Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 0:02
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: EAAs statt Protein
BeitragVerfasst: Di Okt 23, 2007 15:38 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
Hallo

ich trinke zur Zeit 1 Createston täglich + 3 Anabolic Protein Shakes.
Könnte man die 3 AP Shakes auch durch TS EAA Drinks ersetzen, und bei welchen Leuten/Fällen macht das Sinn bzw. wann sollte man lieber bei den Proteinshakes bleiben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 23, 2007 16:35 

Registriert: Di Nov 28, 2006 9:02
Beiträge: 99
gute Frage :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 23, 2007 17:18 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
pass auf ich hab noch eine ^^:


letzens hat jemand geschrieben man sollte 3-4 stunden vor dem Training nichtsmehr essen damit die Wirkung der BCAAs während dem Training richtig durchschlägt.

Aber ich glaube wenn ich mit einem so leeren Magen ins Training gehen w√ľrde k√∂nnte ich mich vor lauter Magenknurren nicht konzentrieren!
Sollte ich dann statt den BCAAs+Glucofast W√ĄHREND dem Training lieber ein Whey+ Glucofast Shake VOR dem Training trinken?
hab ich da keinen knurrenden magen?

Und wenn ja, könnte ich das whey mit BCAA kombinieren? oder geht die wirkung (der BCAAs) im den aminosäuremischmasch verloren bzw reduziert sich und die BCAA kommen nicht ganz so prägnant durch?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 23, 2007 17:20 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
oops
streicht das "hab ich da keinen knurrenden magen" raus
ich hab den text umgeschrieben und vergessen die zeile zu löschen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2007 9:25 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
90 hits und keine antwort 0o
hier besteht offensichtlich noch aufklärungsbedarf von seiten armins


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2007 9:29 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
90 hits und keine antwort 0o
hier besteht offensichtlich noch aufklärungsbedarf von seiten armins


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2007 11:50 

Registriert: Fr Apr 15, 2005 17:56
Beiträge: 104
Wohnort: nähe mainz
Ich denke, daß diese Frage in dieser oder ähnlicher Weise schon mehrfach beantwortet wurde.
Sieh mal unter dem Stichwort EAA nach.

Gruß

_________________
Achtung Alevite inside!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2007 12:52 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
schon getan und alles gelesen

wurde mit dieser spezifischen fragestellung nicht beantwortet.
nur einige andere aussagen aus denen sich aber nur ungenau etwas diesbez√ľglich vermuten l√§sst. falls ichs √ľberlesen habe bitte ich um den entsprechenden link


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2007 14:14 

Registriert: Mo Mai 07, 2007 21:30
Beiträge: 220
Vielleicht hier:
https://www.peak.ag/phpBB2/viewtopic.php?t=7944&

Zitat:
Wenn man einigermassen pauschal Whey Protein ersetzten will, dann kann man das durch Sojaprotein oder noch besser Anabolic Protein tun, nicht aber durch EAAs (umgekehrt kann man auch freie singuläre EAAs Formulas nicht pauschal durch Whey oder ein anderes Protein ersetzen.
[/b]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2007 16:09 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo
ich versuchs mal anders zu erklären...

Das ist wie mit Turnschuhen und Skischuhen... man kann wahrscheinlich in beiden Turnen und auch in beiden Ski fahren, wenn man nicht allzu viel erwartet.

Proteie sind, funktionell betrachtet, eher pi-mal-daumen Werkzeuge, während EAAs , BCAAs ect. ehrer Präzisionsinstrumente sind.

√úblicherweise werden in den meisten Studien EAAs und nicht Protein genommen, weil eben die Reaktion auf genau abgestimmte EAAs gut zu berechnen ist, was bei Protein nicht so genau der Fall ist.

Es gibt bis heute keine einzige Studie √ľber Muskelproteinsynthese mit Protein, sondern nur mit EAAs, BCAAs und auch anderen Mixturen und zwar deswegen, weil bei den freien Aminos√§uren viele Sachen pr√§ziser bestimmbar sind als bei Protein, das doch eher "macht was es will".

Im Upgrade des Supplement-Ratgebers, das bald gedruckt wird, habe ich in etwa geschrieben, dass Protein (vor allem Whey und Soja Protein) auch die Muskelproteinsynthese anregt (fr√ľher konnte man das ja nur damit tun und es hat auch geklappt), dass es aber mit EAAs und BCAAs besser, gezielter bzw. ganz allgemein besser definierbar geht.

Was in damit der Praxis gemeint ist, ist zB. dass man lange dar√ľber streiten kann ob man 50 , 75 oder 100 g Protein braucht, wie oft man das braucht und was es bringt und dass man relativ eingeschr√§nkt ist, wenn man das verabreichte Aminos√§ureprofil √§ndern will.
Bei den unseren TST-EAAs ist klar, dass bei 7 g die Muskelproteinsynthese signifikant ansteigt , wobei die Signifkanz dann bis zu 20 g zunimmmt, dann jedoch stehen bleibt (bei 80 kg Mann).
An diesen Zahlen gibts schon mal nicht viel zu r√ľtteln, damit kann man besser arbeiten, wie mit Sch√§tzungen, wie viel Protein man wohl braucht um etwas oder etwas mehr oder viel Muskelproteinsyhthese zu erzeugen.

Armin





Will ich gezielt die Muskelproteinsynthese modulieren, dann ist das mit EAAS besser bzw. gezielter und sicherer machbar als mit einem Protein.
Will ich mich ernähren, dann ist das mit einem Protein besser machbar als mit EAAs, weil es bei der Ernährung nicht auf gezielte Einzelfunktionen ankommt, sondern auf eine Breitspecktrumversorgung.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2007 18:33 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
hi und danke f√ľr die antworten
was ich da jetzt so rauslese ist:

Proteinshakes wenn man ansonsten eher relativ wenig proteinreiche nat√ľrliche Nahrung zu sich nimmt ( wenig fleisch z.b.)

aber wenn man ordentlich futtert dann EAAs um die synthese anzuregen (f√ľr baustoff ist dann √ľber die nat√ľrliche nahrung ja reichlich gesorgt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2007 18:41 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
hi und danke f√ľr die antworten
was ich da jetzt so rauslese ist:

Proteinshakes wenn man ansonsten eher relativ wenig proteinreiche nat√ľrliche Nahrung zu sich nimmt ( wenig fleisch z.b.)

aber wenn man ordentlich futtert dann EAAs um die synthese anzuregen (f√ľr baustoff ist dann √ľber die nat√ľrliche nahrung ja reichlich gesorgt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 25, 2007 11:35 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
richtig, wobei man nat√ľrlich wegen der Kosten Kompromisse machen muss.
Ein Anabolic Proteindrink als Zwischenmahlzeit ist halt Proteinversorgung und
Muskelproteinsynthese-Ankurbelung auf ein mal (auch wenn der zweite Punkt nicht ideal erf√ľllt wird)
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 25, 2007 13:21 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
armin ich muss sagen auch wenn du manchmal f√ľr mich in r√§tseln sprichst :wink: war das die klarste und hilfreichstes aussage die ich je von dir bekommen habe

vielen dank :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: