Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 12:15
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eiklar im Tetrapack
BeitragVerfasst: Mo Aug 16, 2004 22:01 

Registriert: Mo Aug 16, 2004 21:58
BeitrÀge: 12
Hallo

Bin auf der Suche nach Eiklar im Tetrapack, ist evtl. das Ei-Albumin-Protein (Siehe unter Rohstoffe im D-Shop) eine Alternative?

Gruss
McSeiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 17, 2004 4:46 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo
ist Alternative,
Bei Eiklar mußt du sogar wegen dem Avidin aufpassen.
Das "starke" amerikanische Filmgehabe ein(ige) Eier zu Quark, FrĂŒchte und was auch immer morgens in den Mixer zu schlagen und zu drinken ist ziemlicher Quatsch.
Avidin ist ein Proteinbestandteil im Eiklar, der die Verdauung von Proteinen behindert, dh. nicht nur das Eialbumin, sondern auch die anderen Proteine werden weniger gut verwertet.
Eine Erhitzung zerstört das Avidin.
Deshalb ist ein punktgenau gekochtes FrĂŒhstĂŒcksei sehr gut. Wers ganz besonders gut machen will, ist mit dem Spiegelei schnell aber so gebacken, dass das Eigelb ganz flĂŒssig bleibt (damit Vitamine ect. nicht zerstört werden, am besten ab.
Ein solches Ei ist in meinen Augen das vollkommenste Lebensmittel das es gibt.
Armin
PS:
Was viele Hersteller und Vertreiber nicht mal wissen ist, dass die meisten Eialbumin-Proteinkonzentrate nur sprĂŒhgetrocknet sind wobei das Avidin nicht bzw. nur in geringen Mengen abgebaut wird.
Wir sind daher einer der wenigen Vertreiber, die plattengetrochnetes also wirklich hochwertiges (aber etwas teureres) Eialbumin einsetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 17, 2004 6:10 

Registriert: Mo Aug 16, 2004 21:58
BeitrÀge: 12
Hallo Armin

Eignet sich denn Ei-Albumin-Protein auch zum Kochen ? Kann man es z.b. bei Omeletten einsetzten ?

Gruss
McSeiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Aug 22, 2004 6:15 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
ja, Eiklar bzw. Eialbumin muß denaturiert werden (zB. durch erhitzen) damit es voll bioverfĂŒgbar ist.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: