Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 11:07
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ecdysone mit anderen Supps was ist gut was ist zuviel?
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2005 13:19 

Registriert: Mi Mai 11, 2005 17:08
Beiträge: 13
Hallo,

bekomme ja auch die Mails mit den Newslettern und hätte da mal einige Fragen zu der Wirkung von Ecdysone mit anderen Supps.

Zur Zeit nehme ich CT Prof. mit AJ und WPI NA6; davor zum Training AA.
Wirkt auch echt gut :wink: Danke Armin f√ľr die Empfehlung der Kombi.

Wollte jetzt mal wissen ob es √ľberhaupt sinnvoll ist zu den oben angegeben Supps noch Ecdysone zu nehmen. Oder wird es dann zuviel des guten. Ich trainiere zwar schon seit 5 Jahren aber es ist ja mehr ein Hobby wie mein Beruf normaler weise gehe ich ca. 5 Tage in der Woche zum training sofern nichts dazwischen kommt. Nur m√ľssen ja die ganzen Supps ja auch durch die Nieren und Leber usw. Wie sieht es denn damit aus ist diese Kombi dann noch OK oder sollte sowas dann lieber den richtigen Hardcore Athleten vorbehalten bleiben.
freue mich schon auf euere Antworten

Liebe gr√ľ√üe
Matz :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 19, 2005 20:42 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Matz24

Zuviel des Guten ist es sicher nicht, mit 5 Trainingseinheiten pro Woche bist Du ja auch kein Wellness - Sportler. Ecdsone ist sinnvoll und bringt super Rsultate, wieviel Du im Sinne von dem, was Du erreichen willst inverstierst, bleibt freilich dir √ľberlassen.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 19, 2005 21:03 

Registriert: Mi Mai 11, 2005 17:08
Beiträge: 13
Hallo Uwe,

danke f√ľr die rasche Antwort, investieren ist nicht das Problem hatte halt nur meine Bedenken bei sovielen Supps nicht das es die Nieren oder andere Organe mal angreift aber ich hoffe Peak hat das schon so dosiert das es OK ist, es auch als "Normal" Sportler zu nehmen. Hatte mir halt nur Gedanken um die Kombi gemacht denn die muss ja auch aufeinander abgestimmt sein. Versuche schon meine 5 Tage training einzuhalten also von Mo - Fr funktioniert halt nicht immer. K√∂nnte es mir auch leicht machen wie viele bei uns im Studio die nehmen starke Steriode oder Anabolica aber verarschen kann ich mich auch selber. Wobei die Resultate schon zu beneiden sind. Aber so wei√ü ich wenigstens das ich es geschafft habe und nicht irgendwelche rosa Pilen oder Spritzen.

Bis denn

euer
Matz :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 19, 2005 21:12 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Matz24

Die Supplemente von Peak sind gut/positiv f√ľr die Nieren/Leber und sicher keine Gefahr. Auch wenn es gewisse Anzeichen daf√ľr gibt, das BE auch Methylgruppenderivate beim Abbau produziert, so hat es doch bisher immer eher eine positive Funktionalit√§t dahingehend gezeigt.

Ansonsten gibt es wie Du ja selbst sagts ganz andere Dinge, die wirklich bedenklich sind, selbst normale Nahrung kann heute leicht missbraucht werden (siehe Industriezucker), von harten pharmazeitischen Produkten ganz zu schweigen...

Bezgl. der Resultate durch Stoff haben wir ja wie √ľberall auch einige im Studio, manche habens sogar weit gebracht (Mr. Olympia Teilnehmer Ronny Rockel hat z. B. bei uns trainiert). Was aber interessant ist ist, dass alle, die versuchen "nur mal eine Kur zu fahren" zwar √ľber gewisse Zeit von einigen Monaten einiges halten (Resultate), aber dann nach und nach immer weiter eingehen bis sie letztlich erneut zur Spritze greifen...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 20, 2005 15:52 

Registriert: Mi Mai 11, 2005 17:08
Beiträge: 13
@Uwe

hallo Uwe du hast vollkommen recht mit dem was schreibst. Ich trainiere ja selber schon seit √ľber 5 Jahren und fange erst jetzt mit Supps an da ich merke das ich so langsam an meine Grenzen komme. Das man mit Proteinen, Creatine usw keine rie√üen Spr√ľnge machen kann wei√ü ich ja aber es kann das Training unterst√ľtzen. Die Sachen mit den Spritzen usw. akzeptiere ich in soweit wenn man mit diesem Sport Geld verdienen will dann ist das auch OK einen Teil seiner Gesundheit aufs Spiel zu setzen, wer das mag. Nur die Typen bei uns k√∂nnen dir damit ganz sch√∂n auf den Zeiger gehen gerade erst 6 Monate trainiert Arme wie Arny, beine wie Gozilla und hohl in der Birne wie ein Tunnel. Jeder wie er es brauch ich hoffe du stimmst mir da in soweit zu.
Immer wieder nett mit euch zu diskutieren gefällt mir bis bald

euer
Matz :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: