Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 23:41
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 10   [ 140 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 10:23 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
ich habe meine zweite beta ecdysteron kur beendet und bin erneut begeistert von dem ergebnis! ich habe ein paar fragen dies bezĂĽglich die bis jetzt noch nicht wirklich diskutiert wurden.

1. warum bekommt man in den ersten paar tagen einen wirklich heftigen heissunger?
2. wie genau wirkt beta ecdysteron? es stimuliert ja die proteinsynthese,
nun interessiert mich genau was beta edysteron bewirkt um diesen vorgang einzuleiten.
3. warum wirkt beta ecdysteron "nur" 2-3 wochen wirklich spĂĽhrbar und flacht dann ab?

ich muss an dieser stelle auch sagen das die verzehrempfehlung fĂĽr ecdysone fx meiner meinung nach nicht ganz passt.
ich erziele weitaus bessere ergebnisse mit einer höher dosierten menge über einen relativ kurzen zeitraum. ich nehme 6 kapseln am tag über 3 wochen hinweg, das ist so ziemlich genau eine dose.
die peak verzehrempfehlung liegt bei 1-2 kapseln täglich.
da die meisten leute hier aber schon mindestens 200mg BE durch detonator , createston und APF bzw whey fusion zu sich nehmen,
sind die 1-2 kapseln meiner meinung nach unterdosiert, ich jedenfalls merke da nicht viel von, GANZ IM GEGENTEIL ZU 6 Kapseln.
es heisst zwar, das mehr BE nicht mehr wirkung bringt, diese aussage
kann ich persönlich allerdings absolut nicht bestätigen.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 11:17 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
1.Insulin sensibilitaet ( verbesserung ) denke ich.
2.Ich abe den genauen Mechanismus schon beschrieben - SuFu wird bestimmt diesen Beitrag finden.
3.Ich denke so lange braucht es um Blutvolumen etc. zu erhohen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 12:15 

Registriert: Mo Jul 30, 2007 11:43
Beiträge: 917
Ich will in den nächsten Wochen auch wieder eine Be Kur starten, meine erste Kur hat bei mir auch nur 2-3 Wochen gewirkt. Ich hatte damals 5 Kaps am Tag genommen.
Kannst du mir mal sagen wann und mit was du die Kaps genommen hast? Alles rund ums Train oder zu essen?
Desweiteren wollte ich mir noch leusteron holen und es zusammen mit cellforce als intra workout nutzen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 12:34 
Wie habt Ihr die Wirkung gemerkt und welchen Vorteil hat es Euch gebracht? Ich habe BE mehrmals ausprobiert, teilweise bin ich auf 1300mg pro Tag gekommen, wenn man CT, Whey Fusion usw. mit einberechnet. Habe aber keinen Unterschied zu sonst feststellen können. Mir hat es leider nix gebracht. Vor einigen Monaten wurde es ja im Forum hier gehypt und viele wollten eine höher dosierte BE-Kur machen. Würde mich mal interessieren wieviel es den anderen gebracht hat.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 13:08 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Hallo!
Also ich habe Anfang des Jahres einige Wochen lang Ecdysone FX und Leusteron Supplementiert und war von dieser Kombi mehr als begeistert!
Am Tag waren es 4 Kapseln EFX und 2 Portionen Leusteron.
Damit habe ich vor der Diät noch mal Gas gegeben um noch einmal mehr an Masse zuzulegen.Es ging über 6 Wochen und 2-3 Kg waren am Ende mehr vorhanden.
Ich werde wenn es mein Plan erlaubt , auch in Zukunft auf diese Kombi setzen!

Stimmt das so in etwa?
Ecdysteron in einer Höhe von etwa 100mg kann die Stickstoff Rückhaltung verbessern und sorgt somit für eine bessere positive Stickstoff Balance wodurch Protein vermehrt zum Aufbau von Muskulatur benutzt wird.In Verbindung mit der Anabolen Aminosäure Leucin ergibt sich eine excellente Kombination zu diesen Zweck.Das spricht natürlich für das LEUSTERON von peak.

Trainkilla!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 13:30 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
also ich habe jetzt eine dose (120 kaps) in den letzten 3 wochen verbraucht.
ich habe 6 kapseln am tag genommen. an trainingstagen jeweils 2 kapseln morgens direkt nach dem aufstehen mit einem APF drink und vor und nach dem training.
an trainingsfreien tagen jeweils 20 minuten mit einem APF drink vor einer proteinreichen mahlzeit.

demnach habe ich BE immer auf relativ nĂĽchternen magen zusammen mit schnellem protein und 6gr leucin genommen.
vielleicht spielt dieses einnahmeschema auch eine entscheidende rolle bzgl. der wirksamkeit

ich habe BA vor knapp 3 jahren schon mal getestet, allerdings ohne zusätzliche protein shakes und immer zusammen mit einer mahlzeit.
damals habe ich kaum etwas davon gemerkt, weder heisshunger noch kraft- oder gewichtsanstieg.
das erste zeichen der wirksamkeit ist fĂĽr mich immer das heisshungerfĂĽhl knapp eine stunde nach der einnahme.
ich esse dann automatisch etwas mehr aber auch nur weil ich weiss
das diese zusätzlichen kalorien dank BE nicht ansetzen, bei mir zumindest nicht.
vor dem training genommen verspühre ich nach den ersten einnahmen einen deutlich stärkeren pump als ohne BE, ich kann mich in nahezu allen übungen dezent steigern.
nach 3 wochen habe ich dann meistens etwas über 2kg mehr auf der waage bei unverändertem KFA.

nach diesen 3 wochen ist dann aber auch das ende der fahnenstange in sachen wirksamkeit erreicht.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 13:49 

Registriert: Mo Jul 30, 2007 11:43
Beiträge: 917
so ist es bei mir auch ungefähr, bei mir waren es auch ungefähr 2 kg.
als bsp. hatte um 11 uhr 20gr. eaa tst + 25gr. glucofast und 2kaps Ecdysone FX
12.15 mittagessen. meiner meinung nach mehr hunger konnte da eindeutig mehr verdrĂĽcken!
bin mal gespannt wie sich leusteron noch zusätlich als intra workout bemerkbar macht. hat damit schon jemand erfahrung gemacht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 15:20 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Wirkungs Mechanismus :

mcalex hat geschrieben:
wg. Ecdy ( habe mich ein bischen mit dem beschaeftigt )

Ecdy "spielt" bei der mRNA translation mit und beeinflust den letzten ( den wichtigsten ) teil - Ribosomale verknupfung -das heisst es beschleunigt die Verknüpfung von Aminosäuren zu neuen Muskelproteinen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 15:32 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
super!danke dir.

wie lange ist denn die proteinsynthese nach einer einmaligen einnahme von BE erhöht?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 15:45 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Es gab da eine Studie mit isolierten menschlichen Muskel Zellen aber ich kann mich jetzt nicht errinern.
Muss sie suchen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 17:02 

Registriert: So Aug 15, 2010 17:21
Beiträge: 254
Weil ich hier die ganze Zeit "Kur" lese:

muĂź man das Ecdysone FX kurweise anwenden oder ist es nur eine Option?

Ich nehme es seit einigen Wochen (2 Kaps./Tag) und wollte es eigentlich dauerhaft nehmen...

Da es ja in diversen anderen Produkten drin ist, dĂĽrfte ne Kur ja wohl nicht unbedingt notwendig sein, denke ich..? :-?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 17:09 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
turbo-d hat geschrieben:

ich muss an dieser stelle auch sagen das die verzehrempfehlung fĂĽr ecdysone fx meiner meinung nach nicht ganz passt.
ich erziele weitaus bessere ergebnisse mit einer höher dosierten menge über einen relativ kurzen zeitraum. ich nehme 6 kapseln am tag über 3 wochen hinweg, das ist so ziemlich genau eine dose.
die peak verzehrempfehlung liegt bei 1-2 kapseln täglich.
da die meisten leute hier aber schon mindestens 200mg BE durch detonator, createston und APF bzw whey fusion zu sich nehmen,
sind die 1-2 kapseln meiner meinung nach unterdosiert, ich jedenfalls merke da nicht viel von, GANZ IM GEGENTEIL ZU 6 Kapseln.
es heisst zwar, das mehr BE nicht mehr wirkung bringt, diese aussage
kann ich persönlich allerdings absolut nicht bestätigen.


mein ausgangspost beantwortet genau deine frage!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 17:22 

Registriert: So Aug 15, 2010 17:21
Beiträge: 254
turbo-d hat geschrieben:
turbo-d hat geschrieben:

ich muss an dieser stelle auch sagen das die verzehrempfehlung fĂĽr ecdysone fx meiner meinung nach nicht ganz passt.
ich erziele weitaus bessere ergebnisse mit einer höher dosierten menge über einen relativ kurzen zeitraum. ich nehme 6 kapseln am tag über 3 wochen hinweg, das ist so ziemlich genau eine dose.
die peak verzehrempfehlung liegt bei 1-2 kapseln täglich.
da die meisten leute hier aber schon mindestens 200mg BE durch detonator, createston und APF bzw whey fusion zu sich nehmen,
sind die 1-2 kapseln meiner meinung nach unterdosiert, ich jedenfalls merke da nicht viel von, GANZ IM GEGENTEIL ZU 6 Kapseln.
es heisst zwar, das mehr BE nicht mehr wirkung bringt, diese aussage
kann ich persönlich allerdings absolut nicht bestätigen.


mein ausgangspost beantwortet genau deine frage!


Ah, ok, ich hatte dich da zuerst missverstanden. Danke.

Bei mir wirken 2 Kaps ĂĽbrigens gut. Habe aber auch noch nie mehr ausprobiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 20:54 

Registriert: Do Jan 28, 2010 12:21
Beiträge: 489
Zu meiner Erfahrung: Definitiv bringt es was, ich habe es aber noch nie single probiert, als Kur genommen. Bin dabei aber auch bis zu 6 Kapseln hochgegangen. Wenn ich mal wieder Geld ĂĽbrig hab, werd ich mal auf 10 Kapseln pro Tag steigen, fĂĽr 3 Wochen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Fragen zu Beta Ecdysteron (Ecdysone FX)
BeitragVerfasst: So Sep 12, 2010 21:11 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
das wäre definitiv mal einen versuch wert. ich befürchte allerdings das die wirkung die gleiche bleibt, nur der punkt der maximalen wirksamkeit schneller erreicht wird.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 10   [ 140 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: