Aktuelle Zeit: Mi Okt 24, 2018 4:25
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein paar Grundfragen zu Ketogenen Di√§t !
BeitragVerfasst: Sa Nov 03, 2007 11:33 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Huhu,

hab mich jetz mit der Ketogenen bzw. Anabolen Di√§t besch√§ftigt und hab aber noch ein paar wissensl√ľcken wo ich nichts gefunden hab.

Zum einen wären da die Refeedtage, sollte ich diese die ersten wochen auslassen oder nur auf einen Refeed tag pro Woche senken. Und nach 4 Wochen 2 Rtage ?

Training:

-Am anfang der woche Ausdauertraining und am Ende der Woche bzw. an den Refeedtagen Krafttraining oder an Refeedtagen garkein training?

KH um das Training herum:

Zitat: Mit den KH um das Training nicht sparen !
Das ist grob gesagt aber auch nicht ganz so einfach. Die beste l√∂sung in einer AD w√§re doch MCT √Ėl vor dem Training oder ?

Wie habt ihr mit den KH/Supps um das Training gespielt ?

Wie sieht es mit Glucofast aus ?

Ich wollte einfach fehler mit den KH die um das training gehören vermeiden.




Ernährung:

Zuerst muß ich mir noch ein LC Buch kaufen da ich wohl der einfallsloseste koch bin den es gibt :D

-Bis wieviel "gramm" KH geht ihr am Tag runter bzw. w√§ren f√ľr einen Softgainer am besten ?

Andy war bei 20g wie er sagte.

Ich hätte jetzt zum einstieg an 30-40g gedacht !
im späteren teil und je nach verlauf weniger.



Zur verf√ľgung stehende Supps:

EPA/DHA/GLA
Ultra A-Z
MG Juice

AP
AP Superior
BCAA TST
Amino Anabol
Speed



Nächste bestellung ist noch offen:

Vorraussichtlicht MCT √ĖL

Ich hab noch Reste von CT zuhause aber die werde ich aus Finanziellen gr√ľnden vorerst weglassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 05, 2007 17:39 

Registriert: Di Sep 04, 2007 9:40
Beiträge: 184
Wohnort: Bremen
Hallo,

ich hab die urspr√ľngliche anabole Di√§t mal 4 Monate gemacht. Dabei werden unter der Woche auch ums Training alle KH vermieden. Die KH-Zufuhr war sehr gering (laut Tabelle meist unter 15 gr. am Tag)

Die ersten Wochenenden hab ich 2 Tage aufgeladen. Dabei hab ich gemerkt, dass 2 tage f√ľr mich zuviel ist und ich K√∂rperfett zulege. Du kannst aber, je nachdem wielange du das machen willst und wieviel du abnehmen willst, von dem ersten WE aufladen. Du musst das am besten alles selber herausfinden.

Ausdauertraining hab ich immer zum Abschluss der Reefeed Tage, also Sonntags abends gemacht. Trainiert hab ich unter der Woche und nur ganz selten an den reefeed Tagen.

Essen ist ganz einfach. Blattsalate, geringe Mengen Gr√ľnes Gem√ľse und Fleisch mit k√§se √ľberbacken, Lachs, W√ľrstchen, Leberk√§se und so nen Rotz. Ich pers√∂nlich hab dabei aber darauf geachtet viele gesunde Fette zu essen.

An Supps kannste auch Hi Tech Creatin nehmen. Leinsamen sind f√ľr die Verdauung sehr wichtig. Und Eiwei√üshakes kannst du mit Wasser und hochwertigem √Ėl konsumieren. Aminos und Vitamine gehen in jedem Fall auch klar, bei den anderen Sachen bin ich nicht sicher.

Es gibt bei der AD auch kein Patentrezept. Ich w√ľrde anfangen und aufmerksam die Reaktion des eigenen K√∂rpers beachten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Nov 06, 2007 11:06 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Kann es sein das sich der wasserverlust in den ersten tagen durch einen erhöhten drang zum pinkeln bemerkbar macht. Ich glaub ich war heute schon 6 mal wasser lassen :?


Was habt ihr denn als Brotersatz genommen. Irgendwas muß man doch zum Fisch oder wurst/käse zwischendurch essen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Nov 06, 2007 12:30 

Registriert: Di Sep 04, 2007 9:40
Beiträge: 184
Wohnort: Bremen
Das mit dem Wasserlassen ist mir nicht aufgefallen. Viel trinken sollte man aber in jedem Fall, am besten Wasser und unges√ľ√üter Tee, wobei ich da immer vorsichtig w√§re...

Ich glaube von einem vern√ľnftigen Brotersatz muss man sich verabschieden. Ich Habe immer K√§se am St√ľck, Fisch aus Dosen, Wurst oder √§hnliches als Snacks gegessen. Allenfalls kannste Gurkenscheiben oder dergleichen nehmen, aber ob das nen Ersatz ist, ist fraglich. Bei dieser ern√§hrungsart muss man eben leider verzichten :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Nov 06, 2007 15:38 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Also vormittags sind es zusammen mit Shakes ca. 1,5-2 liter, nachmittags - abends nochmals 2-4 Liter jenachdem ob Training oder nicht.

Ich denke im schnitt sind es zwischen 4 und 6 litern.

Normal geh ich nur morgends und abends aufs Klo.

Abends gibt es auch immer ein Glas gr√ľnen Tee.

Heute abend teste ich mal Pfannenkuchen aus Eiern,Proteinpulver und Wasser. Mal schaun was das wieder f√ľr ne sauerei in der K√ľche wird :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: