Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 4:21
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Echter Hardgainer"
BeitragVerfasst: Mo M√§r 14, 2011 21:17 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
Hallo!

Ich versuche gerade einem Freund von mir beim Muskelaufbau zu helfen.
Der arme Kerl is wirklich ein Strich in der Landschaft und hat schon alles probiert.
Er fällt in die Kategorie "Echter Hardgainer" er ist ca 183, 56-max 60 kilo. Körperfett sicher irgendwo bei 5% und er kann alles Essen. Und damit meine ich wirklich alles und in rauhen Mengen.

Ich hab mich dann mal seiner angenommen und ihm folgende Recht extreme "Kur" verschrieben

1x täglich CT massiv
1x täglich Weight Gainer einer bekannten Firma mit 1250kcal pro Shake
+ eine Halbe Portion wenn keine Zeit zum Essen da ist.
Alle 2-3 Stunden Essen. Nicht sparen mit √Ėlen, Fett etc.
Zwischendurch Zuckerhaltige Limonaden trinken. Fast Food steht bei ihm auch des öfteren am Programm.
Also einfach alles an Kalorien reinballern was geht.

3x wöchentlich Krafttraining. 45-60 minuten.

Ergebnis nach 2 Monaten. etwa 2-3 kilo mehr.
Sowas hab ich ja noch nie gesehen und bin mit meinem Latein am Ende.

Die 2-3 kilo hat er √ľbrigens schon wieder unten weil so viel jeden Tag zu Essen einfach eine Belastung f√ľr ihn is. Kann ich verstehn...
Hilft da noch irgendetwas au√üer eine Schilddr√ľsenentfernung? (Die is √ľbrigens untersucht worden und in Orndung)
oder habt ihr andere Tipps die ich √ľbersehen habe?

mfg suxx


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Echter Hardgainer"
BeitragVerfasst: Mo M√§r 14, 2011 21:36 

Registriert: Mi Aug 04, 2010 19:25
Beiträge: 97
Wie sieht denn seine Ernährung an einem normalen Tag aus ( was & wann )?

Wenn er die Menge an festem Essen nicht packt mehr Shakes √ľber den Tag verteilen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Echter Hardgainer"
BeitragVerfasst: Mo M√§r 14, 2011 21:36 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hallo Suxx!
Schön wieder mal was von dir zu hören! :-8

Im Prinzip hilft deinem Freund logischerweise noch mehr Kcal zuzuf√ľhren.
Ins Createston evt. noch Glucofast. 30-40 Minuten danach noch mal einen Shake aus Protein und schnellen Carbs.30 Minuten danach die normale Mahlzeit.

Solche Ausnahmen gibt es nat√ľrlich.Notfalls m√ľsste man vielleicht sogar das Training auf 2 Einheiten die Woche reduzieren!
Doch bevor er das tut sollte er unbedingt darauf achten seine Trainingseinheiten auf 30- max 40 Minuten zu reduzieren.Sonst verbrennt er noch mehr Kcal. und muss noch mehr reinschaufeln.
Die Einheiten sehr Grund√ľbungslastig gestallten.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Echter Hardgainer"
BeitragVerfasst: Mo M√§r 14, 2011 22:00 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
Hallo :)

Ja, ist im letzten Jahr alles nicht so rund gelaufen... Hab aber die meiste Zeit brav im Forum mitgelesen.
Jetzt läuft mein Pharmaziestudium und der Rest wieder gut und ich hab auch vor wieder aktiv im Forum zu sein (möcht ja evtl in den Club ;) )
aber genug von mir

Ern√§hrung von besagtem Kollegen ist "normal" Ich hab ihm gesagt er soll sich vorerst nicht so viel Gedanken machen. Einfach regelm√§√üig alle 2-3 Stunden etwas zu sich nehmen. Wir wollten vorerst nur erreichen das er √ľberhaupt irgendetwas zunimmt. Egal ob Fett oder Muskeln.
Die vielen Kalorien durch Shakes erleichtern ist schon mal ein guter Punkt. Irgendwann wirds halt teuer.
Trainingszeit/dauer reduzieren werd ich auch empfehlen
(das Training besteht fast nur aus Grund√ľbungen)

Er ist wohl wirklich eine Ausnahme. Ich vergleich ihn gerne mit einem Hochofen. Kaum schmeißt man was rein fährt der Stoffwechsel sofort hoch und macht alles zunichte :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Echter Hardgainer"
BeitragVerfasst: Mo M√§r 14, 2011 22:29 

Registriert: Mi Aug 04, 2010 19:25
Beiträge: 97
Normal? Normal war f√ľr mich 3 Mahlzeiten mehr oder unregelm√§√üig und ich war auch der Meinung viel zu Essen. Naja .. muss ich ja nix zu sagen :D Ich geh mal davon aus dass er das selbst sagt und du das nicht 100% bezeugen kannst, und letztlich reden wir hier √ľber 2000 kcal oder sowas, meine Bef√ľrchtung.

Wenn dem nicht so ist, und er wirklich stopft und das nicht ab kann ( noch nicht ;) ), dann wärs auch ne Option die Shakes mit Olivenöl oder was ähnlich hochwertigem Kalorienmäßig heftig aufzublasen. Das soll aber nur ne exit-strategie sein.

Hat er wirklich mal alles notiert was er an einem normalen Tag isst? Nicht ein Tag Essen √°la suxx ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Echter Hardgainer"
BeitragVerfasst: Mo M√§r 14, 2011 22:57 

Registriert: Di Okt 12, 2010 23:52
Beiträge: 117
Ich wei√ü ja nicht, wann er was isst... aber vielleicht hilft es Deinem Kumpel, wenn er die Carb-Regeln f√ľr Softgainer falsch herum anwendet. Also eben gerade abends viele Carbs. Vor dem Schlafen gehen nochmal BU oder einen Glucofast-Shake trinken. Planm√§√üig aber nicht √ľberm√§√üig Carb-Shakes.

Wenn er wirklich keine Krankheit hat, welche seinen Stoffwechsel √ľberm√§√üig beschleunigt, m√ľsste er bei 60kg K√∂rpergewicht etwa 257g Glykogen in der Muskulatur speichern und 86g in der Leber. Wenn er es schaffft √ľber 343g zu kommen, m√ľsste der "√úberlauf" als Fett abgespeichert werden.

Eine Zuckerkur mit viel Limonade oder zuviel Fastfood w√ľrde ich nicht empfehlen. Auch wenn er √§u√üerlich nicht darauf reagiert, hei√üt das noch lange nicht, dass er √ľberhaupt nicht darauf reagiert.

_________________
Zukunft ist die Zeit, in der Du bereust, dass du das, was Du heute tun kannst, nicht getan hast. Also, packen wirs an. Jetzt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Echter Hardgainer"
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 0:17 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
Danke f√ľr die weiteren Anregungen.
Ich werde mal seine Ernährung genauer ins Auge fassen.
Nicht das es dann doch nur zweitausen kcal sind!
Aber allein mit den 2 Shakes die ich ihm empfohlen hab is er schon bei 1600...
Hardgainer hin oder her. Das bekomm ich schon hin dem Armen Mann ein paar Kilos draufzupacken.
Ich kann mich an einen alten Beitrag von Armin erinnern in dem er auch von so einem ähnlichen Athleten berichtet hat den er damals betreut hat.
Da kämpft man wirklich um jedes Gramm Masse... :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Echter Hardgainer"
BeitragVerfasst: Di M√§r 15, 2011 15:02 

Registriert: Di Dez 14, 2010 19:45
Beiträge: 39
notfalls zu jeder mahlzeit 50g öl dazu kippen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron