§parat f√ľr den Haarwuchs ab und lasse nach 4 Wochen noch einmal den Basalwert messen.Sollte der dann immer noch erh√∂ht sein dann hat es nicht an diesem Mittel gelegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron