Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 4:12
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 5   [ 75 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Di Feb 22, 2011 13:25 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
ich glaub wir reden ein wenig aneinander vorbei, meinen aber dennoch das gleiche ;)

zumindestens stimme ich damit ĂĽberein:

Vistamin hat geschrieben:
http://cat.inist.fr/?aModele=afficheN&cpsidt=3210219

Entscheidend fĂĽr den langfristigen Fettverlust ist die Kombination aus:

Trainingsbedingter Gesamtenergieverbrauch, absolute Fettverbrennung während des Trainings, EPOC und natürlich verbesserte Ruhefettverbrennung durch Erhöhung der Vo2(max) durch das aerobe Training überhaupt.


allerdings ist in der von dir angefĂĽhrten studie kein vergleich mit HIIT training angestellt worden.

was das fettverbrennungs vs. fettstoffwechseltraining anbelangt habe ich mich vielleicht etwas unklar ausgedrĂĽckt. ich versuche es noch mal etwas deutlicher darzustellen:

ziel eines fettstoffwechseltrainings ist es den körper dazu zu befähigen bei körperlichen belastungen die dafür notwendige energie zu einem möglichst hohen anteil (also prozentsatz) aus seinen fettreserven zu schöpfen.
die optimale trainingsintensität liegt hier bei 65% Vo2Max bei der die maximal mögliche fettsäurenoxidation stattfindet. EIN SOLCHES TRAINING IST NICHT MIT EINEM TRAINING ZUR KÖRPERFETTREDUKTION GLEICHZUSETZEN, DA DER KALORIENVERBRAUCH SEHR GERING AUSFÄLLT.

ziel eines fettverbrennungs/körperfettreduktionstrainings hingegen ist es möglichst viele kalorien zu verbrennen, um damit das kaloriendefizit zu vergrößern. ob die für die körperliche belastung notwendige energie aus kohlenhydraten oder fetten gewonnen wird ist, bei gleichbleibender ernährungssituation, unerheblich.
Wie so ein Training durchgeführt werden sollte hast du ja bereits beschrieben. Die Intensität sollte knapp unterhalb der anaeroben schwelle liegen.

fettstoffwechseltraining ---> keine kohlenhydrate
körperfettreduktionstraining ---> mit kohlenhydraten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Di Feb 22, 2011 14:01 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
Vistamin hat geschrieben:

Optimal für den Fettverbrennung ist Schwellentraining (also laufen knapp an der anaeroben Schwelle), das sind Läufe wie z.B. 2-4*5 min recht harten Laufens mit jeweils 1 min Geh-/Trabpause dazwischen bei 88-92 % Hf(max), die sich eben noch gut leistbar hart anfühlen. 10 min leichtes Laufen zum Auf- und Abwärmen gehören dazu.


wofĂĽr die 1 min Geh-/Trabpausen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Di Feb 22, 2011 18:45 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
der fettverbrennungmythos besagt, dass die herzfrequenz bei der anteilig die meiste energie aus fettreserven bezogen wird am effektivsten für die körperfettreduktion ist. das ist quatsch denn der absolute anteil bleibt aufgrund des niedrigen kcal verbrauches bei dieser herzfrequenz gering. das hast du ja auch geschrieben. das ist es auch nicht was ich meinte.

bei etwa 65% vo2max wird aber ABSOLUT am meisten fettoxidiert.
vgl. https://www.abcbodybuilding.com/cardiolayman.pdf

Zitat:
Die Intensität der höchsten Fettoxidation
bei Trainierten
Die Intensität der höchsten absoluten Fettoxidation ist in Studien
mit sehr gut trainierten Athleten gut untersucht. Grundsätzlich gilt
allgemein im Schrifttum die Ansicht, dass bei tiefen bis mittleren
Intensitäten am meisten Fett abgebaut wird und trainiert werden
sollte. Relativ ist auch bei 25 bis 40% VO2max der Anteil des
Fettes an der Energielieferung am höchsten [4, 53, 54]. Eine Festlegung
der Intensität für einen optimalen Fettverbrauch liegt bei
Trainierten im Gegensatz zu Adipösen in Studien vor. Allerdings
zeigen diese Arbeiten teils starke Unterschiede auf. Der Bereich
der höchsten absoluten Fettoxidation wird bei 55% VO2max [66],
65% VO2max [1, 53, 54] und 75% VO2max angegeben [4, 40]. Bis
vor kurzem war man der Meinung, dass die höchste Fettverbrennung
aufgrund der vorliegenden Studien bei mittleren Intensitäten
um 65% VO2max liegt. Erstmals wurde aber im Jahr 2000 in einer
Studie mit Frauen nachgewiesen, dass die höchste Fettoxidation bei 75% VO2max liegt (Abb. 1) [4]. Eine mögliche Erklärung für
den Unterschied könnte darin liegen, dass Frauen als Versuchspersonen
verwendet wurden und dass in den einen Studien die Belastung
auf dem Fahrradergometer durchgeführt wurde [53, 54], während
in der erwähnten Arbeit die Belastung auf dem Laufband
durchgeführt wurde [4]. Auch wurde die Intensität von 75%
VO2max in anderen Studien gar nicht untersucht [53, 54]. Auf
jeden Fall mĂĽssen die Personen gut ausdauertrainiert sein, um bei
diesen Intensitäten die höchste Fettoxidation zu erreichen. Das
VO2max liegt bei den trainierten Männern bei 67 ± 3 ml · kg-1 ·
min-1 [53], bei den Frauen bei 47.2 ± 2.57 ml · kg-1 · min-1 [4].


quelle: https://service.escapenet.ch/publisher/p ... dation.PDF

nichtsdestotrotz relativ irrelevant im vergleich zum gesamtkalorienverbrauch der darüber entscheidet ob auch ausserhalb des trainings körperfett abgebaut wird


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Di Feb 22, 2011 18:51 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
Vistamin hat geschrieben:

iMetal hat geschrieben:
wofĂĽr die 1 min Geh-/Trabpausen?
Das beschriebene Training ist schon ziemlich anstrengend. Ein gut trainierter Läufer kann das auch im Training 20 min am Stück laufen (im WK bis zu einer Stunde, wenn er gut erholt und hochausdauertrainiert ist), aber in Blöcken ist´s angenehmer (und genauso wirksam).

Wichtig ist es, im Zweifelsfall eher langsamer zu laufen als zu überpacen, denn ab 6 mmol/l Laktat wird die Fettverbrennung jäh unterdrückt.


mal angenommen ich würde die belastung am stück laufen wollen. könnte ich nicht einfach austesten welche laufbandgeschwindigkeit ich kontinuierlich aufrecht erhalten kann? damit müsste ich mich doch dann ohne pulssteuerung an die anaerobe schwelle rantasten können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Do Feb 24, 2011 13:00 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Es geht mir eher um die katabolen Prozesse morgends zu minimieren. Eine kleine gabe von Glucofast erhöht auch eure Wirkung von den BCAAs.

Die Stoffwechselage nach dem Training beeinfluĂźt das nicht. Wenn es sich nicht sogar noch Positiv auswirkt.(Gab es hierzu nichtmal eine Studie? Stoffwechsellage mit und ohne Energiezugabe vor dem training?)
Die kcal Verbrennung und erhöhte Thermogenese sind trotzdem gegeben.

Ich mache nach dem Aufstehen kein Sport mehr ohne eine vorherige kcal Zugabe.


Fettoxidation BEIM Training. Das hatten wir schon oft Diskutiert, mir wurde damals gesagt das die reine Energiegewinnung bei Cardiot. durch Fettoxidation nicht zu sehr in den Fokus kommen sollte. ( Das war beim Vergleich HIIT - 60min Cardio)



Versuch macht kluch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Do Feb 24, 2011 13:32 

Registriert: Do Jan 28, 2010 12:21
Beiträge: 489
Vistamin hat geschrieben:
denn ab 6 mmol/l Laktat wird die Fettverbrennung jäh unterdrückt.


Es ist echt schön zu lesen, was ihr für Wissen präsentiert, da man davon auch selber gut lernen kann, aber ich hab keine Messgeräte für die 6mmol Laktatgrenze beim Laufen dabei. Wie bekomme ich die Belastungsgrenze dafür raus? Wie kann ich sie nachweisen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Sa Feb 26, 2011 11:31 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
matti_der_schwabe hat geschrieben:

Fettoxidation BEIM Training. Das hatten wir schon oft Diskutiert, mir wurde damals gesagt das die reine Energiegewinnung bei Cardiot. durch Fettoxidation nicht zu sehr in den Fokus kommen sollte. ( Das war beim Vergleich HIIT - 60min Cardio)


das stimmt auch bei einem training zur körperfettreduktion.
bei einem fettstoffwechseltraining (für marathonläufer etc) ist das aber kontraproduktiv.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Sa Feb 26, 2011 11:37 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
Vistamin hat geschrieben:
iMetal hat geschrieben:
mal angenommen ich würde die belastung am stück laufen wollen. könnte ich nicht einfach austesten welche laufbandgeschwindigkeit ich kontinuierlich aufrecht erhalten kann? damit müsste ich mich doch dann ohne pulssteuerung an die anaerobe schwelle rantasten können.
Möglcih, ja, aber indoor schwierig, da bei langen Belastungen die Überhitzung ihren Tribut fordert. Ich mache immer Blöcke à 5-vielleicht 12 min, wenn ich ein Band benutzen muss.
Wenn die Körpertemperatur zu stark steigt mangels Gegenwind, müßte man das Tempo reduzieren, wenn man es durch die aufgezwungene Bandgeschwindigkeit aufrechterhält, kommt es zu übermäßiger Laktatbildung.


mhh wie wärs dann mit einer automatischen geschwindigkeitssteuerung auf dem laufband unter der vorgabe: zielwert 90% Hfmax? Wenn ich überhitze und/oder der Puls aufgrund einer zu hoch gewählten Geschwindkeit steigt wird automatisch die intensität reduziert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Sa Feb 26, 2011 12:51 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
wenn das wetter so ist wie heute hier in frankfurt dann auf jeden fall =)

wieso hat sich jetzt deine prozentangabe von HFmax leicht verändert?
Zunächst hast du 88-92% geschrieben

ich denke wenn ich so bei 170 S/min (+- 5 S/min) trainiere dĂĽrfte das ganz gut hinkommen. Bin 26 Jahre alt und habe einen Ruhepuls von 48.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Sa Feb 26, 2011 13:49 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
@vistamin
also ich bin ja ständig dazu b bereit meinen horizont zu erweitern!
eure diskussion hier habe ich nur bedingt verfolgt, das ist mit alles zu theoretisch, ich bin eher ein praktisch veranlagter mensch und gehe da nach meinem gefĂĽhl und erfahrungen durch selbsttests!
ich bin jetzt jahrelang nach etlichen erfahrungsberichten und anweisungen von wirklich guten athleten davon ausgegangen das das morgendliche joggen auf nĂĽchternen magen am effektivsten ist wenn es um die fettverbrennung geht d.h. seinen KFA dauerhaft zu senken!
die ausdauerleistungen usw interessieren mich nicht, das joggen ist für mich nur ein nötiges übel!
ich habe mich auch definitiv viel mehr mit BB auseinadergesetzt als mit ausdauersport.
du bist also definitiv der meinung das ich vor dem joggen zu meinem speed serum/eaas/bcaas stack noch 20gr malto hinzufĂĽgen sollte im die fettverbrennung dauerhaft zu stimulieren? wie soll ich denn dann nach dem joggen im bezug auf den post workout shake und die anschliessenden mahlzeiten vorgehen?
sollte dann noch malto in den post workout shake?

oder nur z.b. 40gr APF und anschliessend ne mahlzeit mit moderat komplexen khs?
wie sieht es mit der maximierung des erhaltes der muskelmasse rund ums KFA training aus?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Sa Feb 26, 2011 15:15 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
super, ich danke dir!
ich werde es morgen testen auch wenn ich dazu mein gewissen irgendwie abschalten muss :-9
wie sollte denn dann die ernährung an diesem tag aussehen, am besten low carb? wie lange profitiert man von der gesteigerten fettverbrennung, stunden, tage?
demnach sollte man dann ja so lange langsam mit carbs machen wenn man auf die reduziererung des KFA aus ist, oder?
sorry aber diese vorgehensweise ist fĂĽr mich neuland ;-)

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Sa Feb 26, 2011 16:36 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
Vistamin hat geschrieben:
Nun, nichts Neues für Dich: Die zusätzlich zugeführten KH an anderer Stelle einsparen, den Tag über auf langsame Carbs setzen (Obst und v.a. Gemüse, wenig bis keine stärkehaltigen Carbs!).

Langsame Carbs in adäquater Menge, welche nicht wesentlich mehr Energie zuführen als um den Gehirnstoffwechsel aufrecht zu erhalten + eine maßvolle Zusatzversorgung nach dem Training werden die Fettverbrennung über den Tag nicht hemmen.

Wichtig, um KF abzubauen ist nicht das KH-Vermeiden um jeden Preis, sondern das kalorische Defizit, weswegen AD ja auch nicht der ultimative Stein der Weisen ist, da auch sie diesem simplen Gesetz unterliegt.

Die EPOC bewirkt eine Nachverbernnung, eine gesteigerte Fettverbrennung, die viele Stunden anhält, aber nicht mehrere Tage.

Sie geht dann asymptotisch wieder auf das Normalniveau zurĂĽck.



ok also mache ich so weiter wie bisher +khs vorm laufen, hat ja auch sonst immer gut funktioniert bis jetzt! allerdings bin ich gegenüber verbesserungen nicht abgeneigt, auch wenn sie noch so gering erscheinen mögen ;-)
die kleinen dinge sind es oft die am ende den groĂźen unterschied machen (zwischen dem besten und dem zweitbesten)

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Sa Feb 26, 2011 18:09 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
Ich vermute mal, dass wird ein völlig neues Lauferlebnis für dich und du wirst mit KHs ne Ecke flotter unterwegs sein ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: Sa Feb 26, 2011 18:54 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
ich bin wirklich gespannt! schön das man hier immer noch was dazulernen kann :-)

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: durch BCAA´s in der Lage zu morgendlichem Cardio?
BeitragVerfasst: So Feb 27, 2011 11:49 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
also ich habe es heute mal getestet!
vor 30 min vor dem joggen 20gr glucofast, 10gr speed serum, 15 gr eaas,15gr
nitrat bcaas, 40mg DMAA, 2gr tyrosin und 2gr ALCAR.

ich muss sagen das ich mich nicht erinnern kann jemals so einen schlechten lauf hingelegt zu haben! schon während dem ersten drittel wurde mir leicht übel, kalter schweiss, kaum leistung und ich habe gehechelt wie ein alter opa beim treppensteigen.
ich habe gerade so meine standard strecke geschafft, an den abschliessenden sprint war garnicht erdt zu denken!
kann das noch einen anderen grund ausser einer äußerst schlechten tagesform haben?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 5   [ 75 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: