Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 5:27
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ecdysone erfolgsgeschihte
BeitragVerfasst: Fr Nov 04, 2005 8:53 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Mein guter freund hat sich in urlaub eine schwere salmonellenvergiftung zugezogen.Er verlor viel gewicht ( von 75 runter auf 64 kg ) , viel kraft , konnte lange nicht tranieren ( mehr als ein monat ),war schell auser atem usw.Langsam hat er sich wieder gewicht und kraftmasig gesteigert ( bis 72 kg und cirka 90 % was er fruher konnte ).Dann haben wir ende september gesprochen weil er nicht weiter wusste ( stagnierte ).Also schlug ich ihn vor einem monat Ecdysone 4 kaps taglich dazu AP und AJ ( 1-2 mal taglich 8 gram ) und Fenuplast 4 kaps taglich.Dazu noch eine kcal steigerung von cirka 1000 kcal.Er began das am 1.oktober.Gestern waren wir verabredet um uber die resultate zu sprechen.Es war vorher so besprochen das er mir nicht sagt bis dieser monat vorbei ist.
Also : gewicht von 72 auf 79 kg , kraftsteigerung um cirka 20-25 % , oberarm umfang + 2 cm , brustumafang + 5 cm , beinumfang +3.5 cm,bauchumfang +2.5 cm.
Ich war schockiert - 7 kg in einem monat ! Er hat zwar ein bischen fett zugelegt aber er sieht viel massiver aus.Ich fragte ihm ob er dazu noch "was" nahm aber er sagte nein und wie ich ihn kenne glaube ich ihm.
Und ich musste ihm sogar noch eine von meinen Ecdysons geben so begeistert war er davon.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: edysone-erfahrungsbericht
BeitragVerfasst: Fr Nov 04, 2005 12:47 

Registriert: Mi Sep 07, 2005 20:43
Beiträge: 5
Wohnort: berlin-liebenburg
hola, also ich hab das peak-ecdysterone gekauft und hab es ca. 1,5 monate lang eingenommen, zusammen mit creasteron und anabolic protein (ca. 2 gr protein pro kilo kg pro tag) körperfett hat sich wohl kaum verändert, kraft ist um ca. 15% gestiegen, arm- und beinumfang um ca. 1,5 cm.
nach ca. 5 wochen ist allerdings stagnation eingetreten; bin dann auf reisen gegegangen und hab jetzt nach nem guten monat pause festgestellt, dass ich die 15% kraftzuwachs wieder verloren hab, muss also nochmal anfangen; diesmal werd ich es ohne ecdysterone probieren, um zu sehen, ob es einen unterschied macht oder nicht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 04, 2005 14:00 

Registriert: Do Sep 29, 2005 18:00
Beiträge: 152
Hallo

ich habe in den letzten Wochen mit Hilfe von Ecdysone, Createston, Anabolic Protein, Gaba und Ephedra Super Caps mein Körpergewicht um 3,5 KG steigern können und Körperfett ist von 16,5 auf 13 % (mit Calipper) runter.

Habe am Anfang so einen rasanten Stoffwechsel gehabt, sodass ich Nachts regelrechte Fressattacken hatte. Das hat sich aber mit der Einnahme von GABA gelegt. Hoffe das bestellte Tryptophan hat eine ähnliche Wirkung.


MfG LANDO


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 04, 2005 14:43 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Ich bin wirklich begeistert von den resultaten, Gl√ľckwunsch an ihm....Freue mich schon unheimlich darauf auch bald Ecdysone auszuprobieren, hoffentlich kriege ich es noch zum g√ľnstigen preis....

Bei richtig harten Training und einer halbwegs vern√ľnftigen Ern√§hrung kommt man mit Armins Supps nochmal nen gutes St√ľck voran, h√§tte es selbst nicht geglaubt, aber mit Ct.Prof, AJ und AP konnte ich fast √§hnliche Ergebnisse einfahren.(Glaube waren so ca. 6 Kilo, muss jedoch dazu sagen das ich kein Anf√§nger mehr bin....)

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Nov 23, 2005 13:02 

Registriert: Di Okt 11, 2005 15:42
Beiträge: 372
Wohnort: Bad Frankenbrunn
LANDO hat geschrieben:
Hallo

ich habe in den letzten Wochen mit Hilfe von Ecdysone, Createston, Anabolic Protein, Gaba und Ephedra Super Caps mein Körpergewicht um 3,5 KG steigern können und Körperfett ist von 16,5 auf 13 % (mit Calipper) runter.

Habe am Anfang so einen rasanten Stoffwechsel gehabt, sodass ich Nachts regelrechte Fressattacken hatte. Das hat sich aber mit der Einnahme von GABA gelegt. Hoffe das bestellte Tryptophan hat eine ähnliche Wirkung.


MfG LANDO


Hi Lando,

wo hast du das GABA gekauft.

Gruß, Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Nov 23, 2005 15:40 

Registriert: Do Sep 29, 2005 18:00
Beiträge: 152
Hallo

ich wohne in der Nähe der holländischen Grenze.

Brauche deswegen nur kurz r√ľber fahren.

M√∂chte nicht unbedingt hier Werbung f√ľr andere Seiten machen. Ist ja ein Peak-Forum. Schicke dir eine PM f√ľr andere Inet-Seiten.


MfG LANDO

PS: Am Anfang abends auf n√ľchternen Magen mit 2 g beginnen. Dann nach einer Woche auf 3-4 g.
Habe noch NIE etwas von Hautalterung durch Gaba bemerkt und ich habe schon einige 100 g Gaba geschluckt.


Zuletzt geändert von LANDO am Mi Nov 23, 2005 16:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Nov 23, 2005 16:01 

Registriert: Di Okt 11, 2005 15:42
Beiträge: 372
Wohnort: Bad Frankenbrunn
LANDO hat geschrieben:
Hallo

ich wohne in der Nähe der holländischen Grenze.

Brauche deswegen nur kurz r√ľber fahren.

M√∂chte nicht unbedingt hier Werbung f√ľr andere Seiten machen. Ist ja ein Peak-Forum. Schicke dir eine PM f√ľr andere Inet-Seiten.


MfG LANDO



Hallo Lando,

danke f√ľr Deine Hilfe - Gott m√∂ge es Dir mit Muskelmasse vergelten.

Da ich bei der BB-Szene auch angemeldet bin, hatte ich das D.-Gaba auch schon gefunden. Wie ist das dosiert...? Sind das volle 111 gr. Gaba oder sind da auch noch andere Sachen drin...?...das w√ľrde es dann wieder teurer machen. Ich hatte fr√ľher in dem Buch "Der Steroidersatz" mal gelesen, da√ü man so 3-4 gr. nehmen soll. Wenn von den 111 gr. nur die H√§lfte Gaba ist, dann macht es dies nat√ľrlich um so teurer.

Gruß, Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2005 6:45 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ich habe GABA nicht mehr im Programm (in keiner Firma der Welt f√ľr die ich arbeite) aber ich habe aus der Vergangenheit theortische und praktische Erfahrungen.

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere "alte Hase" noch an REM mit GABA, Tryptophan ect... das hat aus meiner Feder gestammt!

1.
Um mit GABA ein WENIG Einfluss auf HGH zu erzielen ben√∂tigt man 5000 mg per Tag DIE W√ĄHREND DER ERHOLUNGSPHASE verzehrt werden m√ľssen.
2.
GABA kurz vor dem Training oder w√§hrend dem Training verzehrt VERRINGERT SOGAR DIE DURCH TRAINING INDUZIERTE HGH Aussch√ľttung.
3.
H√∂here GABA Verzehrsmengen f√ľhren bei vielen Athleten zu √úbelkeit.
4.
GABA hat im Tierversuch (UND DAS WÜRDE ICH SEHR ERNST NEHMEN) DEFINITIV die Anzahl der Neutrotransmitter Rezeptoren im Gehirn verringert und es ist AUCH BEIM MENSCHEN MIT ERNSTZUNEHMENDER WARHSCHEINLICHKEIT mit einer Verschlechterung der Lernfähigkeit und der Erinnerung zu rechnen.
Unterst√ľtzt wird diese Bef√ľrchtung, durch die Tatsache dass bei alternden Menschen v√∂llig nat√ľrlich die GABA Level im Gehirn h√∂her als bei jungen Menschen sind und dass vor allem darauf auch die geringere Gehirnleistung bez√ľglich dem Erlernen neuer F√§higkeiten und das geringere Erinnerungsverm√∂gen zur√ľckzuf√ľhren sind.
5.
H√∂here Mengen Gaba f√ľhren bei vielen Athleten sichtbar (ich hab es selbst mehrfach gesehen) zur schnellen Alterung der Haut. Als einigermassen vorsichtiger Mensch w√ľrde ich diese Zellalterung NICHT NUR AUF DIE HAUT BESCHR√ĄNKEN auch wenn es keine Studien √ľber die Alterung von Gehirn, Muskel und anderen Zellen gibt.

Dr. Alzheimer l√§sst gr√ľssen -- na ja macht ja f√ľr manchen nichts, dumm und stark ist ja auch OK - ODER?

Leute ich bin zu allem bereit was sinnvoll ist!!!

Aber ich bin sogar bez√ľglich Ephedra nicht so skeptisch wie bez√ľglich GABA. Ephedra hat f√ľr mich vor allem das Problem, dass unvern√ľnftige Menschen damit Unfug treiben und ich will nicht eines Tage da stehen und mit sagen lassen, das einer von einem Ephedra Produkt von mir "abgekratzt" ist.
Sorry, anders kann ich das nicht bezeichnen, denn was sicher passieren kann ist, dass ein Steroid, HGH, Aphetamin, Cokain, Koffein User noch zu Ephedra greift und dann wegen Herzversagen im Training oder Wettkampf "abnippelt" UND MIT SO WAS WILL ICH NICHT DAS GERINGSTE ZU TUN HABEN.

Unbestritten hilft GABA zu einem besseren Schlaf, aber mit Tryptophan, etwas Magnesium und Cholin und vielleicht ein wenige Entspannungs√ľbungen oder autogenem Training kommt man auch da hin.


Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: