Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 22:05
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 8 von 10   [ 140 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2011 21:55 

Registriert: Mi Nov 07, 2007 13:43
Beiträge: 314
Ich werde in meiner "kur" eine woche pause machen mĂĽssen weil ich auf Betriebsreise bin...mal gucken wird wohl trotzdem klappen!

_________________
Klasse statt Masse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2011 10:26 

Registriert: Fr Dez 05, 2008 20:04
Beiträge: 42
so, nun möchte ich endlich auch mein ergebnis nach meiner zweiten beta ecdysteron-kur posten:
bei meiner ersten war das ergebnis nicht so berauschend, habe auch nur 2 caps pro tag genommen.
dann habe ich mein protein von whey fusion (was ich schon genommen habe seitdem es auf den markt hier bei peak kam!) auf das delicious whey umgestellt und 6 monate lang gewartet (mir ging es darum absolut kein beta ecdysteron zu nehmen, damit mein körper sich von diesem supp entwöhnen konnte).
nun bei kur zwei habe ich täglich zu meinen morgentlichen shake (30 gr. delicious whey mit 40 gr. glucofast in 250 ml frischmilch (1,5%) zwei kapseln, sowie zu meinen abendshake (30 gr. delicious whey in 200 ml frischmilch) zwei kapseln supplementiert. natürlich ist meine ernährung ansonsten sehr proteinreich.
und man glaubt es kaum, ich habe in der anwendung von einer dose /1 kur insgesamt mein plateau der 80 kg überwinden können, bin somit vor der kur mit 79 kg rein und habe jetzt stolze 81 kg gewicht, welche auch vier wochen ohne ecdysteron oder creatin noch immer habe.
ich wollte noch hinzufĂĽgen, dass ich creatin nach wie vor 3-4 mal pro jahr als kur benutze und ich so supps wie ecdysteron lieber single als kur nehme um den effekt auszuprobieren.
ich bin wirklich begeistert von diesem supplement, meine nächste kur soll dann beta alanin mit creatin sein...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2011 10:47 

Registriert: Mi Nov 07, 2007 13:43
Beiträge: 314
Da bin ich gespannt ich nehme seit gestern 400mg an Trainingsfreien Tagen und 800mg an Trainingstagen.

_________________
Klasse statt Masse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2011 11:02 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
mir helfen zwischen 120-150mg BE nach dem training im PWO shake schon um dauerhafte kraft- und massezuwächse zu bekommen und vor allem auch diese zu stabilisieren. ich habe es immer mal mit und man ohne BE gestestet, aber mit BE scheint sich die proteinsynthese zu steigern was ja gerade nach dem training äußerst hilfreich ist!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2011 11:22 

Registriert: Do Mai 29, 2008 20:14
Beiträge: 444
@ turbo:
bist du dazu umgestiegen, diese menge als dauersupplementation zu nehmen?
ich glaube mich zu erinnern, dass du frĂĽher von einer kurweisen anwendung, von ca. 6 kps. pro tag begeistert warst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2011 11:33 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
Einar hat geschrieben:
@ turbo:
bist du dazu umgestiegen, diese menge als dauersupplementation zu nehmen?
ich glaube mich zu erinnern, dass du frĂĽher von einer kurweisen anwendung, von ca. 6 kps. pro tag begeistert warst?


ich nehme es in dieser dosierung dauerhaft und mache alle 2-3 monate ne hochdosierte kur. so habe ich persönlich den besten effekt von BE

ganz ohne BE geht es sowieso nicht da ich nicht auf das APF, intravenous usw verzichten möchte.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2011 14:20 

Registriert: Do Jul 01, 2010 21:55
Beiträge: 21
Ich kann Turbo-d nur beipflichten. Nehme auch, bedingt durchs APF und CTP kontinuierlich BE zu mir. Desweiteren habe ich mir angewöhnt alle 3 Monate eine 4 wöchige Kur mit 1000 mg täglich zu machen. Ich finde neben der erwähnten gesteigerten Proteinsynthese bemerken ich eine Steigerung des Allgemeinbefindens.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2011 19:29 
@ Turbo: Dauerhaft heiĂźt bei dir dann nur an Trainingstagen postworkout? Ich habe es instinktiv genauso gemacht und war zufrieden damit. Muss mir mal wieder ne Dose bestellen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 26, 2011 20:04 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
metalhead hat geschrieben:
@ Turbo: Dauerhaft heiĂźt bei dir dann nur an Trainingstagen postworkout? Ich habe es instinktiv genauso gemacht und war zufrieden damit. Muss mir mal wieder ne Dose bestellen...



genau! ich wollte es eigentlich mit whey fusion statt dem extra ecdysone machen aber ich muss leider gestehen das mit der geschmack ĂĽberhauptnicht zusagt! da stacke ich lieber das APF mit BE

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 27, 2011 21:04 

Registriert: Mi Nov 07, 2007 13:43
Beiträge: 314
Tag 4
Trainingstage
Morgens 2 + 50g Whey Fusion
Vor dem Training 1 + 2 Portionen Intravenous.. nach dem Training 2 + ct gefolgt von 1 cap + ct gefolgt von 50g Whey Fusion + 1 Kaps!

Trainingsfreie Tage
Morgens 2 und am Abend noch mal zwei....immer mit Shake auf relativ nĂĽchternen Magen gefolgt von einem guten Essen...

Was ich bis jetzt merke ist das ich rund um die Uhr einen guten Pump habe und auch im Training ein sehr schönes Muskelgefühl!

_________________
Klasse statt Masse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2011 13:48 

Registriert: Do Jul 01, 2010 21:55
Beiträge: 21
Wollte mal einen kleinen Erfahrungsbericht von meiner aktuellen BE-Kur reinstellen:

Ich startete vor knapp 4 Wochen mit täglich 1.000 mg (10 Kapseln tägl.). Mein Ausgangsgewicht lag bei rd. 93 kg (KF ca. 17%). In dieser Zeit versuchte ich meinen Proteingehalt auf rd. 350g täglich auszurichten.
Heute stehe ich nun bei knapp 96 kg (KF minimal gesunken). Meine Kraftsteigerungen waren recht ordentlich (z.B. KH-FlachbankdrĂĽcken vorher 7 x 45 kg, aktuell je nach Tagesform 6 - 8 Wh. mit 50 kg oder KH-SchulterdrĂĽcken 8 x 32,5 kg, aktuell 12 x 35kg).
Ich bin mit meinen Resultaten mehr als zufrieden, wobei wie bei allen Nahrungsergänzungen die mentale Einstellung mindestens genauso auschlaggebend ist wie die Supplements.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Fr Feb 11, 2011 14:15 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
SkSturm hat geschrieben:
Ich bin mit meinen Resultaten mehr als zufrieden, wobei wie bei allen Nahrungsergänzungen die mentale Einstellung mindestens genauso auschlaggebend ist wie die Supplements.


das ist was wahres dran!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mo Feb 21, 2011 22:47 

Registriert: Fr Feb 11, 2011 12:59
Beiträge: 60
Mir ist aufgefallen, dass ich, seit der täglichen Einnahme von Ecdysone FX ca. 500-600mg/Tag...wesentlich durstiger bin als sonst. Hat jemand von euch auch diese Erfahrung gemacht?

Gruss
Sandro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mo Feb 21, 2011 22:54 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
s-andrino hat geschrieben:
Mir ist aufgefallen, dass ich, seit der täglichen Einnahme von Ecdysone FX ca. 500-600mg/Tag...wesentlich durstiger bin als sonst. Hat jemand von euch auch diese Erfahrung gemacht?

Gruss
Sandro


ich werde wesentlich hungriger! aber nicht durstiger.
das kann eventuell mit der gesteigerten insulinsensibilität und erhöhten glycogeneinlagerungen zu tun haben! kein grund sich gedanken zu machen, einfach die flüssigkeitszufuhr auf ca. 4-5 liter pro tag erhöhen. ich mache das dauerhaft so, deswegen habe ich auch nie durst denn das ist nur ein zeichen dafür das du zu wenig flüssigkeit zuführst!
so ähnlich wie bei der ölstandsanzeige von einem auto, die leuchtet auch in den meisten fällen erst auf wenn es fast schon zu spät ist!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mo Feb 21, 2011 22:59 

Registriert: Sa Jan 30, 2010 20:26
Beiträge: 912
Hmm, ich glaube ich werde auch mal so eine Kur machen.
Hört sich sehr interessant an.

_________________
No Pain No Gain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 8 von 10   [ 140 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: