Aktuelle Zeit: Mi Sep 26, 2018 0:33
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 6 von 10   [ 140 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Dez 22, 2010 21:57 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Hm ja davon bin ich auch ausgegangen. Versteh nur ned ganz warum man den körper davon zwischen entwöhnen soll.
bei creatin heißt es auch oft 3 g täglich für 6 wochen anschließend 4 wochen pause. Jeder profi rät dir mindestens 3 g täglich dauerhaft zu nehmen.
Wäre es dann nicht auch sinnvoller bei creatin eine 4-wöchige entwöhnung zu machen um dann vielleicht sensibler auf einen erneuten supplementierungszeitraum auf creatin zu reagieren?

Mfg

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Dez 23, 2010 6:18 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Adaptogene wirken am besten bei einer kleiner Uberbelastung.Die kannst du aber nicht biz zum geht-nicht-mehr ziehen ....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Dez 23, 2010 6:51 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Aja dann würdest du dieses einnahme prinzip bei allen adaptogenen empfehlen oder? Aber die menge in meinen off-ecdysteron-tagen die Ich durch apf und ctp zuführe behindern eine erneute ecdysonkur in 4 wochen nicht im geringsten, da die dosis sehr gering ist oder? Und ich glaube in meinem anabolic stack sind auch 63 g pro portion. Aber die mengen sind trotzdem zu gering un die erneute kur in der effektivität einzuschränken oder?

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Dez 23, 2010 7:16 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Es geht nicht um BE an sich - ein erhohter Niveau von "Stress" muss sein damit die Adaptogene ihre Wirkung am besten entfalten.
Aber auf dauer wird dieser "Stress" kontraproduktiv.

Ein bekannter von mir aus USA hat ein kompletes Training System auf dieser Basis ( Uberkompensierung ) und BE inst sein "Liebling" - der empfhielt es auch Phasenweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Dez 23, 2010 8:49 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
BE + Vitamin D = der 7-ener im Lotto ( scherz ... )

Phytoecdysteroids and vitamin D analogues--similarities in structure and mode of action.
Tóth N, Hunyadi A, Báthori M, Zádor E.

Department of Biochemistry, University of Szeged, H-6720 Szeged, Szeged, Hungary.

Abstract
Phytoecdysteroids are plant steroids with identical or analogue structures to the molting hormone in arthropods. The ecdysteroids exert several beneficial effects on mammals, from which the most cited and deeply examined one is the increase of muscle size and strength. This shows similarities with the mode of action of the androgenic steroids but the ecdysteroids do not bind to the cytoplasmic/nuclear receptor of the mammalian steroids. These findings led to the hypothesis that ecdysteroids possibly bind to membrane bound receptors and they are likely to influence signal transduction pathways. Probably because of their closely related chemical structures, ecdysteroids exert some similar effects in vertebrates to those of the hormone 1 alpha,25-dihydroxyvitamin D3 (1,25D) which is produced in the kidney from 25-hydroxyvitamin D3, after being converted in the liver from Vitamin D3. 1,25D generates biological responses via both genomic and rapid, nongenomic mechanisms. Structure-activity relationship studies with different Vitamin D analogues could open the possibility to show that the two ways of action (genomic and nongenomic) can be influenced separately. The connection between the Vitamin D status and muscle function is already well-described in clinical studies, and several efforts have been made to evaluate the effect of Vitamin D deficiency or supplementation on muscle morphological changes and the underlying molecular mechanisms. This paper aims to summarize the main structural commonalities between the ecdysteroids, 1,25D and other Vitamin D analogues. The similarities in their effects and pathways that might be involved in the mechanism of action of these compounds will also be discussed.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Dez 23, 2010 11:52 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Vielen dank für die ausführlichen erläuterungen.

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 20:58 

Registriert: Mi Nov 07, 2007 13:43
Beiträge: 314
Gibt es eigentlich schon neues zur Dosierung...

Also lieber die Turbo-D Variante ala 3x2 Caps oder lieber 6 Einzeldosen den Tag ĂĽber verteilt?

_________________
Klasse statt Masse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 4:36 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich personlich bin eher fur 6x1 Cap


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 7:00 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Ich auch ;-)

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 11:32 

Registriert: Mi Nov 07, 2007 13:43
Beiträge: 314
Alles klar, dann werde ich das auch so testen.

_________________
Klasse statt Masse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 12:28 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Wenns ned anschlägt kannst ja turbo-d-variante machen. Vielleicht schlägt diese dann an.

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 12:43 

Registriert: Mi Nov 07, 2007 13:43
Beiträge: 314
Werde ich dieses mal aber nicht merken, da ich es mit mehreren anderen Sachen Kombiniere in einem Zeitraum von 4 Wochen :-)

_________________
Klasse statt Masse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 13:18 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
Hofe hat geschrieben:
Wenns ned anschlägt kannst ja turbo-d-variante machen. Vielleicht schlägt diese dann an.


und wie die anschlägt :D

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 13:28 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Musste ja fast kommen :D

Diese variante werde ich auch mal ausprobieren ;-)

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 13:33 

Registriert: Do Apr 26, 2007 11:11
Beiträge: 340
Hofe hat geschrieben:
Diese variante werde ich auch mal ausprobieren ;-)


Freu Dich auf's Ergebniss, denn Sie wirkt!!!

_________________
"Kraft kommt von Kraftstoff."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 6 von 10   [ 140 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: