Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 5:10
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Mi Mai 16, 2001 13:23 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beiträge: 1
Hallo Jungs hab mal ein paar Fragen bez√ľglich roids:

Ich mach bald eine Dianabol Deca Kur,
Proviron/Novaldex hab ich auch eingeplant um Bitch-tits zu vermeiden.

Wie sieht es mit Haarausfall aus?
Ich bin genetisch nicht vorbelastet, d.h.: absolut keine Glatzen in der Familie.
Muss ich trotzdem vorsorgen, oder ist das eher sinnlos?

Deca kann ich wie Primo in die Beine(Oberschenkel) spritzen?

HCG wo spritz ich das? auch in die O-Schenkel?


Danke Steve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Mi Mai 16, 2001 13:45 

Registriert: Do Jul 06, 2000 0:01
Beiträge: 325
Wohnort: Wien
Das mit dem Haarausfall ist eine individuelle Sache - wenn du genetisch dazu veranlagt bist, dann kanns sein, dass du bei Stoff deine Haare schneller verlierst.
Meine Erfahrungen diesbez√ľglich waren, dass sich in Sachen Haaren bei mir gar nichts getan hat.

Ich pers√∂nlich sehe eher Nolvadex als sinnvolles Mittel um Gyno zu vermeiden. Proviron bewirkt bei mir gerade das Gegenteil - aber das ist dann auch individuell. Um ganz sicher zu gehen nimmst du am besten Arimidex - falls du es bekommst/bezahlen kannst... 1/2 Tab pro Tag reicht aus, eine Kombination von 1 Tag Nolvadex und 1 Tag Arimidex geht auch (ist kostensparend). Und sonst eben nur Nolvadex... je nach Erfahrung ev. erst einsetzen, wenn du es in der Brust sp√ľrst.
Denk' aber daran, dass du mit Nolavedx und Arimidex nur die Nebenwirkungen des Dianabol bek√§mpfst, bei Deca kann es eine Progesterone-Gyno geben, da n√ľtzt dir auch Nolvadex und Arimidex nichts (ist zwar selten, aber es schadet nie, wenn man sich aller Wirkungen/Nebenwirkungen bewusst ist).

Spritzen kannst du eigentlich alles in den Oberschenkel. Jedenfalls finde ich persönlich dies der beste Ort, da du genau siehst, was du machst und nicht so verdreht bist, wie wenn du dir in den Hintern stichst ;-) !
Wo du reinstichst (Schulter, Oberschenkel oder Hintern) hängt auch ein wenig von der zu injezierenden Menge ab... 1-2ml in die Schultern, 2-3 ml in den Oberschenkel, 4ml in den Hintern. Also nicht unbedingt 4ml in die Schultern injezieren, der Muskel ist zu klein.

HCG geht auch in den Oberschenkel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Do Mai 17, 2001 10:07 

Registriert: Di Mai 15, 2001 0:01
Beiträge: 14
Wohnort: 81825 M√ľnchen Deutschland
ahhh endlich mal Leute mit Erfahrung Bild
Okay thema BitchTits-wie lange sollte man novaldex vor der Kur einnehmen oder doch kombinieren ??? Die Frage brennt* Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Do Mai 17, 2001 15:21 

Registriert: Di Apr 25, 2000 0:01
Beiträge: 113
kleiner nachtrag zu proviron :
1. die antioestrogene wirkung ist umstritten (schering weiss nix davon).
2. ist ein dht abkoemmling, deswegen erhoehte gefahr von haarausfall.

fazit : weglassen und die von crash_overrun empfohlenen sachen nehmen.

fragen @ crash : was zahlst du pro 1mg arimidex tab ?

mfg elrond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Do Mai 17, 2001 18:01 

Registriert: Do Mär 30, 2000 0:01
Beiträge: 33
Wohnort: 8008 Z√ľrich, Schweiz
zum haarausfall:
nimm pro tag 1mg finasteride (=propecia). dies hemmt die konvertierung von t zu dht. d.h weniger oder kein haarausfall, keine prostatavergrösserung. propecia tabs (wirkstoff finasteride)sind 1mg tabs, aber sau-teuer, finasteride tabs (wirkst. finasteride) sind 5mg tabs, die kannst du splitten (tab-splitter erhältlich in jeder apo; etwa dm15). die produkte sind z.b bei pharmagroup erhältlich (https://www.pharmagroup.com).
habe bisher nur gute erfahrungen damit gemacht.

cu
manu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Do Mai 17, 2001 23:39 

Registriert: Do Jul 06, 2000 0:01
Beiträge: 325
Wohnort: Wien
Es kommt immer darauf an, was du f√ľr Stoff nimmst - eine pauschale Aussage zu Nolvadex kann ich dir leider nicht geben. Es reagiert ja jeder auch unterschiedlich auf den Stoff, sprich auf einen erh√∂hten Testo-Wert.

Grundsätzlich sollte man Nolvadex erst nehmen, wenn sich Probleme im Brustbereich abzeichnen lassen (Überempfindlichkeit der Brustwarzen, angeschwollene Brustwarze, Schmerzen/ein Ziehen im Brustbereich). Wenn man aber weiss, dass man auf einen erhöhten Testo-Wert sehr schnell mit einer Gyno reagiert, dann nimm am besten gleich von anfang an Nolvadex.

Zu ber√ľcksichtigen gibt es folgendes: Wenn du w√§hrend der ganzen Kur Nolvadex nimmst, holst du ev. weniger aus der Kur raus, da die Wirkung des √Ėstrogen ja unterbunden wird und gewisse Testos einen gewissen √Ėstrogenspiegel voraussetzen, bzw. erst optimal wirken wenn dieser eben vorhanden ist. Aber das ist die Theorie, und in der Praxis gibts unterschiedliche Aussagen. Ich habe selber noch nichts bemerkt, dass ich weniger raushole mit Nolvadex als ohne Nolvadex.

Zu beachten gibt es auch, dass Nolvadex eigentlich "nur" die √Ėstrogenrezeptoren blockiert und nicht die Aromatisierung unterbindet. Kann also auch zu einem "Rebound" Effekt nach dem Absetzen von Nolvadex kommen, da du immer noch einen erh√∂hten √Ėstrogenspiegel hast nach dem Ende der Kur. Also Nolvadex auch 1-2 Wochen nach der Kur noch einnehme und langsam rausschleichen, in Kombination mit Clomid sinnvoll (aber eben, je nach Kur unterschiedlich).

Noch was zu Arimidex - hier wird dann wirklich das Enzym Aromatase gehemmt. Die eigentliche Aromatsierung wird also unterbunden und nicht nur die Rezeptoren geblockt. Der einzige Nachteil ist nur der Preis.
Habs selber schon ausprobiert... 1/2 - 1 Tab pro Tag reichen aus und du hast NULL Probleme mit Gyno, auch nicht mit Nebenwirkungen von Arimidex (meine Erfahrung).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Fr Mai 18, 2001 9:19 

Registriert: Do Jul 06, 2000 0:01
Beiträge: 325
Wohnort: Wien
Der offizielle Preis in der Schweiz liegt bei 329.95 SFr. f√ľr 30 Tabs - also 11 SFr. pro Tab.

Da meine Eltern in Spanien wohen, habe ich auch mal die Preise dort gecheckt... sind ca. 220 SFr. f√ľr 28 Tabs - also knapp 8 SFr. pro Tab.

Nun, dies sind die offiziellen Preise. Ehrlich gesagt zahle ich nichts f√ľr Arimidex (aber jetzt bitte nicht hauen).
Ich hatte in der Pubert√§t eine Gyno. Diese wurde operiert, als ich 23 Jahre alt war. Leider hat der Idiot von Arzt nicht das ganze Gewebe rauspoeriert um ein besseres kosmetisches Ergebnis zu erziehlen - er meinte, wenn das ganze Gewebe rausgeschnitten wird, geht die Brustwarze danach gegen innen. Naja, mittlerweile habe ich mit anderen √Ąrzten gesprochen - da gibts unterschiedliche Ansichten. Anyway, demzufolge habe ich nun meinen Arzt √ľberreden k√∂nnen, dass er mir Arimidex verschreibt um bei allf√§lligen Hormonschwankungen :-))) die Aromatase zu verhindern. Nun bekomme ich das Rezept vom Onkel Doktor und meine Krankenkasse zahlt daf√ľr.

Wie gesagt, 1/2 Tab pro Tag reicht eigentlich auch schon - do kannst du die 30er Packung auf 60 Tage ausdehnen. Oder du kannst sogar auf eine 1/4 Tab gehen - habe auch Kollegen, die damit gut gefahren sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Fr Mai 18, 2001 15:22 

Registriert: Di Apr 25, 2000 0:01
Beiträge: 113
wie war doch gleich der umrechnungskurs von sfr in dm ?

trotzdem danke.

mfg elrond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: EIN PAAR WICHTIGE "ROID" - FRAGEN!!!
BeitragVerfasst: Sa Mai 19, 2001 21:00 

Registriert: Do Jul 06, 2000 0:01
Beiträge: 325
Wohnort: Wien
Umwechslungskurs... 100DM = ca. 80-82 SFr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: